Naima Simone Secrets and Sins: Malachim (A Secrets and Sins Novel) (Entangled Ignite)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Secrets and Sins: Malachim (A Secrets and Sins Novel) (Entangled Ignite)“ von Naima Simone

Looking like sin and smelling like trouble…   Boston attorney Malachim Jerrod doesn’t trust anyone. His father and his ex-fiancé taught him that hard lesson. So when a beautiful stranger arrives on his doorstep his first reaction is to back away—far away. Danielle Warren wants a job, but his law business is falling apart, and her credentials are bare-bones at best. Still, there’s something about her that, try as he might, he’s unable to resist. The vulnerability in her soft voice? The way she flinches when he gets too close? The yearning he sees mirrored in her eyes when she looks at him?   She’s the last thing he needs…   Two years ago, Danielle barely escaped alive from her powerful and abusive ex-husband.  Now her ex is out of prison, and he’s coming for her. She knows she must leave her new job and run. Disappear—to keep herself and those she loves safe. Including her sexy boss, who has sparked feelings in her heart she never thought she’d feel again. Yet, she can’t help but wonder...should she let down her guard and trust Malachim with the truth?   But the only one he desires.   Working together brings them closer than ever—but reveals secrets and sins best left buried in the past. Their lives and their passionate love at stake, Danielle and Malachim must fight to survive to grasp the future of their dreams.

spannend und atemraubend

— takaronde
takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend und atemraubend

    Secrets and Sins: Malachim (A Secrets and Sins Novel) (Entangled Ignite)
    takaronde

    takaronde

    30. August 2014 um 16:59

    Elena, so hieß die Hauptperson dieses Buches noch vor knapp zwei Jahren. Mit Elena und der häuslichen Gewalt, die sie von ihrem Ehemann erfährt, beginnt dieses Buch. Das geht unter die Haut und nimmt einen als Leser gleich mit. Dann wechselt es zu Danielle. Danielle ist die neue Frau, die Elena sich geschaffen hat. Eine Person, die erst seit knapp zwei Jahren existiert und die mit gefälschten Papieren unterwegs ist. Diese Danielle sucht einen neuen Job, denn das Geld vom Kellnern reicht nicht hinten und nicht vorne zum Leben. Sie will eigentlich nur ihre Bewerbung und ihren Lebenslauf in den Briefkasten werfen, doch der Chef der Firma, namens Malachin, nimmt sie gleich zu einem Vorstellungsgespräch mit hinein. Obwohl sich bei Malachin alles gegen diese Frau sträubt, vereinbart er mit ihr, dass sie in einem Tag anfangen kann bei ihm zu arbeiten. Von diesem Tag an ist Danielle ständig darauf bedacht nicht aufzufallen, denn sie gibt sich nur als Sekretärin aus. In einem Job, den sie als Anwältin gelernt hat und damit wesentlich mehr Erfahrungen hat, als ihr Lebenslauf, der eine vor kurzen stattgefundene Prüfung in diesem Job beinhaltet, hergibt. Aber auf gar keinen Fall darf herauskommen, dass Elena Fachanwältin für diesen Bereich war...Doch natürlich gibt es jemanden, der sie wiedererkennt. Ausgerechnet Malachins Vater, mit dem dieser auf Kriegsfuß steht erkennt Elena in Danielle wieder und setzt diese massiv unter Druck. Denn er hat es nie verwunden, dass Malachin das Produkt einer Affäre seiner Frau während der Ehe war und hat das Kuckuckskind dafür büssen lassen. Zwischendrin finden noch Überfälle statt und Alex, der prügelnde ExMann von Elena/Danielle versucht sie zu verschleppen... Naja und da wäre noch die Geschichte zwischen Malachin und Danielle, die sich immer mehr zu einer Liebesaffäre entwickelt.... Einfach nur ein tolles Buch, in das man sofort mitten drin ist und das einen bis zum Ende nicht mehr los läßt. Ich habe es genossen, mal wieder in einen Roman so zu versinken und gleichzeitig mit Spannung dem Ende entgegengefiebert. Endlich mal wieder ein Buch das mehr hält, als es verspricht.

    Mehr