Nadine Kühnemann

(87)

Lovelybooks Bewertung

  • 135 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 58 Rezensionen
(28)
(46)
(10)
(3)
(0)
Nadine Kühnemann

Lebenslauf von Nadine Kühnemann

Nadine Kühnemann wurde am 21.02.1983 in dem kleinen Städtchen Dinslaken am Niederrhein geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie ist seit 2009 glücklich verheiratet. Nach dem Abitur studierte sie in Düsseldorf und Bochum Biologie, arbeitet heute allerdings im medizinischen Sektor als Laborantin in der Weiterverarbeitung von Blutkonserven. 2011 erschien ihr erster Roman "Lichtfänger" (Dark Romance), im November 2012 veröffentlichte der Lyx Verlag ihre Novelle "Tränen der Ewigkeit". Im Januar 2013 folgte "Jenseits des Windes" (Fantasy), im September desselben Jahres "Fyn - Erben des Lichts" (Steampunk Fantasy), und bereits im Oktober 2013 "Feuersbrut" (Fantasy). Nadine Kühnemann schreibt außerdem unter ihrem Pseudonym Narcia Kensing. Im Mai 2013 erschien unter diesem Namen "Herzen aus Asche" (Romantic Mystery).

Bekannteste Bücher

Fyn - Die Saat der Dunkelheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Feuersbrut - Der Untergang

Bei diesen Partnern bestellen:

Fyn - Erben des Lichts

Bei diesen Partnern bestellen:

Jenseits des Windes - Leseprobe

Bei diesen Partnern bestellen:

Jenseits des Windes (German Edition)

Bei diesen Partnern bestellen:

Jenseits des Windes

Bei diesen Partnern bestellen:

Feuersbrut

Bei diesen Partnern bestellen:

Lichtfänger - Bruderkrieg

Bei diesen Partnern bestellen:

5 Jahre, 5 Geschichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Lichtfänger I

Bei diesen Partnern bestellen:

75 Jahre Donald Duck Superstar

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Nadine Kühnemann
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)

    stebec

    zu Buchtitel "Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)" von Elisabeth Stanzer

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das ...

    Mehr
    • 367
  • Fyn und sein Kampf um Anerkennung und Liebe

    Fyn - Erben des Lichts

    LadySamira091062

    30. June 2016 um 21:47 Rezension zu "Fyn - Erben des Lichts" von Nadine Kühnemann

    Fyn ist ein Findelkind und wird von  Breanor, einem Elitesoldaten des Königs aufgezogen und zu einem Elitesoldaten gedrillt.Doch Fyn  hat so gar nichts mit Magie am Hut  und  bastelt lieber  mechanische Dinge .Sein bester Freund ist ein Androidroboter ,denn  unter den Alven  ist er der totale Aussenseiter.Als er an die königliche Akademie wechseln muss   fällt den anderen  auf das Fyn  einzig Tote kurzzeitig zum leben bringe kann  was ihn erst recht ins Abseits katapultuiert.Als dann ein Experiment schief geht und er den ...

    Mehr
  • Steigerung zu Teil eins

    Fyn - Die Saat der Dunkelheit

    Rineth

    Rezension zu "Fyn - Die Saat der Dunkelheit" von Nadine Kühnemann

    _Inhaltsangabe lasse ich aus_ Ich habe die beiden Bände in einer LR kennen gelernt, und vor ein paar Tagen gesehen, das ich es durch meinen Stress echt verpeilt hab, die Rezi zu schreiben, Sorry dafür:-( Ich habe vor dem zweiten Teil den ersten vorweg gelesen. Ich habe mir in jenem etwas schwer getan, viele Stellen waren etwas langatmig und ich brauchte Pausen, um weiter zu lesen. Der Protagonist Fynn, oder eher die beiden Protagonisten - denn Fynn hat eine zweite Persönlichkeit, die immer wieder mal zum Vorschein kommt - waren ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Die Saat der Dunkelheit - Fyn #2" von Nadine Kühnemann

    Fyn - Die Saat der Dunkelheit

    bookshouse Verlag

    zu Buchtitel "Fyn - Die Saat der Dunkelheit" von Nadine Kühnemann

    Herzlich Willkommen zum Dilogie-Finale von Nadine Kühnemann! Wir laden euch ein, diese Dilogie neu zu entdecken oder gleich in das spannende Finale einzutauchen! Freiheit! Endlich ist es Fyn gelungen, sich von seiner Vergangenheit loszusagen und aus seiner Heimatstadt zu fliehen, in der man ihn für tot hält. Er kann sein Gesicht dort nicht mehr zeigen, denn man lastet ihm einen Mord an. Gemeinsam mit der kessen Menschenfrau Ylenia durchquert er die legendäre Dunkelheit, eine Wand aus schwarzer Magie, die sein Land vom ...

    Mehr
    • 154
  • 5 Jahre, 5 Geschichten

    5 Jahre, 5 Geschichten

    Svarta

    Rezension zu "5 Jahre, 5 Geschichten" von Nadine Kühnemann

    Inhalt: "2012 feiert der LYX-Verlag sein fünfjähriges Jubiläum! Zu diesem Anlass durften die Fans ihr romantisches Erzähltalent im Rahmen eines Schreibwettbewerbs unter Beweis stellen. Die LYX-Community hat unter zwanzig Finalisten ihre fünf Lieblingsgeschichten gewählt, die in dieser einzigartigen Anthologie veröffentlicht werden. Götter, Gestaltwandler, Engel und andere magische Kreaturen finden in den fünf Gewinnerstorys die wahre Liebe…" Bei diesen 5 schönen Geschichten ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!Hier findet ...

    Mehr
    • 5
  • Die Saat der Dunkelheit

    Fyn - Die Saat der Dunkelheit

    christiane_brokate

    06. August 2014 um 22:30 Rezension zu "Fyn - Die Saat der Dunkelheit" von Nadine Kühnemann

    Kurzbeschreibung Freiheit! Endlich ist es Fyn gelungen, sich von seiner Vergangenheit loszusagen und aus seiner Heimatstadt zu fliehen, in der man ihn für tot hält. Er kann sein Gesicht dort nicht mehr zeigen, denn man lastet ihm einen Mord an. Gemeinsam mit der kessen Menschenfrau Ylenia durchquert er die legendäre Dunkelheit, eine Wand aus schwarzer Magie, die sein Land vom unerforschten Norden trennt. Doch was ihn erwartet, sprengt seine Vorstellungskraft. Fyn muss schmerzlich erfahren, dass er nicht der Einzige ist, der ...

    Mehr
  • Gelungener Auftakt

    Fyn - Erben des Lichts

    Cat0890

    04. August 2014 um 09:37 Rezension zu "Fyn - Erben des Lichts" von Nadine Kühnemann

    Zusammenfassung Fyn ist ein Findelkind. Er wird von Breanor, einem Elitesoldaten des Königs aufgezogen. Sein Weg ist vorherbestimmt, schon früh wird ihm gehorsam und drill eingetrichtert. Sein Ziehvater lässt ihn auch als Ingenieur ausbilden. Als er dann eine Ausbildung zum Krieger in der königlichen Akademie anfängt, merkt er schnell dass er keine Magie besitzt. Eine Ungeheuerlichkeit bei den Alven. Schon früh erkennt er, dass er mit seinem Aussehen und seinem nicht vorhandenen Magie anders ist als die anderen Alven. Die ...

    Mehr
  • Ein gutes Finale

    Fyn - Die Saat der Dunkelheit

    Cat0890

    04. August 2014 um 09:35 Rezension zu "Fyn - Die Saat der Dunkelheit" von Nadine Kühnemann

    Zusammenfassung Fyn und Ylenia haben es durch die Dunkelheit geschafft. Da hinter befindet sich die Heimat der Schattenalven. Fyn ist einer von ihnen, zudem ein sehr mächtiger. Kurz nach der Ankunft muss er eine Wahrheit ins Auge sehen, die ihn erschüttert. Geleitet von seiner Rachedurst wird er als Schwarzmagier ausgebildet und mit einer Kriegerschar zurück geschickt, um den Süden zu erobern. Er ist die tödliche Waffe der Schattenalven. Nur von seinem Rachegedanken geleitet, übersieht er fast, dass er einem Irrtum aufgesessen ...

    Mehr
  • Fynn Erben des Lichts

    Fyn - Erben des Lichts

    christiane_brokate

    31. July 2014 um 00:55 Rezension zu "Fyn - Erben des Lichts" von Nadine Kühnemann

    Kurzbeschreibung:  Fyns Zukunft ist von Geburt an vorherbestimmt: Als Sohn eines Elitesoldaten absolviert er eine Ausbildung zum Krieger an der königlichen Akademie. Doch der Friede ist trügerisch, denn der junge Alve scheint ohne Magie geboren worden zu sein - ein Makel, der für seine Rasse als inakzeptabel gilt. Man verachtet ihn, bezeichnet ihn als verrückten Sonderling oder feindet ihn sogar offen an. Als ein Krieg über das Land hereinbricht, überschlagen sich die Ereignisse. Der König wird heimtückisch ermordet, und ...

    Mehr
  • Vom Gefühl her schlecht als der erste Teil

    Fyn - Die Saat der Dunkelheit

    wonderfulrose

    27. July 2014 um 20:10 Rezension zu "Fyn - Die Saat der Dunkelheit" von Nadine Kühnemann

    Auch das Cover vom zweiten Teil der Dilogie ist nicht so ganz mein Fall. Aber ich finde es durchaus „sympathischer“ als vom ersten Teil, weil man hier von „Fyn“ direkt angesehen wird. Der zweite und letzte Teil wartet mit etlichen Überraschungen, Wendungen und Auflösungen auf. Ein Großteil des Buchs spielt sich in Corghazar ab, die Stadt der Schattenalven, die hinter der Dunkelheit liegt. Fyn bekommt einen Lehrmeister in der schwarzen Magie und bereitet sich und einige der Schattenalven auf den Kampf gegen die weiße Liga vor. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks