Murielle Rousseau , Isabel Pin Savoir-vivre

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Savoir-vivre“ von Murielle Rousseau

Savoir vivre ist ein charmanter Spaziergang durch das Leben in Frankreich. Murielle Rousseau nimmt die französische Lebensart unter die Lupe und streift dabei auch humorvoll die gängigen Klischees. Die Französin plaudert aus dem Nähkästchen, erzählt Geschichten und Erlebnisse aus dem Alltag und aus der eigenen Familie ...
Verspielt, warmherzig und nonchalant. Kleine kulturelle Glücksmomente über das gesellige Beisammensein inklusive, wie auch typische mit Genuss zelebrierte lukullische Rituale, die die Lust am Leben beschreiben. Ein schönes, kenntnisreiches und wunderschön illustriertes Buch, das manchen Aha-Effekt bereithält.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ‚C'est ça, la vie‘

    Savoir-vivre

    sabatayn76

    30. September 2017 um 14:02

    Murielle Rousseau erzählt in ‚Savoir-vivre‘ alles Wissenswerte über das Leben in Frankreich. Zwischen ‚Académie française‘ und ‚Zut‘ findet der Leser Informationen zur Kunst des Lebens, zu Sprache, Essen, Getränken, Landschaften, Literatur, Kunst, Geschichte, Politik, Wirtschaft, Mentalität, Humor, Lebensfreude, Traditionen und verschiedenen Persönlichkeiten. Rousseau berichtet mit einem Augenzwinkern von ihrem Heimatland, bedient dabei durchaus Klischees, räumt aber auch mit Vorurteilen auf. Das Resultat ist ein unterhaltsames Buch, das dem Leser Frankreich nahebringt und die Franzosen entmystifiziert. Ich kenne und liebe Frankreich, und nach der Lektüre wollte ich mich direkt wieder auf den Weg in dieses schöne Land machen. Mich hat das Buch noch neugieriger auf Frankreich und die Franzosen gemacht, und es zeigt, wie vielfältig das Land ist, dass es viel zu entdecken gibt, und dass so manches Stereotyp durchaus der Realität entspricht, während andere Aspekte reine Fiktion sind. Rousseau bietet im Buch zahlreiche Fakten, lässt aber auch immer wieder persönliche Anekdoten einfließen, so dass das Buch sehr abwechslungsreich ist. Gefallen hat mir zudem, dass die Autorin auch negative Aspekte wie Terror, Arbeitslosigkeit und soziale Probleme anspricht, obwohl der Fokus klar auf der französischen Lebensfreude liegt. Auch haptisch und optisch ist das Buch ein Genuss: auf hochwertigem Papier gedruckt und mit schönen Zeichnungen versehen. Personen, die kein oder kaum Französisch sprechen, könnten ob der vielen französischen Phrasen, die nicht übersetzt werden, beim Lesen allerdings etwas frustriert werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks