Archangel's Heart

von Nalini Singh 
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
Archangel's Heart
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annlus avatar

nicht ganz so gut, wie die bisherigen Bände - dazu war der Beginn zu schleppend

MissLillies avatar

Großartig, zauberhaft, wunderschön- wie immer in Nalini Singhs "Guild Hunter Series"!!! Schade, dass es schon wieder zu Ende ist!!!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Archangel's Heart"

New York Times bestselling author Nalini Singh takes us into a dangerous and exhilarating world where a deadly, beautiful archangel and his once-mortal consort are caught in a fury of twisted darkness…   “Raphael and Elena are the heart of this series…they are what keep me coming back for more.”—Fiction Vixen   One of the most vicious archangels in the world has disappeared. No one knows if Lijuan is dead or has chosen to Sleep the long sleep of an immortal. But with her lands falling into chaos under a rising tide of vampiric bloodlust, a mysterious and ancient order of angels known as the Luminata calls the entire Cadre together to discuss the fate of her territory.   Accompanying her archangelic lover Raphael to the Luminata compound, guild hunter-turned-angel Elena senses that all is not as it seems. Secrets echo from within the stone walls of the compound, and the deeper Elena goes, the uglier the darkness. But neither Raphael nor Elena is ready for the brutal truths hidden within—truths that will change everything Elena thinks she knows about who she is…   Nothing will ever be the same again.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780451488008
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Berkley
Erscheinungsdatum:01.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    annlus avatar
    annluvor einem Jahr
    Kurzmeinung: nicht ganz so gut, wie die bisherigen Bände - dazu war der Beginn zu schleppend
    Elena erforscht ihre Vergangenheit

    „Hunt, Elena. Unearth secrets. But stay save!“

    Gulid Hunter Band 8

    Das Verschwinden von Lijuan hat ein Machtvakuum im Territorium China hinterlassen. Die Mitglieder des Cadre werden deshalb von der alten Sekte der Luminata zu einem Treffen geladen. Dieses führt Erzengel Raphael und seine Elena nach Marokko. Elena will die Möglichkeit nutzen, um mehr über ihre Vorfahren herauszufinden. Dabei muss sie die Geheimnisse der Sekte aufdecken und erfährt mehr, als sie erwartet hätte.

    Dieser Band widmet sich wieder stark Elena und Raphael. Da sie außer Aodhan die restlichen Mitglieder der Sieben zurücklassen, werden viele der Charaktere, die in den vorherigen Bänden eine große Rolle spielten, hier nur am Rande erwähnt. Dafür treten alle Mitglieder des Cadre auf, sodass einige frühere Ereignisse in Erinnerung gerufen werden.

    Obwohl ich bei vorangegangen Bänden, die abseits des New Yorker Territoriums spielten, Elena und Raphael als Hauptcharaktere der Serie vermisst habe und manche der Geschichten eher als Sidestorys empfunden habe, hätte ich hier lieber einen der Sieben in der Hauptrolle gesehen. Besonders auf Aodhans Geschichte wäre ich gespannt. So empfand ich besonders den Beginn als recht in die Länge gezogen, da er noch wenig Handlung beinhaltete. Ich hatte das Gefühl, dass es sehr lange dauerte, bis die Geschichte in Gang kam.

    Auch die Liebesgeschichten, die in den Bänden immer mit eingebaut sind, war hier nicht wirklich spannend, da sie schon bekannt und die Beziehung zwischen Elena und Raphael bereits stabilisiert ist. Zudem fehlte durch die bereits bekannten Personen das Neue, das die potentiellen Gefährtinnen der Sieben in den anderen Bänden mit sich brachten.

    Erst ab der Hälfte kam mehr Handlung auf und damit auch die Spannung, auf die ich die ganze Zeit gewartet habe. Hier folgen die Ereignisse rasch aufeinander und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Endlich kam auch die Stimmung auf, die ich von der Serie gewohnt bin und die mir bisher so gut gefallen hat.

    Fazit: Obwohl ich die Serie mag, hatte ich hier Startschwierigkeiten. Der erste Teil des Buches war eine Mischung aus Wiederholungen vergangener Ereignisse und einer eher schleppenden Handlung. Erst im zweiten Teil konnte die Geschichte wieder aufholen. Alles in allem war sie aber nicht so gut, wie ich erwartet hätte und das von den anderen Bänden der Reihe gewohnt bin.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    MissLillies avatar
    MissLillievor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Großartig, zauberhaft, wunderschön- wie immer in Nalini Singhs "Guild Hunter Series"!!! Schade, dass es schon wieder zu Ende ist!!!
    Kommentieren0
    Rieke93s avatar
    Rieke93vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ob Englisch oder Deutsch - ich liebe diese Autorin!!!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks