N. Benni-Mama Kleine Scheißer in großen Gärten

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine Scheißer in großen Gärten“ von N. Benni-Mama

Der neue Bestseller der Benni-Mama: Das erste Buch aus dem Nahkampfbereich Speckgürtel, messerscharf beobachtet und brüllend komisch.§§Auch im Grünen kann man sein blaues Wunder erleben §§Endlich einen eigenen Garten, mehr Platz und mehr Ruhe! Ben hat ein Schwesterchen und Benni-Mama eine veritable Spielplatzkrise bekommen. Sie will endlich Abstand von den hippen Großstadtmuttis mit ihren Designer-Kinderwägen. Also abonniert sie die "Landlust", verspricht Ben Hund und Kettcar, Benni-Papa einen monströsen Barbecue-Grill und zieht mit ihrer Familie ins Grüne, Adresse: Am Wendehammer 5.§§Doch das Leben im Speckgürtel hat seine eigenen Gesetze: Wird Benni-Papa King of Carport, trotz seiner handwerklichen Defizite? Wird Benni-Mama den Krieg mit den neuen Nachbarn um den Komposthaufen an der Grundstücksgrenze gewinnen? Kann Ben eine lebenswerte Dorfkindheit haben, ohne Mitglied im Schützenverein zu werden?§§"Nur Spießer wohnen im Speckgürtel? Unsinn! Mehr Diven und Psychopathen, mehr Streit und Krawall, mehr Machtspiel und Intrige als in unserer Neubausiedlung gibt es ja nicht mal im Kindergarten!"

Amüsant geschrieben, mit spitzer Feder. manchmal leicht überspitzt aber dennoch mit Wiedererkennungswert für viele Mütter

— Mika2003
Mika2003

Urkomisch mit viel überspitzter Wahrheit :)

— Dada-Kiara
Dada-Kiara

Eine witzige Familiengeschichte, auch für Nicht-Mamas

— Anni_im_Leseland
Anni_im_Leseland

Stöbern in Humor

Ihr seid natürlich eingeladen

Ich finde den Roman einfach wundervoll und absolut lesenswert !!! Ich mag Schauspielerin Andrea Sawatzki und auch die Autorin

HEIDIZ

Und ewig schläft das Pubertier

Total lustig!

laraelaina

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 853
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1031
  • eBook Kommentar zu Kleine Scheißer in großen Gärten von N. Benni-Mama

    Kleine Scheißer in großen Gärten
    Danie

    Danie

    via eBook 'Kleine Scheißer in großen Gärten'

    Ich finde das Buch einfach klasse, genau wie das adere Buch über den Kita-Alltag. Benni-Mama sollte noch ein Buch über den Schulalltag schreiben.

    • 5
  • Spitze Feder mit Wiedererkennungswert

    Kleine Scheißer in großen Gärten
    Mika2003

    Mika2003

    21. June 2016 um 07:22

    Dieses wunderbar sarkastische und mit viel Selbstironie geschriebene Buch hat vieles in mir ausgelöst. Ich habe mich teilweise wiedererkannt, konnte lachen und schmunzeln, den Kopf schütteln und immer wieder murmeln „hmm … kommt mir bekannt vor.“ Ich bin selbst Mama einer kleinen, 20 Monate alte Tochter und in wenigen Wochen kommt unser zweites Kind zur Welt. Ich habe Freunde, die fast keine Freunde mehr sind weil sie nicht verstehen, das eine Mama zwar anders tickt als sie, aber dennoch nicht nur Mama ist. Das auch sie mal raus will – Kino, Ausgehen oder einfach mal ein Käffchen gemütlich trinken gehen irgendwo. Zum Glück ist unsere Kita nicht so schlimm wie beschrieben – mit den Müttern besteht kaum Kontakt und kein Wettkampf. Aber auch ich muss mir anhören „was – nur ein Jahr bleibst Du zu Hause?“ Nicht jeder versteht, das „nur“ Mamasein nicht die Erfüllung ist, das es auch einen Menschen hinter der Mama gibt. Mich hat das Buch zum Lachen bringen können. Zum Lachen über ein Thema, das ich in manchen Dingen ebenso empfinde. Ein paar Dinge waren sehr überspitzt, vielleicht auch etwas zu überspitzt dargestellt. Aber es war ein Buch, das zu Lesen sehr viel Spaß gemacht hat. Es ist der zweite Teil, der erste Teil „Große Ärsche auf kleinen Stühlen: Eine Kindergartenmutter packt aus!“ ist umgehend auf meine Wunschliste gewandert. Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen, da erfahrungsgemäß der 2. Band schwächer ist als der erste und ich mir etwas Luft nach oben lassen möchte.

    Mehr
  • Wahnsinnig tolle Fortzsetzung...

    Kleine Scheißer in großen Gärten
    Dada-Kiara

    Dada-Kiara

    11. April 2016 um 12:16

    Sie schafft es immer wieder einen, mit ihrer gehörigen Portion Selbstironie und Sarkasmus, zum Schmunzeln zu bringen. "Benni -Mama" vermittelt einen das Gefühl, dass es in Ordnung ist, wenn auch nicht immer alles nach Plan läuft.Ich liebe ihren lockeren und direkten Schreibstil, genauso wie die Art wie sie uns Eltern vermittelt, dass wir mit vielen Situationen nicht allein sind. Endlich mal jemand der kein Blatt vor den Mund nimmt und nicht alles tot schweigt Würde mich freuen mehr von ihr lesen zu dürfen

    Mehr
  • Der Wahnsinn geht weiter

    Kleine Scheißer in großen Gärten
    Buchwurm80

    Buchwurm80

    27. November 2015 um 17:49

    Inhaltsangabe: Benni-Mama ist mittlerweile auch Hannah-Mama und Ben 5 Jahre alt. Genervt vom ständigen Spießrutenlauf der Großstadtmütter zieht es sie und ihre Familie aufs Land. Doch schon bald stellen sie fest, dass ihre Vorstellungen wohl etwas übertrieben romantisiert waren. Und auch die Nachbarn stellen eine Herausforderung der ganz besonderen Art dar. Doch in ihrer wunderbar lockeren Art, das Leben zu nehmen, wie es kommt, meistert Benni-Mama auch dieses Abenteuer mit einer ordentlichen Portion Humor und Sarkasmus. Doch das Leben im Grünen hat seine eigenen Gesetze: Wird Benni-Papa King of Carport, trotz seiner handwerklichen Defizite? Wird Benni-Mama den Krieg mit den neuen Nachbarn um das Kindertrampolin an der Grundstücksgrenze gewinnen? Kann Ben eine lebenswerte Dorfkindheit haben, ohne Mitglied im Schützenverein zu werden? Auch im Grünen kann man sein blaues Wunder erleben. Meine Meinung: Als ich von einer Freundin den Vorgänger "Große Ärsche auf kleinen Stühlen" geliehen bekam, war ich ja noch skeptisch, da ich kein Freund von "Frauenbüchern" bin. Doch Benni-Mama schlug mich mit ihrem unvergleichlichen Humor und ihrem irren Babyalltag als Mutter eines ebensolchen in ihren Bann. Und so musste ich, als ich nun den Nachfolger entdeckte, sofort zuschlagen. Und ich habe es keine Minute bereut! Ich habe mit diesem Buch 2 wunderbare Vormittage verbracht und mich nach Herzenslust gesund gelacht. Egal, ob die Storys nun wahr sind oder nicht, wer hat nicht schon neben so vielen Knallfröschen und Urgesteinen gelebt? Absolute Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Gute Laune garantiert!

    Kleine Scheißer in großen Gärten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. August 2015 um 15:14

    Benni-Mama zieht mit Mann und ihren beiden Kindern Ben und Hannah aufs Land. Dort erwartet sie ein Haus mit eigenem Garten. Welcher Garten? Da ist zunächst nur eine Matschfläche. Auch die neuen Nachbarn stellen die vier vor eine große Herausforderung. Das vermeintlich geruhsame Leben auf dem Dorf hält die ganze Familie allerdings ganz schön auf Trab... "Kleine Scheisser in großen Gärten" ist ein absolutes Gute-Laune-Buch, indem sehr viel Lebenserfahrung steckt. Beim Lesen habe ich mich köstlich amüsiert. Ich dachte oft:"Genauso ist es!" Benni-Mama schreibt absolut witzig und flott über das neue Leben im Dorf mitsamt der neuen Nachbarn. Man ist im Geschehen am Wendehammer sofort dabei, bestes Kopfkino! Auch die einzelnen Familien sind so gut charakterisiert, dass man sie mit ihren Spleens und Eigenheiten immer vor Augen hat. Ich bin oftmals aus dem Schmunzeln nicht mehr herausgekommen. Klasse! Fazit: Gute Laune vorprogrammiert!

    Mehr