Nalini Singh Eisige Umarmung

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(8)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Eisige Umarmung“ von Nalini Singh

»Eine unvergessliche Explosion der Sinnlichkeit« Romantic Junkies

Die junge Werwölfin Brenna wurde einst entführt und gefoltert. Seitdem leidet sie unter Träumen voller Gewalt. Als ein Mitglied ihres Rudels ermordet aufgefunden wird, kommen die entsetzlichen Erinnerungen wieder hoch. Der einzige, dem sie sich anvertrauen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel – ein Mann aus Eis, darauf trainiert, keine Gefühle zuzulassen. Doch Brenna gelingt es nach und nach, seine harte Schale zu durchdringen…

Stöbern in Fantasy

Die Dämonenkriege

Ein unglaublicher Autakt, den jeder Fantasy-Fan und selbst die, die es noch nie ausprobiert haben, lesen sollte!

KlaasHarbour

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

toller Auftakt, der Lust auf mehr macht :) Luft nach oben ist auf jeden Fall noch

Caramelli

Blood Destiny – Bloodfire

Fantasievolle Story mit kleinen Schwächen.

SteffiFee

Der Schwarze Thron - Die Königin

Genauso packend wie der erste. Schade, dass die Reihe von 2 auf 4 Bücher verlängert wurde, aber ich freue mich trotzdem auf die Fortsetzung!

BlueSunset

Nevernight - Das Spiel

Fazit: Nicht ganz so stark wie Band eins aber nichtsdestotrotz eine super Geschichte!

Saruna

Kiss of Fay

Ich war erst skeptisch, aber auch Emma ist eine tolle Protagonistin. Spannend und fesselnd wie Band 1. Ich will unbedingt weiterlesen!

sddsina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eisige Umarmung

    Eisige Umarmung

    FantasyBookFreak

    23. March 2014 um 11:25

    Eisige Umarmung Die junge Werwölfin Brenna wurde einst entführt und gefoltert. Seitdem leidet sie unter Träumen voller Gewalt. Als ein Mitglied ihres Rudels ermordet aufgefunden wird, kommen die entsetzlichen Erinnerungen wieder hoch. Der einzige, dem sie sich anvertrauen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel – ein Mann aus Eis, darauf trainiert, keine Gefühle zuzulassen. Doch Brenna gelingt es nach und nach, seine harte Schale zu durchdringen… Meine Meinung „Eisige Umarmung“ ist der dritte Teil der Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh. Die ersten beiden Teile „Leopardenblut“ und „Jäger der Nacht“ habe ich auch wie diesen Teil, als Hörbuch gehört. Doch keiner der beiden Teile konnte mich so richtig überzeugen. Teil 1 musste ich sogar 3 Mal anfangen, weil ich einfach nie richtig in die Geschichte hineingekommen bin. Nalini Singh hat hier in ihrer Gestaltwandler Reihe eine ziemlich komplexe Welt geschaffen, die an sich wirklich sehr interessant ist. Doch für meinen Geschmack erklärt die Autorin einfach zu wenig. Man bekommt die Brocken einfach immer nur hingeworfen und ich hätte es manchmal einfach gerne erklärt. Ich meine, die Bücher spielen alle in der Zukunft, da kann man sich als Leser nicht immer alles so zusammenreimen. Jetzt nachdem ich den dritten Teil gehört habe, kann ich wirklich sagen, dass ich langsam wirklich drin bin in dieser Gestaltwandler Welt. Trotzdem hab ich auch bei diesem Buch hier, einige Zeit gebraucht, bis ich wirklich auf die Geschichte einlassen konnte. In diesem Teil geht endlich mal um eine von den Wölfen. Brenna kennt man schon aus dem ersten Band. Jadd ist einem als Leser oder Hörer auch schon bekannt, weil er auch schon in den anderen beiden Bänden vorkommt. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden, fand ich dieses Mal wirklich sehr schön gemacht, obwohl mir der Umschwung, wie auch in den anderen Teil, von „Wir-dürfen-nicht-zusammen-sein“ auf „Oh-ich-glaube-ich-liebe-dich“ einfach wieder zu schnell ging. Da hat Nalini Singh für mich, noch nicht die Richtige Balance gefunden. Die Randstory fand ich auch, um einiges besser als bei den anderen. Man erfährt hier auch endlich mehr zu den Geschichten der beiden anderen Bücher. Man bekommt sozusagen jetzt die Informationen nachgeliefert, die ich mir eigentlich aber schon in dem jeweiligen Buch gewünscht hätte. Nach diesem Teil habe ich mich jetzt dann doch entschlossen, die Reihe weiter zu verfolgen, obwohl ich mich das Paar in Band 4 nicht ganz so interessiert, wie das das in Band 5 zueinander findet. Fazit Der bisher beste Teil der Reihe. Die Liebesgeschichte, sowie auch die Randstory konnte mich hier gut unterhalten, trotzdem habe ich einige Kritikpunkte. Deswegen muss ich leider einen Stern abziehen, aber wenn sich Nalini Singh so, mit jedem Band steigert, werde ich vielleicht wirklich noch ein Fan dieser Reihe. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Romantic Fantasy scheint nicht meins zu sein....

    Eisige Umarmung

    Nurija

    02. March 2014 um 19:16

    denn nach "Geschöpf der Finsternis" hate mich auch dieses Hörbuch nciht für sich eingenommen. ich hab es nach der Hälfte abgebrochen, da ich mit deb Gedanken immer abgeschweift bin und die selben Kapitel immer und immer wieder gehört habe...

    Vielleicht sollte ich es mit diesem Teil der Fantasy einfach lassen. Oder mich von hörbühern dieses genres fernhalten....

  • Rezension zu "Eisige Umarmung" von Nalini Singh

    Eisige Umarmung

    Infinity_Books

    08. December 2012 um 20:16

    .:Empfehlung:. Es ist kaum zu beschreiben, aber in meinen Augen rücken die erotischen Szenen immer weiter in den Hintergrund, ich bin so begierig darauf mehr von dieser faszinierenden Welt zu erfahren. Die prickelnden Szenen sind einfach eine sehr erotische Zugabe. Ich bin hoch begeißtert. Frau Wilms, die aus meiner Heimatstadt kommt, ich bin ganz stolz! : ) ist eine begnadete Sprecherin und verleiht dem Ganzen den besonderen Touch wie es sicherlich nur sie vermag. Sehr erfreut bin ich auch darüber das dieser Band fast 3 Stunden länger ist als die beiden Vorgänger und dies auch ne Weile so bleiben wird. Wenn mich beim hören wer stört muss ich mich wie Judd immer hart zusammen reißen, man darf erst mit mir reden wenn ich die Pausetaste gedrückt habe : ) Vielen Dank für das tolle Stück das hoffentlich auch Verfilmt wird, das wäre wirklich grandios! .:Fazit:. [Vorsicht Spoiler!] Die Reihe der Gestaltwandler die von Nalini Sing erschaffen wurde wird immer faszinierender wenn das noch möglich ist, scheint aber so. Ich kann gar nicht genug davon bekommen, vor allem auch, alle in meiner Umgebung damit an zu stecken. In diesem Band geht es um die uns schon bekannte Brenna Shane von den SnowDancer-Wölfen, die leider von dem TK Medialen Enrique Santano geistig und körperlich misshandelt wurde aber mit Saschas Hilfe überleben konnte. In diesem Teil erfährt man wieder mehr wie die Rudel untereinander leben und deren Regeln um dies auch weiterhin gewährleisten zu können. Doch auch die Medialenwelt wird weiter durchleuchtet, ich höre immer sehr gebannt zu, kaum zu glauben das Frau Singh sich das wirklich so ins kleinste Detail ausgedacht hat. Es muss einen großen Spaß gemacht haben diese Welt auferstehen zu lassen mit den wundervollen Charakteren die sie, so nebencharakterlich sie auch sein mögen, toll und sympatisch wirken lässt. Brenna kann nur Judd Lauren gegenüber erwähnen was ihr alles wirklich angetan wurde, denn bisher ist nur bekannt, dass er in ihren Geist eingedrungen sei und dies nicht bis zum wichtigen Kern. Doch er hat sie auch missbraucht und sie gedanklich so blockiert das ihr eine Verwandlung in eine Wölfin nicht mehr möglich ist. Judd ist einer der kältesten Medialen die wir bisher kennen lernen durften, schon in den Bänden davor hatte er seine Gastauftritte und ich hatte so meine Befürchtungen das dieser Charakter gar nicht so gut ist wie es zu sein schien. Zum einen stimmt dies zum anderen nicht. Er war ein Pfeilgardist des Rates, genau genommen des Ratsmitgliedes Ming Lebong. Er wurde mit 10 Jahren steng diszipliniert, durch seine dunklen Medialen Gaben ist Silentium stärker bei ihm verankert als bei Sascha oder auch Faith. Gefühle führen bei ihm zu sehr starken Schmerzen und körperlichen Schäden, diese werden ihn unweigerlich irgendwann töten. Ein SnowDancer-Wolf wird tot aufgefunden, Brenna macht einen großen Wirbel darum, denn sie meint sie habe den Tod in einem ihrer Träume vorher gesehen, hätte ihn verhindern können. Dadurch macht sie einen unbekannten Feind auf sich aufmerksam, jenen der auch mit Enrique´s Missbrauch zu tun hatte. Judd spürt das Brenna in Gefahr ist, trotz aller Alarmglocken von Silentium nähert er sich Brenna immer weiter, passt auf sie auf und will noch vieles mehr. Auch Brenna fühlt sich sehr stark zu ihrem kalten Medialen hingezogen, doch weiß sie zu Judds´s Sorge noch nicht das auch er wie Enrique ein TK Medialer ist, wie wird sie darauf reagieren wenn sie es erfährt? Jahaaaa da war ich ja auch mal sehr neugierig, aber sie reagiert äußerst öhm, interessant : ) Doch das dürft ihr euch schön selber anhören aber es hat unheimlich Spaß gemacht und ich glaube ich würde ähnlich reagieren! Auch die Ratsmitglieder werfen wieder einige neue Fakten auf, Nikita hat sich mit Kaleb Krychek zusammengetan, zumindest so lange sich dies auch lohnt. Doch sie wäre keine Kardinal Mediale im Rat wenn sie sich nicht auch Informationen über ihren Partner auf Zeit besorgen würde, so erfährt sie, das auch Kaleb von niemand anderem als Enrique Santano erzogen wurde. Dieser Teil war ziemlich düster... es war oft traurig, was sich aber nicht verhindern lässt, Brenna hat so unheimlich viel durch gemacht, ganz oft wollten mir die Tränen kommen, wäre ich nich zu 90 % während des Hören´s in der Öffentlichkeit gewesen hätte ich das auch. Frau Singh zeigt das sie die seltene Fähigkeit hat sich in Situationen hinein zu versetzten die sie nicht zwingend selbst erlebt haben muss. Das allein wäre schon genug ihr meinen Respekt zu zollen wenn sie diesen nicht schon gehabt hätte. Ich freue mich schon auf viele weitere Teile die noch vor mir liegen : ) Ich hoffe das ich euch überzeugen konnte oder ihr schon überzeugt wart, denn diese Reihe sollte man sich nicht entgehen lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Eisige Umarmung" von Nalini Singh

    Eisige Umarmung

    SunnyCassiopeia

    18. October 2012 um 09:48

    Inhalt Brenna ist eine Wölfin und wurde von Enrique einem Medialen entführt, aus der Klauen sie gerettet wurde. Aber diese Zeit hat Brenna für immer geprägt, nciht nur die damaligen äußerlichen Verletzungen mussten heilen, ihre Psyche, Physisch, ihre Seele ist dabei zerbrochen. Nun steht sie unter ständiger Beobachtung ihrer Brüder, sie behandeln sie noch immer wie ein Teenager. Jeder hält sie für schwach und labil, aber das ist sie nicht, sie ist kein kleines hilfloses Mäuschen mehr, nciht nachdem sie all das Grauen durchgestanden hatte. Judd hat sie in dieser Zeit unterstützt, mit seinem Medialenfähigkeiten, konnte er ihr bei der Heilung helfen.. ..Brenna fühlt sich zu ihm hingezogen, aber Judd ist hart, wie Stein und kalt, wie Eis... Zudem lebt er für sich, zurückgezogen, beinahe immer allein, ein ausgestoßener in der Medialenwelt, ein Außenseiter bei dem Wolfsrudel. Wärend Brenna versucht zu ihm durch zu dringen, ahnt sie nciht, das Judd gefährlicher ist, als je zuvor und das er ein dunkles Geheimnis verbirgt..... Meine Meinung Mir hätte die Geschichte bestimmt besser gefallen, hätte ich das Buch gelesen und nicht gehört*. Mir hat Brennas Stimme nicht gefallen, die Art, wie sie gesprochen hat mochte ich nciht...mit unter zickig, bockig und kindisch....das hat irgendwie nicht gepasst, ich finde das sie eher sinnlich und ruhig sprechen müsste, nach all dem Bösen, welches ihr widerfahren ist. Das Aufgebahren von ihr, ist oft unpassend und ihre Leidenshaft zu Judd, ist auch etwas lascher dagestellt, als in den anderen Büchern, die ich bereits von Nalini Singh kenne. Die Handlung an sich, fand ich auch etwas zäh und langatmig, mit unter auch wirklich langweilig....Jdie Leserin hat mir Judd einfach nciht vermitteln können, obwohl ich ihn total sexy fand, aus dem Band davor, wo man einen kurzen Blich auf ihn werfen durfte. Seine Kälte und unnahbarkeit,, fand ich ziemlich sexy, aber wärend des vorlesens verblasst das und kommt einfach nicht rüber...aber wie gesagt, ich glaube ich bin kein Hörbuchfreund von Büchern (die Panem Reihe, hatte ich mir damit auch verdorben, war meine erste Erfahrung mit Hörbüchern gewesen) !! Fazit Eine eiskalte Liebe, die sehr langsam erwacht und mit einer zickig, launischen und mit unter auch, kindischen Brenna ....z.T ziemlich langweilig....

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks