Nadja Abdel Farrag

 2.5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Ungelogen, Ungelogen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nadja Abdel Farrag

Nadja Abdel FarragUngelogen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ungelogen
Ungelogen
 (1)
Erschienen am 01.01.2003
Nadja Abdel FarragUngelogen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ungelogen

Neue Rezensionen zu Nadja Abdel Farrag

Neu
abendstern78s avatar

Rezension zu "Ungelogen" von Nadja Abdel Farrag

Überwiegend peinlich
abendstern78vor 5 Jahren

Wann schreibt man eigentlich seine Memoiren? Ich hatte bisher immer gedacht, wenn man wirklich etwas erlebt hat, oder in irgendeiner Form die Menschheit weiter gebracht hat.
NichtNaddel! Sie ist nur eben ein "total" normaler Mensch, die außer Dieter kennenzulernen und wieder von ihm getrennt zu werden aber auch gar nichts Auffälliges erlebt hat. Dieses Nichts bringt sie uns "mit neuem Selbstbewusstsein" und mit äußerst begrenztem Vokabular bei, und zwar in allen möglichen Variationen von "super" und "total". Der erste Kuss, die Schule, ein bisschen Zurückmeckern gegen Dieter's "Wahrheit" - und als absolutes Highlight Dieters Penisbruch. Okay, immerhin hat Naddel laut Spiegel den seit langem untergegangenen Genre "Dienstmädchenroman" wiederbelebt.

Kommentieren0
0
Teilen
Reevers avatar

Rezension zu "Ungelogen" von Nadja Abdel Farrag

Rezension zu "Ungelogen" von Nadja Abdel Farrag
Reevervor 9 Jahren

Ja ich habs gelesen, ja ich schäme mich. Aber gekauft hab ich es nicht.
Und Leute mal ehrlich das Buch war einfach super super überflüssig.
Der Lektor war auch extrem schlecht, hätte ihr gleich stecken sollen daß es Zeitverschwendung ist.

Kommentieren0
13
Teilen
flipbes avatar

Rezension zu "Ungelogen" von Nadja Abdel Farrag

Rezension zu "Ungelogen" von Nadja Abdel Farrag
flipbevor 10 Jahren

Das ist wirklich nur etwas für ganz, aber ganz langweilige Sonntage... Und heute war wieder so einer. Ich habe da Buch mit einem lachenden und einem weinendem Auge gehört. Sicherlih ist es interessant, einmal die andere Seite zu hören, aber ich finde es auch tragisch, wie Frau Naddel an der Emanzipation vorbeigerauscht ist. Nicht einmal aus ihrer Perspektiv und mit einem wohlwollenden Willen kann ich verstehen, wie man so an Beziehungen und Lebensinhalt herangehen kann. Tut mir leid...

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks