Nadine Roth

 4.4 Sterne bei 105 Bewertungen
Autor von Bloody Mary, SAMe Love (Band 1): Nur mit dir und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nadine Roth

Nadine RothBloody Mary
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bloody Mary
Bloody Mary
 (75)
Erschienen am 12.03.2017
Nadine RothSAMe Love (Band 1): Nur mit dir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SAMe Love (Band 1): Nur mit dir
SAMe Love (Band 1): Nur mit dir
 (29)
Erschienen am 01.09.2017
Nadine RothBloody Mary: Du darfst dich nicht verlieben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bloody Mary: Du darfst dich nicht verlieben
Bloody Mary: Du darfst dich nicht verlieben
 (1)
Erschienen am 12.03.2017
Nadine RothMRT in der Lebensmittel-Forschung und Qualitätskontrolle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
MRT in der Lebensmittel-Forschung und Qualitätskontrolle

Neue Rezensionen zu Nadine Roth

Neu
nicolealfas avatar

Rezension zu "Bloody Mary" von Nadine Roth

Bloody Mary - Du darfst dich nicht verlieben
nicolealfavor 25 Tagen

Eigentlich bin ich nicht der Fan von Horrorbüchern, aber das Cover und der Klappentext haben mich aufmerksam gemacht.
Die Idee dahinter finde ich richtig gut. Auch so war das Buch sehr gut geschrieben. Marys Schicksal hat mich zu Tränen gerührt und die düstere Liebesgeschichte zwischen ihr und Avian war sehr emotional und spannend, mitzuverfolgen. Super war, dass hin und wieder Erinnerungen ihrer Vergangenheit mit eingebracht wurden, sodass man sich in Mary besser hineinversetzen und sie besser verstehen konnte. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und die innere Zerrissenheit der Figuren kommt nachvollziehbar rüber. Das Ende war sehr gut gewählt, ich musste wirklich weinen. Auch fand ich schön, wie miteingebracht wurde, wie kurz das Leben sein kann und wie wichtig es ist, über das dankbar zu sein, was man hat.

Kommentieren0
1
Teilen
kuschelige_buechereckes avatar

Rezension zu "SAMe Love (Band 1): Nur mit dir" von Nadine Roth

Starke Mitte, schwaches Ende
kuschelige_buechereckevor 2 Monaten

MEINUNG

GESTALTUNG

Das Cover finde ich recht schön, auch wenn ich es etwas schade finde, dass mittlerweile auf so vielen Covern Gesichter sind, auch auf Büchern, die ohne auskommen würden! Dadurch habe ich schon immer so ein "vorgegebenes" Bild der Figur und kann mir nicht mehr wirklich selber eins bilden.. Das ist aber nur meine persönliche Meinung!

Diese Rezension kann kleinere Spoiler enthalten!

INHALT

Ehrlich gesagt bin ich Zwiegestalten, was dieses Buch angeht und war mir jetzt auch unsicher, ob ich eine Rezension schreiben soll. Momentan war ich mal wieder in einer e-Book Phase und habe mir einige neue zugelegt, aber auch die, die ich schon seit längerem besitze endlich mal gelesen. Dazu gehört auch SAMe Love. Überraschenderweise habe ich es dann innerhalb von zwei Tagen verschlungen! 

Doch es gab einige Punkte, die mich dann doch etwas gestört haben. 

Zum einen macht Sam während des ganzen Buches eigentlich keine wirkliche Entwicklung durch, dazu aber nochmal mehr bei den Charakteren. 

Zum anderen, ohne jetzt zu viel der Handlung vorweg zu nehmen, kommt es zu der einen oder anderen Szene, in welcher man durchaus von Vergewaltigung und/oder Missbrauch sprechen kann. Diese Wörter fallen aber nicht ein einziges Mal im Buch. Es wird einmal vom "zum Sex gezwungen geredet", aber in Anbetracht der Umstände finde ich das noch  sehr milde ausgedrückt. Sowas stört mich einfach, da einer jugendlichen Leserschaft nicht vermittelt werden sollte, das Gewalt, in welcher Form auch immer, weder in einer Beziehung, noch in der Familie einfach so hingenommen werden sollte oder normal ist.

Prinzipiell ist ''SAMe Love'' eine schöne Coming Out Geschichte die zeigt, das Liebe nicht falsch ist und das man trotz Ablehnung anderer sein soll, wer man ist. Andererseits finde ich hat das Ende diese Message wieder zerstört und auch wenn mir bewusst ist, dass es den Weg für einen weiteren Band ebnen sollte, wirkte es einfach erzwungen.

Das Buch besteht aus 30 Kapiteln und meiner Meinung nach hätte es bereits Kapitel 20 nicht mehr gebraucht. Klar, es wäre noch einiges offen geblieben, doch so ist das wahre Leben. Wir werden nie die Antwort auf jede Frage kennen. 

Das klang jetzt alles negativer als es eigentlich war, denn Sams Geschichte hat mir eigentlich schon gefallen, doch sie hätte nicht zwanghaft noch ein so überdramatisiertes Ende gebraucht, weil als Einzelband hätte die Handlung auch funktioniert. 

CHARAKTERE

Sam, wie oben schon angedeutet, war zu Beginn nicht gerade willensstark. Das nervte mich zwar etwas, doch ich dachte durch ihre Beziehung zu Romy hätte sie an Selbstbewusstsein und Mut dazu gewonnen, wodurch sie mir immer sympathischer wurde. Doch am Ende musste ich mir die Frage stellen, ob sie überhaupt eine Entwicklung durchgemacht hat. 

Sie wurde vor ein Ultimatum gestellt und auch wenn ihr die Wahl im ersten Moment schwer fiel, dachte ich wirklich, sie würde sich für die richtige Option entscheiden. Nach allem was sie durchgemacht hat verstehe ich einfach nicht, wie das der Punkt sein konnte, an dem sie die Grenze setzt. Das war eine Entscheidung die die anfängliche Sam getroffen hätte, aber nicht die, die schon so viel durchgemacht hat, aber auch gemeinsam mit Romy gewachsen ist. Als ihr diese Einsicht endlich mal kam, war es nur leider zu spät.

Romy dagegen war mir sofort sympathisch! Sie hat Sams Schwächen gut kompensiert und war dafür verantwortlich, warum mir das Buch schlussendlich doch noch ganz gut gefallen hat. Sie hat immer gewusst, was sie sagen muss und war Sam gegenüber nie unfair, auch wenn ich es manchmal wirklich verstanden hätte. Sie ist Stolz auf die Person die sie ist und hat sich nichts gefallen lassen, das mochte ich sehr gerne!

FAZIT

Das alles klang jetzt wahrscheinlich um einiges negativer, als ich es eigentlich meinte. ''SAMe Love'' ist eigentlich ein gutes Buch, das bloß in meinen Augen ein anderes Ende gebraucht hätte. So war es einfach etwas zu überdramatisiert. Wie gesagt, vielleicht hätte Sams und Romys Geschichte auch als Einzelband funktioniert. 

Eine Sache, die ich auch noch erwähnen wollte: Ich habe die ''No Return''-Reihe von Jennifer Wolf direkt davor, wodurch ich ein wenig für das Ende dieses Buches gespoilert wurde! Das war zwar etwas ungünstig, aber ich finde es eigentlich ganz schön, dass diese Reihen sich eine Welt teilen. Bloß hätte ich das niemals vermutet!

Also schlussendlich gebe ich dem Buch 3/5 Sternen, da mir das Lesen eigentlich schon Spaß gemacht hat, gerade die mittleren Kapitel konnten mir wirklich ab und zu das Herz  erwärmen!

Kommentieren0
2
Teilen
Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Bloody Mary" von Nadine Roth

Bloody Mary mal anders ♥
Jessica_Dianavor 2 Monaten

Wer kennt nicht die Legende um die Frau aus dem Spiegel? Man sagt dreimal vor dem Spiegel Bloody Mary und der böse Geist erscheint. Für Bloody Mary gibt es viele unterschiedlichen Interpretationen, aber bisher kannte ich nur Filme und war daher als #Horrorfan sehr gespannt auf die Umsetzung.

In dieser Story ist Bloody Mary alias Mary Jane eine Mörderin wie sie im Buche steht - sie wird der Legende mehr als gerecht. Doch als SIe von Avian gerufen wird, verändert sich etwas in ihr und gemeinsam machen Sie sich auf die Suche nach dem Mörder um den Spuk zu beenden.

Fazit: Mir hat die Story sehr gefallen - insbesondere weil Bloody nicht die ganze Zeit über als bose dargestellt wurde, sondern als das junge Mädchen, das sie eben eigentlich ist. Ein emotionales Gefühlschaos bringt der Roman auf alle Fälle mit. Auch der Schreibstil machte es mir leicht gut in die Geschichte hineinzufinden - nur das Ende war irgendwie nicht mein Fall. Aus diesem Grund gibt es 4 von 5 Sternen 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 246 Bibliotheken

auf 84 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks