Nadine Mutas

 4,7 Sterne bei 92 Bewertungen
Autorenbild von Nadine Mutas (©Nadine Mutas)

Lebenslauf

Ihrer lebenslangen Leidenschaft für Geschichten und Fantasiewelten folgend wechselte Nadine Mutas vom Sprachenjonglieren in einem Übersetzungsbüro zu Wortringkämpfen in ihrer Schreibhöhle. Sie verfasst sündhaft sinnliche paranormale Liebesromane, und ihr Debütroman, Dämonische Verführung (zuerst veröffentlicht unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure), hat zahlreiche Auszeichnungen für Liebesromane in den USA gewonnen.

Alle Bücher von Nadine Mutas

Neue Rezensionen zu Nadine Mutas

Cover des Buches Dämonische Verführung (ISBN: B01LXBRUZE)
Lyjanas avatar

Rezension zu "Dämonische Verführung" von Nadine Mutas

Empfehlenswert!
Lyjanavor einem Monat

Wissenswertes

Autor: Nadine Mutas
Titel: Dämonische Verführung (Band 1 der Reihe Blut und Magie)
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 25. September 2016
Verlag: Selbstverlag
ISBN: 978-3-7546-7200-6
Preis: 19,99 € (Paperback) & 4,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 450 Seiten



Inhalt

Hexe Merle MacKenna braucht einen charmant provokanten Dämon ungefähr so dringend wie ein Loch im Kopf. Und dennoch hat sie nun einen ebenso nervigen wie attraktiven Dämon mit krimineller Vergangenheit an sich gebunden, damit er ihre entführte Schwester findet. Falls er nicht vorher Merle um den Verstand bringt. Oder noch schlimmer – ihr Herz stiehlt ...

Rhun hat im magischen Gefängnis der Schatten jegliche Rücksicht auf andere Leute verloren. Als Merle ihn also losbindet, damit er ihr hilft, ist sein Plan recht simpel: die sexy Hexe verführen, ihre Magie stehlen, sodass sie ihn nicht mehr in die Schatten bannen kann, und dann frohgemut seines Weges gehen. Sehr zu seinem Entsetzen weist sein Plan jedoch einen fatalen Fehler auf – die Hexe bringt ihn dazu, dass er sie behalten möchte.

Und das wäre eine Katastrophe.



Cover

Auf den ersten Blick passiert auf diesem Cover recht viel, doch bei genauerem Hinsehen, finde ich, dass es trotz dessen ein hübsches Gesamtbild ergibt. Gerade die Ornamente sowie der dunkle Hintergrund wirken sehr stimmig und ebnen den Weg für eine einheitliche Covergestaltung der Reihe.



Meine Meinung

Nachdem ich versehentlich als erstes den fünften Band dieser Reihe gelesen habe, welchen ich wirklich großartig fand, stand für mich fest ebenso die restlichen – bisher erschienenen - Bände zu kaufen und zu lesen. Den Anfang macht dabei "Dämonische Verführung", deren Protagonisten Merle und Ruhn mir viel Freude bereitet haben.

Merle, die als Hexe auf der verzweifelten Suche nach ihrer jüngeren Schwester ist, kennt bereits die Schattenseiten von Leben und Tod und würde alles für die Rettung von Maeve tun. Zum Beispiel einen skrupellosen Dämonen beschwören. Ich habe Merle als angenehme und sympathische Protagonistin wahrgenommen, deren Temperament und Liebe zu ihrer Hexengemeinschaft den Großteil ihres Wesens vereinnahmen. Für mich persönlich dürfte ihre Sorge und ihre Verzweiflung um ihre Schwester noch mehr im Vordergrund stehen als bisher, da ihre Leidenschaft, aber auch ihre Streitigkeiten mit Ruhn im Vergleich dazu recht prägnant wirken.

Ruhn, der Dämon, den Merle für ihre Rettungsaktion benötigt, ist ein Kindskopf durch und durch. Mit seinem Humor, den sarkastischen Sprüchen und seiner Liebe für Herr der Ringe, Sauberkeit und Katzen konnte er sich mühelos in mein Herz schleichen. Doch ähnlich wie bei Merle kennt er ebenso die unschönen Seiten des Lebens und hat sich dennoch nie unterkriegen lassen.

Mit beiden in Kombination hatte ich wahnsinnig viel Vergnügen beim Lesen. Gerade die waren und lustigen Dialoge, aber auch die sich nach und nach entwickelnde Zärtlichkeit konnte mich vollauf überzeugen.

Insgesamt mag ich den Schreibstil der Autorin sehr gerne, mit zwei klitzekleinen Ausnahmen. Ich hatte das Gefühl, dass recht viele Sätze nach dem folgenden Schema geschrieben waren: "Er schüttelte den Kopf ob der der Ironie darin..." / "Ein Stöhnen entglitt ihren Lippen ob der unbeschreiblichen Empfindung..." Dieses kleine Wörtchen ob taucht für meinen Geschmack etwas zu oft auf. Die zweite Sache hängt indirekt mit dem Schreibstil zusammen. Weil ich bei einigen Szenen gehofft hatte, diese würden emotional mehr ausgeschlachtet werden, war ich am Ende – wie bei der bereits mangelnden Verzweiflung Maeve zu retten – etwas enttäuscht.

Da ich bereits ein Buch der Reihe kenne, gab es logischerweise allerhand Dinge, die ich nun schon wusste. Zum Glück gab es aber genauso viele unerwartete Ereignisse, weshalb ich die Geschichte trotzdem als spannend bezeichnen würde. Das Ende konnte mich überzeugen und lässt genug Raum für die Folgebände.

Trotz der Tatsache, dass dieses Buch schließlich doch kein Highlight für mich ist, da ich den fünften Teil noch einen Ticken stärker fand, werde ich mir in Zukunft auf jeden Fall weitere Teile der Reihe kaufen. Ich kann euch diese Bücher nur wärmstens weiter empfehlen!



Fazit

Ein hervorragendes Buch der Gattung Romantasy. Neben Witz und Humor gibt es Spannung, Spice und viel Gefühl. Auch der Schreibstil und Idee überzeugen mit kleinen Schwächen.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

Cover des Buches Dämonische Sinnlichkeit (ISBN: 9783757929640)
Lyjanas avatar

Rezension zu "Dämonische Sinnlichkeit" von Nadine Mutas

4,5 Sterne - Nah an einem Highlight dran
Lyjanavor 3 Monaten

Wissenswertes


Autor: Nadine Mutas

Titel: Dämonische Sinnlichkeit – Blut und Magie Band 5

Gattung: Romantasy

Erscheinungsdatum: 23. April 2023

Verlag: Selbstverlag Nadine Mutas

ISBN: 978-3-7579-2964-0

Preis: 20,99 € (Taschenbuch) & 5,99 € (Kindle-Edition)

Seitenzahl: 524 Seiten


Inhalt


Eine Nacht. Das ist alles, was sie benötigen, um einander aus dem Kopf zu bekommen.

Das behauptet zumindest der Dämon Tallak, als er der Hexe Hazel Murray eine Nacht mit hemmungslosem Matratzensport vorschlägt. Tallaks Ziele im Leben sind einfach – nach mehr als zwanzig Jahren in einem Fae-Kerker will er einfach nur seine Freiheit genießen und eine gesunde Beziehung zu Basil aufbauen, seinem einst totgeglaubten Sohn. Mit der Hexe was anzufangen, die Basil aufgezogen hat, ist hingegen keine gute Idee und das Gegenteil von einfach.

Als Ältestenhexe und Oberhaupt ihrer Familie hat Hazel genug damit zu tun, die Hexengemeinschaft nach dem Ende des Krieges vor der Zersplitterung zu bewahren. Dem biologischen Vater ihres Adoptivsohns nachzustellen, steht also ganz unten auf ihrer To-do-Liste. Zumal dieser ein kürzlich aus dem Gefängnis ausgebrochener Dämon mit einem fragwürdigen moralischen Kompass ist. Eine verantwortungsvolle Hexe und Mutter würde sich von ihm fernhalten. Aber Hazel war so lange so brav … und vielleicht ist es an der Zeit, ein kleines bisschen unartig zu sein.


Cover


Wieder ein Buch, auf das ich nur aufgrund des Covers aufmerksam geworden bin. Für meinen Geschmack passiert etwas zu viel darauf, aber ich mag die dunklen Farben und die Verbindung zum Inhalt. 


Meine Meinung


Trotz der Tatsache, dass ich von der Autorin noch nie was gehört oder gar gelesen habe, bin ich im Laden darauf aufmerksam geworden und habe es aufgrund des Covers und des Inhaltes spontan mitgenommen. Leider habe ich es versäumt einen genauen Blick ins Buch zu werfen, denn dann hätte ich wohl spätestens auf der Titelseite gesehen, dieses Buch ist bereits der fünfte Teil einer Reihe, und trotzdem hatte ich das Bedürfnis das Buch jetzt zu lesen, also habe ich genau das getan. 

Man merkt durchaus, dass diesem Titel einige Geschichten vorangegangen sind, doch beeinflusst es nur am Rande wie die Liebesgeschichte unserer Protagonisten zustande kommt. 

Hazel, die als Oberhaupt ihrer Familie stets die Besonnenheit und Ruhe in Person ist, erholt sich nach jahrelangem seelischen Missbrauch immer noch von ihren Narben und versucht gleichzeitig ihre immer kleiner werdenden Hexengemeinschaft zusammen zu halten. Ich mochte ihre Darstellung sehr gerne und konnte mich immer in sie und ihre Gedankengänge hinein versetzen. 

Tallak, der als Dämon und Vater von Hazels Adoptivsohn die zweite Hauptrolle einnimmt, war in meinen Augen ähnlich gut aufgebaut wie Hazel. Neben seinen Dialogen mit ihr habe ich seine Gespräche mit den anderen männlichen Dämonen unfassbar genossen. 

Um beim Thema zu bleiben, überhaupt fand ich die Dialoge in diesem Buch rundum gelungen. Ich mochte sowohl den elementaren Bestandteil des Humors als auch die wichtigen und notwendigen Gespräche um inhaltlich voranzukommen. 

Ebenso wichtig ist in meinen Augen der flüssige, verständliche und insgesamt großartige Schreibstil, der jedes Kapitel für mich zu einem wahren Vergnügen gemacht hat. Die einzige Sache, die mir etwas negativ aufgefallen ist, ist das Setting. Hier punktet die Autorin grundsätzlich mit einer guten Grundidee, aber für mich dürften die Hexenhäuser bzw. -anwesen gerne detailverliebter beschrieben sein. Ähnliches gilt leider auch für die Äußerlichkeiten unserer Charaktere. 

Abschließend sollte man ja etwas positives sagen, deshalb kann ich euch versichern, dass die letzten 100 Seiten hochspannend gewesen sind und wir von Beginn bis Ende durch einige sehr heiße Szenen, Sarkasmus und Freundschaft hervorragend bei Laune gehalten werden. 

Wie gesagt handelt es sich hierbei um einen fünften Teil und da ich zu ungeduldig bin, tue ich das einzig Richtige und lese bis zum Erscheinen von Band 6 natürlich die ersten vier Teile. 


Fazit


Hier haben wir ein wirklich großartiges Buch mit zwei wundervollen Protagonisten, viel Sarkasmus und Humor, etwas Spice sowie viel Spannung. Für mich dürften die Äußerlichkeiten der Charaktere und das Setting an sich besser ausgearbeitet sein, aber nichtsdestotrotz kann ich dieses Buch jedem von euch absolut empfehlen. 


Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Cover des Buches Infernal Covenant: Zur Hölle mit der Liebe (Dämonenpakt 1) (ISBN: B08V955XKD)
Purpleseas avatar

Rezension zu "Infernal Covenant: Zur Hölle mit der Liebe (Dämonenpakt 1)" von Nadine Mutas

Höllisch heiß
Purpleseavor 4 Monaten

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen , Hölle , Dämonen und Zoe ein Mensch unter ihnen. Zoe ist eine Klasse für sich , Sarkastisch, witzig, tollpatschig und eindeutig zuviele unnötige Gedanken zu den unpassenden Momenten. Aber das ist sie nun mal sie und Az mag genau das an ihr. Sie bringt sein Dämonen Leben in Schwung. Ich habe wirklich oft laut Auflachen müssen bei den Dingen die Zoe da so passieren. Eine wirklich tolle Story. 

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zur Leserunde zu Dämonische Leidenschaft!

Es handelt sich hierbei um den vierten Band in einer Reihe, er kann allerdings auch gut ohne Vorkenntnisse gelesen werden – ich habe von einigen Lesern des englischen Originals gehört, dass sie ohne Probleme in die Welt und die Hintergrundgeschichte einsteigen konnten, obwohl sie keinen der vorhergehenden Bände gelesen hatten. 😊 Tatsächlich würde ich mich freuen, in dieser Leserunde ein paar neuen Lesern meine Romanwelt vorstellen zu können.
Es gibt zehn eBook-Exemplare von Dämonische Leidenschaft zu gewinnen. Wie immer werde ich auch hier wieder aktiv teilnehmen und für eure Fragen zur Verfügung stehen.

Ihr habt bis Dienstag, den 6. März Zeit, euch zu bewerben, und ich kann euch entweder ein mobi oder ein epub anbieten.

Worum geht es in Dämonische Leidenschaft? Hier ist der Klappentext:

Warnhinweis: Beinhaltet einen Helden, der so düster bezaubernd wie besitzergreifend ist und nicht nur Herzen, sondern auch eReader zum Schmelzen bringen kann. Mit Vorsicht und einem Kübel Eis zu genießen. Und vielleicht auch ein paar Taschentüchern.

Hexe Maeve MacKenna liefert sich Arawn, dem durchtriebenen Herrn der Dämonen, aus, um einen verhängnisvollen Pakt zu erfüllen. Arawn ist gefährlich, arrogant, skrupellos und dominant – alles Eigenschaften, die ihr bei einem Mann Angst einjagen sollten, besonders da sie erst vor kurzem von einem anderen Dämon gefoltert wurde und sowohl ihr Körper als auch ihre Seele noch immer die Narben davon tragen. Sie sollte in Arawns Gegenwart vor Furcht zittern. Warum also bringt er sie aus gänzlich anderen Gründen zum Beben? Und erweckt Stellen ihres Körpers wieder zum Leben, die nach ihrer Folter wie abgestorben schienen?

Arawn bekommt, was Arawn will. Aber als die Hexe, die er zu besitzen begehrt – um der uralten Magie willen, die in ihr vergraben liegt – in sein Lager marschiert, wird das, was eigentlich eine einfache Sache hätte sein sollen zu einem komplizierteren Unterfangen … denn sein Interesse an ihr verändert sich. Ein Tanz von Macht und Anziehungskraft beginnt unter dem Schatten einer nahenden Bedrohung – Maeve ist nämlich nicht die einzige, die eine urtümliche Gewalt in sich trägt, und die Feinde des Herrn der Dämonen warten nur auf die Gelegenheit, diese Art von Macht an sich zu reißen …


Ein wenig über mich:

Ich bin gebürtige Deutsche, die seit Jahren verpflanzt in den USA lebt mitsamt Mann, Dämonensprössling und zwei schwarzen Katzen. Ich schreibe Paranormal Romance über sündhaft sinnliche Helden und die cleveren Heldinnen, die ihnen das Herz stehlen. Mein Debütroman Dämonische Verführung erschien zuerst 2015 auf Englisch unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure, war nominiert für zahlreiche Auszeichnungen der Romance Writers of America, und gewann einige Preise für herausragende literarische Leistung im Genre Liebesromane.

Wenn ich nicht gerade fleißig am Schreiben des nächsten Romans bin, findet man mich mit der Nase in einem Buch oder meinem kleinen Daemonicus hinterher rennend.

Mehr Infos zu meinen Büchern und mir könnt auf meiner Webseite finden (www.nadinemutas.net). Ich bin auch auf Facebook sehr aktiv (www.facebook.com/AuthorNadineMutas), wenn auch vor allem auf Englisch. 😉

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch!

Lieben Gruß

Nadine
268 BeiträgeVerlosung beendet
Annabos avatar
Letzter Beitrag von  Annabovor 6 Jahren
Stimmt die Fragen fand ich auch immer gut, dadurch konnte man das Buch nochmal Revue passieren lassen :)

So, nachdem bei der Erstellung der Leserunde gestern etwas schief gelaufen ist, hier der zweite Versuch:

Herzlich willkommen zur Leserunde zum dritten Band in der Blut und Magie-Reihe!

Es gibt zehn eBook-Exemplare des dritten Teils meiner Blut und Magie-Reihe, Dämonische Versuchung, zu gewinnen, welcher ab dem 11. August erhältlich ist. Wie immer werde ich auch hier wieder aktiv teilnehmen und für eure Fragen zur Verfügung stehen.

Ihr habt bis Donnerstag, den 10. August Zeit, euch zu bewerben, und ich kann euch entweder ein mobi oder ein epub anbieten.

Worum geht es in Dämonische Versuchung? Hier ist der Klappentext:

Liebe ist die Versuchung, die ihren Fluch brechen könnte – oder ihr Herz …

Als einer der seltenen – und zudem auch noch magielosen – männlichen Nachkommen einer Hexenfamilie hatte Basil Murray es noch nie leicht. Daher ist er nur zu begierig darauf, seine eigenen Kräfte zu entdecken, als er von seiner wahren Herkunft erfährt. Doch das Netz aus Lügen, das seine Vergangenheit durchzieht, könnte ihn umbringen, bevor er das Geheimnis seiner Magie entschlüsseln kann.

Die Fae, deren Leben er rettet, scheint ebenfalls tief darin verwickelt zu sein.

Die Tage der Fae-Kopfgeldjägerin Isa sind gezählt. Der Todesfluch, den sie nur mit Müh und Not hat verlangsamen können, wird sie bald einholen, wenn sie es nicht schafft, die Blutlinie jener Person auszulöschen, die sie verflucht hat. Und natürlich muss sich genau der Mann, der ihr das Leben rettet und an den sie nun durch eine Blutschuld gebunden ist, als der letzte Nachkomme dieser Linie entpuppen. Und weil das noch nicht ausreicht, ist Basil auch noch dreist genug, sich in sie zu verlieben – und damit eine Sehnsucht nach etwas in ihr zu erwecken, das sie niemals haben kann …

Warnhinweis: Beinhaltet einen Helden, der so liebenswürdig wie sexy ist, und könnte zu extremem Schmachten und spontanem Umarmen des Lesegeräts führen. Vielleicht auch zum Ablecken – für eventuelle Wasserschäden am eReader übernimmt die Autorin keine Haftung.

Muss man die vorigen Bücher gelesen haben, um diesem Band gut folgen zu können? 

Nicht unbedingt, aber ich glaube, dass es durchaus helfen könnte, in die Welt einzusteigen, wenn man zumindest den zweiten Teil der Reihe, Dämonische Begierde, kennt. Einige Aspekte der Handlung und Charakterisierung in diesem Band basieren auf Ereignissen in den vorhergehenden Büchern, und ich habe zwar versucht, dies so gut wie möglich zusammenzufassen und flüssig in diesen Band einzuarbeiten, aber für ein optimales Verständnis aller Zusammenhänge wäre es schon gut, zumindest den zweiten Teil gelesen zu haben.

Ein wenig über mich:

Ich bin gebürtige Deutsche, die seit Jahren verpflanzt in den USA lebt mitsamt Mann, Dämonensprössling und zwei schwarzen Katzen. Ich schreibe paranormale Liebesromane über sündhaft sinnliche Helden und die cleveren Heldinnen, die ihnen das Herz stehlen. Mein Debütroman Dämonische Verführung erschien zuerst 2015 auf Englisch unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure, war nominiert für zahlreiche Auszeichnungen der Romance Writers of America, und gewann einige Preise für herausragende literarische Leistung im Genre Liebesromane.

Wenn ich nicht gerade fleißig am Schreiben/Übersetzen des nächsten Romans bin, findet man mich mit der Nase in einem Buch oder meinem kleinen Daemonicus hinterher rennend.

Mehr Infos zu meinen Büchern und mir könnt auf meiner Webseite finden (nadinemutas.net). Ich bin auch auf Facebook sehr aktiv (facebook.com/AuthorNadineMutas).

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch!

Lieben Gruß

Nadine

223 BeiträgeVerlosung beendet
Athene1989s avatar
Letzter Beitrag von  Athene1989vor 7 Jahren
Ja,gott sei dank. Hat eben nur ewig gedauert,bis die das wieder hinbekommen haben. Ich weiß auch immer noch nicht,wie die das überhaupt geschafft haben,aber kaputt kriegt man wohl alles xD Es freut mich,dass dir die Rezi gefällt. Und ja,ich kam wirklich gut rein =)

Leider ist bei der Erstellung dieser Leserunde etwas mit der Bewerbungsfrist und der Anzahl der Bücher schiefgegangen, und ich kann es im Nachhinein nicht mehr ändern. Ich habe also stattdessen eine neue Leserunde aufgesetzt: Hier entlang.

14 Beiträge
NadineMutass avatar
Letzter Beitrag von  NadineMutasvor 7 Jahren
💕

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

auf 13 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 16 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks