Nalini Singh Einsame Spur

(204)

Lovelybooks Bewertung

  • 225 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 5 Leser
  • 19 Rezensionen
(105)
(77)
(20)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einsame Spur“ von Nalini Singh

Der SnowDancer-Wolf Riaz fühlt sich unwiderstehlich zu der schönen Adria hingezogen. Doch dann werden die beiden in einen tödlichen Konflikt der Medialen verwickelt, der das Schicksal der ganzen Welt bedroht. Sie müssen eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe auf eine harte Probe stellt.

Lässt einen wunderbar ins Wolfsrudel eintauchen. Einfach schön

— Tintenklex

Wieder eine sehr schöne Pärchenfindung. Allerdings kommt auch Hawke u. Sienna nicht zu kurz. Auch mit den Medialen bleibt es spannend.

— Sommerleser

Hat mich nicht ganz so mitgerissen wie die anderen Bücher. Dennoch 3,5 Sterne für Riaz und Adria!

— Marys_Welt

Ich finde die Reihe von Nalini Singh einfach klasse. Jedes Buch habe ich bisher mit viel Freude gelesen.

— Schnea

Das Buch ist etwas wirr und hat nicht so richtig einen roten Faden finde ich.

— LenasLektuere

reichlich Handlung, Gefühl und Spannung Der Band hat miir wieder sehr gut gefallen. Die Reihe ist einfach klasse!

— rainybooks

Super Buch :)

— Veritas666

Eher schwächer und ein bisschen überladen, es passiert eine Menge..

— bockzilla

Jede Menge Action - Jede Menge Erlebnisse! Die Reihe ist genial!

— Rieke93

Riaz und Adria und jede Menge Nebenhandlungsstränge. Sehr viele Namen, aber die Story ist wirklich interessant. Es passiert nur soooo vieles

— Aki_Dark

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Obwohl es nicht als Zamonien-Roman durchgeht, habe ich es genossen. Ein Roman der langsam fahrt aufnimmt und dann zu schnell fertig ist.

sar89

Das Herz der verlorenen Dinge

Endlich zuhause! :)

Kopfgestoeber

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Irgendwie konnte es mich leider nicht so begeistern wie die Pan Trilogie.

TuffyDrops

Der Schwarze Thron - Die Königin

Spannung, Dramatik, Romantik, Intrigen und viele Wendungen zeichnen dieses Buch aus.

Tanzmaus

Nevernight

Grandioser Auftakt!

Chianti Classico

Die Blausteinkriege - Der verborgene Turm

Ich hab etwas gebraucht, um wieder reinzukommen, aber dann wars wirklich großartig, spannend und mit vielen Überraschungen!

Aleshanee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 3,5 etwas schwächere Punkte

    Einsame Spur

    MartinaBookaholic

    20. January 2017 um 08:27

    https://martinabookaholic.wordpress.com/2017/01/12/rezension-einsame-spur-11/Meine Gedanken zum Buch: Bei mir war es schon länger her, dass ich das letzte Gestaltwandler Buch gelesen habe, obwohl die Welt und ihre Figuren immer irgendwie einen Teil meines Herzens für sich beansprucht haben. Besonders der vorige Band 10 mit Sienna und Hawke hat mich geradezu bezaubert und gehört neben ein paar anderen zu meinen Lieblingsbüchern der Reihe. Daher hatte es dieser Teil auch etwas schwerer, was ich schon im Vorfeld befürchtet hatte. Vor allem lag das wohl dieses Mal an der Hintergrundgeschichte mit den Terroristen im Medial Netz bzw. auch dem Pärchen. Ich fand diese ganze Konstellation einer dominanten Wölfin und dem einsamen Wolf, der eine Gefährtin ‚entdeckt‘ hat, die aber schon vergeben ist, gelinde gesagt etwas eigenartig/ unpassend. Es war eher schade, besonders, da ich mit solchen vorgefertigten/ Schicksalsbestimmten Lieben nichts anfangen kann – rein GAR NICHTS. Daher war es auch nervig, wenn der Held Riaz eigentlich der Gefährte einer Lady aus Europäer ist, aber nicht mit ihr zusammen sein kann, sich dann aber in eine Wölfin in seinem Rudel verliebt. Und zwar in Adria, die ja eigentlich viel besser zu ihm als Mann, wie auch Wolf passt. Nur das Band zur Gefährtin ist doch soo viel größer und daher streiten sie sich auch ständig darüber bzw. können deswegen nicht zusammen sein. Dann beteuert er ihr wieder seine Liebe und sie kann ihm nicht glauben… *seufz* Und dann plötzlich in der letzten Szene dreht sich alles und es ist egal, dass er eine andere Gefährtin hat, sie glaubt ihm, dass er nur sie liebt und es ihr nie vorhalten wird, dass er eigentlich zu einer anderen gehört. *bla bla bla* Wobei er zu ihr mit keinem Wort erwähnt, was er herausgefunden hat und zwar, dass diese Schicksal-Gefährten-Bandsache (kotz) auch gelöst werden kann, wenn sich beide dagegen entscheiden. *Kopf schüttel* Ne, das war mir alles so absurd und leider nein. Dennoch mochte ich bis auf diese eine Sache die beiden echt gerne. Besonders Adria mit ihrer etwas zickigen, aber starken Art, sich um nichts zu scheren, dennoch im inneren aber weich war. Und obwohl es zu Beginn noch ganz süß war, dass auch viel aus Siennas und Hawkes Sichtweise war, wurde es mit der Zeit dann doch etwas zu viel und zu oft. Es ist echt schön, dass sie noch immer glücklich sind und zu sehen, wie sich ihre Beziehung verändert, sie stärker zusammenwachsen. Aber nachdem gerade erst vorher ihr gemeinsamer Teil war, wurde es hier zu viel, zu übermächtig und hat dadurch das aktuelle Pärchen stark in den Hintergrund gedrängt. Ich hoffe, das löst Singh in den folgenden Bänden wieder etwas ausgeglichener. Das Ende war dann wie gesagt wieder ganz okay, aber war mir zu kitschig und nicht ganz logisch. Auch gab es nicht wirklich viel Action in diesem Buch. Eher ein Aufarbeiten des vorherigen Kampfes und wie die Folgen dessen nun überwunden werden. Außerdem kommen doch viele neue Andeutungen und werden einige Charaktere eingestreut und vorgestellt, dass es zwischenzeitlich schon etwas zu viel wurde, dem Ganzen zu folgen. Dennoch freue ich mich auf die weiteren Teile und sogar darauf, mehr von der medialen Seite zu lesen, obwohl ich gerne bei den Wölfen oder Leoparden bin. Ich hoffe, dort kommt Singh irgendwann auch wieder vermehrt zurück, obwohl es in den kommenden Büchern ja so aussieht, als kämen nur noch die Medialen zu Wort. Mal sehen, ich bin gespannt.(Mehr dazu auf meinem Blog)

    Mehr
  • Einsame Spur

    Einsame Spur

    Chrisi3006

    30. December 2016 um 18:55

    In Band 11 steht zwar die Beziehung von Riaz, einem einsamen Wolf, und der Soldatin Adria im Vordergrund. Doch auch der Krieg im Medialnet bleibt ein spannender Teil der Geschichte und kommt nicht zu kutz.Von Anfang an steht die Beziehung von Riaz und Adria vor Kompliaktionen, den Riaz hat seine Gefährtin gefunden und kann doch nicht mit ihr zusammen sein. Und Adria muss noch ihre letzte Beziehung, mit einem weniger dominaten Partner, verarbeiten. Nicht die idealen Voraussetzungen für eine gemeinsame Zukunft. Wir bekommen Einblicke auf das Paarungsband und wie es die zukünftigen Gefährten beeinflusst. Die Autorin schafft es, in jedem Band, etwas neues einfliesen zulassen, was wir über die drei Gattungen noch nicht wussten.

    Mehr
  • Einsame Spur

    Einsame Spur

    Veritas666

    15. February 2016 um 09:40

    Also ich fand Riaz und Adria toll, allerdings auch wieder nicht soo das ich am Buch geklebt hab leider.

    Keine Ahnung wieso aber es hat mich nicht unbedingt mitgerissen.

  • Psy/Changeling Band 11 - Riaz und Adria! ♥♥♥

    Einsame Spur

    Rieke93

    Das ist schon der 11. Band von dieser tollen Gestaltwanderl-Reihe von Nalini Singh und ich werde einfach nicht müde sie zu lesen. GENIAL!!! Inhalt: Der SnowDancer-Wolf Riaz fühlt sich unwiderstehlich zu der schönen Adria hingezogen. Doch dann werden die beiden in einen tödlichen Konflikt der Medialen verwickelt, der das Schicksal der ganzen Welt bedroht. Sie müssen eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe auf eine harte Probe stellt. Meine Meinung: Dieses Buch gehört mit zu den Besten, die ich von dieser Reihe gelesen habe. Allerdings empfehle ich euch, unbedingt die anderen 10 vorher gelesen zu haben. Die Rahmenhandlung ist inzwischen so komplex und so schwierig geworden, dass man wirklich nicht mehr den Durchblick hat. Auch ich hab nach der Pause zwischen Band 10 und diesem hier einen kurzen Moment gebraucht, um wieder in die Geschichte zu finden. Das ist kein Kritikpunkt, denn ich hätte ja schließlich auch die anderen noch einmal vorher lesen können. Insofern ist das ok. Ein weiterer Punkt bei Nalini Singhs Geschichten ist zum einen ihr Schreibstil und zum anderen die daraus entstehende Spannung. Sie schreibt sehr flüssig und baut so die Spannung mit jeder Seite auf. Man kann das Ende gar nicht mehr abwarten und fiebert darauf hin. Es geht hierbei aber nicht nur um die Spannung der Rahmenhandlung allein, sondern auch um die Spannung der Beziehung zwischen Adria und Riaz bzw. wie sie sich langsam und stetig aufbaut. Nicht von heute auf morgen, sondern mit jedem neuen Kapitel wächst das Verhältnis und schließlich kommt es zum großen Knall. Allerdings knallt es nicht allein zwischen den beiden, sondern auch im Medialnet. Das Medialnet, für alle, die die Bücher nicht kennen, ist ein geistiges Netzwerk der Medialen, durch das sie Informationen sammeln können und wo sie sich mit anderen Medialen unterhalten. Also ähnlich dem Internet nur noch ein wenig komplexer und auf geistiger Ebene. In diesem Band haben auch andere Charaktere einen großen Anteil. Hawke und Siennas Beziehung, die ja im letzten Band reifte, muss noch immer ein paar Herausforderungen überstehen und daher finde ich es gut, dass Frau Singh ihnen erneut einen Anteil an diesem Buch gibt. Auch die beiden Pfeilgardisten Aden und Vasic dürfen mitreden und ihre Ziele verfolgen, ebenso wie Henry Scott und Vasquez, ein anderer Pfeilgardist und rechter Arm von Henry und den Makellosen Medialen. Was mich besonders gefreut hat, war eine Sache, die Riley und Mercy betrifft. Da gibt es ein paar Neuigkeiten, die ich jetzt aber nicht verrate, wo ich aber wirklich drauf gehofft habe. Dementsprechend könnt ihr euch vorstellen, wie glücklich ich bin, dass diese nun erfüllt wurde. Ein weiterer Kandidat ist Kaleb Krychek. Dieser hat ja die Kontrolle über den Netkopf und den Dunklen Kopf im Medialnet, sozusagen die Überwacher und Kontrolleure, und ist auf der Suche nach etwas, was sein Ziel vorantreiben soll. Das sage ich euch jetzt, da es einen riesigen Cliff Hanger am Ende des Buches gibt, wo er diese Sache bzw. Person anscheinend gefunden hat. Ich finde das insofern gemein, da Frau Singh noch NIE einen Cliff Hanger in ihrer Reihe mit eingebaut hat und ich so nun vollkommen gespannt auf den 12. Band bin. Ich möchte ihn halt am Liebsten sofort haben, was zwar auch der Fall wäre, ohne Cliff Hanger, aber mit ist es eindeutig eine Qual! Fazit: Ich kann den 12. Band kaum erwarten und diese Reihe ist der absolute Hammer. Ich kann es nur immer und immer wieder sagen: LEST SIE!!! Viel Spaß beim Lesen! Reihenfolge: 1. Leopardenblut 2. Jäger der Nacht 3. Eisige Umarmung 4. Im Feuer der Nacht 5. Gefangener der Sinne 6. Sengende Nähe 7. Ruf der Vergangenheit 8. Fesseln der Erinnerung 9. Wilde Glut 10. Lockruf des Verlangens 11. Einsame Spur 12. Geheimnisvolle Berührung 13. Pfade im Nebel 14. Scherben der Hoffnung (September 2015)

    Mehr
    • 2
  • Nicht ganz so gut

    Einsame Spur

    Sandra93

    11. May 2014 um 11:33

    Das ist eines der schwächsten Bücher dieser Reihe. Auch das es nur so ein halbes Happy End gibt ist man von dieser Reihe nicht gewöhnt.

  • Einsame Spur

    Einsame Spur

    Wunyo

    18. February 2014 um 10:50

    Meine Meinung: Ich erwähnte wahrscheinlich öfter wie sehr ich die Werke von Nalini Singh liebe oder? Ebenso läuft es mit diesem Buch. Die Geschichte ist fesselnd, ddramtaisch udn romantisch. und herrlich aufheiternd. Durch Unistress brauchte ich etwas länger, um dieses Buch zu lesen, als sonst, aber ich habe jede Seite genossen. es war wie Balsam für eine gestresste Seele, weil es mit so viel Liebe geschrieben wurde. Nun aber genug geschwärmt und zur Geschichte: Es geht um Adria und Riaz, zwei Wölfe, die schon einiges durchgemacht haben und sich nach und nach aneinander annähren. Doch ihre Vergangenheit steht beiden im Weg und bringt einige Hindernisse für ihre Beziehung. Gefallen hat mir außerdem sehr die kleinen Nebengeschichten über vorangegangene Pärchen. Weniger spannend fand ich dafür dieses Mal den Kampf gegen die makelosen Medialen. Der schien mehr Nebensache zu sein. Fazit: ich hab eigentlich keine Abzüge zu machen, aber ganz hundertprozentig sind es leider doch keine 5 ♥-chen. ich sollte nächstes Jahr ein neues Ratingsystem einführen. 10 ♥-chen oder so. Naja, aber weil dieses buch einfach nur herrlich viel Spaß macht und es einen wirklich glücklich macht, bekommt es 4,666 ♥-chen!

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Es geht spannend weiter

    Einsame Spur

    Ajana

    31. January 2014 um 19:57

    *Inhalt* Der SnowDancer-Wolf Riaz fühlt sich unwiderstehlich zu der schönen Adria hingezogen. Doch dann werden die beiden in einen tödlichen Konflikt der Medialen verwickelt, der das Schicksal der ganzen Welt bedroht. Sie müssen eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe auf eine harte Probe stellt. *Meine Meinung* Zu den Inhalt will ich jetzt nicht viel sagen, da dieses Buch schon der 11. Band der Gestaltenwandler-Reihe ist. Nur so viel: Es geht spannend weiter im Bereich der Medialen. Ich habe mich mal wieder geärgert, dass das Buch jetzt schon seit fast 1 Jahr wieder in meinem Regal stand, obwohl Singh zu einer meiner Lieblingsautorinnen gehört. Aber irgendwie hat sich doch immer wieder ein anderes Buch vorgemogelt. Wie in allen anderen Büchern der Reihe geht es natürlich auch dieses Mal wieder um zwei Gestaltenwandler, die sich näher kommen. Dieses Buch spielt bei den SnowDancer-Wölfen, aber auch die Leoparden lassen sich ab und zu in dem Buch blicken. Aber auch in anderen Bereichen geht es spannend weiter. Alte bekannte Feinde tauchen wieder auf und neue Bündnisse werden eingegangen. Der Schreibstil der Autorin war wie immer sehr flüssig und heute habe ich 250 Seiten an einem Stück verschlungen, weil ich wissen wollte wie es weitergeht. Und ich bin froh, dass der 12. Band auch noch in meinem Regal steht, weil es noch so lange dauert bis der 13. Band in Deutschland erscheint. Ich freue mich schon darauf, zu lesen, wie es mit einigen Charakteren weitergeht und einiges wurde ja auch noch offen gelassen, insbesondere würde ich gerne noch mehr über die Verbündeten der Wölfe und Leoparden erfahren, weil man bisher nicht so wirklich einen Einblick in deren Leben bekommen hat. Ich bin wirklich ein Fan dieser Serie, auch wenn mir ab und zu der Fokus ein wenig zu sehr im Bett liegt ;) Aber manchmal würde ich mir schon wünschen, dass es im Leben mehr wie in einem Wolfs - oder Leopardengruppe wäre. Jeder hat seinen Platz in der Gruppe und man gibt auf sich Acht. *Mein Fazit* Mal wieder ein tolles Buch dieser Reihe, von der ich einfach nicht genug kriegen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Einsame Spur" von Nalini Singh

    Einsame Spur

    Silence24

    09. September 2013 um 15:36

    Ich muss zugeben, dass dieser Teil der Gestaltswandler Reihe etwas langatmig war. Da ich vom letzten Teil mit Sienna und Hawke so begeistert war, hat mich dieser Teil ein klein wenig enttäuscht. Daher gebe ich das aller erste Mal, nur 4 Sterne bei einem Nalini Singh Buch. Adria ist seit sie in die Höhle der Wölfe zurück gekehrt ist, ein wenig verstimmt. denn seit dem Augenblick wo sie Riaz gesehen hat, kann sie an nichts anderes mehr denken. Noch nie hat ein Mann, dass bei ihr ausgelöst. Doch Adria weiß, dass Riaz niemals ihr Gefährte sein kann. Denn Riaz hat bereits eine Gefährtin. Doch Lisette ist bereits glücklich verheiratet. Und somit tabu für Riaz. Er wird sich nie eine andere Frau nehmen, da Wölfe ihren Gefährtinnen treu sind, auch wenn diese schon vergeben ist. Doch als er Adria sieht, keimt plötzliches Verlangen in ihm auf. Er versucht es zu unterdrücken, doch es gelingt ihm nicht sonderlich gut. Die Leidenschaft geht mit ihm durch und er bestürmt Adria regelrecht. Doch Adria`s Vernunft setzt sich durch und schiebt ihn weg. Und da wird Riaz bewusst was er beinahe getan hätte. In seiner Wut beleidigt er Adria so sehr, dass diese zusammen zuckt, als hätte er sie geschlagen. Adria versucht ihm von nun an aus dem Weg zu gehen, doch der Wolf in Riaz scheint nicht von Adria los zu kommen. Und so beginnt ein Tanz zwischen ihnen, der zwischen Leidenschaft und Verletzlichkeit hin und her geht......

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Geheimnisvolle Berührung" von Nalini Singh

    Geheimnisvolle Berührung

    Daniliesing

    Heute ist es endlich soweit - mit "Geheimnisvolle Berührung" erscheint der 12. Band von Nalini Singhs fantastischer Gestaltwandlerserie und darin erwartet euch wieder eine packende Geschichte, die alle Fans der Autorin und jene, die sie noch entdecken möchten, in Atem halten wird! Zusammen mit dem Lyx Verlag haben wir uns dies als Anlass für eine schöne Verlosung genommen. Dabei habt ihr nicht nur die Möglichkeit, ein Buch zu gewinnen, sondern wir verlosen - sozusagen als Vorbereitung auf das neue Buch - ein komplettes Paket mit allen 11 vorherigen Bänden. Ich liste mal die Reihenfolge der Psy/Changeling-Reihe für euch auf: 1. Leopardenblut 2. Jäger der Nacht 3. Eisige Umarmung 4. Im Feuer der Nacht 5. Gefangener der Sinne 6. Sengende Nähe 7. Ruf der Vergangenheit 8. Fesseln der Erinnerung 9. Wilde Glut 10. Lockruf des Verlangens 11. Einsame Spur Mehr zu "Geheimnisvolle Berührung": Vergessen Sie alles, was Sie bislang zu wissen glaubten! Über Geheimnisse. Über Rache. Über Verlust und Schmerz. Der Tag der Abrechnung ist gekommen! Ein Roman, der die Welt der Gestaltwandler erschüttern wird - mit der schockierenden Antwort auf eine explosive Frage, die schon jetzt die Leserinnen in aller Welt in Atem hält.Die sensationelle Fortsetzung von Nalini Singhs Gestaltwandlerserie ist ein Muss für jeden Fan! --> Leseprobe Möchtet ihr euch dieses einmalige Buchpaket nicht entgehen lassen und in Nalini Singhs hocherotische Gestaltwandlerserie eintauchen? Dann beantwortet bis zum 19. Juni die folgende Frage, für die Chance auf das Buchpaket: In dieser leidenschaftlichen Reihe von Nalini Singh begegnen uns allerlei attraktive Gestaltwandler. Wen findet ihr so richtig attraktiv? Das dürfen gern Schauspieler, Sportler, Musiker ... sein oder einfach eine Beschreibung, was jemanden für euch wirklich attrakiv macht ;-)

    Mehr
    • 538
  • "Einsame Spur"

    Einsame Spur

    Griinsekatze

    14. April 2013 um 18:47

    Einsame Spur ist wiedermal eine grandiose Fortsetzung der Reihe. Nach der Schlacht gegen die markelosen medialen muss sich das Rudel der Snow Dancer wölfe wieder zusammenflicken und zur Ruhe kommen. Alle sind immer noch in Alarmbereitschaft und die Laurents sind nicht länger unsichtbar, sondern der Rat weis, dass sie noch leben. In "Einsame Spur" geht es dieses Mal um den Offizierswolf Riaz, dem man das erste Mal in "Wilde Glut" begegnet, als Glut von Indigo. In dem Buch fand ich ihn recht sympathisch was leider am anfang von der Fortsetzung jetzt nicht der Fall war. Riaz ist anfangs sehr in sich gekehrt und regelrecht brutal unfreundlich zu Adria. Man erfährt zwar in dem 9. Teil der Reihe, dass er seine Gefährtin bereits gefunden hat, diese aber glücklich verheiratet ist. Seine Laune kann man demnach etwas verstehen aber dafürkann Adria ja nichts. Adria lernt man auch bereits in "Wilde Glut" als Indigos Tante kennen. Die hochrangige und dominante Soldatin war mit dem weniger dominanten Soldaten Martin zusammen. In dem 9. band fand ich sie etwas unsympathisch aber das hat sich am Anfang von "Einsame Spur" schnell gelegt. Nach der Trennung von ihrem Freund zieht sie wieder in die höhle und versucht zu vergessen. Sie trifft den Offizier Riaz, der ungewollte Gefühle in ihr auslöst und es gibt einiges hin und her zwischen den beiden. Die Anziehung ist offensichtlich aber keinem der beiden gefällt es. Nach dem vierten Löffel hob er die Augenbrauen, Peinlichkeit verwandelte sich in amüsierte Zuneigung, und der Wolf spitzte die Ohren. „Willst du nicht ein wenig Kaffee zum Zucker nehmen?“, fragte er, während sie umrührte.(Seite 263) Neben den beiden eigentlichen Hauptcharakteren des Buches geht es auch wieder um Sienna und Hawke die beiden kommen ziemlich oft vor, was mich freut, denn ich mag das Alphapärchen. Man erfährt mehr über ihr Zusammenleben. Sienna ist jetzt die Zielscheibe der Markelosen Medialen und Mings geworden. Eine X-Mediale die nicht unter der Kontrolle des Rates steht ist zu gefährlich. Man hat ihre Kräfte im Letzten band bei dem Kampf gesehen und man erfährt auch, was mit Henry Scott passiert ist. Das Gespenst ist auch wieder mit dabei und ich habe einen verdacht, wer es sein könnte aber sicher bin ich mir einfach nicht. Es ist so kompliziert. Ich bin gespannt, wann wir endlich alle erfahren, wer das sagenumwobene Gespenst ist. Nalini Singh lässt sich mit jedem Buch eine neue Art der Beziehung einfallen. In diesem geht es um ein Paarungsband und um die Liebe zu einer Frau, auf die man eigentlich nicht geprägt ist. Adrias Charakter überrascht einem im Laufe der Geschichte sehr, sie ist nicht nur dominant, sondern kann auch sanftmütig sein und beschützend. „Schokoladenbraun“, murrte Riaz. „Warum nennst du ihn nicht gleich einen Hengst?“[…]„Weil ich eine Vorliebe, für hübsche goldene Augen habe.“Riaz' Wangen röteten sich. „Das hast du nicht gehört, Judd.“(Seite 325) So viel zu den Paaren. Ein großer Hauptteil der Story ist auch auf das Medialnet bezogen. Man erfährt mehr über den Menschenbund, die Gardisten Aden und Vasic und auch über Kaleb ... er sucht jemanden aber wen? Man weiß es nicht genau. Das letzte Kapitel in dem Buch ist so unglaublich fies :o Ab den ersten Band "Leopardenblut" verändert sich die Welt der Gestaltwandler sowie der Medialen. Bei Letzteren spürt man immer mehr die Unzufriedenheit, die von Band zu Band wächst. Nun ist es so weit und ein Bürgerkrieg ist kurz davor auszubrechen. Teilweise wird das Medialnet zerstört und es bricht Chaos aus. Frau Singh versteht es, die Spannung zu halten. Sie wirft ihren Lesern Bruchstücke hin und wir springen natürlich darauf an. Ich bin jetzt schon wieder über die Maßen gespannt auf den nächsten Teil und kann es kaum erwarten. Fazit:Eine sehr schöne Fortsetzung mit einem interessanten Paar. Riaz und Adria ... so eine Beziehung hatten wir noch nicht und es ist immer wieder toll zu lesen, unter welchen Umständen Nalini Singht die Protagonisten zusammenbringt.Für alle Fans der Reihe ist es natürlich ein Must-Read! Man erfährt immer mehr über die komplexe Welt der Gestaltwandler, Medialen und Menschen und wird tiefer in die Intrigen und Machenschaften der einzelnen Ratsmitglieder gezogen. Wer ist das Gespenst? Wen sucht Kaleb? Was passiert als Nächstes? Es gibt immer wieder Fragen, die uns beschäftigen und auf die wir hoffentlich bald eine Antwort erhalten.

    Mehr
  • Spanneder, übergreifender Gesamtplot

    Einsame Spur

    Kiala

    12. April 2013 um 11:46

    Was hatte ich mich gefreut! Pünktlich zum Valentinstag erschien der 11. Band der Psy Changeling-Reihe. Nach dem lange erwarteten Buch über Hawke und Sienna, kommen auch in diesem Band bereits bekannte Charaktere zusammen. Für Neueinsteiger ist dieser Band also eher weniger zu empfehlen, denn Nalini Singh hält sich nicht mehr länger mit irgendwelchen Erklärungen auf. Von Beginn an ist unverkennbar, dass diese Liebesgeschichte anders wird. Und das ist durchaus angenehm. Im Gegensatz zu den sonstigen „Gestaltwandler findet seine Gefährtin“-Bänden geht es hier mal darum, dass sich zwei Wandler verlieben, bei denen klar ist, dass sie eben nicht Gefährten sind. Denn Riaz kennt seine Gefährtin. Die ist jedoch bereits glücklich mit einem Menschen verheiratet und hat kein Interesse an ihm. Tief erschüttert kehrt er zu seinem Rudel zurück, fest entschlossen ihr dennoch die Treue zu halten. Dort trifft er auf Adria (Inidgos Tante), die gerade eine katastrophale Beziehung zu einem weniger dominanten Mann hinter sich hat. So sind beide keinesfalls scharf auf eine neue Beziehung, dennoch können sie sich der sexuellen Spannung zwischen beiden nicht entziehen. Und bald stellen sie fest, dass sie sich lieben. Aber kann es eine Zukunft geben, wenn sie nicht wahre Gefährten sind? So interessant und neu diese Frage ist, konnte mich die Liebesgeschichte jedoch nicht ganz überzeugen. Sie ist nett und unterhaltsam, aber bei weitem nicht so fesselnd wie die anderer Paare in dieser Reihe. Letztlich beschränkt sich der Roman aber nicht nur auf Riaz und Adria, sondern konzentriert sich auch auf Hawke und Sienna. Wir erleben ihre Hochzeit und wie sich beide in die Routine ihrer neuen Beziehung einfinden. Besonders Sienna muss sich erst in ihre neue Rolle als Gefährtin des Leitwolfs gewöhnen. Diese Szenen beeindruckten mich mehr als die des eigentlichen Hauptpaares. Zum Glück gibt dann zusätzlich auch noch den übergreifenden Gesamtplot. Und der ist spannend. Zunächst einmal bekommen wir hautnah die Entwicklungen rund um die im Koma liegende Alice Elridge mit. Hier bekommt der Leser die neusten Informationen über Mails, die zwischen den beteiligten Personen hin und her geschickt werden, serviert. Das lockerte die die Handlung perfekt auf. Ansonsten verschärft sich der allgemeine Ton natürlich weiterhin, auch wenn nach dem spektakulären Kampf im letzten Band erst mal etwas Ruhe eingekehrt ist. Nach dem Angriff haben die Makelosen Medialen ihre Taktik geändert und bedrohen nun das gesamte Medialnet. Dass ist natürlich eh schon angegriffen genug durch das weiter brechende Silentium und die um sich greifende Krankheit des Medialnets. Zum Glück gibt es inzwischen genug Leute, die in den Kampf mit eingreifen. Es ist jedoch klar, dass die große Katastrophe noch bevorsteht. Es werden also weiterhin die Fronten geklärt und alle Parteien werden in diesem Band in Stellung gebracht. Die Rudel gewinnen neue Verbündete und besonders das Treiben alter Bekannter verfolgt der Leser mit sehr viel Spannung. Hauptsächlich Kaleb macht es immer interessanter. Ich bin schon gespannt im nächsten Band mehr von ihm zu hören. Fazit: Trotz neuer Ansätze ist dies zwar nicht die fesselnsde Liebesgeschichte der Reihe, aber dank der Nebenhandlung und dem spannenden Gesamtplot sorgt der Roman für wirklich gute Unterhaltung!

    Mehr
  • Etwas langatmig diesmal....

    Einsame Spur

    DarkReader

    08. April 2013 um 22:47

    ...erschien mir die Story um Riaz und Adria, die mir längst nicht so gut gefiel wie der Vorgänger, die hoch explosive Geschichte von Hawke und Sienna. Wahrscheinlich konnte nach diesem Burner der Nachfolger nur verlieren, was zwar schade, aber wohl nicht zu ändern ist, denn "Lockruf der Verlangens" war einfach nur großartig. Doch auch dieser Band hatte einiges zu bieten und Nalini Singhs Schreibstil ist und bleibt einfach unübertroffen. Ich freue mich auf den nächsten Band, denn auch, wenn die Geschichte um das jeweilige Pärchen mal nicht sooo toll ist, so sind doch die Abschnitte über die Medialen und ihre Machenschaften so hochspannend und fesselnd, dass sich jeder Band lohnt, wie alles aus der Feder von N.Singh. Hier möchte ich insbesondere ihre Reihe "Gilde der Jäger" erwähnen, von der dieser Tage der nächste Band in meinen Briefkasten plumpsen müsste. Ich freue mich unbändig darauf.

    Mehr
  • Rezension zu "Einsame Spur" von Nalini Singh

    Einsame Spur

    Buecherengel

    15. March 2013 um 14:06

    Der Quickie 1. Nun hier bereits der 11. Band der Gestaltwandler-Serie von Nalini Singh. Über den Schreibstil der Autorin lässt sich nichts mehr viel neues erzählen: mitreißend - erotisch - einzigartig! 2. Im Vordergrund steht die entflammende Liebe zwischen Riaz - dem einsamen Wolf - und Adria - einer SnowDancer Soldatin. Doch auch Hawke und Sienna bekommen mehrere Sequenzen, um dem Leser mehr Einblick in ihre kleinen und großen Alltagsprobleme, die sie zu bewältigen haben, zu geben. 3. Leider rückt die Hauptliebesstory ein bisschen in den Hintergrund, obwohl Riaz und Adria ein großartiges Potenzial haben. Aber trotzdem ist ihre Geschichte sehr schön zu lesen und geht einem Mitten ins Herz. 4. Dieses Buch schlägt eher ruhigere Töne an, was mich eher verwundert hat. Doch interessanterweise zeigen nun schon gekannt gedachte Charaktere noch nicht gekannte Charakterzüge. Es ist aber auch ein Buch über einen drohenden Bürgerkrieg zwischen Medialen, Gestaltwandlern und Menschen - eine Tatsache, die Fahrt in die Story bringt. 5. ACHTUNG! Diese Buch nicht ohne Vorkenntnisse lesen! Selbst als eingefleischte Fan kommt 'frau' doch an ihre Grenzen zwecks Verständnis der ganzen genial durchdachten Zusammenhänge. Quereinsteiger werden es hier sichtlich schwer haben, aber wir sind ja auch schon in Band 11. Das Fazit Es war mir ein voller Genuss dieses Buch zu lesen, obwohl sich doch hier und da ein paar Mankos zeigen. Wieder einmal hat es Nalini Singh geschafft eine komplett einzigartige Beziehung zweier Menschen zu erzählen. Ich bin absolut begeistert, lege es jedem Fan dringend ans Herz und auch jedem Noch-nicht-Fan - "Lest es! Ihr werdet es lieben!". (:

    Mehr
  • Rezension zu "Einsame Spur" von Nalini Singh

    Einsame Spur

    charleen_pohle

    12. March 2013 um 18:07

    Die Geschichte Riaz ist nach langer Zeit wieder in die Höhle zurück gekommen. Er ist ein Einsamer Wolf und nur eine Gefährtin könnte ihn dazu bringen nicht alleine sein zu wollen. Er hat seit er in Rom war ein gebrochenes Wesen denn er hat seine Gefährtin gefunden …. das Problem ist nur das sie bereits einen Mann hat den sie über alles Liebt. Also findet er sich damit ab und begegnet der dominanten und gleichzeitig liebreizenden Adria die ihm den Kopf verdreht. Zu Anfang wehrt er sich stark gegen dieses Verlangen doch umso näher sie sich kommen und um so besser Sie sich kennenlernen desto weniger will er je wieder ohne sie sein …. Da ist nur ein Hindernis das ihm im Weg steht .. Lisette... Adria ist seit einiger Zeit wieder zur Höhle zurück versetzt worden und beginnt wieder damit sich das Revier genau ein zu prägen … das ist noch das leichteste denn Sie begegnet auch Riaz wieder und das Verlangen in ihr und die Anziehung beginnt von neuem … da gibt es nur eine Lösung....ihm gegenüber Cool und gelassen bleiben. Doch was sie sich so stark vorgenommen hat klappt nicht so wie sie gerne hätte. Riaz und Sie kommen sich näher und in dem moment wo sie denkt schöner kann es nicht werden begegnet sie der Frau die eigentlich für den Mann an ihrer Seite bestimmt ist …. Und was hecken die Makellosen Mediale nach ihrer Niederlage aus ? Meine Meinung Der Titel von diesem Buch klingt doch sehr einsam. Auf irgend eine Art und Weise passt der Titel sehr gut zu diesem Buch. Das Cover ist wie jedes Cover aus dieser Reihe bläulich und mit einem Nackten männlichen Oberkörper verziert. Ein gut gebauter Muskulöser Mann und im Hintergrund ist ein Gebirge und ein Mond der auf gegangen ist. Diese Landschaft zeigt einem doch ungefähr wie man sich das Revier der Wölfe vorstellen kann. In den Schreibstil habe ich mich schon vor langer Zeit verliebt und auch in diesem Buch wurde ich mit ihm nicht Enttäuscht ! Mir haben die beiden Charaktere sehr gut gefallen. Da Riaz einem schon im vorherigen Buch aufgefallen ist habe ich mir auch schon erhofft das er an der Reihe ist. Ich fand es in diesem Teil der Reihe sehr gut das die Autorin ein bisschen mehr zwischen den Personen hin und her gezwischt ist und man noch mehr von den „bösen“ und auch von anderen Gestaltwandlern noch mit bekommen hat. Das Ende von diesem Teil ist wirklich zum Haare raufen den es ist wirklich Spannend und nun muss ich bis zum nächsten Teil warten …. Es gab auch eine Kleinigkeit die mich enttäuscht hat doch ich will euch ja nicht das Lese vergnügen vermiesen also schätzt selber was es war ….

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks