Nadine Erdmann

 4.7 Sterne bei 547 Bewertungen
Nadine Erdmann

Lebenslauf von Nadine Erdmann

Bevor ich die Schreibfeder in die Hand genommen habe, war ich an der pädagogischen Front und habe Deutsch und Englisch an einem Gymnasium und einer Gesamtschule in NRW unterrichtet. Da mein Herz aber schon immer daran hing, Geschichten zu schreiben, hab ich meinen Job als Deutsch- und Englischlehrerin mit einem lachenden und einem weinenden Auge an den Nagel gehängt und schreibe jetzt für Jugendliche statt sie zu unterrichten – ein Tausch, mit dem ich ganz gut leben kann. ;o) Ursprünglich kommen meine "CyberWorld"- Geschichten aus dem Selfpublishing. Dort hieß die Reihe noch "Fateful Future", also nicht wundern, wenn der Name noch irgendwo auftaucht. Die Geschichten sind exakt dieselben, sie haben in ihrem neuen Verlagszuhause, der Greenlight Press, nur einen neuen Namen und ziemlich coole neue Cover bekommen. Ich bin ein Ruhrpottkind, habe aber auch eine Zeit lang über den Tellerrand geschaut und in London und Dublin gelebt. Ich mag Leute, die nicht in Schubladen denken, sammle Bleistifte, bin Leseratte, Serienjunkie und auch wenn viele das bei meinen Büchern vielleicht nicht glauben, aber ich bin KEINE Hardcore-Gamerin. Wirklich nicht. Computerspiele in ihrer heutigen Form reizen mich nur selten. CyberGames wie in meinen Büchern wären allerdings genau mein Ding und da es diese Spiele heute so leider noch nicht gibt, hab ich sie mir eben einfach geschrieben. ;o)

Neue Bücher

Cyberworld 3.0: Evil Intentions

 (69)
Neu erschienen am 28.11.2018 als Taschenbuch bei Greenlight Press. Es ist der 3. Band der Reihe "Cyberworld".

Die Lichtstein-Saga - Aquilas

 (39)
Neu erschienen am 27.09.2018 als Hardcover bei Greenlight Press. Es ist der 1. Band der Reihe "Die Lichtstein-Saga".

Alle Bücher von Nadine Erdmann

Cyberworld 1.0: Mind Ripper

Cyberworld 1.0: Mind Ripper

 (181)
Erschienen am 02.02.2017
Cyberworld 2.0: House of Nightmares

Cyberworld 2.0: House of Nightmares

 (86)
Erschienen am 05.03.2018
Cyberworld 3.0: Evil Intentions

Cyberworld 3.0: Evil Intentions

 (69)
Erschienen am 28.11.2018
CyberWorld 4.0 - The Secrets Of Yonderwood

CyberWorld 4.0 - The Secrets Of Yonderwood

 (60)
Erschienen am 20.04.2017
CyberWorld 5.0 - Burning London

CyberWorld 5.0 - Burning London

 (51)
Erschienen am 29.11.2017
CyberWorld 6.0: Anonymous

CyberWorld 6.0: Anonymous

 (41)
Erschienen am 29.08.2018
Die Lichtstein-Saga - Aquilas

Die Lichtstein-Saga - Aquilas

 (39)
Erschienen am 27.09.2018
Wahre Helden

Wahre Helden

 (20)
Erschienen am 05.09.2018

Neue Rezensionen zu Nadine Erdmann

Neu
Tine_1980s avatar

Rezension zu "Die Lichtstein-Saga - Aquilas" von Nadine Erdmann

Reist mit nach Interria!
Tine_1980vor 12 Stunden

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen.

Liv wächst in der Menschenwelt auf, doch ihre Eltern kümmern sich immer weniger um sie. Eines Tages durchschreitet sie die Barriere zwischen den Welten und landet in Interria. Sie ist eine Cay, eine Auserwählte des Engels des Lichts. Zusammen mit den drei Anderen muss sie die Grenze zum Reich der Finsternis aufrecht erhalten und so Interria retten.

 

Die Autorin Nadine Erdmann ist mir von der Cyberworld-Reihe schon bekannt und so war ich doch gespannt, wie sie sich im Fantasy Genre schlägt.

Da es eine Buchreihe mit insgesamt 4 Büchern wird, war hier im Ersten natürlich erst mal eine Vorstellung der Welt Interria notwendig. Auch die Charaktere lernt man in der ersten Hälfte der Geschichte kennen.

In der zweiten Hälfte geht die Gruppe dann auf Reisen und man lernt das umliegende Land und die Wesen dort kennen. Auch die Spannung steigt im Laufe der Geschichte deutlich an.

Nadine Erdmann hat hier wieder gekonnt eine tolle Fantasywelt erschaffen und auch wenn es Stories in der Art schon gibt, ist diese Welt trotzdem mit tollen Ideen bestückt. Die Beschreibung der Orte war detailliert und man hat sich alles problemlos vorstellen können. Gerade der Palast der Nymphen war super, da würde man selbst sehr gerne mal hingehen.

Auch die Charaktere waren vielfältig und sehr sympathisch. Jeder war auf seine eigene Art gut für die Gemeinschaft und auch durch den Perspektivenwechsel konnte man sich gut mit allen identifizieren. Dieser Teil spielte  sich hauptsächlich aus Livs Sicht, doch auch die anderen kommen nicht zu kurz.

Ich bin gespannt, wie sich diese Reihe weiterentwickelt, denn der Beginn hat mir gut gefallen. Eine kleine Steigerung ist noch möglich, aber dies ist beim ersten Band oft der Fall.

 

Sympathische Charaktere, schöne Story, Spannung und eine interessante, schöne Welt Interria. Taucht ein und lasst euch auf die Reise ein!

Kommentieren0
1
Teilen
mistellors avatar

Rezension zu "Die Lichtstein-Saga - Aquilas" von Nadine Erdmann

Spannnder Band 1 einer neuen Serie
mistellorvor einem Tag

Von der Autorin Nadine Erdmann erscheint hier Band 1 einer neuen 4-bändigen Serie. Mit diesem Buch ist ihr ein großer Wurf gelungen.
Schon nach den ersten Seiten ist man als Leser gefangen und mitten in der Geschichte. Die Protagonisten sind schnell sympathisch, aber bleiben rätselhaft, was die Spannung noch mehr steigert. Das Hauptthema des Romans ist Gemeinsamkeit, für Einander da sein, das Böse bekämpfen und seine eigenen Stärken kennenlernen. Also genau alle Zutaten, die ein guter Fantasyroman braucht. Trotzdem unterscheidet er sich wohltuend von der Masse der Fantasyromanen. Zum einem zeigt er auch die tragischen Seiten eines so gefährlichen Lebens, welches die Protagonisten leben müssen. Zum anderen hat dieses Buch auch einen feministischen Aspekt, denn tatsächlich gibt es keine Unterschiede in der Aufgabenteilung und in den Berufen der Geschlechter. Was den Roman aber wirklich außerhalb des 08/15 Fantasygenre hebt ist, dass die Autorin das tatsächliche Leben mit den guten Seiten, aber auch mit den schlechten Seiten darstellt. Und dieses meist in Rückblenden, also beobachtet und erlebt aus Kindersicht. Und genau diese, die Hilflosigkeit, das Ausgeliefertsein und die Machtlosigkeit kann sie unglaublich treffend beschreiben. Auch die Konsequenzen, die eine Kinderseele bei negativen Lebenserlebnissen erfährt, werden von der Autorin nicht verschwiegen. Und noch positiv zu erwähnen ist, dass sie nicht nur negative Erlebnisse schildert, sondern auch normale bis sehr positive Leben darstellt, und so für ein Gleichgewicht sorgt.
Nadine Erdmann ist es schon immer gelungen, ihre Protagonisten lebensecht, warmherzig und spannend darzustellen. Auch ihre Beschreibungen der Welten, Umgebungen oder Abenteuerplätzen werden von ihr so geschildert, dass man als Leser sofort Bilder sehen kann. Ihr Schreibstil ist modern, lebendig und sehr angenehm zu lesen, ihre Wahl der Themen sind, auch wenn sie wie hier in einer Fantasywelt eingebettet sind, immer aktuell und interessant. Und wie in allen Büchern, die ich von ihr schon gelesen habe, sind auch hier sozialkritische Töne deutlich zu erkennen.
Ich mag die Bücher von Nadine Erdmann. Sie haben auch immer etwas märchenhaftes und kindliches – nämlich immer die Suche nach einer besseren Welt, in der vor allem Schwächere, oft sind es Kinder, geschützt aufwachsen können. Für solche Werte stehe auch ich ein und wenn sie dann noch in einer spannenden Handlung eingebettet wird, dann bekommt die Autorin dafür meinen Respekt.
Während ich sonst von ihr E-Books gelesen habe, bekam ich diesmal ein Hardcover. Ich weiß nicht genau, wie es der Verlag immer wieder schafft, seine Bücher so zu gestalten, dass man haptisch ein wahres Wohlgefühl erlebt. Auch dieses Buch fasst sich unglaublich gut an, das Cover besticht durch seine Gestaltung und seinen Farben. Das Schriftbild ist so angenehm zu lesen und das Layout fasziniert. Nicht nur der Inhalt des Buches gefällt, sondern auch die Gestaltung. Wer immer dafür verantwortlich ist - großes Kompliment. Hoffentlich haben die LovelyBooksleser in den folgenden 3 Bänden auch die Wahl zwischen E-Book und Hardcover. Alle Bände nebeneinander sind bestimmt eine Augenweide.
Sehr gerne gebe ich dem Buch 5 von 5 verdienten Sternen und freue mich auf Band 2.

Kommentieren0
2
Teilen
Aglayas avatar

Rezension zu "Die Lichtstein-Saga - Aquilas" von Nadine Erdmann

Altbekanntes unterhaltsam neu verpackt
Aglayavor 2 Tagen

Liv fühlt sich sehr einsam, da ihre Adoptiveltern immer weniger Zeit für sie haben. Doch eines Tages wacht sie an einem fremden Ort auf und erfährt, dass sie eine Cay ist, eine der vier Auserwählten, die die fremde Welt Interria schützen sollen...

Die Geschichte wird in der dritten Person aus wechselnder Perspektive erzählt. Grösstenteils liegt der Fokus auf Liv, aber auch andere Figuren kommen zu Wort. Liv war mir gleich auf Anhieb sympathisch, sie ist einfühlsam und will nicht nur für sich selbst, sondern auch für alle um sie herum nur das Beste.

Viele Elemente der Handlung sind alles andere als neu. Die "normale" Jugendliche, die sich plötzlich damit konfrontiert sieht, "die Auserwählte" zu sein, der Auftrag, die Welt vor düsteren Mächten zu schützen, die Reise durch gefährliche Gegenden, all dies kennen wir aus den verschiedensten Büchern und Filmen. Dennoch schafft es die Autorin Nadine Erdmann, die altbekannten Zutaten erfrischend zu vermischen, sodass ich zwar öfters das Gefühl hatte, gewisse Szenen schon zu kennen, dabei aber nie gelangweilt wurde. Da es sich bei "Aquilas" um den ersten Band einer Reihe handelt, wird natürlich relativ viel Raum dafür verwendet, die Protagonistin (und den Leser) in die neue Welt einzuführen und die Regeln festzulegen. Dabei kam für meinen Geschmack die Action etwas zu kurz, nur in einer einzigen Szene geht es wirklich zur Sache. Aber ich bin mir sicher, dass die Nachfolgebände weniger geruhsam sein werden.

Nachdem mich Nadine Erdmann schon mit ihrer "CyberWorld"-Reihe vollkommen überzeugt hat, zeigt sie mit der "Lichtstein-Saga", dass ihr nicht nur SciFi, sondern auch Fantasy liegt. Ich werde die Reihe mit grossen Vergnügen gerne weiterverfolgen.

Mein Fazit
Altbekanntes sehr unterhaltsam neu verpackt

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NadineErdmanns avatar

Die Lichtstein-Saga: Aquilas (Band 1)

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen.
Ahnungslos wächst Liv in der Menschenwelt auf, doch sie ist weit mehr, als sie ahnt. Als sie sich eines Tages in einer fremden Welt wiederfindet, wird sie mit der Kraft des Engelslichts konfrontiert – und mit ihrer wahren Bestimmung.
Doch die Zeit drängt, denn die Grenze zum Reich der Finsternis droht zu fallen …


Für die Leserunde  stellen die Greenlight Press und ich 15 Exemplare des Buches als Print zur Verfügung. In der Leserunde bin ich als Autorin mit dabei und freue mich auf eure Kommentare und euer Feedback und natürlich könnt mit allen Fragen löchern, die euch unter den Nägeln brennen. ;o)

Wer einen kleinen Eindruck von der Reihe und der Welt, in der sie spielt, bekommen möchte, findet  jede Menge Infos, Fotos von den Lichtsteinen, Bilder der Protagonisten und eine Karte der Welt hier auf meiner Homepage:
https://nadineerdmann.de/lichtsteinsaga

Eine Leseprobe gibt es dort auch:
https://nadineerdmann.de/aquilas
Außerdem zwei kleine Teaserstorys:
https://nadineerdmann.de/extras

Schaut doch mal vorbei!

Auf meiner Homepage findet ihr auch weitere Informationen über mich und andere meiner Bücher. Bei Facebook bin ich auch unterwegs, da findet ihr mich hier:
https://www.facebook.com/Nadine.Erdmann.Autorin

Ich wünsche euch viel Spaß beim Schmökern und ich würde mich freuen, euch in der Leserunde zu sehen.

 

Zur Leserunde
NadineErdmanns avatar

ACHTUNG: AUCH FÜR NEUEINSTEIGER!!!

Die CyberWorld-Reihe geht mit weiter und mit Band 6 wartet ein neues Abenteuer auf Jemma, Jamie, Zack und ihre Freunde. Doch auch Neueinsteiger haben hier eine tolle Chance.


Für die Leserunde zum sechsten Teil der CyberWorld-Reihe stellen die Greenlight Press und ich 40 Exemplare von "CyberWorld 6.0: Anonymous" als E-Book in den Formaten mobi und epub zur Verfügung. Außerdem verlosen wir zusätzlich zehn E-Books zum ersten Band: "CyberWorld 1.0: Mind Ripper", ebenfalls als mobi oder epub. Bitte gebt bei eurer Bewerbung unbedingt an, ob ihr Neuleser seid.

Wenn ihr in den ersten Band ein bisschen reinschmökern möchtet, findet ihr die ersten beiden Kapitel als Leseprobe hier auf meiner Homepage: https://nadineerdmann.de/mindripper/leseprobe/seite1

In die Leseproben der anderen Bände solltet ihr noch nicht hineinlesen - Spoilergefahr!
An der Leserunde zu Band 6 könnt ihr aus Spoilergründen natürlich nicht teilnehmen, aber ihr könnt eure Rezensionslinks hier posten und wenn ihr bei der Reihe dabeibleibt, könnt ihr euch natürlich auch gerne hier in der Runde für Band 7 eintragen.


In der Leserunde zum neuen Band bin ich natürlich wieder mit dabei und freue mich auf eure Kommentare und euer Feedback und natürlich könnt ihr mich wieder mit allen Fragen löchern, die euch unter den Nägeln brennen. ;o)



Worum geht es in Band 6?

Eigentlich läuft gerade alles sehr gut im Leben von Zack, Ned und dem Rest der Clique. Nach den schrecklichen Erlebnissen in CyberLondon ist der Alltag wieder eingekehrt und die Freunde testen ihr eigenes CyberGame, um es für die Veröffentlichung fertigzustellen. Doch dann tauchen Zacks Eltern überraschend in London auf und in der CyberWorld sucht ein Unbekannter die Aufmerksamkeit der Freunde – mit äußerst drastischen Mitteln. Wer verbirgt sich hinter Anonymous und was will er von Ned, Will und deren Freunden?



Infos zur Serie und meinen anderen Projekten finde ihr wie immer auf meinen Facebookseiten und auf meiner Homepage:


http://www.facebook.com/CyberWorld.Books

https://www.facebook.com/Nadine.Erdmann.Autorin

http://nadineerdmann.de

Zur Leserunde
NadineErdmanns avatar

Als Svea mitten im Abitur die Schule wechseln und zu ihrer großen Schwester in eine Wohngemeinschaft ziehen muss, ist sie zunächst wenig begeistert. Doch schnell stellt sie fest, dass ihr neues Leben gar nicht so schrecklich wie befürchtet ist. Jona, einer ihrer neuen Mitbewohner, hat Riesenpotenzial, ein bester Freund zu werden, und Nik, der sich auf der Straße durchschlägt, sorgt ebenfalls für reichlich Chaos an Sveas Gefühlsfront. Aber sowohl Jona als auch Nik haben Geheimnisse, die die Freundschaft der drei auf eine harte Probe stellt …

Mit Sarkasmus und (Galgen-)Humor, Freundschaft und Liebe versuchen Svea, Jona und Nik gemeinsam ihren Platz im Leben zu finden und erkennen, dass Erwachsenwerden nicht von alleine passiert, Akzeptanz ein Geschenk ist, Vertrauen dagegen manchmal harte Arbeit, und dass Familie nicht nur aus Blutsverwandtschaft besteht.

 

Für die Leserunde zu "Wahre Helden: Nicht kaputt, nur angeknackst" stellen der Angelwing Verlag und ich 13 Exemplare des Buches als E-Book in den Formaten mobi und epub sowie zwei Taschenbücher zur Verfügung. Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, welche Formate ihr braucht.

In der Leserunde bin ich als Autorin mit dabei und freue mich auf eure Kommentare und euer Feedback und natürlich könnt mit allen Fragen löchern, die euch unter den Nägeln brennen. ;o)


Wer ein bisschen ins Buch reinschmökern möchte, auf meiner Homepage gibt es eine Leseprobe:
https://nadineerdmann.de/helden/leseprobe

Dort findet ihr auch weitere Informationen über mich und andere meiner Bücher. Bei Facebook bin ich auch unterwegs, da findet ihr mich hier: https://www.facebook.com/Nadine.Erdmann.Autorin


Viel Spaß beim Schmökern und ich würde mich freuen, euch in der Leserunde zu sehen!
Nadine

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Nadine Erdmann im Netz:

Community-Statistik

in 353 Bibliotheken

auf 117 Wunschlisten

von 18 Lesern aktuell gelesen

von 38 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks