N.R. Walker

 4,6 Sterne bei 67 Bewertungen

Alle Bücher von N.R. Walker

Cover des Buches Ein kleines bisschen Versuchung (ISBN: 9783958231597)

Ein kleines bisschen Versuchung

 (8)
Erschienen am 12.10.2018
Cover des Buches Vier Pfoten und ein bisschen Zufall (ISBN: B07VKPTMTT)

Vier Pfoten und ein bisschen Zufall

 (6)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Ein kleines bisschen für immer (ISBN: B07MKVNP73)

Ein kleines bisschen für immer

 (6)
Erschienen am 28.12.2018
Cover des Buches Drei Herzen, eine Liebe (ISBN: 9783958232310)

Drei Herzen, eine Liebe

 (4)
Erschienen am 09.12.2019
Cover des Buches Unnahbares Herz (Blind Faith 1) (ISBN: B08KJ6Q33N)

Unnahbares Herz (Blind Faith 1)

 (4)
Erschienen am 01.10.2020
Cover des Buches Weil Liebe uns immer bleibt (ISBN: 9783958232303)

Weil Liebe uns immer bleibt

 (2)
Erschienen am 09.12.2019
Cover des Buches Vier Pfoten und ein bisschen Zufall (ISBN: 9783958232150)

Vier Pfoten und ein bisschen Zufall

 (2)
Erschienen am 10.09.2019
Cover des Buches Unnahbares Herz (ISBN: 9783958232846)

Unnahbares Herz

 (2)
Erschienen am 11.11.2020

Neue Rezensionen zu N.R. Walker

Cover des Buches Sehendes Herz (ISBN: 9783958233133)NiWas avatar

Rezension zu "Sehendes Herz" von N.R. Walker

Gelungene Fortsetzung mit interessanten und ernsten Themen
NiWavor 18 Tagen

Carter und Isaac sind mittlerweile ein halbes Jahr zusammen und ihre Beziehung ist perfekt. Zumindest, wenn es nach Carters Einschätzung geht. Doch plötzlich geschieht etwas, das sich als bedrohliche Wolke über das bisherige Liebesglück legt.

„Sehendes Herz“ ist die Fortsetzung von „Unnahbares Herz“, worin der Tierarzt Carter und der blinde Isaac auf amüsante Art zueinanderfinden. Im zweiten Teil sind sie ein festes Paar, das mit gröberen Turbulenzen in der Beziehung zu kämpfen hat. Normalerweise bin ich bei Fortsetzungen eher zurückhaltend. Da mir der erste Band gut gefallen hat, wollte ich dann doch wissen, wie die Beziehung der beiden weitergeht.

Zuerst ist das Beziehungsglück fast perfekt. Der tierliebe Carter bietet dem kapriziösen Isaac immer wieder die Stirn. Isaac hat als blinder Mann gelernt, sich durchzusetzen, auch wenn er dazu oftmals weit von üblichen Höflichkeitsgebaren abkommt. Carter hat sich mittlerweile daran gewöhnt und weiß, was er den Kapriolen seiner besseren Hälfte am besten entgegensetzt. 

Gerade in der Geschichte der beiden sowie im neuen Alltag des Paars angekommen, wird das junge Beziehungsglück aus der Bahn geworfen. Isaac gerät in eine Situation, der er völlig hilflos ausgeliefert ist, und knabbert seither in gewohnt zurückgezogener Manier daran. Daraus ergibt sich ein verbitterter persönlicher Kampf nach Selbstbestimmtheit, womit er seiner Familie und Liebsten auf die Füße tritt. 

Genau wie im ersten Teil sprühen zwischen Isaac und Carter die Funken, die gegenseitige Anziehungskraft, das Empfinden und Begehren fließt aus den Seiten hervor. N. R. Walker hat die Dynamik der Beziehung ergreifend umgesetzt ohne dabei unnötig in die Kitschkiste zu greifen. 

Zudem verfügt die Autorin über eine amüsante Art, Dialoge geschickt in Szene zu setzen. Mir gefällt ihr charmanter Stil, die souveräne Weise, wie sie beschreibt, ihre Figuren kontern lässt und damit für viele unterhaltsame Augenblicke - zum Beispiel mit dem samtpfotigen Katers Mr. Tiddles -  sorgt:

„Du regst Mr. Tiddles auf. Mein Job als menschliche Sitzheizung für Seine Königliche Hoheit ist sehr wichtig“ (S. 157 - 158, eBook)

Die Figuren sind keck, frech und nehmen kein Blatt vor den Mund. Genauso ungezwungen ist der gesamte Roman erzählt, der hinter der heiteren Art eine tiefgreifende Geschichte versteckt.

N. R. Walker arbeitet spannende Themen wie Unsicherheit, Vertrauen, falsche Hoffnung und betrügerische Unternehmungen auf. Diese ernsthaften Hintergründe sind exzellent umgesetzt und lassen den Roman zu mehr als einer Liebesgeschichte für zwischendurch werden. Trotz meiner ursprünglichen Zweifel bin ich daher froh, dass ich zur Fortsetzung gegriffen habe.

Meiner Meinung nach hat N. R. Walker mit „Sehendes Herz“ einen gelungenen zweiten Band geschrieben, der sogar eine Spur besser als der erste Teil ist. Neben gefühlvollen Momenten, klassischen Beziehungsproblemen und Emotionen baut sie auf interessante, ernste Themen auf, weshalb das Buch insgesamt eine fesselnde Lektüre ist.


Die Blind-Faith-Reihe:

1) Unnahbares Herz

2) Sehendes Herz

Kommentare: 10
20
Teilen
Cover des Buches Unnahbares Herz (ISBN: 9783958232846)NiWas avatar

Rezension zu "Unnahbares Herz" von N.R. Walker

Schöne Liebesgeschichte für zwischendurch
NiWavor 9 Monaten

Carter tritt eine Stelle als Tierarzt in einer fremden Stadt an. Er war nicht darauf gefasst, dass er im Landarzt-Stil Hausbesuche macht. Doch bei dieser Gelegenheit lernt er den distanzierten Isaac kennen, den er bald faszinierend findet. 

„Unnahbares Herz“ ist ein unterhaltsamer Liebesroman, der für schöne Lesestunden zwischendurch und Wohlfühlatmosphäre steht. 

Für Carter ist alles neu: die Anstellung als Tierarzt, die Stadt, seine Wohnung, die Menschen und die gesamte Umgebung. Er freut sich über die neue Lebensstation, hofft den Ansprüchen der Tierarztpraxis gerecht zu werden und sich rasch im Tagesgeschäft einzufinden. 

Etwas verwirrt stellt er fest, dass klassische Hausbesuche üblich sind. Auf diese Weise lernt er Isaac und seinen Hund Brady kennen, von denen er bald nicht mehr genug kriegt. 

Isaac ist tough, kapriziös, selbstbewusst und blind. Teilweise wirkt er wie ein arroganter Schnösel, der sich in anderen Sphären bewegt, und stahlt dabei eine Anziehungskraft aus, der sich Carter nicht entziehen kann. 

Die Liebesgeschichte ist amüsant eingefädelt und bietet dem ernsten Rahmen die Stirn. Zwischen Isaac und Carter stimmt die Chemie, sie lernen sich behutsam kennen, knüpfen ein zartes Band, und haben mit allerhand Problemen zutun. 

Titelgebende Schwierigkeit ist Isaacs unnahbares Herz, das nur wenig Raum für andere Wesen zur Verfügung stellt. Das merkt man bald am Umgang mit seinem Hund Brady, der ihm leidenschaftlich zu Diensten ist, aber kaum Beachtung oder Anerkennung dafür erfährt. Ebenso distanziert begegnet er Carter, der nicht ahnt, worauf er sich eingelassen hat. 

N. R. Walker setzt den altbekannten Plot einer anbahnenden Liebe charmant, amüsant und verstrickt um. Es fängt damit an, dass sich homosexuelle Männer von vornherein schwertun, das Gegenüber als potentiellen Partner zu erkennen. Nachteilig kommt hinzu, dass ein Blinder nicht auf Gesten reagiert, und daher relativ flott Tacheles geredet werden muss. 

Äußerst unterhaltsam sind die Dialoge zwischen den beiden, bei denen mir manchmal ein Schmunzeln oder sogar ein lautes Lachen entkam. Sie reden keck und frech frei von der Leber weg, nach dem sich die ersten Hürden legten.

Richtig gut gefiel mir, wie selbstverständlich und selbstbewusst Isaac mit seinem Handicap umgeht. Der Leser hat es hier nicht mit einem unbeholfenen, unsicheren Blinden zutun, sondern mit einem Mann, der auf eigenen Beinen steht.

„ … ich bin ein erwachsener Mann. Ich bin sechsundzwanzig Jahre alt. Ich darf alleine wohnen.“ (S. 43)

Dabei mochte ich Isaacs Verfall im Lauf der Handlung weniger. Die Mauer aus zur Schau gestellten Arroganz bröckelt, wogegen er trotz widriger Umstände kämpft. 

Meiner Meinung nach ist die Liebesgeschichte ansprechend erzählt, auch wenn ab einem bestimmten Punkt das erste Lodern verblasst und ein verzehrendes Feuer in solide Bahnen gelenkt wird. Manche Passagen fand ich zu übertrieben, andere zu harmlos, doch bei Liebesromanen und Thrillern bin ich von Natur aus schwer zufrieden zu stellen. 

Insgesamt hat mir „Unnahbares Herz“ ausgesprochen gut gefallen. Dank der Figuren und den charmant-amüsanten Dialogen bin ich an den Seiten geklebt, und habe mich bei all den Problemen um das angehende Paar gesorgt. Wer eine stimmungsvoll-kurzweilige Liebesgeschichte für zwischendurch sucht, hat damit das richtige Buch zur Hand.

Kommentare: 8
22
Teilen
Cover des Buches Vier Pfoten und ein bisschen Zufall (ISBN: B07VKPTMTT)Tanja_Gierlings avatar

Rezension zu "Vier Pfoten und ein bisschen Zufall" von N.R. Walker

Vier Pfoten und ein bisschen Zufall
Tanja_Gierlingvor 9 Monaten

Schon länger stand das Buch auf meiner Wunschliste. Nicht nur, dass mich der Klappentext sofort angesprochen hat, sondern auch das durch und durch fröhlich, süße Cover macht einfach Lust das Buch zu lesen. Heute war es dann endlich so weit und was soll ich sagen? Ich grinse seit ich das Buch angefangen habe. Und auch jetzt, Stunden später habe ich einfach gute Laune. Wer ein Buch ohne Drama sucht, das einfach von vorne bis hinten harmonisch ist sollte hier definitiv zugreifen. Und obwohl es so harmonisch ist,  ist es alles andere als langweilig. Die Geschichte startet mit Griffins jobbedingtem Umzug von Brisbane an die Sunshine Coast. Er zieht in eine Einliegerwohnung zu einer älteren Hippie Frau, mit der er sich sofort anfreundet. Bernice und ihr Freund Kirk sind wahrlichd einmalige Unikate. Sie konsumieren Haschisch als Joints und Brownies was zu vielen lustigen Szenen führt. Bei einer seiner Erkundungen der Gegend findet Griffin auf einem Parkplatt einen zitternden ängstlichen Hund ohne Herrchen. Als er die Nummer vom Halsband des Hundes anruft erreicht er Besitzer Dane, der gerade auf einer Tagung ist und seinen Hund eigentlich sicher bei seiner Mutter vermutet hat. Da Dane die Tagung nicht verlassen kann bietet Griffin ihm an solange auf den Hund aufzupassen...und eine einmalige Kennenlerngeschichte beginnt. Im Mittelpunkt steht dabei der kleine Hund Wicket, benannt , aufgrund seiner Ähnlichkeit, nach dem kleinen Ewok aus Star Wars, der Prinzessin Leia geholfen hat. N.R.Walker schafft es, dass es einem wirklich so vorkommt als wäre der kleine Kerl fähig mit Griffin und Dane zu kommunizieren. Neben den großartigen Nebenfiguren Bernice und Kirk und der zauberhaften Fellkugel Wicket konzentriert sich die Geschichte wirklich komplett auf die beiden Jungs. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Griffin  und Dane erzählt und beide sind einfach herrlich normal. Und so entzückend verliebt. Am Anfang kommunizieren die beiden ja nur per SMS,  Bildern von Wicket und schließlich auch mit Telefonaten. Sie lernen sich auf absolut ungewöhnliche Weise kennen und das ist einfach richtig amüsant beschrieben. Man fiebert mit beiden Männern mit und möchte sie am liebsten schubsen und knuddeln und ihnen zurufen "Ja, er mag dich auch!" Ich finde es großartig,  dass die Geschichte ganz ohne Drama auskommt. Naja eine kleine Schrecksekunde gibt es gegen Ende des Buches aber ansonsten ist das wirklich "nur eine wahnsinnig schöne Kennenlern-und Erste-Verliebtheits-Geschichte mit einer wunderbaren Prise Humor und einem Touch Erotik. Ich bin komplett verliebt in Griffin und Dane und der Epilog war einfach die Kirsche auf der Sahne. Das Cover mag ich sehr...einfach weil der Typ zuckersüß ist und er auch noch nen mega süßen Hund im Arm hat. Das strahlende Lächeln von Hund und Herrchen vor der schönen Strandkulisse macht einfach sofort gut Laune. Den Schreibstil von N.R.Walker bzw. die Übersetzung von Susanne Ahrens finde ich sehr gelungen. Die sonnige und fröhliche Atmosphäre der Sunshine Coast wird perfekt auf den Leser übertragen und hat mir definitiv ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. "Vier Pfoten und ein bisschen Zufall " hat mir von Seite 1 an gefallen. Zwei ganz zauberhafte Männer und ein noch süßeres Fellknäul müssen einem einfach das Herz stehlen. Definitiv eine Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks