Nadine Mutas

 4,7 Sterne bei 79 Bewertungen
Autorenbild von Nadine Mutas (©Nadine Mutas)

Lebenslauf von Nadine Mutas

Ihrer lebenslangen Leidenschaft für Geschichten und Fantasiewelten folgend wechselte Nadine Mutas vom Sprachenjonglieren in einem Übersetzungsbüro zu Wortringkämpfen in ihrer Schreibhöhle. Sie verfasst sündhaft sinnliche paranormale Liebesromane, und ihr Debütroman, Dämonische Verführung (zuerst veröffentlicht unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure), hat zahlreiche Auszeichnungen für Liebesromane in den USA gewonnen.

Alle Bücher von Nadine Mutas

Neue Rezensionen zu Nadine Mutas

Cover des Buches Dämonische Verführung (ISBN: B01LXBRUZE)MissyDs avatar

Rezension zu "Dämonische Verführung" von Nadine Mutas

Hexen und Dämonen, Hass und Liebe
MissyDvor 8 Monaten

Dieses Buch hat mich positiv überrascht. Unter der Flut der Paranormal Romance Romanen sticht dieser eindeutig durch einen anständigen Schreibstil und einer überzeugenden Geschichte heraus.


Ich habe wirklich die locker flockigen Dialoge zwischen Rhun und Merle genossen. Die schlagfertigen Sprüche des Dämons haben einfach zu einem charmanten Verführer gepasst. Auch wenn dieser ein regelrechter Lausebub ist, kommt seine dämonische Seite nicht zu kurz. Ich bin froh, dass er nicht als ein  vollkommener Softie dargestellt wurde, obwohl er sich Merle gegenüber immer richtig süß verhält.

Merle mag ich auch ganz gerne. Sie ist eine starke Hexe, aufrichtig und loyal. Auch ist sie eine der wenigen weiblichen Figuren eines Romans die mich überzeugen konnte. Denn sie ist nicht weinerlich, jammert nicht voller Selbstzweifel herum, schmachtet den Typ nicht übertreiben an, sodass es peinlich ist und agiert nicht kopflos. Rhun gegenüber kann sie auch ihre verletzliche Seite zeigen. Ach, zusammen sind sie wirklich toll!


Dieser Roman bietet so viel. Fantasy, Romantik, Erotik, Spannung, Emotionen, und ein wenig Drama. Das ergibt einen Paranormal Romance Spaß mit heißen Szenen, gespickt mit ein wenig Tiefgang. Das ganze verpackt mit einer ordentlichen Erzählweise mit ansprechender Sprache. Tja, was will man mehr?

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Infernal Covenant: Zur Hölle mit der Liebe (Dämonenpakt 1) (ISBN: B08V955XKD)Knabines avatar

Rezension zu "Infernal Covenant: Zur Hölle mit der Liebe (Dämonenpakt 1)" von Nadine Mutas

Auf den Dämon gekommen
Knabinevor 9 Monaten

Klappentext:

»Hat noch jemand zufällig aus Versehen einen Dämon in die Ehe gelockt? Niemand sonst? Nur ich? Mist.


Verheiratet zu sein ist die Hölle. Das dachte ich jedenfalls bis zu jener Nacht, in der ein unverschämt heißer Dämon in meiner Wohnung auftauchte, um mich in die echte Hölle zu schleppen – als seine Frau.

Ehrlich gesagt wäre mir ja eine Zahnwurzelbehandlung ohne Betäubung lieber als irgendjemanden zu heiraten, obendrein einen griesgrämigen – wenn auch verdammt attraktiven – Dämon. Aber leider bin ich an den Vertrag gebunden, den ich als dussliger Teenager mit Azazel abschloss … in einer Séance, die aus dem Ruder lief. Eigentlich sollte es nur ein Spaß mit meiner besten Freundin sein, aber ehe ich mich versah, hatte ich offenbar einen Dämon dazu verpflichtet, mich zu heiraten, wenn ich mit 25 noch Single wäre.

Ich hatte das total vergessen.

Er hingegen so gar nicht.

Und jetzt ist er hier, um mich als Braut einzufordern.

Wir mögen zwar beide der Meinung sein, dass dieser Witz von einer Ehe verdammt unbequem ist, aber eines treibt mich noch mehr auf die Palme als die Vorstellung, verheiratet zu sein: ignoriert zu werden. Als mein dämonischer Gemahl wider Willen mich also am anderen Ende seines höllischen Anwesens einlagern will wie bestellt und nicht abgeholt, nehme ich mir vor, ihm erst recht so richtig unbequem zu werden.

Unser Kräftemessen erweist sich als unerwartet amüsant, bis ich auf eine Seele stoße, die nichts in der Hölle zu suchen hat, blindlings in eine dämonische Familienfehde stolpere … und die, ähm, anregenden Wortgefechte zwischen mir und Azazel so heiß werden, dass ich mir die Finger verbrennen könnte – oder mein Herz.


Infernal Covenant: Zur Hölle mit der Liebe ist der erste Band in einer neuen Paranormal Romance-Reihe von Nadine Mutas. Wenn du Geschichten liebst, in denen die Protas sich lustig zankend verbal an die Gurgel gehen, während die Anziehungskraft zwischen ihnen lautstark knistert, dann schnapp dir dieses Buch!«


An ihrem 25. Geburtstag bekommt Zoe plötzlich Besuch eines Dämons. Dieser behauptet, Teil eines bindenden Vertrags zu sein, an den sich Zoe überhaupt nicht mehr erinnern kann. Als 13 Jährige hat sie zusammen mit ihrer besten Freundin Taylor eine Séance abgehalten - und unwissend einen Pakt mit Azazel geschlossen, dass sie beide heiraten, falls Zoe mit 25 noch Single sein sollte. Und jetzt steht dieser Azazel vor ihr und will sie mit in die Hölle schleppen! Und als wäre das nicht schon genug, parkt er Zoe am hintersten Ende seines Anwesens und will sich nicht weiter um sie kümmern. Aber Zoe wäre nicht sie, wenn sie sich dies gefallen lassen würde! Sie versucht gar nicht erst, sich an Azazels Anweisungen zu halten und fordert somit seine Aufmerksamkeit ein. Auch die knisternde Spannung zwischen den beiden lässt sich nicht ignorieren - aber kann Zoe mit Azazel in der Hölle wirklich glücklich werden?


Die Dialoge zwischen den Protagonisten sind sehr amüsant und haben mir regelmäßig ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Die Protagonistin Zoe ist gut beschrieben, ihre etwas tollpatischige aber freundliche Art macht sie sehr sympathisch. Azazel ist dagegen undurchsichtig und mysteriös. Ich hätte gerne mehr aus seiner Sicht erfahren, wie er die gesamte Situation erlebt. Sehr bildlich wurde die Umgebung bzw. Azazels Anwesen beschrieben, die Vertreter der dortigen „Tierwelt“ wurde anschaulich erklärt. Besonders angetan hat es mir Mephistofeles, die Höllenkatze.
Insgesamt ein humorvolles Werk, das Fantasyliebhaber schmunzeln lässt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Infernal Covenant: Zur Hölle mit der Liebe (Dämonenpakt 1) (ISBN: B08V955XKD)rosariums avatar

Rezension zu "Infernal Covenant: Zur Hölle mit der Liebe (Dämonenpakt 1)" von Nadine Mutas

Zur Hölle mit der Liebe
rosariumvor 10 Monaten

„Hellishly Ever After“, von Nadine Mutas, ist mein erstes Buch von der Autorin und klang aufgrund des Klappentextes sehr gut.

Heirat ist die Hölle. Wortwörtlich für die sympathische Protagonistin dieser Geschichte, welche durch einen Unfall in ihrer Jugend nun einen Dämone heiraten muss. Und ja, so lustig und bizarr wie es klingt, so ist es auch. Mit ganz viel Sarkasmus und Charme beschreibt Nadine Mutas diese Story. Macht ihre Charaktere vor allem durch den Schreibstil lebendig, verständlich und vor allem emotional greifbar. Die Dynamik zwischen den Hauptprotagonisten war hitzig und prickelnd. Passte zum Gesamtpakt des Buches und fügte sich nahtlos an die Story heran. Die Geschichte selber ist bespickt mit vielen auf und ab´s, kleinen und großen Machtspielen und unterhält einen mit seinen Wendungen.

Was ich mir ein wenig mehr gewünscht hätte ist etwas vom Weltenaufbau. Für mich war einfach zu mager und hätte gerne mehr in den Fokus gerückt werden können. Außerdem büßte die Geschichte zum Ende hin ihre Intensität ein, was ich bedauerte, da sie vor allem am Anfang sehr präsent vertreten war.

„Hellish Ever After“, von Nadine Mutas, beginnt mit einer irrwitzigen Prämisse und endet unerwartet. Unterlegt wird das ganze Buch von einem charmanten, soliden Schreibstil und sympathischen Charakteren, die greifbar sind. Die Dynamik zwischen den Hauptprotagonisten ist pickelnd und sehr spannend ausgearbeitet. Die Geschichte an sich, sticht mit seinen Machtspielen und unerwarteten Wendungen heraus. Was mir ein wenig fehlte war der Weltenaufbau. Er hätte gerne detailreicher sein können. Außerdem büßte die Geschichte am Ende seine Intensität ein, welche sie sich am Anfang unglaublich gut aufbaute. Fazit, gelungener Start und ich freue mich auf Band 2!

Das Buch hat von mir 4/5 bekommen.

Liebe Grüße rosarium

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zur Leserunde zu Dämonische Leidenschaft!

Es handelt sich hierbei um den vierten Band in einer Reihe, er kann allerdings auch gut ohne Vorkenntnisse gelesen werden – ich habe von einigen Lesern des englischen Originals gehört, dass sie ohne Probleme in die Welt und die Hintergrundgeschichte einsteigen konnten, obwohl sie keinen der vorhergehenden Bände gelesen hatten. 😊 Tatsächlich würde ich mich freuen, in dieser Leserunde ein paar neuen Lesern meine Romanwelt vorstellen zu können.
Es gibt zehn eBook-Exemplare von Dämonische Leidenschaft zu gewinnen. Wie immer werde ich auch hier wieder aktiv teilnehmen und für eure Fragen zur Verfügung stehen.

Ihr habt bis Dienstag, den 6. März Zeit, euch zu bewerben, und ich kann euch entweder ein mobi oder ein epub anbieten.

Worum geht es in Dämonische Leidenschaft? Hier ist der Klappentext:

Warnhinweis: Beinhaltet einen Helden, der so düster bezaubernd wie besitzergreifend ist und nicht nur Herzen, sondern auch eReader zum Schmelzen bringen kann. Mit Vorsicht und einem Kübel Eis zu genießen. Und vielleicht auch ein paar Taschentüchern.

Hexe Maeve MacKenna liefert sich Arawn, dem durchtriebenen Herrn der Dämonen, aus, um einen verhängnisvollen Pakt zu erfüllen. Arawn ist gefährlich, arrogant, skrupellos und dominant – alles Eigenschaften, die ihr bei einem Mann Angst einjagen sollten, besonders da sie erst vor kurzem von einem anderen Dämon gefoltert wurde und sowohl ihr Körper als auch ihre Seele noch immer die Narben davon tragen. Sie sollte in Arawns Gegenwart vor Furcht zittern. Warum also bringt er sie aus gänzlich anderen Gründen zum Beben? Und erweckt Stellen ihres Körpers wieder zum Leben, die nach ihrer Folter wie abgestorben schienen?

Arawn bekommt, was Arawn will. Aber als die Hexe, die er zu besitzen begehrt – um der uralten Magie willen, die in ihr vergraben liegt – in sein Lager marschiert, wird das, was eigentlich eine einfache Sache hätte sein sollen zu einem komplizierteren Unterfangen … denn sein Interesse an ihr verändert sich. Ein Tanz von Macht und Anziehungskraft beginnt unter dem Schatten einer nahenden Bedrohung – Maeve ist nämlich nicht die einzige, die eine urtümliche Gewalt in sich trägt, und die Feinde des Herrn der Dämonen warten nur auf die Gelegenheit, diese Art von Macht an sich zu reißen …


Ein wenig über mich:

Ich bin gebürtige Deutsche, die seit Jahren verpflanzt in den USA lebt mitsamt Mann, Dämonensprössling und zwei schwarzen Katzen. Ich schreibe Paranormal Romance über sündhaft sinnliche Helden und die cleveren Heldinnen, die ihnen das Herz stehlen. Mein Debütroman Dämonische Verführung erschien zuerst 2015 auf Englisch unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure, war nominiert für zahlreiche Auszeichnungen der Romance Writers of America, und gewann einige Preise für herausragende literarische Leistung im Genre Liebesromane.

Wenn ich nicht gerade fleißig am Schreiben des nächsten Romans bin, findet man mich mit der Nase in einem Buch oder meinem kleinen Daemonicus hinterher rennend.

Mehr Infos zu meinen Büchern und mir könnt auf meiner Webseite finden (www.nadinemutas.net). Ich bin auch auf Facebook sehr aktiv (www.facebook.com/AuthorNadineMutas), wenn auch vor allem auf Englisch. 😉

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch!

Lieben Gruß

Nadine
268 BeiträgeVerlosung beendet
Annabos avatar
Letzter Beitrag von  Annabovor 5 Jahren
Stimmt die Fragen fand ich auch immer gut, dadurch konnte man das Buch nochmal Revue passieren lassen :)

So, nachdem bei der Erstellung der Leserunde gestern etwas schief gelaufen ist, hier der zweite Versuch:

Herzlich willkommen zur Leserunde zum dritten Band in der Blut und Magie-Reihe!

Es gibt zehn eBook-Exemplare des dritten Teils meiner Blut und Magie-Reihe, Dämonische Versuchung, zu gewinnen, welcher ab dem 11. August erhältlich ist. Wie immer werde ich auch hier wieder aktiv teilnehmen und für eure Fragen zur Verfügung stehen.

Ihr habt bis Donnerstag, den 10. August Zeit, euch zu bewerben, und ich kann euch entweder ein mobi oder ein epub anbieten.

Worum geht es in Dämonische Versuchung? Hier ist der Klappentext:

Liebe ist die Versuchung, die ihren Fluch brechen könnte – oder ihr Herz …

Als einer der seltenen – und zudem auch noch magielosen – männlichen Nachkommen einer Hexenfamilie hatte Basil Murray es noch nie leicht. Daher ist er nur zu begierig darauf, seine eigenen Kräfte zu entdecken, als er von seiner wahren Herkunft erfährt. Doch das Netz aus Lügen, das seine Vergangenheit durchzieht, könnte ihn umbringen, bevor er das Geheimnis seiner Magie entschlüsseln kann.

Die Fae, deren Leben er rettet, scheint ebenfalls tief darin verwickelt zu sein.

Die Tage der Fae-Kopfgeldjägerin Isa sind gezählt. Der Todesfluch, den sie nur mit Müh und Not hat verlangsamen können, wird sie bald einholen, wenn sie es nicht schafft, die Blutlinie jener Person auszulöschen, die sie verflucht hat. Und natürlich muss sich genau der Mann, der ihr das Leben rettet und an den sie nun durch eine Blutschuld gebunden ist, als der letzte Nachkomme dieser Linie entpuppen. Und weil das noch nicht ausreicht, ist Basil auch noch dreist genug, sich in sie zu verlieben – und damit eine Sehnsucht nach etwas in ihr zu erwecken, das sie niemals haben kann …

Warnhinweis: Beinhaltet einen Helden, der so liebenswürdig wie sexy ist, und könnte zu extremem Schmachten und spontanem Umarmen des Lesegeräts führen. Vielleicht auch zum Ablecken – für eventuelle Wasserschäden am eReader übernimmt die Autorin keine Haftung.

Muss man die vorigen Bücher gelesen haben, um diesem Band gut folgen zu können? 

Nicht unbedingt, aber ich glaube, dass es durchaus helfen könnte, in die Welt einzusteigen, wenn man zumindest den zweiten Teil der Reihe, Dämonische Begierde, kennt. Einige Aspekte der Handlung und Charakterisierung in diesem Band basieren auf Ereignissen in den vorhergehenden Büchern, und ich habe zwar versucht, dies so gut wie möglich zusammenzufassen und flüssig in diesen Band einzuarbeiten, aber für ein optimales Verständnis aller Zusammenhänge wäre es schon gut, zumindest den zweiten Teil gelesen zu haben.

Ein wenig über mich:

Ich bin gebürtige Deutsche, die seit Jahren verpflanzt in den USA lebt mitsamt Mann, Dämonensprössling und zwei schwarzen Katzen. Ich schreibe paranormale Liebesromane über sündhaft sinnliche Helden und die cleveren Heldinnen, die ihnen das Herz stehlen. Mein Debütroman Dämonische Verführung erschien zuerst 2015 auf Englisch unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure, war nominiert für zahlreiche Auszeichnungen der Romance Writers of America, und gewann einige Preise für herausragende literarische Leistung im Genre Liebesromane.

Wenn ich nicht gerade fleißig am Schreiben/Übersetzen des nächsten Romans bin, findet man mich mit der Nase in einem Buch oder meinem kleinen Daemonicus hinterher rennend.

Mehr Infos zu meinen Büchern und mir könnt auf meiner Webseite finden (nadinemutas.net). Ich bin auch auf Facebook sehr aktiv (facebook.com/AuthorNadineMutas).

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch!

Lieben Gruß

Nadine

223 BeiträgeVerlosung beendet
Athene1989s avatar
Letzter Beitrag von  Athene1989vor 5 Jahren
Ja,gott sei dank. Hat eben nur ewig gedauert,bis die das wieder hinbekommen haben. Ich weiß auch immer noch nicht,wie die das überhaupt geschafft haben,aber kaputt kriegt man wohl alles xD Es freut mich,dass dir die Rezi gefällt. Und ja,ich kam wirklich gut rein =)

Leider ist bei der Erstellung dieser Leserunde etwas mit der Bewerbungsfrist und der Anzahl der Bücher schiefgegangen, und ich kann es im Nachhinein nicht mehr ändern. Ich habe also stattdessen eine neue Leserunde aufgesetzt: Hier entlang.

14 Beiträge
NadineMutass avatar
Letzter Beitrag von  NadineMutasvor 5 Jahren
💕

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

von 33 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks