Nadine Kühnemann Feuersbrut - Der Untergang

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feuersbrut - Der Untergang“ von Nadine Kühnemann

Dem Königreich Gûraz stehen harte Zeiten bevor, denn das einst idyllische Land wird von einer aufstrebenden Macht bedroht, die es zu unterwerfen droht. Ihre Anhänger kämpfen sich unerbittlich bis zur Festung des Königs vor und hinterlassen auf ihrem Weg eine Spur aus Tod und Verwüstung. In einer Zeit, in der es keinen Platz für Mitleid und Kompromisse geben kann, stößt der Soldat Yanil auf etwas, das er nicht mehr zu finden gehofft hatte: Freundschaft. Leider zählt der Mann, dem er seine Sympathien schenkt, zu seinen Feinden ... Gibt es noch etwas zwischen schwarz und weiß? Die spannende Vorgeschichte zu »Feuersbrut«!

Stöbern in Fantasy

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt einer Trilogie mit gigantischer Spannung, die teilweise brutal und sehr blutig beschrieben wird.

LilithSnow

In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)

Eine tolle Geschichte - spannend, abenteuerlich und mit einem Hauch Liebe

Meine_Magische_Buchwelt

Die Hexe von Maine

Leider kein Krimi mit fantastischen Elementen, sondern sehr oberflächliche Urban Fantasy, die mich leider nicht abholen konnte...

tinstamp

Die Königin der Schatten - Verbannt

Eine tolle Reihe mit einem spannenden Ende. Wer wünscht sich nicht, dass die Welt ein bisschen gerechter wäre.

IceBlueFlower

Nevernight - Die Prüfung

Lesbar auch über Zielgruppe hinaus! Frech, spannend und fantasievoll. Ich werde weiterlesen

brokkolino

Der Schwarze Thron - Die Königin

Spannend, grandios und überraschend, mit tollen Charakteren und viel Action. Hat mir noch besser gefallen als der erste Teil.

CallieWonderwood

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderbare Vorgeschichte zu Feuersbrut

    Feuersbrut - Der Untergang

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. November 2013 um 16:16

    Titel:   Feuersbrut – der Untergang   Autor:   Nadine Kühnemann   ISBN:   Ebook B00FJAE1ZQ   Erscheinungsdatum:   Oktober 2013   Cover:   Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Unheimlich ist auch eine gute und betreffende Beschreibung. Weil es zeigt ein Fenster oder einen Spiegel. Dieser zeigt eine Landschaft, eine wunderschöne und doch düstere Landschaft. Der Spiegel oder das Fenster ist umrahmt von einem Marmor und dahinter sieht man eine Wand mit Rissen. Der Titel ist untermauert mit Feuer und kommt dadurch enorm zur Geltung.   Kurzbeschreibung laut Buch:   (Auszug aus dem Artikel auf Amazon) Dem Königreich Gûraz stehen harte Zeiten bevor, denn das einst idyllische Land wird von einer aufstrebenden Macht bedroht, die es zu unterwerfen droht. Ihre Anhänger kämpfen sich unerbittlich bis zur Festung des Königs vor und hinterlassen auf ihrem Weg eine Spur aus Tod und Verwüstung. In einer Zeit, in der es keinen Platz für Mitleid und Kompromisse geben kann, stößt der Soldat Yanil auf etwas, das er nicht mehr zu finden gehofft hatte: Freundschaft. Leider zählt der Mann, dem er seine Sympathien schenkt, zu seinen Feinden ... Gibt es noch etwas zwischen schwarz und weiß? Die spannende Vorgeschichte zu »Feuersbrut«!     Meine Kurzbeschreibung:   Der Soldat Yanil ist mit seiner Gruppe auf dem Weg zur Festung des Königs. Er folgt dem Ruf des Königs um Hilfe beim Kampf um das Königreich. Auf dem Weg dorthin sieht er nur Tod und Verwüstung und auch er selbst wird verletzt. Als er nach einem Kampf auf einen Feind trifft, der ebenfalls den Kampf überlebt hat, beginnt er zu zweifeln. Er findet in diesem Menschen einen „Freund“ und das ist doch nicht möglich. Er darf kein Mitleid und Sympathie für einen Feind haben, oder doch?   Fazit:   Ich besitze ja schon das Buch Feuersbrut und habe auch schon angefangen zu lesen,  mehr werde ich dazu jedoch zu dem Buch selbst nicht sagen, das folgt in einer eigenen Rezension. Aber, ich bin nun froh dass ich diese Vorgeschichte doch noch gelesen habe. Gerade diese Vorgeschichte macht das weiterlesen noch spannender. Es ist ein kurzer Einblick in die Geschichte und was in der Vergangenheit passiert ist. Man bekommt dadurch noch mehr Lust das Buch Feuersbrut zu lesen. Die Vorgeschichte ist wunderbar flüssig geschrieben. Mit ganz viel Kraft und, wie ich finde, viel Gefühl. Es geht hier nicht nur um Mord, Kampf und Macht, nein es geht hier um mehr. Es geht um die Gefühle, das Leben und Emotionen. Es geht um das Verständnis für andere und darum das man oft mal auch hinter die Kulissen schauen sollte. Es geht darum das man nicht gleich das tut was einem befohlen wird und auch mal anzweifelt was andere einem erzählen. Einfach es geht um das Leben und Vertrauen. Fünf Sterne für eine spannende, emotionale Vorgeschichte.   Sterne:    *****         von 5 Sterne  

    Mehr
  • [Rezension]Nadine Kühnemann - Feuerbrut "Der Untergang"

    Feuersbrut - Der Untergang

    BeatesLovelyBooks

    28. October 2013 um 10:36

    Grundidee des Buches:  Yanil, der Anführer einer kleinen Truppe aus Zakuma, ist auf dem Weg nach Norden zum Königreich Gûraz, das von einer Gruppe Khaleri angegriffen wird. Ein brennender Riese, der den Namen Vyruk trägt ist ihr gefürchteter Anführer. Es heißt, dass man als Khaleri in seiner Nähe, nicht mehr zu denken fähig sei.  Der Weg gen Norden ist steinig und nach einem Überfall von Khaleris, ist Yanil der einzige Überlebender als Mazaris. Lediglich ein verletzter Khaleri namens Brilys ist am Leben.  Beide raufen sich zusammen und gehen gemeinsam den Weg nach Norden. Trotz der Feindschaft ihres Volkes entsteht eine Art Freundschaft.  Im Laufe des Romans werden Brilys und Yanil getrennt. Er setzt seinen Weg trotz aller Zweifel weiter fort und schafft es bis zum Königreich. Dann geschieht das, wovor er sich gefürchtet hat. Der Krieg beginnt und nimmt eine dramatische Wendung.  Fazit: Nadine Kühnemann hat mir einen spannenden Vorgeschmack auf das Buch "Feuerbrut" beschert.  Ich frage mich, was aus Yanil wird, und was aus dem Königreich geschehen wird.  Das Buch ist aus Sicht von Yanil geschrieben und zeigt uns Leser, wie schwer es ist, für ein Königreich zu kämpfen. Welche Ängste er durchleiden muss und zu sehen zu müssen, wie seine Freunde sterben.  Meine Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks