Archangel's Shadows

von Nalini Singh 
5,0 Sterne bei6 Bewertungen
Archangel's Shadows
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

sollhabens avatar

Ashwini und Janvier, eine langersehnte Geschichte ... das Warten hat sich gelohnt!

MissLillies avatar

Endlich die Geschichte über Ashwini und ihren Cajun-Vampir Janvier!!! Sooo traurig und sooo schön.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Archangel's Shadows"

In the wake of a brutal war, the archangel Raphael and his hunter consort, Elena, are dealing with the treacherously shifting tides of archangelic politics and the people of a battered but not broken city. The last thing their city needs is more death, especially not a death that bears the eerie signature of an insane enemy archangel who cannot - should not - be walking the streets. This hunt must be undertaken with stealth and without alerting their people. It must be handled by those who can become shadows themselves... Ash is a gifted tracker and a woman cursed with the ability to sense the secrets of anyone she touches. But there's one man she knows all too well without a single instant of skin contact: Janvier, the dangerously sexy Cajun vampire who has fascinated and infuriated her for years. Now, as they track down a merciless killer, their cat-and-mouse game of flirtation and provocation has turned into a profound one of the heart. And this time, it is Ash's secret, dark and terrible, that threatens to destroy them both. Nalini Singh, the NEW YORK TIMES bestselling 'alpha author of paranormal romance' (BOOKLIST), returns to her stunning world, as it braces itself for destruction.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780575112452
Sprache:Englisch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:384 Seiten
Verlag:Gollancz
Erscheinungsdatum:06.11.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sollhabens avatar
    sollhabenvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ashwini und Janvier, eine langersehnte Geschichte ... das Warten hat sich gelohnt!
    Die Jägerin und der Charmeur aus den Südstaaten

    Ashwini und Janvier kennen sich schon einige Jahre. Schon öfter musste die Jägerin den 200 Jahre alten Vampir suchen und hat sie dabei oft zur Weissglut gebracht. Er genoss diese Verfolgungen ungemein und wusste vom ersten Moment an, dass sie die seine ist.

    Eigentlich wollte Ash nicht zuviel Zeit mit dem charmanten Vampir verbringen, denn sie war sich sicher, dass er ihr näher kommen könnte, als jeder andere zuvor. Doch die Umstände haben sie zusammen mit Naasir, einer sehr ungewöhnlichen Kreatur, zu einem Team werden lassen.

    Als in New York ein seltsam mumifizierter Hund und bald darauf eine ebenfalls mumifizierte Frau auftauchen, gehen sie gemeinsam auf die Suche nach dem Täter.

     

    Meine Meinung:

    Die zwei - Ashwini und Janvier - haben uns ja ziemlich lange warten lassen. Es hat sich mehr als gelohnt. Immer wieder denke ich, dass Nalini Singh sich nicht steigern kann, doch sie belehrt mich jedes Mal eines Besseren. In diesem Buch war soviel Herz, Gefühl, Traurigkeit, Hoffnung und Liebe. Dass die Hauptfiguren für einander bestimmt sind, weiss der Leser schon seit der lesenswerte Kurzgeschichte. Janvier ein Südstaaten Charmeur mit wundervollem Akzent, der trotz seiner 200 Jahre sehr viel Menschlichkeit erhalten konnte und Ashwini, die Ungerechtigkeit nicht ertragen kann. Sie versucht mit allen Mitteln, den Opfern von Gewalttaten Gerechtigkeit widerfahren zu lassen.

    Neben der Liebesgeschichte, der Krimihandlung dürfen wir auch wieder Blicke auf Elena und Raphael, Honor und Dmitri werfen. Doch eine Figur hat sich zusätzlich in den Vordergrund  und das äußerst sympathisch, gedrängt: Naasir. Niemand weiss ganz genau, was er ist bzw. wie er entstanden ist. Ich denke mal, dass er seine Geschichte bald bekommen wird.

    Ich freue mich darauf.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Rieke93s avatar
    Rieke93vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Absolut der Wahnsinn! Ich liebe Nalini Singh! ♥♥♥
    Gilde der Jäger Band 7 - Ashwini und Janvier!

    Inhalt:
    Menschen und Erzengel leiden immer noch unter den Nachwirkungen der großen Schlacht. Die Jägerin Ashwini und der Vampir Janvier sollen in einem rätselhaften Mordfall ermitteln. Alles deutet darauf hin, dass die Unsterbliche Lijuan die Tat begangen haben könnte.

    Meine Meinung:
    Ich bin ziemlich großer Fan von Nalini Singhs Büchern und weil ich mit den deutschen Exemplaren durch bin und die nächsten kaum erwarten kann, wird auch schon mal auf Englisch gelesen. Somit habe ich mir auch ihr neustes Buch der Jägergilde besorgt und ich muss schon sagen: Ich bereue es absolut nicht!

    Obwohl es auf Englisch war und ich dann nicht allzu schnell im Lesen bin, habe ich für das Buch nur Anderthalb Tage gebraucht. Die Kapitel flossen nur so an mir vorbei und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es ist wirklich wahnsinnig gut geschrieben und fesselt einen wieder im üblichen Stil von Nalini.

    Zu den Charakteren kann man nur eines sagen: Ich liebe die beiden. Wer ein Fan der Reihe ist und auch die Novellen gelesen hat, kennt Ashwini und Janvier bereits. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und sobald es auch nur einen kleinen Vermerk in einem der Bücher gab, schmolz ich dahin. Somit war ich absolut aus dem Häusschen, als bekannt wurde, dass die beiden ein richtiges Buch bekommen würden.
    Aber warum gehören sie denn zu meinen Lieblingen? Weil beide absolute Sturköpfe sind und beide einen ganz eigenen Humor haben, bei dem man sich einfach nur kringeln muss vor Lachen. Auf der anderen Seite haben sie aber auch emotional viel durch gemacht und vor allem Ashwini ist absolut bewundernswert. Somit habe ich wirklich bei dem Buch Rotz und Wasser geheult als ihre Geschichte erzählt wurde.
    Und Janvier? Naja, diesen Cajun-Vampir muss man einfach lieben. Er hat das Herz am rechten Fleck, ist aber auch stur genug um zu sagen, dass er seine Ashblade bestimmt nicht im Stich lässt. Und mit seinem Charme hat er im Sturm mein Herz erobert.

    Es gibt übrigens auch ein paar Kapitel, die aus Elenas Sicht geschrieben sind. Ich sag nur so viel: Es wird lustig! :)

    Ich kann eigentlich gar nicht so viel mehr sagen außer: Lest ihre Bücher! Sie sind absolut lesenswert und die Charaktere haben wirklich eine Seele. Nicht nur ihre Gilde der Jäger, sondern auch ihre Gestaltwandler-Reihe ist super. Nalini Singh schafft es halt immer wieder, einen mit neuen Ideen und neuen Geschichten zu überraschen und auch live und in Farbe ist sie eine total liebenswerte Person. Man merkt, dass ihr Herz wirklich an ihren Büchern und erschaffenen Welten hängt.

    Fazit:
    Wer als Romantasy-Fan noch kein Buch von Nalini Singh probiert hat, ist selber schuld. Die Bücher sind es einfach absolut wert, gelesen zu werden.

    In diesem Sinne viel Spaß beim Lesen!

    Reihenfolge:
    1. Engelskuss
    2. Engelszorn
    3. Engelsblut
    4. Engelskrieger
    5. Engelsdunkel
    6. Engelslied
    7. Arcangel's Shadows (Engelsseele)
    (erscheint in Deutsch: 05.03.2015)

    Novellen:
    - Engelstanz
    - Engelsfluch
    - Engelsbann

    Kommentare: 5
    21
    Teilen
    MissLillies avatar
    MissLillievor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Endlich die Geschichte über Ashwini und ihren Cajun-Vampir Janvier!!! Sooo traurig und sooo schön.
    Kommentieren0
    annlus avatar
    annluvor 3 Jahren
    annlus avatar
    annluvor 4 Jahren
    A
    Alionorvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks