Mycha Chick Sklavin im Netz: Public Online Session (BDSM Roman)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sklavin im Netz: Public Online Session (BDSM Roman)“ von Mycha Chick

Sklavin im Netz - Public Online Session Die Sklavin Lina lässt sich von ihrem Herrn in seinen Keller einsperren. Nackt. Dieser ist rundum mit Kameras ausgestattet. Und die Übertragung findet live im Internet statt. Ab jetzt dürfen die Zuschauer bestimmen, auf welche Art und Weise der Herr seine Sklavin dominieren und erziehen soll. Täglich werden es immer mehr User, die dem BDSM Paar bei ihren Leidenschaften zusehen. Die Vorschläge, wie sie durchgenommen werden soll und was sie sonst noch ertragen muss, werden immer heftiger. Denn die Chance, anonym und unerkannt Macht auszuüben, hat seinen ganz besonderen Reiz... Tabea ist Moderatorin bei einem kleineren Radiosender mit einer täglichen Sendung über Liebe, Lust und Leidenschaft. Eines Tages macht ein Redaktionskollege sie auf diesen äußerst unmoralischen Event im Internet aufmerksam. Die junge Frau zweifelt an dem Projekt. Sie will weder einen Beitrag darüber machen noch in ihrer Sendung darüber reden, zu verwerflich ist für sie der Gedanke daran, sich so intim der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber immer wieder zieht es sie wie magisch zu der entsprechenden Seite mit dem Live-Stream. Schon bald sitzt sie nachts vor dem Monitor, um sich anzusehen, auf welche Art der Dom diesmal seine Sub leiden lässt. Hin und hergerissen zwischen Moral und Geilheit kommt Tabea mit ihrer eigenen dunklen Lust und ihren Trieben in Kontakt… Dann erhält sie einen Anruf, der alles verändert... Leseprobe: "...Es gab noch einiges zu tun, wenn er morgen dieses Projekt in die nächste Runde bringen wollte. Denn jetzt ging es darum, die Homepage mit Informationen zu füttern: Umfrage: Soll die Sklavin ihre Bettdecke behalten? Ja Nein Soll die Sklavin in der nächsten Nacht gefesselt werden? Ja, auf dem Bett Ja, am Andreaskreuz Nein, gar nicht Darf die Sklavin duschen? Ja, mit warmen Wasser Ja, mit kaltem Wasser Nein, gar nicht Diese drei Fragen würde er bis morgen Nacht eingestellt lassen, als kleinen Appetitanreger für alle, um zu sehen, wie es hier in Zukunft ablaufen würde... ...An den Augen ihres Herrn und der Beule in seiner Hose erkannte Lina mehr als deutlich, dass sie ihre Sache gut machte. Aber ab jetzt ging es nicht nur um ihn, sie hatte ein großes Publikum, das sie überzeugen musste. Langsam zog sie den Nassrasierer über ihre schlanken Beine, Bahn um Bahn, dann setzte sie sich breitbeinig hin, hob ihr Becken leicht an und entfernte die Stoppeln an ihrer Scham. Konzentriert, um sich nicht zu schneiden, sexy, um anregend und geil auf den Bildschirmen zu erscheinen. Irgendwann einmal, in ein paar Tagen, würde sie sicher die Kameras vergessen haben, aber noch war sie sich deren bewusst, jede Minute, die sie hier auf den rauen Steinen saß und sich mit dem Schlauch abwusch. Noch ging es ihr gut, sie genoss die Aufmerksamkeit, das Bewusstsein, Mittelpunkt einer verdammt geilen Show zu sein. „Schluss jetzt, Sklavin, dein Essen steht bereit. Wenn du fertig bist komme ich wieder, dann wirst du spüren, was deine neuen Bestimmer über dich entschieden haben!“ „Ja, Sir, danke!“, hauchte sie ihm hinterher. Lina stand nackt, mit noch nassen, leicht tropfenden Haaren allein in ihrem Gefängnis und machte sich heißhungrig über die Scheiben trockenen Brotes her. Gierig trank sie, es störte sie nicht, dass es nur Leitungswasser war. Hauptsache, der nagende Hunger und der brennende Durst waren endlich gestillt. Dann lief sie die wenigen Schritte auf und ab, dehnte ihre verspannten Sehnen und wartete nervös auf die nächste Runde…" Ein BDSM Roman mit teilweise derben Sex-Szenen, nur für volljährige Leser geeignet!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks