friendship... only?

von Nadine Pfeifer 
3,3 Sterne bei4 Bewertungen
friendship... only?
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "friendship... only?"

Rachel Ames hält viel von platonischen Freundschaften, schließlich hat sie seit acht Jahren Samuel Baker zum besten Freund und auch wenn die Außenwelt die Beiden für das perfekte Traumpaar hält, haben sich bisher noch keine Schmetterlinge in ihre Gegend verirrt, doch dann gerät plötzlich alles durcheinander...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00EBR2UT2
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:195 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:03.08.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Steffi1611s avatar
    Steffi1611vor 5 Jahren
    Freundschaft und Liebe

    Geschichte:

    Rachel genannt Rache und Sam sind seit Jahren Freunde und wollen diese Freundschaft auf gar keinen Fall verlieren oder riskieren. Sam ist wirklich ein Frauenschwarm und lässt nichts anbrennen. Rache ist zwar auch kein Kind von Traurigkeit, aber an ihn kommt sie nicht ran.
    Natürlich kommen sie sich näher und er verletzt sie so sehr, dass sie den Kontakt komplett abbricht und nach Paris flüchtet mit einem anderen Mann. Haben Rache und Sam wirklich keine Chance??

    Fazit:
    Diese Geschichte ist eine typische Liebesgeschichte und natürlich weiß jeder wie sie ausgeht, aber es ist wirklich traurig und lustig Sam und Rache dabei zu begleiten. Der Schreibstil gefällt mir gut und es lies sich sehr flüssig lesen. Den größten Teil habe ich in einem Rutsch gelesen, da ich nicht mehr aufhören konnte. 
    Ein wenig überladen wirken die ca. 200 Seiten auf mich, da einfach zu viel passiert. Der Tod von Julia, Sam und Rachels Sex, Nathen, Paris, die Verlobung... Es wird einiges geboten in diesem Buch. Aber zum Schluss war es einfach zu viel und dafür der eine Stern abzug.
    Berührt hat mich die Geschichte dennoch und ich habe wirklich mit geweint und gelacht, somit bin ich sehr froh diese Geschichte gelesen zu haben.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MissStClaires avatar
    MissStClairevor 3 Jahren
    KathyLis avatar
    KathyLivor 3 Jahren
    Buechersucherins avatar
    Buechersucherinvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks