Murray Gell-Mann

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Das Quark und der Jaguar, The Quark and the Jaguar und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Murray Gell-Mann

The Quark and the Jaguar

The Quark and the Jaguar

 (1)
Erschienen am 01.10.1995
Nonextensive Entropy

Nonextensive Entropy

 (0)
Erschienen am 15.04.2004

Neue Rezensionen zu Murray Gell-Mann

Neu

Rezension zu "Das Quark und der Jaguar" von Murray Gell-Mann

Einblick in das Denkuniversum eines Genies, äußerst zäh zu lesen
paulsbooksvor 2 Jahren

Bei diesem Buch habe ich eine Weile überlegt, ob ich 3 oder 4 Sterne geben soll. Denn rein vom Faktischen hat das Buch sicher 5 Sterne verdient. Murray Gell-Mann ist gewissermaßen der Erfinder der Quarks (er postulierte in den 60er Jahren ihre Existenz, bevor sich die Idee einer Feinstruktur der Mesonen und Bosonen überhaupt richtig etabliert hatte). Was in diesem Mann vorgeht, kann man jedoch anhand des Buches nur erahnen. Nicht nur, dass die Terminologie verstanden werden will, auch für den wirklich äußerst interessierten Laien sind die dargestellten Zusammenhänge extrem komplex und es fiel mir sehr, sehr schwer, ein einigermaßen konsistentes Bild zu den Darlegungen im Kopf zu generieren.

Ich muss gestehen, ich bin an diesem Buch verzweifelt und konnte es nicht zu Ende lesen. Der Gordische Hirnknoten wurde immer dicker, und auch Rückblättern war irgendwann keine Lösung mehr.

Daher mein Rat an alle populärwissenschaftlich Interessierten: Dies ist aus meiner Sicht mehr eine Dokumentation eines Genies für den Fachmann. Es ist härteste Arbeit, zu versuchen, dieses Buch zu verstehen - Wissenserwerb auf dieser hohen Denkstufe machte zumindest mir einfach keine Freude. Dies ist der Grund, warum ich leider nur 3 Sterne geben kann.

Kommentieren0
16
Teilen
L

Rezension zu "The Quark and the Jaguar" von Murray Gell-Mann

Rezension zu "The Quark and the Jaguar" von Murray Gell-Mann
luthervor 11 Jahren

Wichtig in dem Buch: wie komme ich von einer einfachen Formel ("die" Weltformel) zu einem so komplexen System, wie es die Welt heutzutage darstellt. Das wird in dem Buch beschrieben als eine enorme Sammlung von einzelnen Zufallsentscheidungen. Dabei ist aber zu beachten, dass obgleich jede einzelne Entscheidung zufällig ist, die Wahrscheinlichkeit für ein Ergebnis jedoch wohl bekannt ist - es lebe die Quantenphysik.

Ist zusammen mit Hawkins "das Universum in der Nussschale" eine nette Kombination.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks