Nadin Hardwiger An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(1)
(3)
(6)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Nadin Hardwiger

Wenn euch das Glück auf die Schulter tippt Liebe Mütter, kennt auch ihr diese ganz speziellen Tage, an denen das Glück euch nicht einfach nur so auf die Schulter tippt, sondern euch nach allen Regeln der Kunst umarmt? Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Nette Alltagsgeschichten über das Dasein einer Mama, Kinder und einer Katze.

— Leseeule35

Entspannende Lektüre für eine etwas längere Pause - nicht schwer und ohne große Pointe, aber einem amüsanten Schlussatz

— Claire20

Es plätschert etwas flach dahin... Ein Tag wie jeder andere im Leben einer Mutter...

— leseratte_lovelybooks

Alltagserlebnisse einer Mutter kleiner Kinder – nicht mehr und nicht weniger bietet diese Episoden-Kurzgeschichte.

— Frank1

Kurze Einblicke in das Mami-Leben

— AnneMayaJannika

Nette Geschichte zum Muttertag!

— mabuerele

Nicht nur die Story hat mich nicht so recht ansprechen wollen, auch der Schreibstil ist in diesem Snack arg durchwachsen.

— Flaventus

Der Alltag einer Mutter und Katzenbesitzern, ganz schon ganz schön anstrengend sein.

— claudi-1963

Süße Geschichte für Zwischendurch

— Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Nadin Hardwiger

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    booksnacks_Verlag

    Wenn euch das Glück auf die Schulter tippt Liebe booksnacks- und Kurzgeschichten-Fans,heute verlosen wir einen wunderbaren Muttertags-Booksnack, denn Muttertag ist doch immer, oder? Denn, liebe Mütter, kennt auch ihr diese ganz speziellen Tage, an denen das Glück euch nicht einfach nur so auf die Schulter tippt, sondern euch nach allen Regeln der Kunst umarmt? Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare von An Tagen wie diesen von Nadin Hardwiger!Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Meldet euch für unseren booksnacks-Newsletter an und schreibt uns einfach kurz, dass ihr mitmachen wollt: http://www.booksnacks.de/newsletter.155240.htmNach Ablauf der Zeit ziehen wir dann die glücklichen Gewinner aus den gesamten Bewerbungen. Bitte achtet darauf, euch mit jener E-Mail-Adresse anzumelden, die ihr auch bei Lovelybooks verwendet – nur so können wir euch richtig zuordnen.Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen und wünschen euch viel Glück!Viele Grüßeeuer booksnacks-Team

    Mehr
    • 27
  • Kinder, Katzen und Mütter

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Leseeule35

    30. July 2017 um 15:29

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichten) - Autorin Nadin Hardwiger, erschienen 01. Mai 2017, beim Verlag: booksnacks.de, als E-BookWenn euch das Glück auf die Schulter tippt Liebe Mütter, kennt auch ihr diese ganz speziellen Tage, an denen das Glück euch nicht einfach nur so auf die Schulter tippt, sondern euch nach allen Regeln der Kunst umarmt?Diese Kurzgeschichten sind speziell für Mütter gedacht und als kleines Geschenk zum Muttertag eine nette Idee. Behandelt werden kurz die Themen Kinder, Katzen und Mütter. Am besten hat mir die erste Geschichte von dreien gefallen. Da konnte ich mich am besten hineinversetzen.Booksnacks ist bekannt für seine wöchentlich neuen und wunderbaren Kurzgeschichten Egal wo man ist, sie können überall für die kurze Überbrückung von Langeweile gelesen werden.Der Schreibstil ist locker, leicht, amüsant und es wird aus der jeweiligen Ich-Perspektive des Hauptcharakters berichtet, in dem es beschreibt wie es sich fühlt, was es sieht und wahrnimmt. Mein Fazit: Eine nette und kleine Kurzgeschichte für zwischendurch, aber eher für Mütter oder Familien gedacht.

    Mehr
  • Haustier oder Kinder?

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Claire20

    06. July 2017 um 13:44

    Das Cover passt nicht zum Inhalt. Der Titel dagegen schon.Die Handlung ist in einzelne Abschnitte unterteilt, die jeweils aus einer anderen Perspektive heraus erzählt werden. Am Ende laufen alle Figuren zusammen und es ergibt sich ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Texten. Der Schreibstil ist gut. Eine Spannungskurve gibt es nicht.Auch eine Pointe wie bei so vielen anderen booksnacks ist nicht offensichtlich zu erkennen, aber den Schlussatz fand ich schön.Thematisch geht es um die Themen Familienleben mit Kleinkindern, besonders das "Dasein" einer Mutter und das Leben mit einer Katze.Lesezeit ca. 15 min.Der booksnack hat mich nicht umgehauen, aber er war entspannend zu lesen.Ich vergebe 3 von 5 Sternen.Fazit: Entspannende Lektüre für eine etwas längere Pause - nicht schwer und ohne große Pointe, aber einem amüsanten Schlussatz

    Mehr
    • 2
  • Eine Muttertagsgeschichte, die berührt

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    wampy

    02. July 2017 um 12:26

    Buchmeinung zu Nadin Hardwiger – An Tagen wie diesen „An Tagen wie diesen “ ist eine Kurzgeschichte von Nadin Hardwiger, die 2017 bei booksnacks.de als Ebook erschienen ist. Zum Autor: Nadin Hardwiger wurde in Deutschland geboren, wuchs in Österreich auf und lebt heute mit ihrer eigenen Familie wieder in Deutschland. Sie arbeitet als Beraterin für ein IT-Unternehmen, doch die Sprache der Programmierung genügt ihr nicht. Begeistert stöbert sie nach Worten, ersinnt Figuren und webt Geschichten – am liebsten mit einem Glitzerkörnchen Magie und Glücks-Ende. Klappentext: Wenn euch das Glück auf die Schulter tippt Liebe Mütter, kennt auch ihr diese ganz speziellen Tage, an denen das Glück euch nicht einfach nur so auf die Schulter tippt, sondern euch nach allen Regeln der Kunst umarmt? Meine Meinung: Ein Buch voller Schmalz zum Muttertag, für mich eigentlich weniger geeignet. Figuren der Handlung sind zwei Nachbarsfamilien, zum Einen eine Mutter mit einem kleinen Kind und zum Anderen ein junges Ehepaar, die in der Betreuung einer kleinen Katze aufgeht. Bei beiden Familien steht die Versorgung des jeweiligen “Babys” im Mittelpunkt. Anschaulich werden die Belastungen, die dabei auftreten, beschrieben. Nächtliches Aufstehen, andauernde Ruhelosigkeit, Lärm oder noch schlimmer kein Laut. Die Erwachsenen sind voll im Stress und doch glücklich mit ihrem jeweiligen Nachwuchs. Fazit: Frau Hardwiger kann erzählen und die kleinen Episoden geben die Belastungen und auch das Glücksgefühl der Betroffenen anschaulich wieder. Sogar ich habe die Geschichte bis zum Ende gelesen, auch wenn das Thema nicht meins war. Dafür gibt es drei von fünf Sternen (60 / 100 Punkte) und eine Leseempfehlung für die, die der reichliche Schmalz nicht stört.

    Mehr
  • Ein Tag wie jeder andere im Leben einer Mutter...

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    leseratte_lovelybooks

    20. June 2017 um 23:09

    Wir begleiten eine Mutter durch ihren Alltag mit ihren zwei Kindern, bestehend aus unterbrochenen Nächten, zerbrochenem Geschirr, Kindergeschrei etc. Parallel dazu das Nachbarsehepaar mit ihrer Katze. Alles mündet in ein gemeinsames Muttertagskaffeetrinken - keine besondere Höhen und Tiefen. Eben ein Tag wie jeder anderem, den ich aber nicht unbedingt hätte miterleben müssen...

  • Der Alltag einer Mutter

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Kuhni77

    09. June 2017 um 10:57

    INHALT/KLAPPENTEXT: Wenn euch das Glück auf die Schulter tippt Liebe Mütter, kennt auch ihr diese ganz speziellen Tage, an denen das Glück euch nicht einfach nur so auf die Schulter tippt, sondern euch nach allen Regeln der Kunst umarmt? MEINUNG: Hier geht es um eine 2fache Mutter, die gerade den Alltag ohne ihren Mann bewältigen muss. Die Kinder fordern ihre ganze Aufmerksamkeit und es wirkt alles etwas chaotisch. Ich denke das kennen alle Mütter nur zu gut. Im Nachbarhaus geht es auch um eine Mutter – einer Katzenmutter. Auch die Katze fordert die ganze Aufmerksamkeit ihrer Katzenmama. Hier wird dem Leser ein kleiner Einblick in den Alltag gezeigt, den so viele Mütter kennen. Ob nun mit Kleinkind oder mit Haustier. Alle fordern ihre Aufmerksamkeit, egal auf welche Art und Weise. Auch wenn der Tag noch so anstrengend gewesen ist, sind wir doch froh unsere Lieben um uns zu haben. Und dann reicht schon ein kleines Lächeln oder das schnurren des geliebten Haustieres, damit man den Alltagsstress direkt vergisst. Ich bin leider mit dieser Kurzgeschichte nicht warm geworden und ich habe keinen Bezug dazu bekommen. Bei mir hat die Geschichte keinen bleibenden Eindruck hinterlassen und ich habe sie leider recht schnell wieder „vergessen“. FAZIT: Ich kenne andere Geschichten von Nadin Hardwiger, die mich meistens begeistert haben. Dieser Booksnack gehört leider nicht dazu.

    Mehr
  • kurzgeschichte

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    AnjaKoenig

    08. June 2017 um 21:42

    drei ansichten auf eine kurze Zeitspanne. interessant zu lesen, aber nicht gerade spannend. einfach alltag eben.

  • Die Ereignisse des Tages

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Frank1

    01. June 2017 um 16:50

    Klappentext: Wenn euch das Glück auf die Schulter tippt Liebe Mütter, kennt auch ihr diese ganz speziellen Tage, an denen das Glück euch nicht einfach nur so auf die Schulter tippt, sondern euch nach allen Regeln der Kunst umarmt? Rezension: 1 Frau, 2 kleine Kinder, Mann auf Reise – so kann man diese Kurzgeschichte zusammenfassen. Und außer dass die Geschehnisse eines Tages (der zufällig der Muttertag ist) in mehreren kurzen Schnipseln aus wechselnder Perspektive erzählt werden, passiert eigentlich nichts. Wenn man die überwiegend belanglosen Vorkommnisse, wie sie beim Aufwachsen kleiner Kinder wohl an der Tagesordnung sind, betrachtet, fragt man sich als Leser, wieso sich die Frau am Ende der Geschichte als vom Glück umarmt vorkommt. Nur weil ihre beiden Kinder mal gerade ein paar Minuten friedlich im Gras liegen? Nadin Hardwigers Kurzgeschichte aus der booksnack-Reihe ist vom handwerklichen Aspekt her zwar solide verfasst, irgendwie fehlt mir aber eine Aussage irgendeiner Art. Eine Auflistung belangloser Alltagsepisoden ist mir auch für eine Kurzgeschichte zu wenig. Schade, denn von den booksnacks bin ich eigentlich mehr gewohnt. Fazit: Alltagserlebnisse einer Mutter kleiner Kinder – nicht mehr und nicht weniger bietet diese Episoden-Kurzgeschichte. – Blick ins Buch – Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Mehr
  • Geschichte zum Muttertag

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    mabuerele

    20. May 2017 um 15:12

    Mitten in der Nacht weckt Emma ihre Mutter. Sie hat Durst. Auch im Nachbarhaus gibt es eine unruhige Nacht. Die kleine Katze möchte mit ihren Dosenöffnern spielen. Zwei fast alltägliche Episoden sind der Beginn dieses Kurzsnacks. Interessant wird die Geschichte durch die Gegenüberstellung der beiden unterschiedlichen Lebensweisen. In beiden Fällen wird Liebe verschenkt. Als Leser darf ich die Familien über den Tag begleiten. Die Geschichte wird gut erzählt. Der Schriftstil ist angenehm und leicht lesbar. Die Kernaussage der Autorin ist verständlich. Was mir fehlt, sind ein paar mehr Worte zum Umfeld.

    Mehr
    • 2
  • Ein recht belangloser Booksnack

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Flaventus

    19. May 2017 um 08:10

    Kinder verursachen Lärm und Chaos, rauben den Eltern den letzten Nerv und verdammt viel Schlaf. Aber dennoch gibt es zahlreiche Familien mit Paaren, die sich dieser Herausforderung stellen. Klingt banal? Ist es auch. Ebenso wie dieser Booksnack. Sehr unspektakulär zeigt er einen kleinen Ausschnitt aus dem „Alltag“ einer Mutter und vergleicht diesen mit dem eines Katzenbesitzer-Paares. Und greift damit das grundlegende Klischee auf, dass Haustiere für so manchen als Kinderersatz dienen. Wer Kinder und Haustiere hat, weiß wie weit hergeholt dieser Vergleich ist. Aber nicht nur die Story hat mich nicht so recht ansprechen wollen, auch der Schreibstil ist in diesem Buch arg durchwachsen. Teilweise ändert sich der Stil derart, dass ich mich gefragt habe, ob die Mini-Kurzgeschichte tatsächlich von nur einer Person geschrieben wurde. Booksnacks bestechen durch ihre Kürze. In diesem Fall war es ein Segen, denn so hat diese Banalität schon nach kurzer Zeit ein Ende gefunden. Nadin Hardwiger hat deutlich besser Booksnacks geschrieben, die sich der Leser eher widmen sollte (wie z.B. Das Licht des Sonnenregens). Dieser Snack findet sich auch in Franks Bücherwelt.

    Mehr
  • Als Mutter und Katzenmutter hat man es schon schwer

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    claudi-1963

    17. May 2017 um 12:13

    "Man ist 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche, bis zum Tode Mutter."Zwei Uhr morgens die kleine Emma ruft nach mir, was wohl mit ihr ist, hat sie schlecht geträumt. Ja ein Traum hat sie aufgeweckt und nun versucht sie krampfhaft mich wach zuhalten. Doch eigentlich will ich nur eines, schnell wieder in mein Bett. Derweil wird bei den Nachbarn auch die Katze wach und schnurstracks marschiert sie zu ihren Besitzern. Wollen wir doch mal sehen, ob ich die nicht wach bekomme? Am nächsten Morgen werde ich wieder von meiner munteren Tochter geweckt. Wie kann man nach so einer Nacht nur so munter sein? Hoffentlich wird der Tag heute gut?Meine Meinung:In dieser Geschichte gibt uns die Autorin einen kleinen Einblick in den Alltag einer Mutter, aber auch denen von Katzenbesitzern. So ist das Leben als Mutter nicht immer einfach, da gibt es auch mal Nächte mit wenig Schlaf. Und da muss man auch mal als Mutter mit weniger als 8 Stunden Schlaf auskommen. Doch es gibt auch ganz viele Momente, an denen man sich erfreuen kann und seine Kinder nicht mehr missen will. Der Schreibstil ist sehr gut und unterhaltsam und trotzdem war mir die Geschichte zu wenig um sich in einen Alltag einer Mutter hineinzuversetzen. Vielleicht hätte noch ein wenig mehr Humor der Geschichte gutgetan. Als kleines Schmankerl für den Muttertag mag es gerade so ausreichen. Das Cover dagegen gefällt mir sehr gut. Deshalb von mir für diese Geschichte gute 3 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Süße Geschichte für Zwischendurch

    An Tagen wie diesen (Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Yoyomaus

    15. May 2017 um 12:28

    Zum Inhalt:Wenn euch das Glück auf die Schulter tippt. Liebe Mütter, kennt auch ihr diese ganz speziellen Tage, an denen das Glück euch nicht einfach nur so auf die Schulter tippt, sondern euch nach allen Regeln der Kunst umarmt?Als Mutter hat man es nicht einfach. Das weiß die Protagonistin, als ihre Tochter mitten in der Nacht ruft und von ihren Träumen erzählen möchte, natürlich noch einmal aufs Klo muss und etwas trinken möchte. Schlaf wird ja überbewertet. Schlaf wird auch im Nachbarhaus überbewertet, wenn die Katze nach Futter verlangt und das Fell geputzt werden soll. Da ist es auch egal, ob es eben mitten in der Nacht ist. Alles für die Katze, alles für das Kind. Und doch ist das Glück, auch wenn es viel Arbeit macht, ganz nah und greifbar.Mit dem Booksnack " An Tagen wie diesen" lotst uns Nadin Hardwiger in den ganz normalen Alltag von Müttern und Katzenbesitzern. Jeder liebt und kümmert sich um seine Lieblinge auf seine Weise und doch ist die Moral der Geschichte eine ganz einfache: Es ist egal, was passiert, es ist egal, wie wenig Schlaf man hat oder welche Mühen man auf sich nimmt. Es sind die kleinen und doch besonderen Momente, die einen immer wieder für die Arbeit und Geduld belohnen. Sei es nun nur durch eine Kinderumarmung oder durch ein zufriedenes Katzenschnurren. Eine wirklich schöne Geschichte. Herzlich schön. Ich hätte mir zwar gern mehr Details gewünscht und noch ein bisschen mehr Handlung, aber im Effekt ist bei mir angekommen, was die Autorin sagen wollte.4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks