Nalini Singh Dunkle Verlockung

(98)

Lovelybooks Bewertung

  • 132 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(50)
(32)
(15)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dunkle Verlockung“ von Nalini Singh

Packende Geschichten zu Nalini Singhs Gestaltwandlerserie und ihren erfolgreichen Engelromanen. In einer Welt voller Schönheit und Blutgier, in der Engel über Vampire und Sterbliche herrschen, in der Mediale versuchen, die Emotionen zu verbieten und Gestaltwandler um das Überleben kämpfen, brodeln die Gefühle - Rache, Hass und Leidenschaft. Jeder ist auf der Suche nach einer Liebe, die alle Grenzen überwindet.

Ungleiche Paare und ungewöhnliche Liebesgeschichten ziehen den Leser auch in dieser Sammlung von Novellen in den Bann

— Tintenklex

Tolle Kurzgeschichten ♥

— Veritas666

Ich liebe das Buch ❤❤❤

— ShellyArgeneau

großartig, es gibt viel zu lachen

— Lilly17

— AniAnanas

Nalini Singh kann auch "in Kurzform" wunderbare Liebesgeschichten schreiben. Ideal auch um den Schreibstil der Autorin kennenzulernen :)

— Moosbeere

möchte ich bald lesen!

— Oka

Wunderschönes Cover! :)

— Galy

Stöbern in Fantasy

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Eine schöne Geschichte, nur konnte sie mich nicht so ganz erreichen.

Lila-Buecherwelten

Riders - Schatten und Licht

Es hatte gute Ansätze & das Thema ist spannend. Jedoch fand ich es etwas langwierig, weil es mir repetitiv vorkam & manches übertrieben war

schokigirl

Ewigkeitsgefüge

Tolle Charaktere, Habdlung aber leider sehr schleppend. Da hätte man mehr draus machen können! 3,5/5

Weltenwandlerin98

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch!!!

SandysBunteBuecherwelt

Gwendys Wunschkasten

Eine wirkliche Kurzgeschichte, die eher in eine Kurzgeschichtensammlung Kings gepasst hätte.

Schwamm

Eisige Gezeiten

Bildgewaltige Fantasyfortsetzung mit tollen Charakteren und einer faszinierenden Geschichte.

FireheartBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    Tintenklex

    09. July 2016 um 13:55

    Bei "Dunkle Verlockung" handelt es sich um eine Sammlung von Novellen, die auf den Serien von N. Singh basieren. "Hauch der Versuchung" erzählt die Geschichte von der Menschenfrau Ria, die von dem ebenso gefährlichen wie sinnlichen Leoparden Emmet beschützt werden soll und bald tiefe Gefühle für ihn entwickelt. Die Novelle überzeugt durch sympathische Charaktere und eine kurze, knackige Story, in der weder die Spannung noch die Romantik zu kurz kommen. "Engelsbann" spielt in der Welt der "Gilde der Jäger". Vampir Noel wird in das Herrschaftsgebiet von Nimra versetzt, um dort eine schwierige Aufgabe zu erfüllen, ohne zu ahnen, dass die Engelsfrau für sein Herz die größte Gefahr ist. Die beiden scheinen nichts miteinander gemein zu haben und doch passen sie so perfekt zusammen, dass man als Leser gar nicht anders kann, als ihnen das Beste zu wünschen. Die Figuren sind so realistisch und liebenswert, dass das Lesen eine wahre Freude ist. "Engelstanz" erzählt die Geschichte von Jessamy, die dank eines verkümmerten Flügels an den Boden gebunden ist, und Galen, der einer der gefährlichsten Krieger der Welt ist. Mit diesen beiden treffen Welten aufeinander. Ihre Geschichte hat mir von diesen dreien am besten gefallen. Singh lässt uns hier eine schwächere, verletzliche Seite der mächtigen Engel sehen und man schließt diese Wesen dadurch nur noch mehr ins Herz. Auch ist es wundervoll, die Charaktere, die man aus der "GDJ"-Reihe kennt, als jüngere Personen zu erleben. Wie Illium, Aodhan und Raphael selbst. Insgesamt bin ich voll des Lobes für diese Sammlung. Wie immer ein toller Schreibstil, der einen in die Welt der Fantasy-Romance entführt ...

    Mehr
  • Dunkle Verlockung

    Dunkle Verlockung

    Veritas666

    04. March 2016 um 10:22

    Ich finde alle drei Kurzgeschichten mehr als Lesenswert und hatte sie schnell verschlungen doch am allerbesten gefiel mir die Story von Jessamy und Galen. Einfach weil ich die zwei die ganze ZEit in den Büchern schon im Auge hatte ♥

    ABer auch die anderen Storys können sich sehen lassen, ich habe sie ganz bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen.

  • Nalini Singh - Dunkle Verlockung

    Dunkle Verlockung

    ShellyArgeneau

    17. January 2016 um 14:09

    Inhalt: Hier gibt es wieder drei Kurzgeschichten von Nalini Singh ihren Büchern. Als erstes eine Geschichte der Gestaltwandler Reihe wo Ria auf den gutaussehenden Emmett trifft. Die nächsten Teile stammen von der Gilde der Jäger Reihe ab. Bei den ersten Teil geht es um die Engelsfrau Nimra und den Vampir Noel, der den Täter finden soll der Nimra töten möchte. Im letzten Teil geht es um Jessamy und den Engel Galen, der sich sofort in Jessamy verliebt hat. Hauch der Versuchung: Als Ria Wembley das Opfer eines Überfalls in den Straßen von San Francisco wird, kommen ihr die DarkRiver Leoparden zu Hilfe. Die Gestaltwandler sorgen in der Stadt für Sicherheit, und da Rias Leben immer noch in Gefahr schwebt, wird sie weiterhin von ihnen beschützt. Vor allem Emmett – einer der DarkRiver Soldaten – geht die junge Frau nicht mehr aus dem Kopf und er gibt alles, um sie für sich zu gewinnen ... Es war schön wieder einen kleinen Einblick von den Gestaltwandlern zu lesen da ich die Reihe noch nicht gelesen habe. Ich muss sagen seit ich schon drei Kurzgeschichten gelesen habe will ich die Reihe immer mehr lesen. In den letzten Kurzgeschichten die ich gelesen habe ging es mehr um Wölfe deswegen war ich total happy mal was von den Leoparden zu lesen. Hier konnte ich Lucas Hunter schon etwas kennen lernen der im ersten Band der Gestaltwandler Reihe die Hauptrolle hat. Ich mochte ihn hier schon also denke ich das ich ihn in seinem eigenen Buch noch mehr mögen werde  So und jetzt mal zu den eigentlichen Charakteren die hier die Hauptrolle spielen. Ria fand ich ziemlich cool und Emmett sowieso. Die zwei sind einfach zu süß zusammen. Wie sich Ria gegen ihre Gefühle zu ihm wehrt ist einfach nur zu lustig. Der Teil ist einfach nur zu süß und romantisch und ich liebe es  Super Kurzgeschichte. Engelsbann: Der Vampir Noel wird nach Louisiana zwangsversetzt, um dort der Engelsfrau Nimra zu Diensten zu sein. Für Noel kommt dieser Auftrag einer Degradierung gleich, da er glaubt, aufgrund einer Verletzung, die er sich jüngst zugezogen hat, fortgeschickt worden zu sein. Doch überrascht stellt er fest, dass sein Auftrag wesentlich größere Bedeutung hat, als er dachte: Er soll einen Verräter ausfindig machen – und Noel ist der Einzige, dem Nimra jetzt noch vertrauen kann. Und auch in Noel löst die Engelsfrau Gefühle aus, die er längst vergessen und vergraben glaubte ... Die Gilde der Jäger Reihe hab ich schon zuende gelesen und ich hab mich total gefreut mal von Nimra zu lesen. Die Engelsfrau gibt sich zwar total gefährlich und gnadenlos aber hinter ihrer Fassade ist sie eine liebenswürdige Frau die ihre Leute liebt sowie ihre Haustiere. Mir tat sie so leid als se ihre erste Katze verloren hat und das nur weil jemand sie umbringen wollte. Noel denkt er wurde nur zu ihr geschickt wegen einer seiner Verletzungen, später erkennt er das es um was ganz anderes ging. Er soll den Täter finden der Nimra töten möchte. In der Zeit kommen sich die beiden näher und Noel lernt Nimra immer besser kennen. Als ihre zweite Katze stirbt tat sie mir noch mehr leid. Ich mochte Nimra total alleine weil sie ihre Haustiere so liebt. Nachdem sie herausgefunden hat gab es endlich Ruhe. Das süßeste was Noel da natürlich tun konnte ist ihr eine neue Katze mitzubringen und diese Geste von ihm hat mich einfach nur umgehauen. Die zwei sind so ein süßes Paar und Noel ist der perfekte Mann für Nimra  Eine der schönsten Kurzgeschichten die ich je gelesen habe. Engelstanz: Vor 400 Jahren: Jessamy ist ein jahrtausendealter Engel – von allen geliebt und geachtet, doch hat sie noch niemals die Berührung eines Mannes erfahren. Ein missgebildeter Flügel hat sie zurückhaltend gemacht, und daher hat sich Jess der Wissenschaft verschrieben. Doch Galen erkennt die Frau in ihr und weckt eine Leidenschaft, die Jess noch nie zuvor erfahren hat. Als sich Galen allerdings als würdig erweisen soll, um in Raphaels Dienste zu treten, muss er einen vermissten Engel ausfindig machen. Doch dabei gerät Jess‘ Leben in größte Gefahr ... Auf diese Geschichte hab ich mich ja total gefreut. Ich wusste das da was zwischen den beiden läuft nur wusste ich nie wie sie zusammen gekommen sind und jetzt wo ich die Geschichte lesen durfte liebe ich die zwei noch mehr. Es war so mega süß wie Galen sich gleich um sie bemüht hat als er sie getroffen hat und klar er war etwas naja zu direkt zu ihr was oft nach hinten losgegangen ist. Wegen ihren Flügeln die sich nie richtig entwickelt hatten kann sie nicht fliegen und deswegen hat sie sich sehr vor Männern verschlossen weil sie kein Mitleid wollte. Als Jessamy aber von jemanden angegriffen wurde hat sich Galen zur Aufgabe genommen sie zu beschützen. Er wusste wie gerne sie mal fliegen würde und hat sie einfach mal gepackt und hat genau das getan was sie schon immer mal wollte: Oben im Himmel zu liegen. Ich war sooo happy als sie sich endlich auf ihn eingelassen hat. Ich fand es auch sehr schön das sie mal Raphaels Territorium gesehen hat und Raphael sich so toll um sie gekümmert hat. Als sie dann zurück in die Zufluchtsstätte gebracht wurde und Galen sah wie er wieder zurück zu Raphael flog dachte ich mein Herz müsste zerspringen  Er musste noch was für Raphael tun und danach hat er ihn gefragt ob er nicht in der Zufluchtsstätte stationiert werden könnte und Raphael hat gleich ja gesagt  das fand ich mega toll und es war mega süß wie Jessamy sich gefreut hat als sie ihn endlich wieder sah und er ihr berichtigt hat das er bleiben würde. Ich fand das soooo mega süß  Beste Kurzgeschichte die ich je gelesen habe   Ich fand alle drei Storys super toll aber die letzte mit Jessamy und Galen hat mir am besten gefallen. Die Gestaltwandler Reihe will ich noch dringender lesen weil ich unbedingt noch mehr von Lucas lesen möchte  Ich liebe Nalini Singh ihre Bücher  

    Mehr
  • Dunkle Verlockung

    Dunkle Verlockung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. July 2013 um 11:07

    Das Buch enthält drei Kurzgeschichten, auf die ich jeweils einzeln kurz eingehen werde. (Kurzgeschichte - Kurzrezension ;)) 1. Hauch der Versuchung (Gestaltwandler) “Als Ria Wembley in den Straßen von San Francsco überfallen wird, kommen ihr die DarkRiver-Leoparden zu Hilfe. Die Gestaltwandler sorgen in der Stadt für Sicherheit, und da Rias Leben weiterhin in Gefahr schwebt, wird sie von ihnen beschützt. Der junge DarkRiver-Soldat Emmet geht der jungen Frau dabei schon bald nicht mehr aus dem Kopf. Und auch er setzt alles daran, um sie für sich zu gewinnen...“ Von vorneherein muss ich sagen: diese Geschichte hat mir am Besten gefallen und mich vom Hocker gehauen! Die Charaktere sind interessant und sympathisch, die Geschichte ist spannend und der Hintergrund (Gestaltwandler, Sturkur, Clans, etc.) hat mich gleich gefesselt. Die Seiten flogen nur so dahin und als die - nach meinem Geschmack natürlich viel zu kurze - Geschichte sein Ende fand hatte ich sofort Lust auf mehr. Wie gut das die Gestaltwandlerreihe von Nalini Singh schon viele Bände hat. Ich vergebe 10 Punkte! 2. Engelsbann (Gilde der Jäger) “Der Vampir Noel wird nach Louisiana zwangsversetzt, um dort der Engelsfrau Nimra zu Diensten zu sein. Für Noel kommt dieser Auftrag einer Degradierung gleich, da er glaubt, dass er wegen einer Verletzung fortgeschickt wurde. Doch überrascht stellt er fest, dass sein Auftrag wesentlich größere Bedeutung hat, als er dachte: Er soll einen Verräter ausfindig machen, der Nimra bedroht. In Noel weckt die schöne Engelsfrau Gefühle, die er längst vergessen glaubte...” Mit der zweiten Geschichte hab ich mir etwas schwer getan. Es kam nicht wirklich Spannung auf, die Handlung plätscherte nur so vor sich hin und auch der Schreibstil gefiel mir nicht so gut wie in der vorigen Geschichte. Mit den Protagonisten hab ich mir auch etwas schwer getan. Vor allem hat mich gestört, auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist, das Nimra Noel immer “ihren Wolf” genannt hat. Passt meiner Meinung so gar nicht. Die Idee mit den Engeln finde ich ja interessant und auch das Engel Vampire erschaffen, die Ihnen dienen. Aber irgendwie gefällt mir das Bild von den “Haushunden” nicht, so wie die Vampire eben dargestellt werden. Ich vergebe 7 Punkte. 3. Engelstanz (Gilde der Jäger) “Jessamy ist ein jahrtausendalter Engel - von allen geliebt und geachtet, doch noch niemals hat sie die Berührung eines Mannes kennengelernt. Wegen eines missgebildeten Flügels hat sie sich zurückgezogen und der Wissenschaft verschrieben. Doch der Engel Galen erkennt ihre wahre Schönheit und weckt eine Leidenschaft in Jess, die sie noch nie zuvor erfahren hat. Als Galen in die Dienste des Erzengels Raphael treten will, muss er einen vermissten Engel ausfindig machen. Doch dabei gerät Jess' Leben in große Gefahr...” Eine weitere Kurzgeschichte in der die Engel thematisiert werden. Diese hat mir bei weitem besser gefallen als die zweite und hat total Lust gemacht mehr über die Engel zu lesen und zu erfahren. Mal schauen wieviele Bücher es von dieser Reihe gibt. ;) Die Handlung war interessant, die Charaktere sympathisch, der Schreibstil sehr flüssig und spannend. Aber ich muss ehrlich sagen: der Name “Jessamy” ist schrecklich, gut das er mit Jess abgekürtzt wurde. Ich vergebe 8 Punkte wobei ich doch nach oben Richtung 9 tendiere. Fazit: Da ich noch nie etwas von Nalini Singh gelesen hab hatte ich ehrlich gesagt keine hohen Erwartungen an dieses Buch und ich wurde im positiven überrascht! :) Ich werde auf jeden Fall diese beiden Reihen anfangen zu lesen, auch wenn ich weiß das es mein Ende bedeutet... diese vielen Bücher. *lach*

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    Silence24

    18. June 2013 um 17:53

    In diesem Buch sind 3 Kurzgeschichten enthalten. Die erste Geschichte rangt sich um die Gestaltswandler und die anderen beiden Geschichten handeln von den Engeln. Hat mir ganz gut gefallen. 4 Sterne von mir. Hauch der Versuchung: (Seite 40) Ria versuchte Emmett zu ignorieren, so wie sie es angekündigt hatte. Doch es war nicht leicht, einen ein Meter neunzig großen Raubtiergestaltswandler zu ignorieren, insbesondere wenn er auf eine so ruhige Art gefährlich war wie Emmett. Engelsbann: (Seite 172) Er drückte seine Hand fest in ihr Kreuz. Ihr Kopf fuhr überrascht hoch. Anstatt zurückzuweichen, beugte er sich über die schlafende Mimosa hinweg zu ihr hinüber. Er hatte nicht das Recht, sie auf so vertraute Art im Arm zu halten, hatte nicht das Recht, einen so mächtigen Engel wie sie anzufassen ... doch sie hielt ihn nicht auf. Sie wollte ihn nicht aufhalten. Engelstanz: (Seite 270) Vor Überraschung und Freude stieg Lachen in ihr auf ... und in diesem Moment machte er einen Schritt von der Klippe und flog mit ihr hinunter zu seinem Quartier. Über ihnen schlugen in einem atemberaubenden Spiel aus Licht und Schatten seine Flügel.

    Mehr
  • Eine schöne Überbrückung bis zum Erscheinen des nächsten Bandes der tollen Serien der Autorin

    Dunkle Verlockung

    DarkReader

    16. April 2013 um 23:05

    Das war wieder ein echter Leckerbissen für Fans der großartigen Nalini Singh! Eine Geschichte zu den Gestaltwandlern/Medialen und zwei zur Reihe der "Gilde der Jäger", die mir allesamt sehr gut gefielen. Gefühl, Spannung und Action hielten sich wie immer harmonisch die Waage und auch die Erotik kam nicht zu kurz. Faszinierend fand ich vor allem die letzte Geschichte, denn hier begegnet uns Raphael, der Erzengel von New York, wie er- noch ganz jung- gerade beginnt, sein Imperium zu schaffen. Auch Dmitri, der Vampir ist mit dabei und zwei neue Charaktere. Galen, der der neue Waffenmeister Raphaels werden will und Jessamy, eine Engelfrau mit einem missgestalteten Flügel. Mit diesen Beiden hat Singh zwei wunderbare Protagonisten geschaffen, die mir auf Anhieb sympathisch waren. Und so hoffe ich, dass ich in den weiteren Bänden der "Gilde der Jäger" noch öfter etwas von diesen Beiden lesen werde. Der nächste Band, "Engelsdunkel" liegt schon auf meinem Nachtschrank, bereit, gelesen zu werden. Ich freue mich drauf!

    Mehr
  • Drei herzzerreißende Geschichten - verlockend gut!

    Dunkle Verlockung

    Rosenmaedchen

    09. April 2013 um 17:49

    Hauch der Versuchung (Psy/Changeling) Als Ria Wembley in den Straßen von San Francisco überfallen wird, kommen ihr die DarkRiver-Leoparden zu Hilfe. Die Gestaltwandler sorgen in der Stadt für Sicherheit, und da Rias Leben weiterhin in Gefahr schwebt, wird sie von ihnen beschützt. Der junge DarkRiver-Soldat Emmett geht der jungen Frau dabei schon bald nicht mehr aus dem Kopf. Und auch er setzt alles daran, um sie für sich zu gewinnen… Engelsbann (Gilde der Jäger) Der Vampir Noel wird nach Louisiana zwangsversetzt, um dort der Engelsfrau Nimra zu Diensten zu sein. Für Noel kommt dieser Auftrag einer Degradierung gleich, da er glaubt, dass er wegen einer Verletzung fortgeschickt wurde. Doch überrascht stellt er fest, dass sein Auftrag wesentlich größere Bedeutung hat, als er dachte: Er soll einen Verräter ausfindig machen, der Nimra bedroht. In Noel weckt die schöne Engelsfrau Gefühle, die er längst vergessen glaubte… Engelstanz (Gilde der Jäger) Jessamy ist ein jahrtausendealter Engel – von allen geliebt und geachtet, doch noch niemals hat sie die Berührung eines Mannes kennengelernt. Wegen eines missgebildeten Flügels hat sie sich zurückgezogen und der Wissenschaft verschrieben. Doch der Engel Galen erkennt ihre wahre Schönheit und weckt eine Leidenschaft in Jess, die sie noch nie zuvor erfahren hat. Als Galen in die Dienste des Erzengels Raphael treten will, muss er einen vermissten Engel ausfindig machen. Doch dabei gerät Jess’ Leben in große Gefahr… •●• Natürlich durfte mir auch die zweite Kurzgeschichten-Sammlung von Nalini Singh nicht fehlen – und da ich damals bei Lyx ein Buchpaket gewonnen habe mit 3 wählbaren Büchern, war dieses hier dabei. Ich freute mich sehr über neue kleine Geschichten – und war wie immer nicht enttäuscht! - Das Buch eignet sich nicht nur für Leser, die mit den Reihen schon vertraut sind, für diese ist es eine nette Ergänzung und man erfährt viel mehr Hintergründe. Ich finde, auch Leser, die sich einmal an Nalini Singh ausprobieren wollen, werden viel Spaß an diesem Buch haben. Es sind drei wundervolle Geschichten, die perfekte Einstiege in die zwei verschiedenen Welten darstellen und das Nötigste trotz aller Kürze erklärt wird. Ria kennt man beispielsweise schon aus dem ersten Gestaltwandlerband als Lucas Assistentin. Auch den Vampir Noel kam mir bekannt vor und mir erschloss sich auch schon bald, woher. Und die letzte Geschichte handelt von einem von Raphaels Sieben: Galen. Auf die habe ich mich mit Abstand am meisten gefreut gehabt! - In „Hauch der Versuchung“ gerät die junge Frau Ria in Bedrängnis von Verbrechern, die San Francisco schikanieren und die Stadt den Leoparden streitig machen. In letzter Sekunde kommen die Leoparden ihr zur Hilfe und der junge Soldat Emmett schwört Rache gegenüber den Tätern. Ich fühlte mich sofort wieder willkommen in der emotionalen Welt der Gestaltwandler und das im Kreis der herzlich geliebten Charaktere. Schön war auch, dass man Ria so ein wenig besser kennenlernte. Sie ist richtig putzig und ihre Familie noch dazu sehr herzlich. Sie sind auch diejenigen, die den Wandler Emmett fast auf die Palme bringen mit ihrer Stichelei, da sie nur das Beste für ihre einzige Tochter wollen. Emmett muss sich dabei jedoch sehr beherrschen. Auch als er erfährt, dass Ria eigentlich bereits verlobt ist, sie sich selbst jedoch dagegen wehrt zusammen mit ihrer geliebten Großmutter. Das ist also genug Dramen-Potenzial da. Insgesamt ist es eine sehr lockere Story mit einer großen Liebesgeschichte, aber auch einem Spannungsanteil wegen den Verbrechern, die Ria um jeden Preis töten wollen. Irgendwann spitzt sich alles zu, Familiengeheimnisse kommen noch zu Tage und das Ende wird sehr niedlich gestaltet. Für „Hauch der Versuchung“ gibt es 4 von 5 Pfoten! - In der zweiten Geschichten „Engelsbann“ geht es um den Vampir Noel und die Engelsfrau Nimra. Zunächst dachte ich, dass mir beide völlig unbekannt sind. Doch als ich ein paar Tage später die Gilde der Jäger-Reihe noch einmal las, wusste ich, wer Noel ist. Es handelt sich hierbei um den grausam misshandelten Vampir aus Buch 2, der dem Tod nur knapp entronnen ist, aber diese Tortur niemals vergessen wird. In der Geschichte wird er zu der Engelsfrau Nimra geschickt, die überall als eiskalte Schönheit gilt und über ihr eigenes kleines Gebiet in Raphaels Territorium herrscht. Er selbst denkt, dass er abgeschoben wird, doch wird ihm schnell klar, dass Raphael ihn versetzt hat, da Nimra für ihr Problem absolute Loyalität braucht. Denn diese wird bedroht von einem Vertrauten aus ihren eigenen Reihen und er soll den Täter finden, der ihr das Gift unterjubeln wollte. Schnell wird klar, dass zwischen den beiden kein übliches Diener-Herrscher-Verhältnis ist, denn Noel lässt sich nicht zum Sklaven machen. Auch Nimra hat Seiten, die überraschen, denn sie ist weitaus menschlicher als gedacht, was für einen Engel zwar untypisch ist, mir in dieser Geschichte aber besonders gut gefiel. Die Suche nach dem Verräter geht während der Anziehung der beiden weiter und wird sehr emotional. Auch wenn nicht viel passiert, begeistert mich diese Geschichte jedoch ungemein, gerade weil sie so gefühlvoll und etwas Besonderes ist. Für „Engelsbann“ gibt es 5 von 5 Pfoten! - Die letzte Geschichte namens „Engelstanz“ erzählt, wie der Krieger Galen zu Jessamy gekommen ist und wie seine Anfänge unter Raphaels Fittiche waren. Die Geschichte spielt 600 Jahre vor der eigentlichen Handlung, deswegen fand ich es auch im Nachhinein schade, dass ich diese Geschichte erst so spät lesen konnte. Jessamy ist ein Engel, welcher Jahrtausende alt ist und durch eine angeborene Schädigung ihres einen Flügels kann sie nicht fliegen und somit die Zufluchtsstätte nicht verlassen. Ihr Leben besteht daraus, die Geschichte der Engel von Anbeginn der Zeit festzuhalten und junge Engelskinder zu unterrichten. Sie liebt diese Aufgabe und sie bringt ihr auch Freude, auch weil sie sich soviel mit ihren geliebten Büchern beschäftigen kann – doch sie ist auch einsam und würde so gerne einmal den Himmel berühren. Galen, ein kriegerischer Engel aus Titus Hof, will durch Unterforderung ein Engel von Raphael werden und begibt sich ebenfalls zur Zufluchtsstätte. Dort trifft man auch auf Dmitri und Illium, als beide viel jünger waren. Vor allem Illium merkt man so richtig die Lebensfreude an, was sehr schön war. Auch die anbahnende Freundschaft von ihm und Galen wird hier schon thematisiert. Als Jessamy, die von allen Engeln geliebt und geachtet wird, von einem fremden Vampir angegriffen wird, ist Galen sofort zur Stelle und kommt ihr zur Hilfe. Jessamy soll getötet werden und Galen erklärt sich dazu bereit, sie neben seinen Aufgaben zu beschützen, auch wenn er das auf eine sehr grobe Art und Weise tut, aber so ist er nun mal. Sehr direkt und ein wenig auch ein Mistkerl. Er bringt sie nicht nur einmal mit seiner rüden Art auf die Palme. Doch beide fühlen sich auch zueinander hingezogen – auch weil Galen der erste ist, der Jessamy wie eine Frau behandelt, auch wenn sie durch ihren Flügel ein Krüppel ist. Er kann sie aus ihrem selbsterrichteten Schneckenhaus locken. Er schenkt ihr die Freiheit und fliegt mit ihr an die verschiedensten Orte – auch Raphael lernt man dadurch dann jünger kennen, wo er auch noch viel mehr Gefühl zeigt, als 600 Jahre später, wenn er Elena kennenlernt. Die Ferne droht die beiden wieder auseinanderzureißen – doch das Ende ist atemberaubend und man versteht, wie die beiden, die sich so gut kennen und ineinander lesen können, auch noch 600 Jahre später ein Traumpaar sind. Für „Engelstanz“ gibt es 4,5 von 5 Pfoten. •●• Insgesamt fand ich das Buch sehr gefühlvoll geschrieben, so wie ich es eigentlich von Nalini Singh gewohnt bin. Auch wenn mir hierbei diesmal die Engelsgeschichten besser gefallen haben, vor allem die zweite war mein persönliches Highlight – aber alle sind toll! Empfehlen kann ich das Buch aber auf jeden Fall. Nicht nur den Lesern der Reihe/n, sondern auch denjenigen, die diese total verschiedenen Welten einfach mal ausprobieren wollen, und sich vielleicht unsicher sind, die Anfänge der Reihen zu kaufen. Ihr werdet es nicht bereuen.

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    sollhaben

    09. February 2013 um 14:52

    Es sind 3 Kurzgeschichten, die ich noch nicht kannte: Gestaltwandler: Ria und Emmett (wie sie sich kennengelernt haben) alles noch vor Band 1 Engel: Noel und Nimra (auch noch vor Band 1) Engel: Jessamy und Galen (auch noch vor Band 1) Alle drei haben mir sehr gut gefallen und sollten gelesen werden. Es muss nicht vorab sein, als kleiner Leckerbissen zwischendurch sehr geeignet. Als absoluter Singh Fan ist das Buch natürlich ein Must-Have :)

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    Haveny

    21. December 2012 um 20:43

    Cover: Das Cover ist schon in Ordnung, aber ich finde nicht, dass es so etwas besonderes ist. Die Aufschlagsseite finde ich allerdings wirklich unglaublich schön, denn dort ist die Stadt vom Cover noch einmal in groß dargestellt und mit einem wunderschönen Muster aus Linien verziert. Man muss es einfach einmal selbst anschauen, falls man das Buch durch Zufall mal in der Hand hält (: Meine Meinung: In dieser Anthologie sind drei Geschichte der Autorin vereint, wobei sich zwei mit ihrer Gilde der Jäger Serie beschäftigen und sich eine um ihre Gestaltwandler-Serie dreht. Dies fand ich wirklich schade, denn ich persönlich finde ja die Gestaltwandler-Serie um einiges besser als ihre andere Serie, aber das ist natürlich Ansichtssache. Ihr Schreibstil lässt sich schön flüssig lesen und ich hatte auch keinerlei Verständnisschwierigkeiten. Man braucht auch keine Vorkenntnisse um dieses Buch zu verstehen, denn ich habe von dieser Autorin außer diesem Buch bis jetzt auch nur ihre erste Anthologie (Magische Verführung) gelesen. Allerdings muss ich jetzt noch etwas Kritik an dem Buch äußern, denn die drei Geschichten waren zwar schon romantisch, aber mir war es etwas zu wenig Action. Die erste Geschichte (Gestaltwandler-Serie) fesselte mich wirklich völlig an sich und ich konnte mit dem Lesen fast nicht aufhören. Die zweite Geschichte hingegen fand ich anfangs einfach nur langweilig, aber am Ende gefiel sie mir dann doch noch relativ gut, da die Geschichte dann einfach etwas in Fahrt kam. Und die dritte Geschichte hat mir wieder gut gefallen (: Mein Fazit: Alles in allem hat mir das Buch eigentlich schon gut gefallen auch wenn ich persönlich es wirklich schade fand, dass nur eine Gestaltwandler-Serien-Geschichte darin vorkam.

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    cybersyssy

    08. December 2012 um 15:23

    ** Klappentext ** In einer Welt voller Schönheit und Blutgier, in der Engel über Vampire und Sterbliche herrschen, in der Mediale versuchen, die Emotionen zu verbieten und Gestaltwandler um das Überleben kämpfen, brodeln die Gefühle - Rache, Hass und Leidenschaft. Jeder ist auf der Suche nach einer Liebe, die alle Grenzen überwindet ... ** Meine Meinung ** Es handelt sich um 3 Geschichten, die jede für sich allein steht. Alle 3 Geschichten weisen das gleiche „Strickmuster“ auf und man weiß schon zu Beginn, wie es ausgehen wird. Trotzdem kann ich eine gewisse Spannung nicht leugnen. Die Figuren sind recht lebendig dargestellt und bei einer Geschichte, die ca. 100 Seiten besitzt, ist wenig Platz für Entwicklungsmöglichkeiten. Die Schreibe von Singh ist flüssig und locker-leicht lesbar und sie beschreibt auch viele mystische Dinge sehr bildlich, dass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte. Alles in allem wurde ich gut unterhalten und es war klar, dass es sich nicht um anspruchsvolle Literatur handelt. Doch die Vorhersehbarkeit hat mich genervt und so vergebe ich knappe 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    BUCHimPULSe

    19. November 2012 um 22:26

    In dem Sammelband "Dunkle Verlockung" ist eine Kurzgeschichte aus der Welt der Gestaltwandler enthalten, während die anderen beiden Kurzgeschichten zur Gilde-der-Jäger-Serie gehören. Die Liebesgeschichten geben dem Leser kleine Einblicke in diese Reihen, können jedoch unabhängig von ihnen gelesen werden. Hauch der Versuchung (Gestaltwandler-Serie) Diese Kurzgeschichte spielt ein paar Jahre vor den anderen Romanen der Gestaltwandler-Serie. Der Leoparden-Gestaltwandler Lucas Hunter ist gerade dabei, San Francisco zu seinem Revier aufzubauen. Doch eine kleine Verbrechergruppe, die z.B. Schutzgeld von kleinen Läden erpresst, macht den DarkRiver-Leoparden das Leben schwer. Als Ria, deren Familie einen dieser Läden besitzt, eines Abends von einem Unbekannten beinahe vergewaltigt wird, kommen ihr die Leoparden Emmett und Dorian zu Hilfe. Fortan wird ihrer Familie Schutz gewährt und Emmett übernimmt persönlich als eine Art Bodyguard den Schutz von Ria. Die beiden kommen sich näher, jedoch denkt Ria, dass sich Gestaltwandler für eine feste Beziehung niemals mit Menschen einlassen. Außerdem wünschen ihre Eltern, dass sie den Sohn eines befreundeten Paares heiratet. Und Rias Leben und das ihrer Familie wird immer noch bedroht. Engelsbann (Gilde der Jäger) Der Vampir Noel wurde auf das Grausamste gefoltert und hat dies bisher noch nicht richtig verwunden. Als er von dem Erzengel Raphael an den Hof der Engelsfrau Nimra versetzt wird, kommt ihm dies zunächst wie eine Bestrafung vor. Doch Nimra, die für ihr Alter ein äußerst mächtiger Engel ist, entging nur knapp einem Mordanschlag. Da der Täter nur aus ihrem nahen Umfeld stammen kann und Nimra somit niemanden mehr trauen kann, soll Noel sozusagen undercover ermitteln. Er wird dem Hof als Nimras "Betthäschen" vorgestellt. Schon bald funkt es tatsächlich zwischen den beiden, doch Nimra ist sehr mächtig und Noel kann die ihm angetanen, grausamen Misshandlungen nicht vergessen. Engelstanz (Gilde der Jäger) Die Handlung spielt vor 400 Jahren, als der Erzengel Raphael nach und nach seine "Sieben", eine Gruppe loyaler Elitekrieger aus Engeln und Vampiren, um sich versammelt. Der 275 Jahre alte Engel Galen unterstand bisher einem anderen Erzengel, wechselt nun aber unter Raphaels Herrschaft, um hier eine höhere Position als Waffenmeister auszuüben. Dabei trifft er auf Jessamy, die eine Lehrerin der Engelskinder und Geschichtsschreiberin ist. Bisher hatte Jessamy noch nie eine Beziehung zu einem Mann, denn sie hat von Geburt an einen deformierten Flügel und kann nicht fliegen, was ihr sehr zu schaffen macht. Daher ging sie den Männer immer aus dem Weg. Nun ist sie bereits an die 2600 Jahre alt und hat so gut wie alle Engelskinder unterrichtet. Doch Galen gehörte nicht dazu und so finden die beiden schnell Gefallen aneinander. Aber er kann nur knapp einen Mordversuch an Jessamy vereiteln, denn sie weiß etwas, was nicht ans Tageslicht kommen soll und auf eine Verschwörung an einem anderen Erzengelshof hindeutet. Fazit: "Hauch der Versuchung" gefiel mir eindeutig am besten von den drei Kurzgeschichten, auch wenn hier die bekannten Leoparden-Gestaltwandler im Hintergrund stehen und ich von Emmett bisher noch nichts gehört hatte. Die Medialen wurden nur am Rande erwähnt, was ich aber nicht als störend empfand. In "Engelsbann" gefiel mir sehr gut, dass mal ein Vampir und eine Engelsfrau aufeinandertreffen. Da hätte ich mir gerne mehr von gewünscht. Lediglich die Auflösung um den Mordanschlag fand ich zu schwach geraten. Auch "Engelstanz" war eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer tapferen Heldin, die sich wegen ihrer Missbildung nicht unterkriegen lassen hat. Die Verschwörung dagegen war mir - vor allem zum Schluss - zu schnell abgehandelt. Insgesamt sind aber alle drei Liebesgeschichten gut gelungen und geben gerade den Neueinsteigern in diese Reihen einen kleinen Vorgeschmack, was sie erwarten wird. Bewertung: 4,5 von 5 Punkten Einzelbewertungen 5,0 von 5 Punkten für "Hauch der Versuchung" 4,5 von 5 Punkten für "Engelsbann" 4,5 von 5 Punkten für "Engelstanz"

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    Melanie_J

    24. October 2012 um 16:54

    In dieser Anthologie gibt es drei Geschichten der Bestseller-Autorin Nalini Singh. HAUCH DER VERSUCHUNG stammt aus der Psy/Changeling-Serie, ENGELSBANN und ENGELTANZ aus der Gilde der Jäger-Serie. HAUCH DER VERSUCHUNG Die junge Menschenfrau Ria Wembley wird von einem Fremden attackiert. Gerade noch rechtzeitig wird sie von einem Gestaltwandler der DarkRiver-Leoparden gerettet und in die Obhut von dem Leoparden Emmett gegeben. Dieser verspürt sofort das kräftige Verlangen die Frau unter allen Umständen zu beschützen und dafür zu sorgen, dass ihr niemand ein Haar krümmt. Denn in den Straßen von San Francisco treibt sich eine Gang herum, die die Macht der DarkRiver-Leoparden streitig machen will, dabei schrecken sie nicht einmal vor brutalen Vergehen an schutzlosen Frauen zurück. Während er und seine Leute Rias Familie beschützen, tut er alles, um die Frau für sich zu gewinnen, die ihn nicht mehr loslässt, egal, was ihre Familie ihm dabei auch antut. Die einzige Geschichte über die Gestaltwandler handelt von Ria und Emmett, die in den Büchern der Serie schon ein Paar sind. Hier erfährt man sehr schön, wie die Leoparden das Vertrauen der Menschen in San Francisco gewonnen haben, während die Medialen noch denken, dass sie keine Gefahr sind. Sehr schön wieder zu lesen, wie gefühlvoll die Leoparden doch sind. Nalini Singh schafft es, dass man den Figuren nachempfindet und bei starken Leopardenmännern ist man als Leserin doch sowieso hin und weg. Sehr schöne Vorgeschichte der Serie. ENGELSBANN Der Vampir Noel wird vom Erzengel Raphael zu der Engelsfrau Nimra geschickt, die über das Territorium um New Orleans herrscht. Er glaubt, dass er nach einem schrecklichen Überfall auf ihm degradiert wurde und nun der Sklave der Engelsfrau werden soll, die einen gefährlichen Ruf hat. Doch sobald er erfährt, dass er Nimra helfen soll, einen Verräter zu enttarnen, wird ihm bewusst, dass er kein Spielzeug ist und jemand seine Fähigkeiten schätzt. Während er die engsten Vertrauten der Engelsfrau unter die Lupe nimmt, offenbart sich ihm auch immer mehr die wahre Nimra, die etwas in ihm erweckt, dass er tot geglaubt hatte. In dieser Geschichte lernt man einen Vampir kennen, der direkt unter den Sieben von Raphael dient und sich nach einem schrecklichen Überfall zu einer Engelsfrau begeben muss, die einen mörderischen Ruf hat. Aber schnell spürt man, dass mehr zwischen dem Vampir und dem Engel ist, als sie anfangs voneinander denken. Man erhält einen Einblick in die Engelspolitik, denn nicht jeder Ruf zeigt das wahre Wesen eines Engels. Schön zu lesen, aber es nimmt einen nicht so sehr in seinen Bann wie die anderen beiden Geschichten. ENGELSTANZ Jessamy ist ein jahrtausendealter Engel, doch durch einen missgebildeten Flügel ist sie an die Erde gebunden. Aufgrund dieses Aspekts hat sie nie einen Mann an sich herangelassen. Das ändert sich jedoch, als der Krieger Galen in der Zufluchtsstätte auftaucht und Jess in einen Bann zieht, den sie vorher nie verspürt hatte. Als sie dann beinahe Opfer eines Überfalls wird, setzt Galen alles daran, die Engelsfrau zu beschützen und für sich zu gewinnen. Aber beide haben ein Hindernis zu überwinden, bevor sie sich dem anderen ganz hingeben können. Diese Geschichte handelt 400 Jahre vor den Ereignissen um Elena und Raphael. Jessamy und Galen kennen wir aber bereits aus dem zweiten Band der Serie, als Elena in der Zufluchtsstätte war. Sehr einfühlsam schreibt Nalini Singh von einer Engelsfrau, die sich nach dem Himmel und der Berührung eines Mannes sehnt, denn aufgrund eines missgebildeten Flügels kann sie nicht fliegen und sie verschanzt sich hinter ihren Büchern. Als dann der total gegensätzliche Galen auftaucht, spürt man sofort das Knistern und man ist berührt, wie sensibel der starke Krieger doch sein kann. Wunderschön zu lesen und ein Muss für Fans von Illium, da man den blauen Schönling hier noch in seinen jungen Jahren erleben kann. Herzen: 5 von 5 Infos zur Reihe: Psy/Changeling – Serie: Gilde der Jäger – Serie: 1. Leopardenblut 1. Engelskuss 2. Jäger der Nacht 2. Engelszorn 3. Eisige Umarmung 3. Engelsblut 4. Im Feuer der Nacht 4. Engelskrieger 5. Gefangener der Sinne 6. Sengende Nähe Anthologien: 7. Ruf der Vergangenheit 1. Magische Verführung 8. Fesseln der Erinnerung 2. Dunkle Verlockung 9. Wilde Glut 10. Lockruf des Verlangens 11. Einsame Spur (März 2013) (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    charleen_pohle

    23. October 2012 um 19:49

    Das Buch Hauch der Versuchung Die DarkRiver-Leoparden retten Ria als sie auf dem Weg nach Hause beinahe einer Vergewaltigung zum Opfer fällt. Dort begegnet sie dem gut gebauten Leoparden Emmett der sie von dem ersten moment an beschützt und sich sehr zu ihr hingezogen fühlt. Auch Ria fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch das ist alles nicht so einfach. Die Gruppe von Vincent ist immer noch hinter Ria her denn sie lassen keines ihrer Opfer lebend zurück ….. Emmett setzt es sich zur Aufgabe die Frau zu beschützten die seine Gefährtin wird ….. Engelsbann Noel der Vampir wird zu der Engelsfrau Nimra nach Louisiana versetzt. Zuerst denkt er er wurde degradiert durch den Alptraum den er eins in der Zufluchtsstätte erlebt hat doch in Wirklichkeit ist es eine Beförderung denn er soll herausfinden wer an Nimras Hof sie hintergangen hat. Doch während seiner Zeit dort fängt er an sich zu der Schönen und Sanftmütigen Engelsfrau hingezogen zu fühlen und auch ihr ergeht es nicht anders . Sie fühlt sich zu dem gutaussehenden und Weisen Vampir wie magisch angezogen … Doch kann daraus was werden und was ist mit dem Verräter ? Engelstanz Jessamy ist ein Jahrtausendalter Engel und hat einen Makel … wenn man das überhaupt wirklich einen Makel nennen kann … denn sie hat einen verdrehten Flügel und kann somit nicht Fliegen. Galen ist ganz neu in der Zufluchtsstätte und ist äußerst Fasziniert von dieser Zierlichen und außergewöhnlichen Engelsfrau. Kann er ihr Herz für sich gewinnen und Kann sie den harten besonnen Kämpfer weich bekommen ? Und wie sieht es Mit ihren doch so unterschiedlichen Lebensstilen aus ? Meine Meinung Ja was soll ich bloß sagen ? Außer das ich wie immer einfach nur buff bin. Ich liebe auch ihre kürzesten Geschichten von ihr. Sie kommen einem nach dem Lesen wie ein ganzes Buch vor und das nur von den paar Seiten. Von allen drei Geschichten war ich einfach nur hingerissen. Diese Herzzerreißenden Liebesgeschichten finde ich einfach nur schön. Ich lese sie immer wieder gerne. Diese aufregenden Abenteuer , die Angst und natürlich die Leidenschaftliche Liebe. Und egal in welcher Geschichte es ging immer nur ums Herz und um die Seelenverwandtschaft der Liebenden, Einfach Klasse. Fazit Man sollte diese Geschichten gelesen haben sie sind einfach super Klasse für Kurzgeschichten. Man muss auch nicht die Bücherreihen kennen.

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Verlockung" von Nalini Singh

    Dunkle Verlockung

    Danny

    22. October 2012 um 07:51

    Hauch der Versuchung Als die junge Ria auf dem Heimweg von ihrer Abendschule überfallen wird, kommen ihr die DarkRiver-Leoparden zur Hilfe, die SanFrancisco als ihr Revier erklärt haben. Und da Rias Leben auch weiterhin in Gefahr schwebt, hat es sich der Leopard Emmett zur Aufgabe gemacht, Rias und ihre Familie auch weiterhin zu beschützen. Doch bald schon flammen starke Güfühle zwischen dem Mensch und dem gestaltwandler auf und Emmett unternimmt alles in seiner Macht stehende, um Ria für sich zu gewinnen... "Hauch der Versuchung" ist eine Kurzgeschichte rund um die DarkRiver-Leoparden ist eine unterhaltsame Kurzgeschichte, wenngleich für meinen Geschmack ein wenig zu kurz geraten. Dennoch habe ich sie in volen Zügen genossen. Für mich ist die PsyChangeling-Reihe ein absolutes Highlight und mir sehr ans Herz gewachsen. Ria und Emmet sind beides wundervolle Charaktere und aufgrund der Kürze der Geschichte liegt der Schwerpunkt nicht auf einer ausgeklügelten Story, sondern eher auf der Beschreibung der wachsenden Beziehung zwischen beiden. Engelsbann Sine Versetzung nach Louisiana sieht der Vampir Noel anfangs noch als eine Strafe und ist daher alles andere als begeistert davon. Er glaubt, aufgrund seiner schwren Verletzung, die ihm von seinen Feinden uugefügt worden sind, weggeschickt worden zu sein. Doch dann muss er erkennen, dass sein Auftrag im Hause der Engelsfrau Nimra von größrere Bedeutung ist, denn jemand aus ihrem Gefolge hat versucht, sie zu ermorden. Noel obliegt es, den Täter zu finden. Dabei entfacht die Engelsfrau Gefühle in Noel, die er längst vergraben geglaubt hat... "Engelsbann" ist eine Kurzgeschichte aus der Serie der Gilde der Jäger. Eigentlich lese ich diese Reihe nicht wirklich, aber dennoch fand ich die Kurzgeschichten ausgesprochen spannend und unterhaltsam und überlege nun, ob ich nicht vielleicht doch auch die restlichen Romane lesen sollte. Aufgrund der Kürze des Romans kommt natürlich auch hier der Plot ein wenig zu kurz, wird aber durch die fantastischen Charaktere wieder ausgeglichen. Engelstanz Jessamy ist ein fast 3000 Jagre alter Engel. Doch aufgrund eines missgestalteten Flügels lebt sie sehr zurückgezogen und einsam. Erst als sie den Engel Galen kennenlernt, der neu an Raphaels Hof ist, wird eine Leidenschaft in ihr geweckt, die sie ihre Ängste und Sorgen vergessen lässt. Doch Jessamys Leben ist in Gefahr... "Engelstanz" ist der dritte Kurzroman in dieser Sammlung, die keinem Nalini Singh-Fan fehlen darf. Für mich persönlich war sie auch das absolute Highlight des Buches. Sehr spannend und romantisch erzählt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks