Nala Layoc

 4.4 Sterne bei 42 Bewertungen
Autorin von KAT, Nathan und der Pakt mit den Wölfen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nala Layoc (©)

Lebenslauf von Nala Layoc

»Fantasie ist ein Orkan. Realität dagegen nur eine Briese.« Gemäß diesen Motto hat die Autorin schon immer gerne bunte und fantasievolle Geschichten aufs Papier gebracht. Nach ihrem Realschulabschluss begann sie Ihre Ausbildung im Rechtsbereich, das Schreiben begleitet sie stets in allen Lebensabschnitten.

Alle Bücher von Nala Layoc

Cover des Buches KAT (ISBN: 9783959912594)

KAT

 (26)
Erschienen am 27.05.2019
Cover des Buches Nathan und der Pakt mit den Wölfen (ISBN: 9783940443038)

Nathan und der Pakt mit den Wölfen

 (12)
Erschienen am 21.06.2016
Cover des Buches Nathan und die Wölfin (ISBN: 9783940443373)

Nathan und die Wölfin

 (3)
Erschienen am 31.08.2017
Cover des Buches Nathan und das Blut der Schattenwölfe (ISBN: 9783940443403)

Nathan und das Blut der Schattenwölfe

 (1)
Erschienen am 15.12.2018

Neue Rezensionen zu Nala Layoc

Neu

Rezension zu "KAT" von Nala Layoc

Aufregende, Spannende und Fesselnde Story
Michaela_Ehrmannvor 5 Monaten

»Akzeptiere es und schalte deine Moralvorstellungen ab. Nur so kannst du überleben.«
Kaum hat Kat einen Auftrag für Dämon Alistair abgeschlossen, steht der nächste bevor: Sie soll ihm Hunter Davenport bringen. Als Kat den jungen Mann trotz seines starken Widerstandes in der Hölle abliefert, ist sie erleichtert, ihn nie wiedersehen zu müssen.
Hunter hat geglaubt, mit Kat ein leichtes Spiel zu haben. Doch sie ist stärker, als sie aussieht, und nun sitzt er in der Hölle fest.
Alistair hingegen überrascht sie beide, indem er sie zwingt, zusammenzuarbeiten. Während Kat es hinter sich bringen will, verfolgt Hunter ein anderes Ziel: Er will so schnell wie möglich Kontakt zu den Engeln, seinen Auftraggebern, aufnehmen, auch wenn das bedeutet, seine neu ernannte Komplizin umbringen zu müssen.
Eines haben Kat und Hunter gemeinsam: Den Wunsch nach der unerreichbaren Freiheit. 


Ich mochte die Geschichte um Kat und Hunter und habe sie quasi ohne Pause gelesen.

Zu beginn versteht man noch nicht so richtig die zusammen Hänge und war manches so ist wie es ist aber mit der zeit versteht man immer mehr die Zusammenhänge. 

Ich finde sowohl Kat als auch Hunter Sympatisch und mag beide Charaktere wodurch ich oft nicht wusste für wen ich den jetzt mehr bin.

Ich finde auch die Handlungen der beiden nachvollziehbar und hätte wohl oft genauso gehandelt.

Der Schreibstil war leicht und flüssig und es hat einfach Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen.

Kann dieses Buch jedem Fantasy Fan empfehlen, es lohnt sich es zu lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "KAT" von Nala Layoc

Geschichte einer Seelenlose zwischen dem Machtkampf von Engeln und Dämonen
SabrinaSteffenvor 7 Monaten

Rezension zu

🐉📖 KAT - Fluch deiner Seele 📖🐉

von Nala Layoc aus dem Drachenmond Verlag


Klappentext:

»Akzeptiere es und schalte deine Moralvorstellungen ab. Nur so kannst du überleben.«


Kaum hat Kat einen Auftrag für Dämon Alistair abgeschlossen, steht der nächste bevor: Sie soll ihm Hunter Davenport bringen. Als Kat den jungen Mann trotz seines starken Widerstandes in der Hölle abliefert, ist sie erleichtert, ihn nie wiedersehen zu müssen.

Hunter hat geglaubt, mit Kat ein leichtes Spiel zu haben. Doch sie ist stärker, als sie aussieht, und nun sitzt er in der Hölle fest.

Alistair hingegen überrascht sie beide, indem er sie zwingt, zusammenzuarbeiten. Während Kat es hinter sich bringen will, verfolgt Hunter ein anderes Ziel: Er will so schnell wie möglich Kontakt zu den Engeln, seinen Auftraggebern, aufnehmen, auch wenn das bedeutet, seine neu ernannte Komplizin umbringen zu müssen.

Eines haben Kat und Hunter gemeinsam: Den Wunsch nach der unerreichbaren Freiheit.


Meine Meinung:

Am Anfang hatte ich etwas Probleme mit der Zeitform, denn die Geschichte wird im Präsens erzählt und nicht in der Vergangenheitsform. Aber nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, zog mich die Geschichte rasant in ihren Bann. Die Story wird aus den Sichtweisen der Hauptprotagonisten Kat und Hunter in der Ich-Form erzählt, was mir sehr gefallen hat, da ich mich dadurch sehr gut in die Gefühls-und Gedankenwelt der Charaktere hineinzuversetzen konnte.

Ansonsten war der Schreibstil, nach den anfänglichen Problemen, sehr lebendig, gefühlvoll und bildlich. 


Die Charaktere fand ich von Anfang an sehr sympathisch. Jeder wurde sehr facettenreich gestaltet und mit Stärken und Schwächen ausgestattet, wodurch sie sehr authentisch und lebendig wirkten.

Kat ist eine toughe, sture, verschlossene und direkte Frau, die versucht, ihre Gefühle zu verstecken und die Aufträge, die sie für Allistair ausführen muss, nicht zu nah an sich heran zu lassen. Sie ist unglaublich stark, trotz allem, was ihr schon widerfahren ist und ihre sarkastische Art hat mir sehr gefallen.

Hunter ist ein loyaler Kerl, der immer für seine Freunde da ist und für sie kämpft, egal, wie gefährlich es wird. Zu ihm passt einfach der Spruch "Harte Schale, weicher Kern", da er, vor allem zu Anfang, ziemlich einen auf harten Kerl gemacht hat, obwohl ihn doch einiges beschäftigte.


Die Handlung ist sehr gut aufgebaut und bis zum Showdown steigt die Spannung immer weiter an. Das Finale hätte für mich gerne noch etwas länger und vor allem dramatischer ablaufen können. Es ging mir zu schnell und zu einfach vonstatten, dafür, dass der Gegner so stark war. Da habe ich mir etwas mehr erhofft.

Aber ansonsten war die Handlung in sich stimmig und sehr spannend. Wir Leser bekommen an den richtigen Stellen neue Informationen und auch die Wendungen sind sehr überraschend und richtig platziert.

Die Dialoge zwischen den Charakteren sind erfrischend und zum Teil sehr zum Schmunzeln, vor allem zwischen Kat und Hunter. Diese Unterhaltungen waren teilweise sehr sarkastisch und humorvoll, einfach klasse.


Fazit:

Eine spannende Geschichte mit sympathischen Charakteren, überraschenden Wendungen und lebendigen Dialogen. Einzig der Showdown hätte noch spannender und dramatischer ablaufen können. Dennoch kann ich "KAT - Fluch deiner Seele" jedem Empfehlen, der gerne Geschichten über Engel, Dämonen und anderen Wesen liest.


Ps.: Ich danke dem Drachenmond Verlag sehr für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und versichere, dass dies meine Meinung in keinster Weise beeinflusst hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "KAT" von Nala Layoc

Hat mir sehr gut gefallen
BuecherMondevor 8 Monaten

Hach, ich hätte wirklich gerne mehr solcher Bücher. Sympathische Charaktere und eine spannende Geschichte, bei der einem die Zeit davonfließt.

 

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war mir sofort klar, dass ich das Buch lesen muss und ich habe es keinesfalls bereut. Die Geschichte nimmt rasant Fahrt auf und ich konnte mich nicht mehr von den Seiten losreißen.

 

Kat war mir von der ersten Seite an sympathisch. Sie war zwar etwas eigen und verschlossen und sie hat ziemlich viel hingenommen, ohne zu fragen, aber ich mochte sie trotzdem auf Anhieb. Ich fand es richtig spannend ihre Entwicklung mit zu verfolgen. Sie ist richtig aufgeblüht und hat sich verändert. Sie ist reifer geworden, offener und noch so viel mehr. Ihr müsst sie einfach kennenlernen.

 

Hunter fand ich auch sehr spannend. Er war teilweise entschlossener, mutiger und brutaler, als ich gedacht habe, aber er hat einen weichen Kern unter seiner harten Schale. Er ist sehr loyal, clever und sympathisch.

 

Neben Kat war jedoch auch Hunters bester Freund für mich einer der interessantesten und mutigsten Charaktere, die ich je kennengelernt habe. Ich hätte gerne so viel  mehr über ihn erfahren und ihn gerne viel näher kennengelernt.

 

Die Geschichte war leider viel zu schnell gelesen. Die Autorin hat einen ganz tollen Schreibstil und hat mich direkt mit ihrer Geschichte in den Bann gezogen. Ich fand es besonders toll, dass man beide Sichten einnehmen konnte, da ich so einen guten Einblick in das Gefühls- und Gedankenleben von Kat und Hunter hatte.

 

Dank der plastischen Schreibweise der Autorin konnte ich mir alles bildlich vor Augen vorstellen. Ich habe es total genossen in die verschiedenen Welten/Reiche eintauchen zu können, wenn man das so sagen kann und so vielen verschiedenen Personen und Geschöpfen zu begegnen.

 

Fazit zum Buch:

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen. Ich habe es unglaublich gerne gelesen und ich liebe die Charaktere, den Schreibstil und die Geschichte einfach.

Kommentare: 3
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Nathan und der Pakt mit den Wölfen

Urban Fantasy-Fans anwesend?


Zu Feier der Veröffentlichung meines Fantasy-Jugendbuchs verlose ich ein signiertes Exemplar + ein kleines Goodie-Paket.

Worum geht es?


»Als Nathan plötzlich von einem Werwolf angegriffen wird, versteht er die Welt nicht mehr. Als dann auch noch die Werwolfs-Jäger in sein Leben stürmen, ist nichts mehr, wie es war. Nicht mehr wirklich Mensch, aber auch noch lange kein richtiger Jäger, wird er bald in die mysteriöse Welt der Werwölfe gezogen. Wem kann er noch vertrauen, wenn die Grenzen zwischen Freundschaft und Feindschaft verwischen?«

Die Leseprobe findet ihr hier.

Besucht mich auch gerne auf meiner Website und meiner Facebook-Page.

Ich würde mich freuen, wenn ihr nach dem Lesen ein Rezension auf Lovelybooks, Amazon & Co. veröffentlichen würdet, es ist aber kein Muss, denn es soll in erster Linie ein Geschenk sein.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!
Liebe Grüße,
Nala Layoc
130 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Nala Layoc wurde am 30. September 1997 in Deutschland geboren.

Nala Layoc im Netz:

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

auf 10 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks