Nadja Bucher Rosa gegen den Dreck der Welt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rosa gegen den Dreck der Welt“ von Nadja Bucher

Der große Putzfrauenroman - Vorsicht: ätzend! Die Welt als Frau Rosas Wille und Vorstellung. Schwarzer Humor trifft auf Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau, auf SUV-Fahrer, CO2-Emissionen und dem unerfüllbaren Wunsch, an dem ganzen Dreck nicht beteiligt zu sein. In Nadja Buchers Debütroman spielt die Wahrnehmung der Realität Pingpong. Nichts Menschliches ist diesem witzigen und klugen Roman fremd. Rosa, Anfang 40, Putzfrau mit ramponierter Vergangenheit und intaktem ökologischem Bewusstsein, reinigt Wohnungen in Wien spurlos und ohne emotionale Beteiligung. An den urbanen Schrulligkeiten ihrer Auftraggeberinnen gleitet sie vorüber wie ihre geliebte Holzbürste am Parkett. Nichts bringt sie aus dem Rhythmus zwischen Bioladen und gegen Null gehenden sozialen Kontakten. Bis Rosa in die saubere Wohnung ihrer neuen, stets abwesenden Kundin Hatschek kommt ... Aus alltäglichen Gebrauchsgegenständen und pseudobrisanten Details zimmert Rosa ein Bild von Hatschek, dem sie zunehmend verfällt. Auf der verzweifelten Suche nach einer Gleichgesinnten gerät Rosa in Rage. Bald greift sie zu anderen Mitteln als ihrem bewährten Bioessig und räumt auch sonst gehörig auf. Jedoch: Kann Rosa die wahre Hatschek wirklich ans Licht kehren? (Quelle:'E-Buch Text/15.07.2013')

Stöbern in Romane

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rosa gegen den Dreck der Welt" von Nadja Bucher

    Rosa gegen den Dreck der Welt
    Revontulet

    Revontulet

    22. May 2011 um 10:43

    Sehr witzig und schräg. Ökofrau Rosa putzt Wohnungen anderer Leute und das nur mit Essigreiniger. Sie fährt Fahrrad, trägt organische Kleidung, lebt sehr bescheiden und versucht, die Rücksichtslosigkeit der anderen mit ihrem Lebensstil auszugleichen. Im Buch erfährt man einiges über ihre Kunden, doch keiner ist so spannend wie die Hatschek, Von einer anderen Kundin hat sie den Auftrag erhalten, die Wohnung der Hatschek zu putzen, gesehen hat sie diese noch nie persönlich. Anfangs ist Rosa sehr begeistert von deren Wohnungseinrichtung ohne viel Schnickschnack und sie findet sogar ein Bio-Waschmittel in ihrem Schrank. Doch dann stehen plötzlich benutzte Kaffeetassen herum und die Ordnung lässt immer mehr nach. Rosa fragt sich, ob diese Frau ihr doch nicht so ähnlich ist, wie sie dachte und bald kreisen all ihre Gedanken nur noch um die Hatschek,. Das Buch ist sehr witzig, auch wenn mir Rosa ein bisschen Angst machen würde. Ich glaub nicht, dass ich sie in meiner Wohnung putzen lassen würde. Die Autorin Nadja Bucher ist aus der Poetry Slam Szene, was man beim Lesen doch hin und wieder merkt und es ist toll.

    Mehr
  • Rezension zu "Rosa gegen den Dreck der Welt" von Nadja Bucher

    Rosa gegen den Dreck der Welt
    iris_pollo

    iris_pollo

    01. April 2011 um 21:37

    egt zum Nachdenken an und ist auch noch witzig. Tolle Kombination. Sprachlich Top! Wiener Literatur vom Feinsten.