Nacho Figueras

 3.7 Sterne bei 506 Bewertungen
Autorenbild von Nacho Figueras (©Claudio Dogar-Marinesco / Quelle: Blanvalet Verlag)

Lebenslauf von Nacho Figueras

Ignacio "Nacho" Figueras wurde 1977 in Buenos Aires geboren. Bereits als Kind begann er, Polo zu spielen und stellte sich als Naturtalent heraus. Mit gerademal 17 Jahren spielte er bereits in der Profiliga und erreichte bei der Poloweltmeisterschaft 1995 den zweiten Platz. Zusammen mit Neil Hirsch ist er Eigentümer des Reitteams Black Watch, dessen Trainer er auch ist. 2009 wurde er zu den 100 besten Spielern der Welt gewählt und von Lesern der Vanity Fair zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Man nennt ihn daher auch den David Beckham des Polospiels. Figueras ist weiterhin seit 2000 als Model für Ralph Lauren tätig und präsentierte die Polo Düfte. Seit 2004 ist er mit dem Model Delfina Blaquier verheiratet und hat vier Kinder - Hilaro, Aurora, Artemio und Alba - mit denen er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien lebt. Im Mai 2017 erschien sein Roman-Debüt "Die Wellington Saga - Versuchung", das er zusammen mit Jessica Whitman geschrieben hat.

Alle Bücher von Nacho Figueras

Cover des Buches Die Wellington-Saga - Versuchung9783734103728

Die Wellington-Saga - Versuchung

 (293)
Erschienen am 15.05.2017
Cover des Buches Die Wellington-Saga - Verführung9783734103735

Die Wellington-Saga - Verführung

 (112)
Erschienen am 17.07.2017
Cover des Buches Die Wellington-Saga - Verlangen9783734103742

Die Wellington-Saga - Verlangen

 (94)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Die Wellington-Saga - Versuchung9783837139150

Die Wellington-Saga - Versuchung

 (5)
Erschienen am 15.05.2017
Cover des Buches Die Wellington-Saga - Verführung9783837141931

Die Wellington-Saga - Verführung

 (1)
Erschienen am 08.11.2017
Cover des Buches High Season9781952533716

High Season

 (1)
Erschienen am 27.07.2016

Neue Rezensionen zu Nacho Figueras

Neu
J

Rezension zu "Die Wellington-Saga - Verlangen" von Nacho Figueras

Auf der Suche nach dem Schlüssel zum Glück
Josephine311vor 13 Tagen

Cover:
Dieses Mal wurde bei der Covergestaltung auf ein Türkis-Blau zurückgegriffen, welches durchaus an die Farbe von traumhaften Stränden erinnert.
Schreibweise:
Beide Autoren finden wie gewohnt in jeder Situation die passenden Worte und können mit ihnen die tiefsten Gefühle ausdrücken. Da verspürt jede/r Lesende den Wunsch, ihre/seine Empfindungen ebenfalls so gewählt in Worte fassen zu können.
Meinung:
Ich bin aus dem Grinsen gar nicht mehr herausgekommen als ich bemerkte, dass es sich bei besagtem Lorenzo um den sympathischen Piloto Enzo handelt. Ich war so froh, auch sowohl seine Geschichte als auch ihn näher kennenzulernen. Am liebsten hätte ich die beiden anderen Bände nochmal gelesen um sie nach Hinweisen zu durchsuchen.
Was meine Freude dämpfte, war die erste Begegnung zwischen Antonia & Pilar, denn der volle Umfang dieser Kälte kam in den anfänglichen Geschichten überhaupt nicht rüber.
Dennoch fand ich es süß, dass ich mich bei dem Verhältnis zwischen Pilar & Lord Henderson nicht getäuscht habe :)
Und auch die Informationen & Geschichten anderer Nebencharaktere sind gelungen in die Haupthandlung eingeflochten worden. Allerdings kam zwischen durch die Frage auf, was aus der hübschen Cricket aus dem ersten Band geworden ist...
Der Überraschungsbesuch für Antonia in den Hamptons hat mich ziemlich umgehauen & für ein anhaltendes Leseverlangen gesorgt. Doch bereits bei Zeiten wird bewusst, dass Jacob etwas verbirgt bzw. nicht die ganze Wahrheit sagt. Dieses Gefühl verstärkt sich immer mehr & gipfelt letztendlich in einem spannenden Showdown.
Die Heimlichtuerei im Epilog ist einfach herzerwärmend, vor allem, wenn man dann irgendwann die Auflösung erahnt. Die darin enthaltenen Informationen bezüglich der weiteren Geschichte aller Familienmitglieder sind ein fantastischer Abschluss für das Buch, aber auch für die Wellington-Reihe. Nach dieser Lektüre wird wohl jeder davon überzeugt sein, dass in Wellington wirklich der Schlüssel zum Glück liegt ^_^

Kommentieren0
0
Teilen
J

Rezension zu "Die Wellington-Saga - Verführung" von Nacho Figueras

Hollywoodreife Liebesgeschichte
Josephine311vor 13 Tagen

Cover:
Ist identisch mit dem ersten Band, nur wurde hier statt Pink ein knalliger Grünton gewählt.
Schreibstil:
Ist ebenso gleich geblieben.
Der kleine Zeitsprung von ca. 3 Monaten irritiert im ersten Moment, ist aber nachvollziehbar. Außerdem gibt es hier den Epilog, welchen ich im 1. Buch vermisst habe.
Meinung:
Ich war so froh, dass ich am Anfang des Buches noch ein paar Informationen dazu beim wie es bei Alejandro & Georgia nun weiterging. Auch wenn es nur am Rande gesagt wurde, waren diese Krümel mit wichtig!
Außerdem muss ich schon sagen, dass ich in den ersten Kapiteln von Kat's Temperament ziemlich beeindruckt war & mir dachte: "Das kann ja was werden!". Aber irgendwie war im Laufe der Geschichte dann nicht mehr viel von diesem Temperament zu lesen... Trotzdem ist Kat mir super sympathisch gewesen, vor allem, weil sie ihre Schwächen & Fehler zugibt & diese nicht versteckt. Sebastian tat mit erst einmal leid, da er kein richtiges Ziel vor Augen hatte & von seiner Familie eher missverstanden wird. Auch Alejandro versteht ihn nicht & ist daher keine große Hilfe bei Sebastians Neuorientierung. Trotz all der Komplikationen kommen Kat & Sebastian sich schnell näher & haben auch beizeiten mit noch mehr Problemen zu kämpfen. Doch auch die kleine Auszeit beim Dreh inklusive Starallüren überstehen ihre Gefühle.
Zu Kat's Freundin Camelia wollte ich unbedingt noch sagen, dass ich sie für ihr Durchhaltevermögen bewundere. Über Jahre hinweg arbeitet sie an ihrem Traum einer Olympiateilnahme & ich drücke ihr dafür ganz fest die Daumen. Einen passenden Sponsor hat sie ja jetzt, wie es scheint, gefunden zu haben xD

Kommentieren0
0
Teilen
J

Rezension zu "Die Wellington-Saga - Versuchung" von Nacho Figueras

Mit Herz & Stetoskop ins (Pferde-)Paradies
Josephine311vor 13 Tagen

Cover:
Auf dem Wühltisch sind mir die einzelnen Bände der Wellington-Saga besonders durch ihre schlichte Eleganz aufgefallen. Der leicht schimmernde Hintergrund mit de detaillierten & an ein Wappen erinnernden Titelverzierungen setzen sich die Bücher von anderen ab. Der Titel sticht sowohl durch seine Prägung als auch durch den kräftigen Pink-Ton hervor. Der Untertitel "Versuchung", ebenfalls in Pink, ist unter dem Wappen zu finden & in einer wunderschön geschwungenen Schriftart geschrieben. Am unteren Coverrand ist zudem ein Herrenhaus zu erkennen, bei dem es sich vermutlich um das Del Campo-Anwesen handelt.
Schreibstil:
Trotz zweier Autoren gibt es keine Unstimmigkeiten innerhalb des Schreibstils. Die Perspektive wechselt unregelmäßig zwischen Georgias und Alejandros hin & her & sorgt somit einerseits für Abwechslung & andererseits für einen umfangreicheren Einblick in die Geschehnisse. Erzählt werden die Ereignisse dennoch in der dritten Person & zudem im Präteritum. Dennoch kann man sich schnell in die Welt des Reitsports hineinversetzen & zu träumen anfangen.
Meinung:
Ich bin eigentlich kein großer Polo-Fan & kenne mich auf diesem Gebiet nicht wirklich aus. Aus diesem Grund war es gut, dass auch Georgia, zumindest was das betrifft, auf dem selben Stand ist. Sie hat ein sehr starkes Pflichtgefühl ihrem Vater & der Farm gegenüber. Daher fällt es ihr schwer ihre eigenen Träume zu verfolgen & sich Zeit für sich zu nehmen. Umso besser, dass sie Billy, ihren besten Freund, hat. Er überredet sie immer mehr für sich selbst einzustehen & unterstützt sie, wo er nur kann.
Gleich beim ersten Aufeinandertreffen zwischen Georgia & Alejandro sprühen förmlich die Funken & es hat mich immer mehr frustriert, dass sie ihren Gefühlen immer wieder einen Riegel vorschieben. Doch trotzdem den Del Campo-Teamregeln und den Gemeinheiten von Gustavo finden Georgia & Alejandro letztendlich zusammen. Dann jedoch erschüttert ein Unfall ihr Glück & ihre Gefühle werden arg auf die Probe gestellt. An Georgias Stelle wäre ich ebenso zwischen Verständnis & Trauer hin- & hergerissen.
Das Ende kam für mich dann doch ziemlich plötzlich & ich hätte ein bisschen mehr Gegenwehr von Georgia erwartet. Außerdem wäre ein Epilog ganz schön gewesen, ich welchem man über das weitere Leben beider informiert worden wäre. So weiß man nicht, was mit der Farm von Georgias Vater wird, ob die Zwei heiraten & gemeinsam in Argentinien wohnen. Oder auch wie Valentina zu dieser Beziehung steht,...
Aber das erfahren wir ja vielleicht im nächsten Band.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Wellington-Saga - Versuchungundefined

Champagner, Pferde und Romantik

Champagner schlürfen, Ausflüge mit der Yacht und glanzvolle Parties – die Welt der Reichen und Schönen ist faszinierend, findet ihr nicht? Dann kommt mit in die Welt voller Luxus, Jetset und Glamour und entdeckt "Die Wellington Saga – Versuchung" von Polospieler und Star-Model Nacho Figueras.

Weitere Infos zu Nacho Figueras und "Die Wellington Saga" findet ihr auch auf unserer großen Aktionsseite. Schaut doch mal vorbei.

Mehr zum Inhalt
Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zum Autor
Ignacio "Nacho" Figueras wurde 1977 in Buenos Aires geboren. Bereits als Kind begann er, Polo zu spielen und stellte sich als Naturtalent heraus. Mit gerademal 17 Jahren spielte er bereits in der Profiliga und erreichte bei der Poloweltmeisterschaft 1995 den zweiten Platz. Zusammen mit Neil Hirsch ist er Eigentümer des Reitteams Black Watch, dessen Trainer er auch ist. 2009 wurde er zu den 100 besten Spielern der Welt gewählt und von Lesern der Vanity Fair zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Man nennt ihn daher auch den David Beckham des Polospiels. Figueras ist weiterhin seit 2000 als Model für Ralph Lauren tätig und präsentierte die Polo Düfte. Seit 2004 ist er mit dem Model Delfina Blaquier verheiratet und hat vier Kinder - Hilaro, Aurora, Artemio und Alba - mit denen er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien lebt.

Gemeinsam mit Blanvalet vergeben wir 50 Exemplare von "Die Wellington Saga – Versuchung" unter allen, die sich bis einschließlich zum 14.05.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben. Was ihr tun müsst, um die prickelnd-romantische Geschichte um Tierärztin Georgia und Polospieler Alejandro zu gewinnen? Löst einfach folgende Aufgabe:

Georgia taucht ein in eine Welt des Luxus und des Glamour, die sie früher nicht kannte. Stellt euch vor, ihr wärt an ihrer Stelle. Was würde euch am meisten interessieren?

Die Saga geht weiter!

Unter allen, die bis zum 22.06.2017 eine Rezension zu "Die Wellington Saga – Versuchung" auf LovelyBooks posten und in einem Online Shop veröffentlichen, werden außerdem die folgenden Bände der Reihe verlost!


Ich drücke euch die Daumen!

* Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen
1082 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  pandoravor 3 Jahren
Herzlichen Glückwunsch

Zusätzliche Informationen

Nacho Figueras wurde am 04. März 1977 in Buenos Aires (Argentinien) geboren.

Nacho Figueras im Netz:

Community-Statistik

in 502 Bibliotheken

auf 128 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks