Neuer Beitrag

NadinedArachart_SarahWedler

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Lovelybooker, 

Nach unseren tollen Erfahrungen mit der letzten Leserunde zu unserem Debüt »Die Muse des Mörders« möchten wir nun gern eine weitere Leserunde starten, und zwar zu unserem dritten Spannungsroman »Nebelflut«.

Das Buch ist im März im Telescope Verlag erschienen. Gemeinsam mit dem Verlag möchten wir jetzt zehn Exemplare unter allen Interessierten verlosen. Wenn ihr mögt, macht euch mithilfe des Klappentextes schon mal ein Bild:

Vor neunzehn Jahren verschwand die kleine Amy Namara spurlos - nun werden ihre blutigen Kleider in einem Fluss nahe Dublin entdeckt. Zeitgleich beginnt eine grausame Mordserie. Schnell wird Amys Bruder Patrick, ein unbescholtener Arzt, zum Hauptverdächtigen. Was keiner weiß: Auch an Amys Schicksal ist er alles andere als unschuldig.

Ihr findet außerdem eine Leseprobe auf suchbuch.de: http://www.suchbuch.de/leseproben/krimi_thriller/nebelflut/3430

Wenn euer Interesse geweckt ist, könnt ihr euch hier ab sofort bis zum 29. April für eines der zehn Freiexemplare bewerben! Wir drücken euch die Daumen und laden natürlich auch alle Nicht-Gewinner herzlich ein, an der Leserunde teilzunehmen.

Zur Bewerbung:

In »Nebelflut« spielt der schwarze Mann, vor dem so viele Kinder Angst haben, eine große Rolle.

Der schwarze Mann ernährte sich von Kindern. Er stahl sich nachts in ihre Zimmer und dann nahm er sie still und heimlich mit.

Immer wieder glauben aber auch Erwachsene, den schwarzen Mann zu sehen – aus dem Augenwinkel, nachts an ihrem Bett, im Spiegel oder an ganz unerwarteten Orten. Was wir von euch gern wissen würden: Habt ihr als Kind an den schwarzen Mann geglaubt, tut ihr es heute noch?

Wir würden die Leserunde gern am 6. Mai starten und möchten euch bitten, euch nur dann zu bewerben, wenn ihr so circa ab diesem Tag auch mitmachen könnt, also wenn euer Bücherstapel zu Hause gerade nicht riesengroß ist – damit eine rege Leserunde zustande kommt ;-)

Wir werden die gesamte Leserunde über hier dabei sein und sind gespannt auf euer Feedback, eure Fragen und Diskussionsbeiträge. Wir freuen uns auf die Aktion und wünschen euch jetzt schon mal viel Spaß mit unserem Buch!

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet,

Nadine und Sarah

 

 

Autor: Nadine d'Arachart und Sarah Wedler
Buch: Nebelflut

flieder

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hört sich toll an und o ja ich habe an den schwarzen Mann geglaubt. Es war eine für mich als Kind furchteregende Gestalt in einem langen schwarzen Mantel. Später erst erfuhr ich, dass es sich um einen alten Scherenschleifer handelte, der einmal im Jahr die Dörfer abklapperte. Wäre schön wenn ich mitlesen dürfte.

britta70

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack :-)
Als Kind habe ich an den schwarzen Mann geglaubt; wir haben ihn sogar ins unsere Spiele eingebaut. Heute steht er für mich eher für den Tod, der geliebte Menschen meist nachts klammheimlich abholt...
Nun hüpfe ich schnell in den Lostopf :-)

Beiträge danach
403 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

DieBerta

vor 5 Jahren

http://www.lovelybooks.de/autor/Nadine-d%27Arachart-und-Sarah-Wedler/Nebelflut-1041336754-w/rezension/1043255143/

So, doch noch geschafft, mein Notebook möchte manchmal nicht, heute geht es, der Mensch freut sich ;)

thenight

vor 5 Jahren

Kapitel 61 - Epilog
Beitrag einblenden

DieBerta schreibt:
Ich fands auch total spannend. Als es aufs Ende zuging, dachte ich "wer könnte Amy sein? Chloe oder Sophie?" Aber ich wäre nicht daaruf gekommen, dass Sophie Chloe ist - super Idee - ich war überrascht. Allerdings denke ich, wenn man hier überhaupt von Schuld reden kann, trifft die Eltern mindestens so viel Schuld, wie Patrick und Molly. Denn die Eltern waren erwachsen und hatten die Verantwortung. Die kann man nicht einfach an den älteren Bruder abgeben. Das ist zu viel verlangt.

Meinst du sie hätten Patrick nicht mit der kleinen allein lassen sollen?
Ich denke mit 15 war er schon erwachsen genug ein paar Stunden den Babysitter zu machen.
Schuld an der Entführung hatte außer den Entführern niemand.

IraWira

vor 5 Jahren

Kapitel 61 - Epilog
Beitrag einblenden
@thenight

Das sehe ich auch so. Natürlich hätte Patrick erzählen sollen, wie es wirklich war, allein schon, weil es ihm gut getan hätte, aber da die Polizei ja alles abgesucht und nichts gefunden hat, hätte es vermutlich keinen Unterschied gemacht. Mit 15 kann man auf eine kleine Schwester aufpassen, als Eltern darf man auch einmal weggehen, die Schuld trifft nur die Entführer. Dass es aus Amys Sicht anders aussieht, ist in dem Fall verständlich, aber objektiv betrachtet hätte normalerweise ja noch nicht einmal die Tatsache, dass Patrick Amy die Tür vor der Nase zugemacht hat, ein Problem darstellen sollen, wenn dort draußen nicht der Entführer gelauert hätte. Und Geschwister sind nun mal nicht immer nur lieb miteinander, darum sind sie noch lange keine bösen Menschen.

NadinedArachart_SarahWedler

vor 5 Jahren

Sonstiges: Fragen zu den Charakteren, Anmerkungen usw...
Beitrag einblenden

Ihr Lieben, es war eine schöne Leserunde mit euch :-) Hoffentlich hat es euch so gut gefallen, wie uns.

Eine kleine Frage hätten wir allerdings noch:

Was glaubt ihr: Kommt Grace am Ende noch rechtzeitig? Sie hatte sich für fünf Uhr angekündigt ...

NadinedArachart_SarahWedler

vor 5 Jahren

Kapitel 61 - Epilog
Beitrag einblenden
@IraWira

Nadine: Sehe ich auch so. Mit 15 kann man auf seine Geschwister aufpassen und sooooooo klein war Amy ja jetzt auch nicht mehr, dass es unverantwortlich gewesen wäre, sie mit Patrick allein zu lassen. Es war einfach eine Verkettung von wirklich, wirklich unglücklichen Umständen. Und auch wenn Amy immer wieder auf den "schwarzen Mann" vor ihrem Fenster aufmerksam gemacht hat: Von dem sprechen ja die meisten kleinen Kinder ... ;-)

NadinedArachart_SarahWedler

vor 4 Jahren

Sonstiges: Fragen zu den Charakteren, Anmerkungen usw...

Die Wanderbuch-Aktion zu "Nebelflur" läuft noch bis Freitag :-) -> http://www.lovelybooks.de/veranstaltung/Wanderbuch-Aktion-auf-FB-zu-Nebelflut--1059977281/

Nefertari35

vor 4 Jahren

Rezensionen

So, ich durfte das Buch im Kreise der Wanderbuchrunde lesen und hier ist nun meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Nadine-d%27Arachart-und-Sarah-Wedler/Nebelflut-1041336754-w/rezension/1071178734/
Vielen lieben Dank fürs wandern lassen und das ich dabei sein durfte! Es hat riesigen Spaß gemacht!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks