Grau: Erster Teil der Selestria-Trilogie

von Nadia Raia 
4,4 Sterne bei5 Bewertungen
Grau: Erster Teil der Selestria-Trilogie
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

M

Erfrischendes Erstlingswerk, sehr beeindruckende, malerisch beschriebene Welt in die man eintaucht, mit außergwöhnlichen Figuren!

Larionas avatar

Gut aufgebauter erster Teil!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Grau: Erster Teil der Selestria-Trilogie"

„Die Welt ist nicht schwarz und weiß, Sá. Sondern grau.“

Die Freunde Dimo und Mara führen ein normales Leben, bis eines Tages der gleichaltrige Sámir auftaucht und sie wortwörtlich in eine magische Welt entführt. Dort angekommen werden sie konfrontiert mit dem Übernatürlichen, ihren echten Wurzeln und den gesellschaftlichen und politischen Problemen, die man krampfhaft versucht, von ihnen fernzuhalten.
Was steckt wirklich hinter der Organisation, die für den König arbeitet, und inwiefern ist der Junge, der sie in all das verwickelt hat, dafür verantwortlich?
Die Drei stellen fest, dass die Grenze zwischen Gut und Böse verwischt, wenn man nur lange genug hinsieht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CJK9YBW
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:599 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:19.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    S
    sternche*vor 2 Monaten
    Weder Schwarz noch Weiß

    Das Buch beginnt mit einem sehr guten Prolog, welcher einen direkt anzieht. Anfangs fand ich die Geschichte ein wenig schleppend aber von Kapitel zu Kapitel nimmt sie Fahrt auf. Man kommt den Personen näher, Zusammenhänge werden klarer aber dennoch weitere Fragen aufgeworfen, durch die sich bis zum Ende der Spannungsbogen hoch hält. Die Figuren besitzen Tiefe, man kann sich sehr gut in sie hineinversetzten. Die Zwischenkapitel regen den Leser zum nachdenken an. Sie haben nur indirekt etwas mit der Handlung selbst zu tun. Das Buch erhält durch sie meiner Meinung aber noch mehr Tiefe. Alles in allem ein toller erster Teil an dessen Anfang man vielleicht noch ein bisschen arbeiten kann, aber dennoch sehr spannend und definitiv empfehlenswert!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    Mominavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Erfrischendes Erstlingswerk, sehr beeindruckende, malerisch beschriebene Welt in die man eintaucht, mit außergwöhnlichen Figuren!
    Fesselndes Erstlingswerk in einer grauen Welt

    Zum Inhalt:

    „Die Welt ist nicht schwarz und weiß, Sá. Sondern grau.“

    Die Freunde Dimo und Mara führen ein normales Leben, bis eines Tages der gleichaltrige Sámir auftaucht und sie wortwörtlich in eine magische Welt entführt. Dort angekommen werden sie konfrontiert mit dem Übernatürlichen, ihren echten Wurzeln und den gesellschaftlichen und politischen Problemen, die man krampfhaft versucht, von ihnen fernzuhalten.
    Was steckt wirklich hinter der Organisation, die für den König arbeitet, und inwiefern ist der Junge, der sie in all das verwickelt hat, dafür verantwortlich?
    Die Drei stellen fest, dass die Grenze zwischen Gut und Böse verwischt, wenn man nur lange genug hinsieht.

    Persönlicher Eindruck:
    Das Cover ist wundervoll gestaltet und gegen Ende des Buches habe ich die bereits enthaltenen Andeutungen endlich verstanden. Es ist 100%ig zur Geschichte und regt das Kopfkino zur fernen, unbekannten Welt an.
    Der Schreibstil ist spannend und man landet direkt im Geschehen. Alles prasselt auf einen ein am Anfang, aber das liegt an dem aus der Sicht der Protagonisten gewählten Erzählstils. Die einzelnen Kapitel bringen einem die Sicht der verschiedenen Hauptprotagonisten näher und man kann sich so tiefer in diese hineinversetzen und die Handlung gut nachvollziehen.
    Die Spannung wird dauerhaft gehalten und auch noch gesteigert. Immer wieder bleibt der Leser fragend zurück. Das Puzzle der Handlungsstränge setzt sich sehr langsam zusammen. Es ist unfassbar gut wie es der Autorin in einer Handlung mit derart vielen verwirrenden Hintergründen und immer wieder neu hinzukommenden Handlungssträngen gelingt, ihr Ziel nie aus dem Auge zu verlieren und ein solchen Cliffhanger zu schreiben, sodass man direkt weiter lesen möchte... 

    Ein faszinierender Fantasyroman, der meine Erwartungen bei weitem übertroffen hat und mich tief berührt hat. Immer diese Wahrheiten in den Zwischenkapiteln, da hab ich mich oft gefragt ob da gerade jemand in meinem Kopf ist und meine Gedanken laut ausspricht! Die Spannung bleibt wie es weitergeht...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Larionas avatar
    Larionavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Gut aufgebauter erster Teil!
    Toller erster Teil :D

    Gleich zur Sache: Es ist, geschrieben, echt mal was anderes! Man begleitet nicht nur einen Protagonisten sondern 3! Ich mein, ja oft gibt es immer noch wen "wichtigen" in einem Buch, aber alle 3 (Mara, Dimo und Samir) sind gut eingeteilt, sodass man (am Ende auch eben mehr über Samir) sich die Charaktere gut vorstellen kann, charakterlich und auch vom Aussehen her. 
    Ich finde es seeehr gut geschrieben, hin und wieder verwirrend, was aber immer eigentlich aufgeklärt wird! Da und dort hätte ich noch gern mehr von der Stadt "gesehen". Damit man sich ein besseres Bild machen kann, aber da die Hauptszene beim Schloss ist, und dieses gut beschrieben wird, ist das nebensächlich. 
    Mara und Dimo sind sehr sympathisch und einerseits grund verschieden aber dann doch gleich. Sie ergänzen sich gut und mit der Geschichte wird man auch immer dicker mit ihnen und leidet mit! 
    Das Ende war sehr spektakulär und wirft auch Fragen auf, sodass man sich schon auf den zweiten Teil freut! 
    Für dein "erstes" Buch ist es sehr gelungen und Nadia Raias Schreibstil ist sehr gut!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Frank1s avatar
    Frank1vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Dieser Trilogie-Auftakt weckt große Erwartungen an die weiteren Bände.
    Dunkelgrau

    Klappentext:

    „Die Welt ist nicht schwarz und weiß, Sá. Sondern grau.“

    Die Freunde Dimo und Mara führen ein normales Leben, bis eines Tages der gleichaltrige Sámir auftaucht und sie wortwörtlich in eine magische Welt entführt. Dort angekommen werden sie konfrontiert mit dem Übernatürlichen, ihren echten Wurzeln und den gesellschaftlichen und politischen Problemen, die man krampfhaft versucht, von ihnen fernzuhalten.

    Was steckt wirklich hinter der Organisation, die für den König arbeitet, und inwiefern ist der Junge, der sie in all das verwickelt hat, dafür verantwortlich?

    Die Drei stellen fest, dass die Grenze zwischen Gut und Böse verwischt, wenn man nur lange genug hinsieht.


    Rezension:

    Eigentlich führen Dimo und seine beste Freundin Mara ein ganz normales Schülerleben. Das ändert sich, als eines Tages ein Neuer in Dimos Klasse auftaucht. Sámir ist wortkarg und unfreundlich. Zudem bekommen Dimo und Mara den Eindruck, von einer mysteriösen Fremden beobachtet zu werden. Und Samir scheint diese Runa zu kennen! Schon bald müssen die beiden Freunde – mehr oder weniger freiwillig – beiden in eine andere Welt folgen, in der Magie real ist. Hier wird ihnen angeboten, genau wie Sámir und Runa bei einer königlichen Behörde zu arbeiten. Doch sind das wirklich ‚die Guten‘?

    Reisen in andere Welten gehören in der (Urban) Fantasy zum Standardrepertoire. So weit gesehen unterscheidet sich der Anfang von Nadia Raias Selestria-Trilogie nicht allzu sehr von ähnlichen Werken. Was die beiden Protagonisten dann in der ihnen fremden Welt erleben, unterscheidet sich allerdings deutlich von mir bekannten Weltenreisen. Im Gegensatz zum dort Gewohnten wird im Verlauf der Handlung dieses 1. Bandes immer deutlicher, dass Gut und Böse, Weiß und Schwarz hier nicht eindeutig zuordenbar sind. Nicht umsonst trägt der Band den Titel „Grau“. „Dunkelgrau“ würde wohl noch besser passen, wenn man bedenkt, dass die (wahrscheinlich) Guten auch vor Folter nicht zurückschrecken. Wenn es sein ‚muss‘ sogar in den eigenen Reihen. Ein anderer Unterschied zum ‚Genre-Standart‘ liegt darin, dass die fremde Welt, in der Dimo und Mara stranden, technisch in etwa auf unserem Entwicklungsstand liegt. Meist befinden sich die fremden Welten bekanntlich auf einem Vor- bis Frühindustriellen, seltener einem dem unseren vorauseilenden Entwicklungsstand.

    Nach der Ankunft Dimos und Maras in ihrer neuen Heimat wird der Leser zunächst von so vielen neuen Informationen überflutet, dass es schwer fällt, einen Überblick zu gewinnen. Insofern geht es ihm wohl genau so wie den beiden Protagonisten. Gemeinsam mit diesen muss man als Leser dann beginnen, alles zu entwirren. Wie man es vom 1. Band einer Trilogie wohl erwarten muss, bleiben vorerst viele Fragen offen. Auch oder sogar gerade weil sich noch nicht abschätzen lässt, wessen Wirken sich positiv oder negativ für die beiden Identifikationsfiguren auswirkt, werden große Erwartungen an die Fortsetzung(en) geschürt.


    Fazit:

    Dieser Trilogie-Auftakt weckt große Erwartungen an die weiteren Bände.


    - Blick ins Buch -


    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Freakajuless avatar
    Freakajulesvor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    Nadia_Raias avatar
    „Die Welt ist nicht schwarz und weiß, Sá. Sondern grau.“

    Hallo! :)

    Mein Name ist Nadia und ich habe im April 2018 meinen ersten Roman veröffentlicht. "Grau" ist der Auftakt zu einer frischen Fantasy-Trilogie im Bereich Young Adult.  
    Ich starte eine Leserunde, um mich aktiv mit euch über Handlung, Figuren, Gestaltung und alles auszutauschen, was euch dazu einfällt!

    Klappentext
    Die Freunde Dimo und Mara führen ein normales Leben, bis eines Tages der gleichaltrige Sámir auftaucht und sie wortwörtlich in eine magische Welt entführt. Dort angekommen werden sie konfrontiert mit dem Übernatürlichen, ihren echten Wurzeln und den gesellschaftlichen und politischen Problemen, die man krampfhaft versucht, von ihnen fernzuhalten.
    Was steckt wirklich hinter der Organisation, die für den König arbeitet, und inwiefern ist der Junge, der sie in all das verwickelt hat, dafür verantwortlich?
    Die drei stellen fest, dass die Grenze zwischen Gut und Böse verwischt, wenn man nur lange genug hinsieht.

    Teilnahme
    Ich stelle für euch 5 kostenlose Exemplare als eBook zur Verfügung.
    Wenn ihr Lust habt, sagt mir einfach, ob ihr das Buch in MOBI oder EPUB benötigt (benutzt ihr einen Kindle oder andere eBook-Reader?) und teilt eure Gedanken zu folgender Frage:
    "Was macht einen Ort für dich zu einem Zuhause? Bestimmte Erinnerungen, die Menschen, die dich umgeben, oder etwas völlig anderes?"
    Bewerbungsfrist ist der 10.06.18.


    Ich freue mich über jeden Interessierten, der Lust hat, sich mit mir sowie anderen Lesern auszutauschen und eine abschließende Rezension zu verfassen.
    Bitte beachtet, dass es sich um ein Werk aus dem Genre Fantasy/YA handelt und ihr euch bei Teilnahme für solche Romane interessieren solltet.

    Ihr findet mich außerdem auf Tumblr:
    https://nadiaraia.tumblr.com/

    Liebe Grüße
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks