Nadia Zerouali

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Souq.

Alle Bücher von Nadia Zerouali

Souq

Souq

 (2)
Erschienen am 09.04.2018

Neue Rezensionen zu Nadia Zerouali

Neu
N

Rezension zu "Souq" von Nadia Zerouali

Ein praktikables Kochbuch
Nomadenseelevor 8 Monaten

Ich habe es, wie man meinen Blogposts ansieht, gerne knapp und informationsreich. Und so war ich durchaus entzückt, dass das Buch genau wie einer meiner Blogartikel aufgebaut ist – Bild, kurze Einleitung, Zutaten, in Stichworten die Handlungsanweisungen, fertig. Kein Drumherum, keine großen landeskundlichen Ausführungen und schon gar keine Vorstellung der Köche, wie sie so in Mode gekommen ist.

Sieht man von den Getränken und der ab und zu benötigten Granatapfelmelasse abgesehen, sind alle Zutaten leicht erhältlich. Letztere kann man selbst herstellen, wobei ich fertig ausgepressten Granatapfelsaft verwendete:

Zutaten

2-3 Granatäpfel
wenig Zucker
2 EL Zitrone

Kernen aus dem Granatapfel lösen/klopfen.
Saft auspressen. Also nur den Saft. Keine Häutli, keine Kernen.
Ohne oder nur mit ganz wenig Zucker und etwas Zitronensaft auf kleinem Feuer einkochen, bis ein rubinroter Sirup entsteht.
Quelle

Unterteilt ist das Buch in folgende (relevante, ich kürze ein wenig) Kapitel:

Mezze
Getränke und Cocktails
Kalte Mezze
Warme Mezze
Orientalische Grillspezialitäten
Desserts

Mit den Getränken hatte ich Probleme, da Orangenblüten- und Rosenwasser nicht einfach zu bekommen sind. Davon sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn bei den anderen Gerichten sind die Zutaten umso gängiger. Zudem ist dies bei nicht allen Getränken, wie z.B. der Zitronen-Oregano-Limonade der Fall. Ich habe jetzt einige Rezepte nachkochen können, ohne etwas Besonders einkaufen zu müssen.

Überraschend viele Gerichte sind vegetarisch und sogar vegan, was für mich zunehmend wichtiger wird. Man findet genug, um das Buch im Alltag verwenden zu können, aber auch, um für Gesellschaften kleine Leckerein wie oben auf dem Foto auf den Tisch zaubern zu können.

Fazit

Ein praktikables Kochbuch, ich hätte mir nur gewünscht, es wäre bei den Gerichten die ungefähre Zubereitungszeit angegeben worden. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn man mehrere Speisen vorbereitet.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Souq" von Nadia Zerouali

‚Mezze stehen für die Großzügigkeit, Freigiebigkeit und Gastfreundschaft der Levantiner.‘ (Seite 5)
sabatayn76vor 8 Monaten

‚Souq‘ beinhaltet neben Rezepten für kalte und warme Mezze sowie Grillspezialitäten auch solche für Getränke und Desserts. Zudem gewähren die Autorinnen einen Blick in ihren Vorratsschrank, so dass der Leser mehr über die verwendeten Zutaten erfahren kann. Auch zu verschiedenen Gerichten und zu kulturellen Besonderheiten erzählen Nadia Zerouali und Merijn Tol Geschichten, so dass man auch mehr über Land und Leute lernen kann.

Dass die beiden Autorinnen Kochen und Backen lieben, sieht man auf jeder Seite, denn die Aufmachung des Buches ist sehr liebevoll und sehr ästhetisch.

Ich koche schon seit mehr als 20 Jahren immer wieder arabische Gerichte, aber habe früher vor allem Fleischgerichte zubereitet. Seit ich mich vegetarisch/vegan ernähre, ist das Arabisch-Kochen ein bisschen eingeschlafen, da viele Gerichte fleisch- oder fischlastig sind. In ‚Souq‘ habe ich aber sehr viele passende Rezepte gefunden und auch schon einige Gerichte nachgekocht. Diese sind allesamt sehr gut gelungen und waren sehr lecker.

Für die Gerichte braucht man keine allzu exotischen Zutaten, viele Dinge haben wir stets im Haus, aber ich bin auch auf mir bisher nicht bekannte Zutaten gestoßen, die ich direkt und problemlos im Internet bestellt habe, z.B. Dillsamen.

Gefallen haben mir auch die Fotografien im Buch, die nicht nur Gerichte und Zutaten zeigen und so Lust aufs Nachkochen machen, sondern die auch die arabische Lebensfreude abbilden und so allgemein Lust auf den Kulturkreis machen.

‚Souq‘ ist eines der besten Bücher zur Orientküche, die ich kenne, so dass ich es rundum empfehlen kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks