Nadja Spiegel

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Nadja Spiegel

manchmal lüge ich und manchmal nicht

manchmal lüge ich und manchmal nicht

 (2)
Erschienen am 14.02.2011

Neue Rezensionen zu Nadja Spiegel

Neu
Revontulets avatar

Rezension zu "manchmal lüge ich und manchmal nicht" von Nadja Spiegel

Rezension zu "manchmal lüge ich und manchmal nicht" von Nadja Spiegel
Revontuletvor 8 Jahren

tolle Geschichten, bildhafte Sprache. Wirklich ein junges Talent.
In den Geschichten geht es um alltägliche Dinge, um Liebe, Verletzungen usw, aber Nadja Spiegel hat einen besonderen Blick darauf und weiß, wie sie die Dinge benennen muss!

Kommentieren0
12
Teilen
Sophia!s avatar

Rezension zu "manchmal lüge ich und manchmal nicht" von Nadja Spiegel

Rezension zu "manchmal lüge ich und manchmal nicht" von Nadja Spiegel
Sophia!vor 8 Jahren

"lichtflackern - einen moment lang nicht mehr wissen, wo bild wo ton wo du wo ich wo anfang wo ende, wo links und rechts"
_
"Manchmal lüge ich und manchmal nicht" ist eine Sammlung moderner Prosastücke, verfasst von der 1992 geborenen Nadja Spiegel, die bereits mehrfach Auszeichnungen für ihre literarische Arbeiten erhielt. Vielleicht ist es gerade ihre Jugendlichkeit, die die Texte so besonders macht.
_
Die Erzählungen handeln von Alltagserlebnissen in Schule, Freundeskreis und Familie, geschildert in abstrakter Wortwahl. Dabei wird ganz bewusst auf eine korrekte Orthographie und Syntax verzichtet. Der komplette Text kommt beispielsweise ohne die Beachtung der Regel zur Großschreibung von Nomen aus. Zusätzlich verkürzte Sätze, Ellipsen oder in Gegensatz dazu lange Aufzählungen verleihen den Erzählungen einen unverwechselbaren Charakter. Welche Situationen und Gefühle jeweils beschrieben werden, gilt es herauszufinden. Das Lesen wird zu einer abenteuerlichen Reise in die Emotions- und Erfahrungswelt der jungen Autorin. Die Bandbreite der Erlebnisse ist hierbei äußerst vielfältig und schließt sowohl positive Dinge wie das Verliebtsein, den Aufbau von Freundschaften und vertrauensvollen Beziehungen zu Verwandten als auch Negatives wie etwa Gefühle der Machtlosigkeit, Sorgen, Ängste oder auch Krankheiten mit ein.
Gerade durch das freie Spiel mit Semantik und Syntax wird die Beschäftigung mit diesem Text zu einer abwechslungsreichen, spannenden Angelegenheit.
_
Fazit: Aktuelle Erzählungen, verfasst durch die Kunst modernen Schreibens.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Nadja Spiegel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks