Nadine Mutas Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(10)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie“ von Nadine Mutas

Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse… Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat — einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack. Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben. Warnhinweis: Beinhaltet eine superstarke Heldin, die mit frechen Sprüchen und Schimpfwörtern um sich wirft, einen Dämonenhelden, der ebenso stur und entschlossen versucht das Herz seiner Auserwählten zu gewinnen, wie er zum Dahinschmelzen hinreißend ist, und ganz viele Momente zum Totlachen sowie heiße Szenen. Sollte mit Vorsicht und einem kalten Getränk genossen werden.

Begeisterung pur!

— dearie_kat
dearie_kat

Bin begeistert! Eine tolle Mischung aus Fantasy, Humor und Erotik.

— Sancro82
Sancro82

Was für ein großartiges Buch - ich bin absolut begeistert

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt

Toller Roman mit facettenreichen Charakteren, die nicht nur frech, sondern auch ziemlich bissig waren. Gelungen und empfehlenswert...

— Leseratte2007
Leseratte2007

fantastisch, spannend, einfach nur atemberaubend

— Redqueen14
Redqueen14

WOW!

— KristinSchoellkopf
KristinSchoellkopf

Wieder in ein toller Ausflug in die Welt der Hexen und Dämonen! Witzig, spannend, mitreißend, leidenschaftlich und gefühlvoll <3!

— nuean
nuean

Hammer! Genauso gut wie Band 1! Spannung und Emotionen Pur! Fesselnd, mitreißend und erotisch! Absolut gelungen und einfach genial! <3

— Annabo
Annabo
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Humor, Fantasy und heiße Kerle ;-)

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    dearie_kat

    dearie_kat

    18. February 2017 um 14:21

    Ich liebe ja Fantasy Geschichten um Vampire, Hexen, Dämonen etc., somit war ich sehr glücklich als ich Nadine Mutas entdeckt habe (bzw. die Anzeige auf meiner Facebookseite). Dies ist der zweite Teil ihrer Reihe, bereits der erste Teil "Dämonische Verführung" war ein Highlight.  Erneut verzaubert mich der humorvolle und lockere Schreibstil von Frau Mutas.  Die Geschichte ist durchgängig actionreich und spannend. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen.  Die Charaktere sind alle mega liebenswert und man wünscht sich sofort einen Gefährten wie Alek 💕  Das Knistern zwischen den beiden Protagonisten kann man förmlich spüren. Ich saß wie gebannt vor meinem Buch und habe förmlich geschrien "bitte tut es endlich!" 😄🙈 Natürlich bekommen wir auch wieder die Charaktere, die wir bereits im ersten Teil kennen gelernt haben, zu Gesicht. Rhun ist auch weiterhin einer meiner Favoriten. Seine sarkastischen "Spitzen" gegen Basil sind super witzig ;-)  Zur Handlung möchte ich nicht zu viel verraten, da es einige interessante und überraschende Wendung beinhaltet.  Den Warnhinweis sollte man sich zu Herzen nehmen, weil er absolut stimmt. Außerdem sollte man vielleicht noch erwähnen, dass dieses Buch einen gigantischen Suchtfaktor hat. Ich wollte einfach nicht mehr aufhören zu lesen und habe das Buch innerhalb eines Tages durchgehabt inklusive Schlafmangel.😂 Die Geschichte ist eine tolle Mischung aus Romantik, Erotik, Fantasy und Humor. Trotzdem wirkt es nicht kitschig und abgedroschen.  Ich bin wieder absolut begeistert, eine klare Leseempfehlung! In diesem Sinne: Willkommen auf der dunklen Seite, hier gibt es mehr wie nur gute Kekse ;-) 

    Mehr
  • Leserunde zu "Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie" von Nadine Mutas

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    NadineMutas

    NadineMutas

    Hallihallo und herzlich willkommen zu meiner zweiten Leserunde auf Lovelybooks!Diesmal verlose ich zehn eBook-Exemplare des zweiten Teils meiner Blut und Magie-Reihe, Dämonische Begierde, welcher ab 12. Januar erhältlich ist. Wie auch bei der ersten Leserunde werde ich hier wieder aktiv teilnehmen und für eure Fragen zur Verfügung stehen.Ihr habt bis 12. Januar Zeit, euch zu bewerben, und ich kann euch entweder ein mobi oder ein epub anbieten.Worum geht es in Dämonische Begierde? Hier ist der Klappentext:Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse…Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat – einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack.Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben.Warnhinweis: Beinhaltet eine superstarke Heldin, die mit frechen Sprüchen und Schimpfwörtern um sich wirft, einen Dämonenhelden, der ebenso stur und entschlossen versucht das Herz seiner Auserwählten zu gewinnen, wie er zum Dahinschmelzen hinreißend ist, und ganz viele Momente zum Totlachen sowie heiße Szenen. Sollte mit Vorsicht und einem kalten Getränk genossen werden.Ihr könnt über die Händlerseiten wie z.B. Hugendubel schon mal einen Blick ins Buch werfen und die ersten Kapitel lesen:Klick ins BuchEin wenig über mich:Ich bin gebürtige Deutsche, die seit Jahren verpflanzt in den USA lebt mitsamt Mann, Dämonensprössling und zwei schwarzen Katzen. Ich schreibe paranormale Liebesromane über sündhaft sinnliche Helden und die cleveren Heldinnen, die ihnen das Herz stehlen. Mein Debütroman Dämonische Verführung erschien zuerst 2015 auf Englisch unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure, war nominiert für zahlreiche Auszeichnungen der Romance Writers of America, und gewann einige Preise für herausragende literarische Leistung im Genre Liebesromane.Wenn ich nicht gerade fleißig am Schreiben/Übersetzen des nächsten Romans bin, findet man mich mit der Nase in einem Buch oder meinem kleinen Daemonicus hinterher rennend.Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch und wünsche einen tollen Start in die Woche!Lieben GrußNadine

    Mehr
    • 162
  • Bin begeistert! Eine tolle Mischung aus Fantasy, Humor und Erotik.

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    Sancro82

    Sancro82

    08. February 2017 um 11:12

    Lily ist eine Hexe und jagt Dämonen. Doch eines Tages wird sie selbst zu einer Dämonin und muss vor den Hexen flüchten. Zum Glück trifft Lily auf einen Dämon namens Alek, der sich ihrer annimmt. Zusammen versuchen sie herauszufinden wieso Lily eine Dämonin wurde und ob sie wieder eine eine Hexe werden kann. Ob es den beiden gelingen wird.... Ich kannte den 1. Band (Dämonische Verführung) vorher nicht, aber bin trotzdem gut in der Geschichte zurecht gekommen. Man kann "Dämonische Begierde" durchaus ohne Vorkenntnisse lesen. Die Geschichte an sich ist eine gute Mischung aus Fantasy, Humor und Erotik. Dennoch wirkt das Ganze nicht zu abgedreht und kitschig. Nadine Mutas hat da sehr gut die Balance zwischen den Genres behalten was ich persönlich sehr gut finde. Die Protagonisten sind sehr gut gestaltet und man kann sich auch gut in sie hinein versetzen. Der Dämon Alek war dabei mein persönlicher Favorit und mit ihm hab ich hin und wieder richtig mit gelitten. Die anderen Protagonisten haben natürlich auch ihren Charme, aber wie gesagt Alek war mein Favorit in der Handlung. "Dämonische Begierde" verdient zurecht 5 Sterne und ich bin gespannt wie es mit den Hexen und Dämonen im nächsten Band weiter geht.

    Mehr
  • Was für ein großartiges Buch - ich bin absolut begeistert

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    03. February 2017 um 01:07

    Ein Angriff durch schwarze Magie verwandelt die Hexe Lily in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat, einen Dämon. Während sie mit ihren neuen Instinkten hadert, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon. Alek hilft ihr nur zu gern, hat er doch in Lily die perfekte Gefährtin gefunden. Doch diese will sich unbedingt wieder in eine Hexe zurückverwandeln. Während Alek ihr hilft, versucht er gleichzeitig, ihr die Dunkle Seite schmackhaft zu machen.  Meine Meinung:  „Dämonische Begierde“ ist der zweite Band der Reihe Blut und Magie von der Autorin Nadine Mutas und ein hervorragender Mix aus Humor, Spannung, Action, Erotik und Romantik.  Der Schreibstil ist durchweg flüssig, humorvoll und mitreißend. Ich bin so manches Mal nicht aus dem grinsen herausgekommen. Die Handlung wird nie langweilig und ich habe mich von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten gefühlt.  Die Charaktere sind so liebevoll herausgearbeitet, von den Hauptprotagonisten bis hin zu den Nebencharakteren. Auch die Welt rund um die Dämonen und Hexen wurde hervorragend gestaltet.  Die Hauptprotagonistin Lily ist eine einfühlsame und mitfühlende Hexe, aber gleichzeitig auch ungeheuer mutig, keinesfalls auf den Mund gefallen und weiß sich bestens zu verteidigen. Sie war mir auf Anhieb sympathisch, genauso wie der attraktive Dämon Alek, den man einfach ins Herz schließen muss.  Meistens ist es so, dass man in einem Buch irgendetwas gerne anders gehabt hätte und sei es auch nur eine Kleinigkeit. Und nur ganz selten gibt es diese Bücher, bei denen man absolut garnichts ändern würde, weil sie von der ersten bis zur letzten Seite perfekt und rundum stimmig sind. „Dämonische Begierde“ ist solch ein Buch.  Ich bin wahrlich vollauf begeistert. Fazit: Eine großartige Fortsetzung, die man einfach lieben muss. Ich freue mich schon riesig auf den nächsten Band. Dieses Buch bekommt eine ganz klare Leseempfehlung von mir. 

    Mehr
    • 2
  • Genau das richtige für kalte Wintertage

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    Catherine Oertel

    Catherine Oertel

    30. January 2017 um 13:00

    Ich bin ein typischer „Das Auge isst mit“ Buchkäufer. Das Cover zu „Dämonische Begierde“ weckte sofort mein Interesse. Es ist sehr sinnlich und zusammen mit dem Titel versprach es unterhaltsame, heiße Lesestunden. Obwohl ich den ersten Band nicht gelesen habe, bin ich gut in die Geschichte hereingekommen. Ich mag die kleine Hexe Lily. Sie ist mir sehr sympathisch. Außerdem mag ich die Art wie sie die Dinge angeht. Sie ist taff, beißt sich durch, gibt nicht so schnell auf, hat aber dennoch eine verletzliche Seite. Auch Alek der heiße Dämon mit Familienambitionen macht es einem leicht ihn zu mögen.Die Mischung aus flotten Sprüchen und dämonischer Verliebtheit macht Spaß und liest sich gut weg. Mir haben Lily und Alek ein entspanntes Lesewohlfühlwochenende beschert.Fazit: Kurzweilige, unterhaltsame Lektüre. Genau das richtige für kalte Wintertage. 

    Mehr
  • Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse…

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    25. January 2017 um 17:48

    Darum geht es (Klappentext):Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse… Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat — einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack. Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben.Meine Meinung:Das Buch war einfach nur gelungen und ich freue mich, dass ich es lesen durfte. Lily und Alek waren einfach nur tolle Charaktere, die sich nicht zu schade waren, bissige und freche Kommentare von sich zu geben. Ihre Art miteinander umzugehen war einfach nur liebenswert, aber auch heiß. Die Beiden passen einfach zusammen wie die Faust aufs Auge. Die Handlung fand ich super und es war die ganze Zeit spannend und aufregend. Ich konnte nicht sagen, was alles Nächstes passieren würde. Toll waren auch die Perspektivenwechsel zwischen Lily und Alek. So wusste man schon ziemlich schnell über die Beiden Bescheid. Auch gut fand ich, dass Merle und Rhun abermals vorkamen und eine Nebenrolle einnahmen. Die Atmosphäre und das Setting waren wie im 1. Band sehr gut gelungen und ich freue mich schon sehr auf den 3. Band…

    Mehr
  • Liebe, die man nicht erklären kann oder doch?

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    Redqueen14

    Redqueen14

    24. January 2017 um 21:17

    Inhaltsangabe Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse… Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat — einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack. Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben. Meine Meinung: Ich habe mich von der ersten Seite an in Lily verliebt. Sie ist genauso tough und lustig wie Merle, hat aber dann doch eine spitzere Zunge, das tut ihr gut! Erst kam sie mir wie eine normale Frau vor, doch dann bemerkte ich nach den ersten Worten, dass sie mehr ist, als nur eine Frau. Sie ist stark, hat ein gutes Herz und will einfach nicht verletzt werden. Alek hingegen ist offen, sagt das, was er sagen will und es interessiert ihn nicht, ob es dem anderen gefällt oder nicht. Er ist für mich einer der wenigen Männer, in den ich mich auch verlieben würde, da er einfach so eine offene und ehrliche charmante Art an sich hat. Die Geschichte war um einiges trauriger, als ihr Vorgänger, aber ich habe sie dennoch geliebt und gelacht. Die Sprüche waren wirklich einfallsreich und ich musste mich zusammen reißen um keine einzige Träne am Schluss zu verlieren, so mitgenommen war ich! Und die Beziehung von Alek zu seiner Familie war wundervoll mit anzusehen, ich habe mich in seine Nichte und seine Neffen mehr als verliebt! Genauso wie in die Beziehung von Lily und ihm. Die beiden haben so viel miterlebt, der eine mehr, der andere weniger und doch haben sie es zum Schluss geschafft, alles hinter sich zu lassen und sich dennoch zu lieben! Fazit: Der zweite Teil der Geschichte ist mehr als gelungen und stand seinem Vorgänger in nichts nach, nein ich denke, dass die Autorin noch einen drauf gesetzt hat und so die Geschichte nur besser werden konnte! Teil 3 werde ich natürlich auch wieder lesen und bin mega gespannt, wie es denn mit der Geschichte weiter geht und ob die alten Charaktere auch drin vorkommen! Bewertung: 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Ich bin begeistert!

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    KristinSchoellkopf

    KristinSchoellkopf

    17. January 2017 um 12:09

    Ich habe mein Exemplar des Romans direkt von Nadine Mutas zugeschickt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!Das Cover des zweiten Bandes der "Ein Roman von Blut und Magie"-Reihe erinnert zwar durch die Aufmachung an das des ersten Bandes und ist trotzdem vollkommen neu. Ich persönlich finde die Farbwahl, wie auch die Intensität der Farben sehr ansprechend, da sie auf meinem Kindle leuchten, wie Diamanten.Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht was mich in Band II erwarten würde, denn die Geschichte um Merle und Rhun schien für mich abgeschlossen.Umso überraschter war ich, Lily kennen zu lernen, welche mit der Existenz als Dämon, eine Kreatur, welche sie verabscheut hat, klarkommen muss. Als dann noch der selbstbewusste Alek in ihr Leben tritt, wird alles noch viel komplizierter.Der Klappentext verrät Euch schon einiges über das Geschehen, deshalb möchte ich Euch nicht noch zusätzlich etwas verraten, jedoch kann ich Euch versprechen, dass Ihr von der Geschichte begeistert sein werdet. Sie ist weder ein Abklatsch von Band I, noch in irgendeiner Form langweilig.Ich habe die Seiten nur so verschlungen und war besonders vom Humor, welcher sich immer wieder blicken lässt, fasziniert. Ebenso brillant fand ich, dass sowohl Merle, als auch Rhun wieder auftauchten. Diese Verbindung zum ersten Band war nicht nur gelungen, sondern spitze!Die Protagonisten sind, um ehrlich zu sein, noch sympathischer, als Merle und Rhun. Besonders Alek hat es mir angetan, obwohl er selbstbewusst wirkt und Lily von Anfang an gleich mit seinem Wunsch vertraut macht (keine Sorge, ich verrate nichts! :)), ist er doch auch unsicher und besonders im Umgang mit seinem Hund, welcher ihn auf Trab hält, wirklich süß.Ich musste mehr als einmal schmunzeln und hatte viel Spaß beim Lesen. Als die Situation brenzlig wurde, spürte ich, wie ich nervös wurde und am liebsten zu den Charakteren in die Geschichte gesprungen wäre, um ihnen zu helfen (auch wenn ich wahrscheinlich keine große Hilfe gewesen wäre.... ;)).Nadine Mutas´ Schreibstil hat mich von Anfang an gepackt. Sie schafft es einen wundervollen Fantasyroman mit Erotik und Humor zu würzen und dies auf die natürlichste Art. Bitte, Nadine, schreibe noch viele weitere Bücher!Nun muss ich Euch noch ein Gefühl versuchen zu beschreiben, welches mich beim Lesen nicht mehr losließ. Auf der einen Seite, kennt der Leser die Welt von Dämonen und Hexen aus Band I schon und auf der anderen Seite, kann er eine vollkommen neue Welt mit Lily und Alek entdecken. Ich war fasziniert und habe mich noch nicht ganz von diesen Lesestunden erholt.Deshalb nun mein Appell an Euch: LEST DIESEN ROMAN!!! Das müsst Ihr selbst erleben. :)Fazit"Dämonische Begierde" ist faszinierend auf allerlei Ebenen und definitiv eines meinerHighlights 2017!

    Mehr
  • Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie witzig, spannend, mitreißend, leidenschaftlich

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    nuean

    nuean

    15. January 2017 um 16:28

    Klappentext:Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse… Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat — einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack. Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben. Warnhinweis: Beinhaltet eine superstarke Heldin, die mit frechen Sprüchen und Schimpfwörtern um sich wirft, einen Dämonenhelden, der ebenso stur und entschlossen versucht das Herz seiner Auserwählten zu gewinnen, wie er zum Dahinschmelzen hinreißend ist, und ganz viele Momente zum Totlachen sowie heiße Szenen. Sollte mit Vorsicht und einem kalten Getränk genossen werden.Cover:Das Cover passt sehr gut zum Buch. Es zeigt Lily und Alek, deren Dämonentattoos. Darum schwirren Funken der Magie. Die Farben gefallen mir besonders gut. Mit Personen auf den Covern habe ich immer so meine Probleme, weil dann zu wenig der eigenen Fantasie überlassen wird.Meine Meinung:Ungeduldig habe ich auf den zweiten Teil der „Blut und Magie“ Reihe gewartet, weil der erste mich total beeindruckt und mitgerissen hat.Und auch dieser Teil steht dem ersten in nichts nach. Der Schreibstil ist unverändert spannend, mitreißend, humorvoll und emotional. Diesmal tauchen wir in Lilys Gefühlswelt ein, die wir schon aus dem ersten Teil kennen. Sie ist eine starke Hexe, die genau weiß was sie will und was sie nicht will.Gerade ihr passiert etwas, worauf sie keinen Einfluss hat und was sie nicht ändern kann. Das stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf und so muss sie sich doch auf eine andere Person einlassen.Alek ist natürlich wieder ein Traum von einem Mann (Dämon). Er ist Lily verfallen, seit er sie das erste Mal gesehen hat und das Schicksal meint es gut mit ihm, sodass er die Chance bekommt ihr seine Welt zu erklären.Die Charaktere sind wieder so bildhaft beschrieben, dass man sie einfach lieben und ihnen das beste Wünschen muss. Da sowohl aus Lilys, als auch aus Aleks Sicht geschrieben ist, bekommt man sehr gute Einblicke in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten. Die Wortgefechte sind auch so witzig, dass ich manchmal lauthals loslachen musste. Die Leidenschaft und erotischen Spannung sind greifbar und wieder toll beschrieben.Sehr gefreut hat mich, dass es ein Wiedersehen mit Rhun und Merle gab! Rhun ist immer noch der Hammer :o)! Ich freue mich auf weitere Bücher aus der Welt der MacKenna und Murray Hexen und ihren Dämonen.Denn einige Fragen in der Dämonen- und Hexenwelt sind noch nicht geklärt!

    Mehr
  • Hammer!

    Dämonische Begierde: Ein Roman von Blut und Magie
    Annabo

    Annabo

    15. January 2017 um 12:16

    Inhalt: Die Hexe Lily Murray jagt und tötet Dämonen bis sie sich eines Tages durch einen schwarzen Zauber in einen Pranagraha Dämonen verwandelt, einem Dämon, der sich von der Lebenskraft anderer ernährt. Als sie beginnt Freunde anzugreifen wird ihr klar, dass sie Hilfe braucht und diese bekommt sie in Form des attraktiven Dämonen Alek, der großes Interesse an Lily hat. Doch während sie wieder eine Hexe sein will, versucht er sie davon zu überzeugen, dass ein Leben als Dämon gar nicht so schlimm ist… Meinung: „Dämonische Begierde“ ist die gelungene Fortsetzung der „Blut und Magie“-Reihe von Nadine Mutas. Das Cover passt sehr gut zum ersten Teil und gefällt mir auch ganz gut. Der Schreibstil war einfach wieder richtig gut, angenehm, gut verständlich und mitreißend! Ich war sofort wieder in der Geschichte drinnen und war gleich wieder von dieser Dämonen-Hexen-Welt begeistert. Die Geschichte hat mich ab der ersten Seite gefesselt. Spannung ist von Anfang bis Ende garantiert, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so begeistert und neugierig auf Mehr war ich. Auch zu diesem Teil passt der Warnhinweis der Autorin wieder perfekt: Beinhaltet eine superstarke Heldin, die mit frechen Sprüchen und Schimpfwörtern um sich wirft, einen Dämonenhelden, der ebenso stur und entschlossen versucht das Herz seiner Auserwählten zu gewinnen, wie er zum Dahinschmelzen hinreißend ist, und ganz viele Momente zum Totlachen sowie heiße Szenen. Sollte mit Vorsicht und einem kalten Getränk genossen werden. Wirklich zutreffend! Es war wirklich sehr spannend und emotional und die Protagonisten einfach heiß! Es gab so viele Szenen zum Schmunzeln und Lachen, aber auch sehr bewegende und traurige Szenen, Szenen zum mitfreuen und mitleiden, so schön abwechslungsreich. Bei einer ganz emotionalen Szene hatte ich auch Tränen in den Augen, die Situation, die Gefühle und Gedanken waren einfach großartig beschrieben. Das Ende war wirklich perfekt und hat die Geschichte super abgerundet, vollkommen zufriedenstellend. Erzählt wird die Geschichte zum größten Teil aus Lilys und Aleks Sicht, vereinzelt jedoch auch aus anderer Sicht. Die Protagonisten waren mir sofort sympathisch und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Die Schlagabtausche und Diskussionen, aber auch die emotionalen, bewegenden und heißen Szenen haben mir richtig gut gefallen. Lily ist eine Hexe als sie durch einen Angriff zu einer Dämonin wird, dadurch wird ihr Leben komplett aus der Bahn geworfen und sie hat ganz schön daran zu knappern. Sie ist eine sehr mutige, aufopfernde und auch dickköpfige Person, mit der man hier wirklich viel erleben konnte, eine wirklich tolle Protagonistin. Alek ist ein wirklich heißer Dämon, der sich im Rahmen seines Jobs mit den Murrays beschäftigt hatte und so ein Auge auf Lily geworfen hat. Er ist ein sehr sympathischer und süßer Kerl, den ich einfach goldig finde. Seine Bemühungen um Lily sind einfach rührend. Vor allem durch seine Liebe zur Familie konnte er sich endgültig in mein Herz schleichen, echt ein süßer Kerl. Die tollen Protagonisten und eine spannende und emotionale Handlung machen die Geschichte zu einem wahren Lesegenuss. Ich hatte wirklich richtig viel Freude beim Lesen! Fazit: Eine wirklich geniale Fortsetzung der „Blut und Magie“-Reihe. Ich war durchgehend gefesselt und begeistert. Die Geschichte überzeugt mit Spannung, Action, Emotionen und tollen Protagonisten. Das Buch hat perfekt meinen Geschmack getroffen und Ich freue mich nun schon sehr auf den nächsten Teil! Es war einfach großartig!

    Mehr