Nadia Raia

 4,5 Sterne bei 36 Bewertungen
Autorenbild von Nadia Raia (©privat)

Lebenslauf von Nadia Raia

Nadia Raia wurde 1994 als drittes Kind einer Deutschen und eines italienischen Einwanderers geboren und lebt mit ihrem Freund und ihren beiden Katzen im Saarland. Sie besitzt einen Bachelorabschluss der Vergleichenden Sprach- und Literaturwissenschaften sowie Translation. Erste Schreibversuche und FanFictions veröffentlichte sie seit 2005. Am Projekt der Selestria-Trilogie arbeitet sie seit 2010 - in den ersten Jahren unregelmäßig, mit der Zeit aber immer intensiver. Grau ist ihr Debütroman.

Alle Bücher von Nadia Raia

Neue Rezensionen zu Nadia Raia

Cover des Buches Schwarz: Zweiter Teil der Selestria-Trilogie (ISBN: B08KJNHGF2)shinyJulies avatar

Rezension zu "Schwarz: Zweiter Teil der Selestria-Trilogie" von Nadia Raia

Eine fesselnde Fortsetzung
shinyJulievor 2 Monaten

Seit dem Anschlag ist ein Jahr vergangen und die Bevölkerung von Selestria wird immer weiter gegen Mischwesen aufgehetzt. Als Mara und Dimo durch Zufall wieder auf Sámir treffen, sind sie entsetzt. Er hat sich sehr verändert und nur seine neuen Freunde können wirklich dafür verantwortlich sein.

.

Der Zeitsprung von einem Jahr zu Beginn des Buches ist eine geniale Idee und sehr sinnvoll, da so die Ausbildung von Mara und Dimo einen kleinen Push erhält. So haben die beiden mehr Kontrolle über ihre Fähigkeiten, was für den weiteren Verlauf der Geschichte wichtig ist. Es ist mir sehr leicht gefallen, mich wieder in die Charaktere hineinzuversetzen, nur Sámir hat eine wirklich spannende Veränderung durchgemacht, die einige Fragen aufwirft. Die Spannung im Vergleich zu Band 1 wird noch einmal angezogen, da man die Welt und ihre Bewohner nicht mehr neu kennenlernen muss. Auch Band 2 endet wieder mit einem unfassbaren Cliffhänger, der nur noch mehr Lust auf Band 3 macht.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Schwarz: Zweiter Teil der Selestria-Trilogie (ISBN: B08KJNHGF2)ginisbooktowns avatar

Rezension zu "Schwarz: Zweiter Teil der Selestria-Trilogie" von Nadia Raia

Eine sehr gute Fortsetzung
ginisbooktownvor 3 Monaten

Inhalt 


„Du kannst nicht beeinflussen, was andere tun, Sá, aber du hast die volle Kontrolle darüber, was du mit den Karten machst, die dir ausgeteilt wurden.“

Ein Jahr ist seit den Anschlägen auf das Schloss von Selestria vergangen und noch immer sind die Hintergründe des Angriffs vollkommen unbekannt.Dimo und Mara müssen mitansehen, wie Kronprinz Náel das Volk gegen alle Mischwesen und vor allem gegen den spurlos verschwundenen Sámir aufhetzt. Als die Geschwister diesem scheinbar zufällig begegnen, erkennen sie ihn kaum wieder. Was ist im letzten Jahr passiert, das ihn so weit von Mara und Dimo entfernt hat? Welches Ziel verfolgen seine neuen Freunde, die ihn keine Sekunde aus den Augen zu lassen scheinen? Und wie lange wird Sámir vor der Schatteninstanz und seiner Vergangenheit davonlaufen können? 


Bewertung


Ich war schon lange gespannt darauf, wann der zweite Teil dieser Reihe erscheinen und wie ich ihn finden würde. Dann hatte ich das Warten auf die Fortsetzung aber doch wieder etwas aus den Augen verloren und habe mich sehr darüber gefreut, von der Autorin selbst auf die Leserunde aufmerksam gemacht worden zu sein. Der Kontakt mit ihr ist wie auch schon bei den Gesprächen um Band 1 sehr angenehm und hilft teilweise die Figuren noch besser zu verstehen.

Obwohl einige Zeit vergangen war, seitdem ich den Reihenauftakt gelesen hatte, konnte ich mich wieder gut in die Welt einfinden und Namen auch recht flink wieder einordnen. 


Hilfreich sind in diesem Punkt unter anderem Rückblenden, welche in der Handlung im Allgemeinen passend eingesetzt werden. Sie bringen nicht nur mehr Erkenntnisse über die einzelnen Charaktere, sondern ermöglichen auch den Kontakt zu denen, welche man schon verloren hatte.

Der Schreibstil war auch hier wieder sehr angenehm und flüssig. Beschreibungen sind gut ausbalanciert. Auch die Triggerwarnung am Beginn fand ich wieder sehr aufmerksam.


Auf der inhaltlichen Ebene passiert so viel, dass ich gar nicht auf alles eingehen kann. Natürlich gibt es auch wieder überraschende Wendungen, die ich so wirklich nicht habe kommen sehen. Diese Stellen zeigen, wie gut durchdacht der Roman ist. 


Besonders gut gefallen hat mir, dass nicht nur mehrere Perspektiven, sondern auch mehrere große Handlungsorte eingebaut wurden, was dem Leser wieder neuen Input, auch in Form neuer Figuren, bringt. 


Nun zu den Figuren. Ich persönlich habe den Eindruck, dass sie und ihre Gedanken und Gefühle sehr im Vordergrund stehen, dabei aber als erzählerisches Mittel sehr stark wirken. Für mich sind sie eine gute Variante zu überlangen allgemeinen Beschreibungen von Situationen und Ähnlichem, wie man sie sonst gerne in anderen Romanen des Genres findet.


Auch in diesem Teil dauerte es eine Weile, mich mit den Charakteren zu arrangieren. Besonders Mara und Dimo schienen am Anfang die Hauptaufgabe zu haben, den Leser wieder in die Thematik einzuführen. Über den Geschichtsunterricht fand ich das sehr gut gelöst.


Dimo nimmt in meiner Perspektive vor allem die Rolle von Maras Beschützer ein. An sich ist das sehr schön, aber erst am Ende konnte ich mich wirklich mit ihm verbunden fühlen. Zuvor blieb immer der Eindruck, dass er zu glatt war, um ihn greifen zu können.


Für Nijel ist es besonders schwer, seinen besten Freund verloren zu haben. Das kann ich schon verstehen, jedoch war seine arrogante Art stellenweise sehr anstrengend und ich konnte nicht mit ihm warm werden. Dazu sei aber auch gesagt, dass Nijel ein kaputter Charakter ist, dem jegliche Perspektiven fehlen und vor diesem Blickpunkt ergibt sein Verhalten Sinn.


Sámir ist immer noch meine Lieblingsfigur und seine Wandlung, auch wenn er jetzt härter wirkt, fand ich sehr spannend und realistisch. Er ermöglicht es auch, die Mitglieder des Nachtdienstes in die Handlung einzuführen und stellt einen guten Gegenpol zu dessen Anführer Yersh dar. Dieser scheint mit seinen Plänen absolut wahnsinnig zu sein und ich wette darauf, dass sich seine wahren Motive in Band 3 noch zeigen.
 Seine Beziehung zu Medea wird sehr schön thematisiert und an vielen Stellen hat es mir schier das Herz zerrissen zu sehen, was er besonders in der Kindheit erleben musste, und wie bedeutsam es für ihn ist, sie nicht mehr bei sich zu haben.


Mara musste sehr lange ohne Sámir auskommen und hat sich dabei sehr gewandelt. Von allen Figuren ist sie inzwischen die Stärkste, was mir gut gefällt, weil ich gerade in Band 1 noch ab und an das Gefühl hatte, dass sie eher eine Nebenrolle spielt. Ihr Verhältnis zu Sámir ist sehr interessant ausgearbeitet, denn eigentlich gibt es keine Grundlage für die Gefühle zwischen den Beiden. Wie es genau um ihren Zustand, welcher genau das ist, soll hier nicht verraten werden, bestellt ist, hoffe ich in Band drei zu erfahren. Vielleicht hatten Yershs Pläne aber auch endlich Erfolg? 


Die Story um die Eltern wird auch wieder aufgegriffen und es gibt überraschenden Wendungen, bei denen ich allerdings das Gefühl hatte, dass sie eher der Vorbereitung auf den Abschlussband dienen.


Fazit


Sehr spannende Fortsetzung mit vielen neuen Inhalten und Momenten zum Mitfiebern. Zu keinem Punkt langweilig. Ich freue mich schon auf Band 3 und mir wurde schon bestätigt, dass es darin ordentlich knallen wird!

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Schwarz: Zweiter Teil der Selestria-Trilogie (ISBN: B08KJNHGF2)Norway01s avatar

Rezension zu "Schwarz: Zweiter Teil der Selestria-Trilogie" von Nadia Raia

Genauso viel wie enthüllt wird, genau so viele Fragen tauchen auch wieder neu auf!
Norway01vor 3 Monaten

Vielen Dank für das Rezensions-Exemplar. Es war mal wieder eine sehr spannende Leserunde!! 

Ich hatte schon das Glück bei Teil 1 dabei zu sein und ich wollte unbedingt wissen wie es in Teil 2 weitergeht.
Die Bücher sind verzwickt geschrieben und man kann es nicht wirklich als eine Romantische Geschichte ansehen meiner Meinung nach. Die Geschichte hat definitiv vorhandene Romantik und Gefühle aber es geht in diesem Buch um so viel mehr! 

Letztendlich bekommt man einen Teil der Antwort der aufkommenden Fragen aus dem 1. Teil beantwortet aber auch nur in soweit, dass man langsam das gesamte Konstrukt erahnen kann. Es ist nicht wirklich frustrierend oder nerven zerreisend, sondern gut strukturiert und die neuen Eindrücke und Inhalte sind gut dosiert und die Balance stimmt hier unheimlich. 

Was ich vor allem jedoch faszinierend finde, ist wie das große Gesamtkunstwerk aufgebaut ist. Nicht nur die einzelnen Geschichten sind tiefgehend und einnehmen, auch die gesamte Geschichte wie sie in einander spielt hat so unheimlich viele Facetten.
Man hat wirklich das Gefühl, dass man mit dem Buch wächst. Das Buch oder eher das Puzzle schließt sich langsam. 

Persönlich finde ich sind in dem Buch (bis auf den Schluss) nicht viele große Enthüllungen gefallen die einem einen kurzen Aussetzer untersetzt haben und dennoch war die Spannung da und das Gefühl, dass man ein entscheidendes Puzzlestück vermisst.
Bei diesem Buch hatte ich das Gefühl, dass es nicht so aufregend und neu war wie das erste, ABER das es zu einem großen Climax sich hinarbeitet, was einfach atemberaubend und faszinierend wie auch verrückt sein wird. Ich erwarte wirklich großes von dem Buch und habe absolut keine Zweifel, dass das nicht auch passieren wird. Die Geschichte und Komplexität ist grandios! 

Zusätzlich, wenn man eher zart und empfindlich ist, weiß ich nicht ob die brutalen Stellen nicht eventuell zu viel für einen sein können. Es ist kein abschlachten aber die Autorin beschreibt die Situationen sehr real und auch nicht physische Gewalt wird definitiv angesprochen und behandelt. Es wird ein realisitischer Eindruck verschaffen, mit dem auch ich manchmal zu kämpfen hatte.
Dies war mir sogar fast zu viel und daher war ich versucht weniger Sterne zugeben. Tatsächlich muss ich jedoch sagen, dass dies nicht fair gewesen wäre, da dies nicht nur explizit erwähnt worden ist, sondern auch einfach zu dem Buch gehört und ein Teil der Geschichte ist.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo und willkommen. :)


Im Oktober ist der zweite Band der Selestria-Trilogie erschienen. Ich möchte zum Start ins neue Jahr ein paar Exemplare als E-Books verlosen und gemeinsam mit euch die Geschichte von Dimo, Mara und Sámir weiterverfolgen - denn Band 1 hat so einige Fragen offengelassen. 

Falls sich mehr Leute bewerben als Rezensionsexemplare ausgeschrieben sind, werde ich diese eventuell aufstocken. 

Wer bereits ein Exemplar besitzt, kann natürlich ebenfalls sehr gerne an der Leserunde teilnehmen!


Klappentext: 

„Du kannst nicht beeinflussen, was andere tun, Sá, aber du hast die volle Kontrolle darüber, was du mit den Karten machst, die dir ausgeteilt wurden.“

Ein Jahr ist seit den Anschlägen auf das Schloss von Selestria vergangen und noch immer sind die Hintergründe des Angriffs vollkommen unbekannt.Dimo und Mara müssen mitansehen, wie Kronprinz Náel das Volk gegen alle Mischwesen und vor allem gegen den spurlos verschwundenen Sámir aufhetzt. Als die Geschwister diesem scheinbar zufällig begegnen, erkennen sie ihn kaum wieder. Was ist im letzten Jahr passiert, das ihn so weit von Mara und Dimo entfernt hat? Welches Ziel verfolgen seine neuen Freunde, die ihn keine Sekunde aus den Augen zu lassen scheinen? Und wie lange wird Sámir vor der Schatteninstanz und seiner Vergangenheit davonlaufen können?

-

Voraussetzung zur Teilnahme ist logischerweise, dass ihr "Grau", den ersten Band der Selestria-Trilogie, bereits gelesen habt und die gestellte Frage beantwortet. Bitte gebt auch gleich mit an, welches Format des E-Books ihr benötigt, bzw. welchen Reader ihr verwendet.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 16.01.2021.


Bitte beachtet als sensible Leser auch in Band 2 die Triggerwarnung.

Zu finden ist diese beispielsweise in der Lesevorschau auf Amazon.


Bis zur Auslosung könnt ihr euch bei Interesse auch gerne mit einer Selestria-Kurzgeschichte einstimmen. "Die Farbe von Asche" spielt zwischen Band 1 und 2 und ist bei Amazon erhältlich - ich habe sie in diesem Beitrag verlinkt. :) Ihr begleitet darin zwei neue Charaktere, die in "Schwarz" eine große Rolle spielen werden. Einem von ihnen seid ihr bereits ganz kurz in "Grau" begegnet.


Ich freue mich auf eure Bewerbungen und kann es kaum erwarten, mit euch nach Selestria zurückzukehren.

Viele Grüße

Nadia

169 Beiträge

Zur Veröffentlichung des zweiten Bandes der Selestria-Trilogie könnt ihr in dieser spontanen Verlosung 10 E-Books von Band 1 gewinnen und in die Reihe starten.

Eine Leserunde mit Verlosung von Band 2 wird unmittelbar danach folgen. Taucht ein in die Welt von Selestria, endeckt ihre Geheimnisse und begleitet die Protagonisten Dimo, Mara und Sámir in eine Zeit, die alles verändern wird.

Hallo und herzlichen willkommen!

 

Ich bin Nadia und am 15.10.2020 ist der zweite Teil meiner Fantasytrilogie auf Amazon erschienen. Bevor ich diesen verlose und mit interessierten Lesern bespreche, möchte ich noch ein paar Neueinsteigern die Chance geben, Selestria zu entdecken und sich uns anzuschließen. :)

 

Ich verlose hier also 10 E-Books des ersten Teils der Selestria-Trilogie, "Grau", und würde mich freuen, euch im Gegenzug bei eurem Leseerlebnis begleiten zu dürfen, mir eure Anmerkungen und Gedanken anzuhören und mich rege mit euch auszutauschen. Wir können hier über moralische Fragen diskutieren, über Entscheidungen der Charaktere oder eure Theorien zur Handlung und zum Ausgang des ersten Bandes. Und über die Fortsetzung, die schon auf Leser wartet. ;)

 

Die Verlosung läuft nur übers Wochenende, sodass ich zügig die E-Books verschicken und wir ohne Wartezeit direkt in eine gemütliche Leserunde starten können. Wägt bitte ehrlich ab, ob ihr so spontan auch bereit seid, hier aktiv teilnzunehmen. 

 

 

Bitte beachtet als sensible Leser außerdem die Triggerwarnung! 

Zu finden ist diese beispielsweise in der Lesevorschau auf Amazon.


 

Bitte gebt bei eurer Bewerbung außerdem an, welches Format die Datei haben sollte, bzw. welchen E-Reader ihr benutzt.

 

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und einen spannenden Austausch. :)

 

Viele Grüße

Nadia

193 BeiträgeVerlosung beendet

Zur Veröffentlichung des Taschenbuchs von "Grau" könnt ihr bis Weihnachten eines von 10 Exemplaren des Auftakts zur Selestria-Trilogie gewinnen und mit Dimo und Mara in eine magische Welt eintauchen. Findet heraus, welche Geheimnisse das Königreich birgt, und lasst euch darauf ein, Gut und Böse neu zu bewerten.

Ho ho ho und willkommen!

Ich lade euch ein, zur Veröffentlichung des TB-Formats meines Debütromans eine von mir begleitete Reise nach Selestria zu unternehmen. ;) Lasst euch verzaubern von der bunten Welt und entdeckt ihre dunklen Abgründe. Entscheidet selbst, wo ihr die Grenze zwischen Gut und Böse zieht.


10 Taschenbücher möchte ich verlosen, bin aber natürlich auch froh über jeden Teilnehmer, der vielleicht bereits eine Ausgabe zu Hause liegen hat oder eine kauft, falls er kein Glück bei der Verlosung hat. "Grau" gibt es übrigens auch als E-Book.

Wir können hier über moralische Fragen diskutieren, über Entscheidungen der Charaktere oder eure Theorien zur Handlung und zum Ausgang des ersten Bandes sowie alle Rätsel, die bis dahin vielleicht noch offen sind. Ich freue mich auf regen Austausch!


Bewerben könnt ihr euch bis 24.12., sodass ich den Gewinnern direkt nach den Feiertagen ihre Exemplare zuschicken und wir im neuen Jahr in eine gemütliche Leserunde starten können. :)


Bitte beachtet als sensible Leser die Triggerwarnung! 

Zu finden ist diese beispielsweise in der Lesevorschau auf Amazon.


Liebe Grüße

Nadia

328 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Nadia Raia wurde am 22. November 1994 in Deutschland geboren.

Nadia Raia im Netz:

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 27 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks