Nadja Losbohm Die Jägerin (Die Wiege des Bösen 5)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Jägerin (Die Wiege des Bösen 5)“ von Nadja Losbohm

Nach ihrer Gefangenschaft und Folter ist Ada zurück in der St. Mary's Kirche und kämpft sich mühsam zurück auf das Schlachtfeld. Während sie hierbei gute Fortschritte macht, gerät das Rätsel um die Existenz der Monster fast in Vergessenheit. Hilfe kommt jedoch von unerwarteter Seite, und plötzlich sehen sich Ada und Michael einer unfassbaren Verschwörung gegenüber, die sich durch die Jahrhunderte zieht und darauf aus ist, eine uralte Schuld begleichen zu lassen...bis in alle Ewigkeit. Die Lösung, all dem ein Ende zu setzen, ist nahe, doch mit ihr auch eine schwere Entscheidung, an deren Ende es um Leben oder Tod geht...für Pater Michael. Wie wird Ada sich entscheiden?

Runder Abschluss der Pentalogie, die mich einige Tränchen gekostet hat und mich wehmütig zurück ließ

— cybersyssy
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Taschentuchalarm

    Die Jägerin (Die Wiege des Bösen 5)

    cybersyssy

    30. April 2015 um 14:24

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der fünfte Teil der Pentalogie bildet einen runden Abschluss und ich warne gleich mal vor -> großer Taschentuchalarm. Die Figuren sind und bleiben lebendig und ihre Ecken, Kanten und Eigenheiten und mal brachten diese mich zum Lachen und mal zum Grummeln. Ada hätte ich zwischendurch mal rütteln wollen und Pater Michael mit seiner Ruhe machte mich auch ab und zu kirre. Aber genau das macht die beiden und ihre Beziehung. Tja, so ist das bei realistischen Charakteren. Der Schreibstil Losbohms ist locker-flockig und man fliegt nur so durch die Seiten. Ihr Mix zwischen beschreibenden, detailfreudigen Passagen wechselt sich hübsch mit kurz-knappen Action-Szenen ab und so steigert sich auch die Spannung nach und nach und fesselt den Leser nur noch mehr. Der Abschluss der Pentalogie ist rund - alle Fäden sind verknüpft und alles wurde logisch und nachvollziehbar zusammengefügt und keine Frage bleibt offen. Alles in allem ein wunderbarer Abschluss der Reihe, der mich einige Tränchen gekostet hat und mich wehmütig hat werden lassen. Niemals geht man so ganz und wer weiß … es gibt auf jeden Fall volle 5 Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Nach ihrer Gefangenschaft und Folter ist Ada zurück in der St. Mary's Kirche und kämpft sich mühsam zurück auf das Schlachtfeld. Während sie hierbei gute Fortschritte macht, gerät das Rätsel um die Existenz der Monster fast in Vergessenheit. Hilfe kommt jedoch von unerwarteter Seite, und plötzlich sehen sich Ada und Michael einer unfassbaren Verschwörung gegenüber, die sich durch die Jahrhunderte zieht und darauf aus ist, eine uralte Schuld begleichen zu lassen ... bis in alle Ewigkeit. Die Lösung, all dem ein Ende zu setzen, ist nahe, doch mit ihr auch eine schwere Entscheidung, an deren Ende es um Leben oder Tod geht ... für Pater Michael. Wie wird Ada sich entscheiden?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks