Im Irrenhaus gezähmt

von Nadja Romanoff 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Im Irrenhaus gezähmt
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Im Irrenhaus gezähmt"

Alessja hat die Wahl: Entweder 2 Jahre Knast oder 3 Monate Therapie in einer geschlossenen Anstalt
für straffällig gewordene Suchtpatienten. Weil die renitente Göre davon ausgeht, in der Entzugsklinik
ein leichtes Leben zu haben, entscheidet sie sich dafür. Die junge Russin ahnt ja nicht, was tatsächlich
in der Klapsmühle abgeht!

Denn die Behandlungsmethoden dort sind alles andere als üblich, und Dr. Maximowitsch, der Leiter
der Klinik, greift gnadenlos durch. Als Alessja sich weigert, die Hausregeln zu befolgen, sperrt er sie
kurzerhand in der Gummizelle ein. In einer Zwangsjacke fixiert muss die Blondine nun leider solange
ausharren, bis sie Einsicht zeigt. Und natürlich bleibt sie in ihrer Zelle nicht lange allein.

Auch danach bekommt sie regelmäßig Besuch von den Pflegern, die allesamt die Anweisung haben,
aus der gewaltbereiten, aufsässigen Patientin eine gut erzogene Fick-Stute zu machen. Alessja lernt
mit jedem Mal mehr, sich artig zu verhalten und den Männern als Bück-Stück zu dienen. Sie und die
anderen Frauen, bei denen diese Zwangsbehandlung erfolgreich angewandt wird…

Versaut, böse und schmutzig.
Ein typischer "Romanoff"-Roman.
Nur für Leser ab 18 Jahren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CLN7QCL
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:22.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Assis avatar
    Assivor 6 Monaten
    Kopfkino

    Wieder eine mega geile und heiße Story von Nadja Romanoff. Kopfkino pur. In der Anstalt werden ungewöhnliche Behandlungsmethoden angewandt, die aber den gewünschten Erfolg zeigen. Die Patientinnen werden ihre Sucht los!

    Fazit:
    Wie immer sehr versaut, aber sehr gut geschrieben. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks