Nala Layden Demons Blood: Dir verfallen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Demons Blood: Dir verfallen“ von Nala Layden

Eigentlich hatte Lavina sich auf ein ruhiges Praktikum in einer Strafrechtskanzlei eingestellt. Doch schnell muss sie feststellen, dass an den Anwälten nichts normal zu sein scheint. Während sie mit dem charmanten Derek an einer grausamen Mordserie arbeitet, merkt Lavina immer mehr, dass auch er etwas zu verbergen hat. Als sie dann hinter das Geheimnis der mysteriösen Anwälte kommt, ist sie längst ins Visier der Feinde geraten. Trotz allem kommen Derek und Lavina sich immer näher. Doch wer mit Feuer spielt, kann sich schnell verbrennen … Einzelroman. In sich abgeschlossen.

Absolut fesselnd und mitreißend mit hohem Suchtpotenital!

— Booknerdsbykerstin
Booknerdsbykerstin

Ein Super Mix aus allem. Fantasy vs Romantik

— iris_knuth
iris_knuth
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geniale Dämonen-Fantasy!

    Demons Blood: Dir verfallen
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    04. September 2017 um 14:02

    Aufgrund mehrfacher Empfehlung bin ich auf dieses Buch gestoßen. Das Cover allein wäre mir nicht sofort ins Auge gestochen, aber der Klappentext hat mich gleich neugierig gemacht.Der Schreibstil ist wirklich absolut einnehmend. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch gelesen. Die lebenslustige, fröhliche Lavina war mir aber auch auf Anhieb sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mochte ihre selbstbewusste, eigenständige Art sehr gerne. Ihre beste Freundin, Julia, ist ihr Anker, loyal und in jeder Lebenslage an ihrer Seite, das wurde nachvollziehbar und toll dargestellt. Kommen wir zu den Anwälten. Da gab es schon den einen oder anderen Moment, in dem ich gerne mit ihr getauscht hätte. Wer würde nicht gerne bei Männern ein Praktikum absolvieren, die man nebenbei noch anschmachten kann. Vor allem Derek bin ich total verfallen. Er wirkt stark, geheimnisvoll und mit seiner charmanten Art schafft er es bestimmt auch andere Leser um den kleinen Finger zu wickeln. Es gibt noch viele weitere tolle Charaktere in diesem Buch, die zu nennen aber den Rahmen sprengen würde. Die Autorin hat mit ihren Figuren aber eine wundervolle Umgebung zum Wohlfühlen geschaffen.Allgemein mag ich Geschichten über Dämonen sehr gerne und gerade die Zusammensetzung hier, mit den Wächtern, hat mir unwahrscheinlich gut gefallen. Damit wurde perfekt die Realität mit der Fiktion verwoben, auf ganz klassische Art und Weise. Es wird aber auch wirklich alles geboten in diesem Buch: Emotionen, Spannung, Action, wie auch Liebe und ein wenig Erotik. Zudem war nicht alles vorhersehbar, es gab so einige Überraschungen, die man nicht erwartet hätte. Fazit: Demons Blood ist eine klassische, aber fantastische Dämonen-Fantasy, mit einer starken sympathischen Protagonistin. Beim Lesen ist die Zeit geradezu verflogen, und am Ende habe ich mir gewünscht, es würde noch weitergehen. Das Buch ist zwar ein Einzelband und aktuell ist auch keine Fortsetzung in Planung, aber die Geschichte würde definitiv genügend Material für Folgebände bieten. Ich persönlich hoffe jedenfalls sehr darauf, denn ich würde mich riesig freuen, noch mal zu meinen liebgewonnen Charakteren zurückkehren zu dürfen. 

    Mehr
  • Perfekte Mischung

    Demons Blood: Dir verfallen
    Azahra

    Azahra

    15. August 2017 um 08:46

    Zuerst beginnt das Buch wie fast jede Liebesgeschichte. Doch das ändert sich dann schlagartig, als plötzlich sich Lavina plötzlich in einer Weilt voller Schwerter, Dämonen und anderen Fabelwesen wiederfindet. Doch zum Glück ist Derek an ihrer Seite, der ihr Herz ungewöhnlich schneller schlagen lässt.Nala Layden entführt einem in eine Welt, die sehr stimmig ist. Es gibt so viele Dinge, die die Autorin in ihrem Werk zu einer logischen Geschichte verflechtet und den Leser in den Bann zieht. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll und ich hätte noch lange weiterlesen können.Alles im allem eine sehr schöne Geschichte mit Fortsetzungspotenzial!

    Mehr
  • Absolut fesselnd, mitreißend und ein wahrer Page Turner

    Demons Blood: Dir verfallen
    Booknerdsbykerstin

    Booknerdsbykerstin

    14. August 2017 um 11:36

    Nachdem ich bereits das letzte Buch der Autorin unter dem Namen Nala Layoc verschlungen habe, bin ich eine ganze Weile um dieses Buch herumgeschlichen. Doch sicher war ich mir nicht, denn dieser Klappentext deutete doch eine Liebesgeschichte an und wenn es mir zu schnulzig wird, bin ich immer raus. Ja, aber was soll ich sagen: meine Bedenken waren umsonst und ich habe dieses Buch zum Glück gelesen…ach was, ich habe es verschlungen. Es ging gar nicht anders, ich musste es in einem Rutsch lesen. Von Nalas Schreibstil war ich schon angetan, aber was sie in „Demons Blood“ zeigt, ist der absolute Wahnsinn. Es gab für mich kein Entkommen, ich wollte es auch gar nicht. Sie hat mich von der ersten Seite an mitgerissen, die Spannung riss nie ab. Durch ihre immer wieder schockenden Wendungen war es einfach unmöglich dieses Buch zur Seite zu legen. Es hat alles, was ich mir bei einem Buch wünsche: Spannungsgeladene einfallsreiche Handlung, unvorhergesehenen Wendungen, schlagkräftige einprägsame Charaktere, die man nebenbei noch super anschmachten kann, einen Hauch Erotik und eine perfekte Portion Gefühl…hach, ich war dahin…ihr seht hier endgültig ein kleines Nala-Fangirl!! Die Geschichte ist wirklich ein pures Vergnügen, ich will euch gar nicht zu viel verraten, denn ihr müsst euch selbst durch die Seiten peitschen lassen. Richtig genial finde ich, dass die Geschichte in der realen Welt beginnt und dort auch zum größten Teil abspielt. Lavina tritt ihr Praktikum als angehende Juristen in einer größeren Kanzlei mit vier anschmachtungswürdigen Anwälten an…wenn sie mal von vornherein gewusst hätte, auf was sie sich da einlässt. Denn neben ihrem Job als Anwalt haben die Vier noch eine ganz andere Aufgabe zu bewerkstelligen, in die Lavina immer mehr hineingezogen wird. Natürlich ist auch einer der Anwälte der Mittelpunkt der inbegriffenen Liebesgeschichte. Aber wenn ihr denkt, hier ist alles 0815, dann habt ihr die Rechnung ohne Nala gemacht. Diese Anziehung zwischen den beiden, diese Schmacht- und Seufzmomente, diese Kappeleien…hach, ich bin wirklich am Überlegen mit einem Jura Studium anzufangen. Übrigens gibt es auch einige explizite Szenen, die einen vielleicht leicht erröten lassen ;) Ihr seht, eine perfekte Mischung, ich bin begeistert! Von den Charakteren bin ich auch richtig begeistert, Von der ersten Seite an habe ich Lavina geliebt. Sie ist schlagkräftig, dickköpfig und bei Weitem nicht auf den Mund gefallen, einfach herrlich, ich musste des Öfteren einfach nur mit ihr lachen. Die vier Anwälte…einer geheimnisvoller als der andere mit einem großen Geheimnis, das nach und nach aufgedeckt wird und einfach nur der Hammer ist. Wo gibt es die denn? Noch dazu sieht einer heißer aus als der andere, aber das bringt ihre wahre Aufgabe mit sich. Selbst die Nebencharaktere sind genial, ich habe jeden direkt in mein Herz geschlossen und finde es schon schade, dass es sich hierbei um einen Einzelband handelt. Wenn ihr aber denkt, dass in diesem Buch nur Menschen auftauchen, haltet euch fest: ihr trefft auf Vampire, Werwölfe und Dämonen, in welchen Zusammenhang, müsst ihr schon selbst herausfinden.   Mein Fazit:   Mit „Demons Blood“ hat Nala Layden eine absolut mitreißende und fesselnde Geschichte erschaffen, in der nichts ist, wie es zunächst scheint und die dich immer weiter in ihren Bann zieht. Eine perfekte Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Liebe und Erotik macht es unmöglich das Buch zur Seite zu legen, es hat ein absolut hohes Suchtpotential! Ein Nala-Fangirl ist endgültig geboren!

    Mehr
  • Süchtig machend

    Demons Blood: Dir verfallen
    Ansha

    Ansha

    12. June 2017 um 13:59

    Der Klappentext machte mich mega neugierig und ich hatte Lust auf ein bisschen Fantasy, daher griff ich zu Demons Blood. Ich wurde nicht enttäuscht, denn das Buch konnte mich begeistern.Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und sie weiß ihren Leser an die Seiten zu fesseln.Knisternde Erotik meets Fantasy und das in so einer gelungenen Art und Weise - WOW!Das Buch ist gut durchdacht und hatte jede Menge Spannung die durch überraschende Entwicklungen und Wendungen immer wieder an Fahrt aufnimmt.Der Leser wird hier auf ein Abenteuer zwischen normaler Welt und Unterwelt mitgenommen und trifft hierbei auf knallharte sexy Wächter und fantastische Wesen aus der Unterwelt.Lavina war mir aufgrund ihrer großen Klappe direkt sympathisch. Sie lässt sich nicht ins Bockshorn jagen. Auch ihren Chefs gegenüber nicht, die alle ein wenig distanziert wirken.Mit ihrer toughen Art und dem losen Mundwerk sorgt sie für einigen Wirbel in ihrer Praktikumsstelle und kommt den Anwälten und ihren Geheimnissen bald schon auf die Spur.Derek ist ein Fuchs. Als Lavina ihm zugeteilt wird versucht er sie mit schwierigen Aufgaben zu beschäftigen. Aber sie ist nicht auf den Kopf gefallen und weiß sich zu helfen. Schnell ist Derek von der selbstbewussten jungen Frau angetan versucht sie aber weiterhin auf Abstand zu halten um sein Geheimnis zu bewahren.Während der Geschichte lernen sich beide besser kennen und die anfänglichen Funken verwandeln sich bald schon in viel viel mehr. Doch das ganze ist komplizierter als angenommen und so begleitet man die beiden auf einer spannenden Reise ohne Garantie auf Happy End.Aber nicht nur die Protgonisten sondern vorallem die Nebencharaktere hauchten der Geschichte jede Menge Leben ein und sorgten immer wieder für überraschenden Wendungen.Das Ende lässt einige Fragen offen ist aber auch ein guter Abschluss der Geschichte, die einen zum weiterdenken anregt. Dennoch habe ich Hoffnung auf weitere Bücher, denn die Geschichte ist einfach toll und die Charaktere sind mir während des Lesens unglaublich ans Herz gewachsen. Ich würde mich daher riesig freuen, wenn die Geschichte noch weiter gehen würde!

    Mehr
  • Das Buch macht Süchtig

    Demons Blood: Dir verfallen
    iris_knuth

    iris_knuth

    07. June 2017 um 19:15

    Wo fange ich am besten an. Mich hat das Cover magisch angezogen. Es sprach mich gleich an.Auch wenn es hier mit einem Tick Fantasy ist. Der Klappentext macht neugierig . Es passte sehr gut zusammen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Locker und leicht.Auch das es ein Mix von Fantasy und Romantik, bin ich total begeistert von dem Buch gewesen. Auch wenn es ja eigentlich nichtmein Genre ist. Aber ich bin total begeistert von dem Buch. Ich habe es einfach verschlungen. Für mich war es einfach klasse und was ganz besonders. Ich war von Anfang an von Lavina und Derek total begeistert. Auch immer mehr von den anderen Anwälten zu erfahren. Aber sie haben auch ein Geheimnis, was einen total neugierig macht und man immer weiter lesen muss. Es ist die ganze Zeit sehr Spannend. Der Spannungsbogen ist die ganze Zeit durchs ganze Buch. Auch die Erotik kam hier nicht zu kurz. Es passte perfekt in die Geschichte. So viel Leidenschaft zwischen Derek und Lavina. Man merkt von Anfang an die starke Verbindung zwischen den beiden. Sie bringt beide immer wieder zusammen. Auch wenn es nachher um Leben & Tod geht. Ein wunderbare Buch mit vielen tollen Elementen aus Fantasy, Erotik und Romantik. Für mich auf jeden Fall was ganz besonders. Ich behalte die Autorin auf jeden Fall im Auge. 

    Mehr