Nadine Wewer , Daniel Kaufmann Töchter der Himmel 1

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Töchter der Himmel 1“ von Nadine Wewer

Albion - Land der Gegensätze. Seit Urzeiten verehrt das Volk die Göttin als Quelle allen Lebens. Doch in den Städten werden Tempel für neue Götter gebaut - mehr und mehr Menschen folgen dem Pantheon der Vier und stellen sich unter den Schutz seiner Ordensritter. Die Bauerntochter Celilia vertraut ganz auf die Göttin. Als sie dafür von Priestern des Pantheons auf den Scheiterhaufen gebracht wird, wird sie von Nanka geret-tet, ausgerechnet einem Ritter jener Kirche, die ihren Tod will. Langsam wird Celilia und Nanka klar, dass das Schicksal sie zusammenführte. Doch die Priester beider Religionen scheinen eigene Pläne für sie zu haben - und Nanka hütet ein gefährliches Geheimnis.

Stöbern in Comic

Streitsam

Richtig streiten lernen mit wundervollen Zeichnungen. Informativ und unterhaltsam!

Raine

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Töchter der Himmel 1" von Nadine Wewer

    Töchter der Himmel 1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. November 2011 um 19:32

    In Albion tobt ein Religionskrieg. Viele Menschen verehren die Göttin, die das Land geschaffen haben soll. Dagegen halten die Priester des Pantheon nichts von diesem Aberglauben. Sie erhalten Unterstützung von Ordensrittern, die geschworen haben, alle Hexen und Druiden zu töten. Als die Bauerntochter Celilia eines Tages nicht zur Predigt erscheint und sich den Annäherungsversuchen des Dorfpfarrers widersetzt, soll sie als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. In letzter Sekunde rettet sie der Ordensritter Nanka und nimmt sie mit sich. Doch er hat ein Geheimnis, das ihn in große Gefahr bringen kann. Die Geschichte ist sehr spannend und einfühlsam erzählt. Die Charaktere sind ausgereift und die Handlung gut durchdacht. Die Zeichnungen sind detailreich und haben einen eigenen Stil, der gut zum Schauplatz passt. An manchen Stellen sind sie aber noch verbesserungswürdig. Der Manga ist in westlicher Leserichtung geschrieben und auch die Figuren sind nicht im typischen Manga-Stil gehalten, was aber in diesem Fall sehr gut wirkt. Insgesamt ist er sehr gelungen, sowohl von der Handlung als auch von den Zeichnungen her.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks