Nalini Singh Gilde der Jäger: Engelsblut

(382)

Lovelybooks Bewertung

  • 361 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 7 Leser
  • 33 Rezensionen
(231)
(111)
(34)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gilde der Jäger: Engelsblut“ von Nalini Singh

Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Bedrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten?

Hat einige Längen und der Showdown kommt wieder zu kurz...

— len_i

Mir hat es an Spannung gefehlt aber das legte sich und schon war man auch wieder in der Geschichte drin.

— AnyxUtena

Tolle Fortsetzung, die richtig in die Tiefe geht und einem die Charaktere noch näher bringt als jemals zuvor.

— Tintenklex

Wirklich Hammer mäßige Reihe

— Veritas666

es war wieder hammermäßig.die beste reihe ever. immer wieder neue wendungen die einen überraschen. man muss es lesen oder eben hören

— jennifer_tschichi

Mein bisheriger Lieblingsteil der Reihe, den ich deswegen sogar auf englisch habe.

— SaskiSta

Dieser Band der Reihe hatte überhaupt nichts fesselndes an sich, bis auf die letzten 50 Seiten. Schade.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr spannend und empfehlenswert

— ElenaKatherinePierce

"♥"

— amalzia

spannend und witzig

— Lilly17

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

Gwendys Wunschkasten

Das ist King! Wenn auch mit leisen Tönen.

NiliBine70

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Allen die gerne düstere Fantasy lesen, und kein Problem mit blutigen und brutalen Szenen haben, kann ich das Buch empfehlen.

Nenatie

Bitterfrost

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Akademie-Feeling

Lielan

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

Rosen & Knochen

Ein Buch, dass mich vom ersten Moment an sofort in seinen Bann gezogen hat. Ich bin mehr als überrascht wie gut es ist.

Lucy-die-Buecherhexe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Engelsblut - Band 3

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    AnyxUtena

    28. November 2016 um 17:54

    Ich habe etwas gebraucht um in die Geschichte wieder rein zu finden und die Spannung war auch nicht wirklich da, diese hat länger auf sich warten lassen aber ist ok. Ich lese momentan Band 4 und bin gespannt was dort noch passieren wird. (Dort geht es um Dmitri)

  • Rezension zu "Engelsblut" von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Tintenklex

    19. June 2016 um 14:20

    Auch den dritten Teil der "Gilde der Jäger"-Serie kann ich nur loben. Die Konflikte weiten sich immer weiter aus - beziehen sich nicht mehr nur auf New York, sondern nehmen internationale Ausmaße an. Aber auch emotional wird es immer packender, denn dieses Mal ist es jemand aus Raphaels direktem Umfeld, der für den Hauptkonflikt dieses Teils verantwortlich ist. Neben den blutigen Fährten, die zu einem rasanten Finale führen, entwickelt sich auch die Beziehung zwischen Jägerin Elena und Erzengel Raphael weiter. Wo der erste Teil hauptsächlich durch Lust und Leidenschaft geprägt war, vertieft sich hier das Vertrauen bei dem Paar und man erkennt, wie stark sie zusammen einmal sein können. Wieder sehr gelungen! Ich freu mich schon auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Engelsblut

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Veritas666

    04. March 2016 um 10:06

    Wieder mal ein total spannendes Buch mit krassen Wendungen die zumindest ich nicht immer gesehen habe. Man wird wie nicht anders Gewohnt in die Welt gesogen und ist wie in einem Bann gefangen. Zumindest ging es mir so. Raphael und Elena sind für mich das Pärchen überhaupt, mit HÖhen und Tiefen und jede Menge intrigen von anderen Seiten aus..., Diese Lijuan gruselt mich mehr als alles andere *schauder*

    Mehr
  • Nalini Singh - Gilde der Jäger: Engelsblut

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    ShellyArgeneau

    15. November 2014 um 09:00

    Inhalt: Engelsblut - der Titel von Nalini Singhs drittem Band der Gilde der Jäger verspricht nicht zu viel. Nicht nur dass immer mehr Vampire von einem unkontrollierbaren Blutdurst befallen werden, eine uralte Macht scheint auch von Raphael, dem Geliebten der Vampirjägerin Elena Deveraux Besitz zu ergreifen. Bevor die Vampire die ganze Welt bedrohen, muss sich die Vampirjägerin etwas einfallen lassen - wird sie ihren Geliebten retten? Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Bedrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten? Meine Meinung:  Wieder einmal ein super Buch  Es war total spannend und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Ich weiß gerade nicht was ich noch schreiben soll  Ich fand das Buch einfach super und ich hoffe wir dürfen noch mehr von Elena und Raphael lesen. Ich liebe die zwei total. Das Ende war ziemlich cool und ich war leicht geschockt. Wirklich, man weiß echt nie was gleich passiert. Man rechnet mit manchen Sachen gar nicht. Also nochmal, ich kann das Buch nur weiterempfehlen   

    Mehr
  • Eine tolle Fortsetzung.

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Infinity_Books

    30. September 2014 um 11:18

    Empfehlung Das Cover zeigt unsere bekannte junge hübsche Frau, diesmal ist alles in rot und Schriftzeichen eingehüllt, wir sehen vermutlich sogar den Turm. Die Cover, auch wenn nicht viel Abwechslung, zeigen doch das sie zusammen gehören und sind für mich schön an zu sehen.  Elena muss sich nun nicht nur ihrer Vergangenheit stellen sondern auch der Zukunft mit Raphael. Dies bedeutet jedoch auch, dass sie sich seiner erwachenden Mutter Caliane stellen muss. Das dies für sie tödlich ausgehen kann weiß sie, denn sie muss sich einem Erzengel in unbekanntem hohen Alter entgegen stellen. Doch dann taucht auch Lijuan wieder auf und mischt sich ein.   Der Kombination von Frau Nalini Singh und der Sprecherin Frau Elena Wilms kann sich einfach nichts entgegen stellen.   Fazit Elena ist ein neu erschaffener Engel, sie lag ein Jahr im Koma und doch hat sie unfassbare Dinge überstehen müssen und auch jetzt noch trachtet man nach ihrem Leben. Doch nicht immer scheint es aus der erwarteten Richtung zu kommen.  Es passieren immer mehr grausame Morde an Kindern und Vampiren, auch an der Schule ihrer Halbschwestern. Die weckt in Elena unwillkürlich grausame Erinnerungen an den Mord ihrer eigenen Schwestern und wir bekommen weiter tiefere Einblicke in die Geschehnisse von damals.  Auch das Wetter spielt verrückt und stellt alles auf den Kopf, mit den seltsamen Morden zusammen lässt es nur auf eines schließen. Ein Uralter Engel erwacht und bringt damit alles aus dem Gleichgewicht. In diesem Fall gehen die Gedanken auch soweit zu vermuten das es sich um niemand geringeren als Raphaels Mutter Caliane handelt. Von dieser weiß nicht mal Lijuan wie alt sie wirklich ist und somit auch nicht, wie groß ihre unvorstellbare Macht ist.  Wir haben hier also wieder eine perfekte Mischung der Ereignisse und Gefühle die hier auf unsere Protagonisten einwirken. Alles fügt sich immer irgendwie zusammen, doch nicht immer in der Folge wie wir es erwarten so muss Elena lernen auf unerwartete Dinge zu reagieren, und auch Kompromisse ein zu gehen wenn es der Sache dienlich ist.  Nach wie vor machte mich ihr Verhältnis zu ihrem Vater weiter neugierig, doch wir werden wieder vertröstet, allerdings auf der Charmante Weise denn wir lernen die beiden kleine Halbschwester und die neue Frau kennen. Natürlich gibt es zumindest aber ein Geheimnis das um ihre Vergangenheit gelüftet wird und da könnte man schon Schlüsse zum Verhalten ihres Vaters ziehen.  Wir haben hier wie gewohnt und nichts anderes erwartet die typisch flüssige, gewählte und außergewöhnliche Schreibweise von Frau Singh. Zudem muss ich sagen hat sie ein Händchen dafür hat, ihren Charakteren die richtigen Namen zu geben, bisher haben mir alle wirklich gut gefallen oder waren einfach passend.  Es ist schön wie sie immer wieder, manchmal mehr und mal weniger, offensichtlich ihre Fäden in andere Richtungen schickt um uns auf weitere Geschichten vor zu bereiten. So wirft sie in meinen Augen geschickt ihre kleinen Saugnäpfe aus die mich immer wieder fasziniert einfangen und fest halten können und noch während ich diesen Teil begannt gehört habe, wurde meine Vorfreude auf folgende Geschichten geweckt.  Nachfolgend kann ich sagen das mir, um so weiter ich diese verfolge,  die Geschichte mehr ans Herz wächst als ich zunächst angenommen hatte. Denn nach der Gestaltwandler-Reihe dachte ich nicht das sie mich noch mit anderen Dingen halten kann. Doch sie kann : ) Vielen Dank dafür.

    Mehr
  • Mir hat ein bisschen Spannung gefehlt aber ansonsten sehr gut

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Griinsekatze

    02. July 2014 um 19:28

    Wie immer schreibt Nalini Singh einfach toll. Ein Grund, warum ich ihre Bücher lese. "Gilde der Jäger" ist eine Reihe mit Engeln, Vampiren und den Jägern ... es ist mal wieder etwas anderes. Es geht weiter mit Elena und Raphael. Ich muss zugeben, dass mir aus Band 2 einige Einzelheiten fehlen. Sie sind einfach weg gewesen, weswegen der Einstieg gar nicht so einfach war. Zum Glück wurden aber immer wieder ein bisschen etwas erklärt, sodass man auch nach einem längeren Zeitraum zwischen Band 2 und 3 wieder in die Geschichte finden konnte. Für mich wurde "Engelsblut" eigentlich beherrscht von 2 Themen. Zum einen die seltsamen Fälle, mit denen sich Elena und die anderen Jäger rumschlagen mussten und damit gleichzeitig das Thema Familie. Zum einen haben wir da Raphaels Mutter, die aus einem Jahrhundertschlaf wiedererwacht und angeblich für all die Seltsamkeiten verantwortlich sein soll und dann haben wir noch Elenas Vater. Die Familie spielt also eine große Rolle und man lernt andere Seiten der beiden kennen. Außerdem gibt es eine kleine Besonderheit, etwas, was mir ihren Halbschwestern zu tun hat und das finde ich klasse! Raphael und Elena sind wie immer toll zusammen. Ich mag es, dass Raphael nicht verweichlicht ist, wie viele Männer in anderen Büchern. Er ist weiterhin hart aber nicht bei ihr ... trotzdem benimmt er sich nicht wie ein verliebter Trottel. Es war also wieder ein schöner Band der Reihe, mir hat ein bisschen Spannung gefehlt aber ansonsten sehr gut.

    Mehr
  • ~*~ Engel 3 ~*~

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    mydanni

    22. May 2014 um 21:16

    Klappentext Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Bedrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten? Charaktere Elena - Inzwischen kommt sie mit ihrem Engelleben recht gut klar, auch wenn sie im Gegensatz zu Rafael noch ein wirklich schwacher Engel ist. Sie trainiert regelmäßig um ihre Muskeln aufzubauen, sie übt täglich fliegen, damit sich auch irgendwann so galant wie ihr Erzengel fliegen kann, doch das benötigt Übung und manchmal reicht einfach die Zeit dafür aus. Schuld unter anderem ist ein Mord an einer Mädchenschule. Genau die Schule an denen ihre Halbgeschwister unterrichtet werden. Endlich hat ihr Vater wieder was, was er gegen Elena verwenden kann und hält es ihr auch ohne Umschweife vor, sie sei Schuld daran das ein Mörder an der Schule kleine Mädchen tötet. Rafael - Rafael liebt seine Gildenjägerin über alles, doch auch auf ihn lasten Probleme. Erzengel sind unsterblich, doch irgendwann sind sie einfach müde und legen sich schlafen. Das Schlafen kann auch mal gut und gern ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte dauern. Doch man merkt, dass einer der Uralten am Aufwachen ist und Rafael hat eine Befürchtung wer es sein kann.... Illumi - Er ist einer der Sieben an Rafaels Seite. Er hat ihm ewige Treue geschworen. Meistens setzt ihn Rafael als Aufpasser für Elena ein, denn sie ist noch nicht so weit, sich alleine durchkämpfen zu können. Illumi ist das Glockenblümchen unter den Engeln, der eine besondere Beziehung zu dem menschlichen Leben hat, denn auch er ist bei einer menschlichen Frau mal schwach geworden... Schreibstil Der Schreibstil ist nach wie vor absolut klasse. Man kann der Geschichte sehr schön folgen und sie sich auch bildlich vorstellen. Auch in diesem Buch hat Nalini Singh wieder alles gegeben und packt die Geschichte voll Spannung und fesselt so mit den Leser regelrecht an das Buch. Meinung Im Gegensatz zum zweiten Teil, finde ich den dritten Teil wieder sehr gut gelungen. Kommt zwar nicht ganz an das erste Buch ran, aber es ist wirklich nah dran. Die Geschichte handelt um die Mutter von Rafael. Rafael ist der einzige Erzengel der auch von zwei Erzengeln geboren wurde. Als sein Vater dem Wahnsinn verfiel und immer mehr Macht haben wollte, da war es ihm egal wie er zu dieser Macht kam, brachte seine Mutter ihren Mann kurzerhand um, denn wenn ein Erzengel durchdreht, dann richtet das einen Schaden an, der einer Atombombe gleich kommt. Zumindest kam es im Buch so rüber. Auch seine Mutter verfiel langsam den Wahnsinn, jedoch hatte sie sich schlafen gelegt, was Erzengel machen, wenn sie einfach der Unsterblichkeit müde geworden sind. Der Schlaf kann mal ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte in Anspruch nehmen. Niemand kann vorher sagen, ob der Erzengel irgendwann noch mal wach wird oder bis in alle Ewigkeit schläft. Über Manhatten brauen sich Stürme zusammen, sogar Erdbeben wurden verzeichnet, doch kamen diese Naturkatastrophen nicht durch ein Unwetter, sondern waren es die ersten Anzeichen das einer der Uralten, so werden schlafende Erzengel genannt, am Aufwachen war. In der Aufwachphase haben die Erzengel ihre Kräfte nicht unter Kontrolle und können daher großen Schaden anrichten. Rafael hat eine Befürchtung, wer dieser Engel ist, der gerade halb Boston in Schutt und Asche gelegt hatte und kämpft gegen seine Gefühle an, denn ihm wurde im Gedanken mitgeteilt, dass es um Elena geht, denn man will ihren Tod sehen. Das Buch ist wieder sehr spannend geschrieben und es gefiel mir von der Story wieder sehr gut. Es gibt zwar kleine Schwächen, im Gegensatz zum ersten Teil, aber es ist auf jeden Fall eine spannende Fortsetzung. Hier muss ich aber dazu sagen, man muss wirklich mit dem ersten Band anfangen, denn die Bücher bauen aufeinander auf. Es sind zwar in sich abgeschlossen Geschichten, dennoch kommen immer wieder Situationen vor, die man nur kennen kann, wenn man von Anfang an die Bücher gelesen hat. Bewertung Dieser Teil gefiel mir wieder recht gut und ich vergebe daher auch gerne 4 Sterne. Der Schreibstil ist nach wie vor super, spannend und flüssig. Nalini Singh fesselt wieder sehr gut ihre Leser. Die Story hat zwar minimale schwächen, aber ist in meinen Augen einfach besser gelungen, als der 3. Teil. Ich kann Euch das Buch gerne weiterempfehlen, obwohl es eh ein Muss ist, wenn man die Reihe angefangen hat.

    Mehr
  • Flieg mit mir Engel!!!

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 14:29

    Endlich geht es mit Raphaels und Elenas Geschichte weiter =) Der 3. Teil der Reihe "Gilde der Jäger" hat mir ebenso wie die beiden Vorgänger sehr gut gefallen. Ein kleiner Minuspunkt ist, dass die Rahmenhandlung, die für mein Empfinden in den beiden anderen Büchern "runder" war, dieses Mal etwas holpert. Manche Stellen im Buch fühlen sich wie "dazwischen geschoben" an. Das erzählerische Hauptaugenmerk liegt auf den beiden Hauptfiguren Raphael und Elena, wie sie immer mehr zueinander finden, wie unterschiedlich sie mit ihren Gefühlen umgehen, wie sie aneinander wachsen. Ich fand es schön, Elena bei ihrem Eingewöhnungsprozeß im gemeinsamen Heim in New York zu beobachten. Die Schwierigkeiten mit ihrem neuen Dasein zurecht zu kommen, die teilweise schmerzhaften Begegnungen mit ihrer Vergangenheit. Aber auch Raphaels Entwicklung, wie er teilweise langvergessene "menschliche" Regungen wiederentdeckt, Staunen lernt, ist wunderschön zu lesen. Insgesamt hätte man die Geschichte in sich sicher noch ein bisschen "runder" gestalten können, aber meine Erwartungen, mehr über Raphael und Elena zu erfahren, hat "Engelsblut" zu 100 % erfüllt =)

    Mehr
  • Kampf der inneren Dämonen

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. February 2014 um 22:42

    http://rhealized.blogspot.co.at/2014/02/gilde-der-jager-engelsblut.html Die Vampirjägerin Elena hat auch im dritten Teil der erfolgreichen Reihe der Autorin Nalini Singh mit Engeln, Vampiren und anderen übernatürlichen Wesen zu kämpfen. Trotz ihrer Verbindung zu Raphael entwickelt sich ihr Privatleben zu einer reinen Katastrophe, denn die junge Frau muss nicht nur um ihren geliebten Engel bangen, sondern auch um ihre Halbschwestern, die in diesem Band etwas mehr in den Vordergrund geraten. An der Mädchenschule, die Elenas Halbschwestern besuchen, wurde eine Schülerin mit Bisswunden tot aufgefunden und sofort war klar, dass nur ein Vampir als Täter in Frage kommt. Diesen aufspüren zu können würde aber um einiges schwerer sein, als Elena sich erst noch denkt, vor allem, weil sie dabei immer mehr in ihre eigene, verhasste Vergangenheit gerät. Als wäre das aber noch nicht genug, treffen immer mehr Berichte von Naturkatastrophen ungeahnten Ausmaßes ein und erschweren Elena das Leben. Denn die Stimmungsschwankungen von Mutter Natur sollen sich bald als das Erwachen des ältesten und mächtigsten Erzengels herausstellen, der mit Raphael in Zusammenhang steht. Ich habe mir schon beim zweiten Teil der Reihe schwer getan, den Roman fertig zu lesen. Allerdings war ich damals froh, dass ich mich dazu durchgerungen hab, denn das Buch war großartig. Diesmal ist es ähnlich. Ich habe es nicht weit über die Mitte der Geschichte hinausgeschafft, obwohl sie flüssig und spannend geschrieben ist. Jedoch habe ich in all der Zeit zu den beiden Vorgängern so viel vergessen, was passiert ist und nun ist es richtig schwer für mich, in den Roman hineinzufinden. Deshalb kann ich nicht viel über dieses Buch sagen, außer, dass es trotz guter Idee das letzte dieser Reihe war, das ich gelesen habe, da mir der persönliche Zusammenhang zu den Figuren fehlt und ich lieber eine neue Reihe anfange, als die ersten zwei Bücher bald nochmal zu lesen.

    Mehr
  • Hervorragend wie erwartet

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    buchverliebt

    30. December 2013 um 02:19

    In diesem Band dreht sich so vieles um Familie. Elena, die nicht nur mit ihrem Vater konfrontiert wird, sondern auch um ihre Schwestern fürchten muss und auch Raphael, dem möglicherweise die beste oder die schrecklichste Begegnung seines langen Lebens bevor steht. Doch die grausamen Ereignisse in New York überschlagen sich, so dass unser Heldenpaar alle Hände voll zu tun damit hat herauszufinden, was eigentlich vor sich geht. Doch bald wird klar, dass alles auf die Macht der alten der Ältesten hinaus läuft und diese Erkenntnis weckt Schrecken und Hoffnung zugleich in dem mächtigen Erzengel. Engelsblut ist wiedereinmal gekonnt unterhaltsam und hält das Gleichgewicht zwischen gut und böse, Gewalt und Gerechtigkeit auf dem schmalen Grad, auf dem es jedes Mal balanciert. Nalini Singh entführt den Leser wieder in die Welt der Engel und Vampire und weiß gekonnt zu fesseln - so, wie sie es immer tut.

    Mehr
  • Rezension zu "Engelsblut" von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Buecherengel

    09. November 2012 um 20:27

    Inhalt Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Bedrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten? Buchanfang "Eingehüllt in die seidigen Schatten der Nacht, war New York unverändert - und zugleich nicht mehr wiederzuerkennnen. Früher hatte Elena vom Fenster ihrer hübschen kleinen Wohnung aus zugesehen, wie die Engel in der Ferne von dem lichtdurchfluteten schlanken Turm abfolgen. Jetzt war sie selbt einer dieser Engel." Meinung Nach gefühlter nichtendender Warterei kann ich es endlich in den händen halten - den dritten Teil der sagenumwobenen "Gilde der Jäger"- Romanreihe von der RomanticFantasyautorin Nalini Singh. Endlich geht die fesselnde Geschichte des Erzengels Raphaels und seiner jägerin Elena Deveraux weiter. Nalini Singh bleibt ihrem persönlicher Linie treu und begesitert damit millionen Lesebegeisterte. Wer die ersten beiden Bände "Engelskuss" und "Engelszorn" schon gelesen hat, hat bereits ein recht fundiertes Hintergrundwissen. Daher greift die Autorin nun noch weiter in dei Vergangenheit der beiden Hauptcharaktere hinund und befördert immer wieder rätselhafte Geheimnisse zu Tage. Der dritte Band wird hauptsächlich Raphaels Vorleben gewidmet und als Leser macht man die erste Bekanntschaft mit seiner Mutter - ein nicht ganz so angenehmes Vergnügen! Ebenfalls darf man sich auf viele vertraute Gesichter freuen, dennn was wäre das "Engels"-NewYork ohne den herzensguten Illumni oder den schlangenartigen Viper? Soviele Figuren und doch wirkt es nicht überladen - Singh behält den Kern im Auge, aber die Verpackung ist nicht weniger spektakulär. Jeder der die Autorin gelesen und kennengelernt hat, weis, dass der Handlungsverlauf logisch und "straight" aufgebaut ist, dennoch bleibt es spannend bis zum schluss. Singh baut durch verschiedene Auf- und Abhanglunden einen Spannungsbogen auf, der sich zum Schluss hin explossionsartig entläd. Doch leider fand ich dieses mal den showdown etwas "softy". Band 1 und 2 waren in diesem Punkt wesentlich stärker. Doch im Gesamten kann man dieses Manko verziehen, denn mit "Engelsblut" hat Nalini Shingh wieder einen top Romatnic-Fantasy-Roman auf den markt gebracht. Ein paar letzte Worte zum Schreibstil: Dieser Roman ist ein Wechselbad der Gefühle - Liebe, Angst, Verzweiflung, Vertrauen. Nalini Singh beschreibt die Gefühle der Figuren so lebensecht, sodass es sich für den Leser wirklich real anfühlt. Ich hab mich beim Lesen richtig in die Engelswelt integriert gefühlt - es war wie echt! Fazit Fantasy plus Spannung plus Leidenschaft plus eine grandiose Autorin - besser geht es kaum. Die "Gilde der jäger" und "Nalini Singh"-Fans werden begeistert sein und ein Tipp an Außenstehende: Lest es!

    Mehr
  • Rezension zu "Gilde der Jäger - Engelsblut" von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Kersi

    10. July 2012 um 17:21

    Autor: Nalini Singh Titel: Engelsblut Verlag: Egmont Lyx Umfang: 364 Seiten ISBN: 978-3802585951 Buchreihe: Gilde der Jäger 1. Engelskuss 2. Engelszorn 3. Engelsblut 4. Engelskrieger (Mai 2012) Inhalt: Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Berdrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten? (Quelle: amazon.de) Meine Meinung: Mit Engelsblut hat sich Nalini Singh mal wieder selbst übertroffen! Das Buch ist so richtig toll. Nicht nur, dass die wunderbare Geschichte um Engel und Vampire mit Raphael und Elena weitergeht, es passieren auch immer wieder unerwartete Dinge.Traumhafte Engel und super Charaktere. Wer diese Reihe von Nalini SIngh noch nicht kennt, sollte dies unbedingt nachholen und mit dem ersten Teil "Engelskuss" beginnen! In ihrem typischen Schreibstil lässt uns Nalini Singh wie immer mit den Hauptpersonen mitfühlen und diesmal geht es auch noch um die Familien der beiden... herzerwärmende Liebe und spannende Szenen, verbunden mit widersprüchlichen Gefühlen warten in diesem Buch darauf gelesen zu werden! Besonders toll ist es, dass es in dieser Reihe nicht jedes Mal um ein neues Paar geht wie in der Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh. In dieser Reihe geht es in den ersten drei Bänden hauptsächlich um das Paar Elena Deveraux der geborenen Vampirjägerin und dem Erzengel Raphael. Erst im vierten Teil der Reihe ergibt sich wohl ein neues Paar, denn in dem Band "Engelskrieger" geht es um den verführerischen Vampir Dimitri, dem engsten Berater und Leiter der Sieben Beschützer Raphaels'. Fazit: Für alle Nalini Singh-Fans und Leser, die Romantic Fantasy lieben, genau das richtige! Freuen wir uns auf den vierten Teil "Engelskrieger"! Geniales Nalini Singh-Buch! :)

    Mehr
  • Rezension zu "Gilde der Jäger - Engelsblut" von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Pedi68

    09. July 2012 um 16:57

    Inzwischen bin ich bei Band 3 der Gilde der Jäger angelangt. Raphael und Elena haben sich inzwischen von den Ereignissen aus dem 2. Teil (Kampf mit Erzengel Lijuan) erholt. Elena vertieft in diesem Band ihre Flug- und Kampfkünste mit Hilfe von Dmitri, Illium und anderen Mitglieder aus den Reihen der Sieben. Dieses Band ist diesmal mehr emotional als actionreich. Raphael und Elena kommen sich näher, erzählen über Ihre Vergangenheit – Stück für Stück und als Leser erhält man natürlich das gleich Hintergrundwissen. Warum werden eigentlich von den Engeln Vampire erschaffen? Weil die Engel im Laufe ihres Lebens ein Gift im Körper entwickeln – und damit dieses Gift nicht ihren Verstand verändert sollte ein Engel eine bestimmt Anzahl an Vampiren erschaffen umso das Gift aus seinem Körper zu bekommen. Leider sind nicht alle Menschen, die gerne zu Vampiren verwandelt werden, dazu in der Lage dieses Gift in ihrem Körper zu verarbeiten. Genau ist es bei Beth – der Schwester von Elena – ihr Mann wurde zu einem Vampir und sie hatte sich auch dazu bereit erklärt.. leider hat Raphael Elena bereits gesagt, dass es bei Beth nicht funktioniert. In diesem Band bittet Beth selber ihre Schwester darum, ob sie nicht ein gutes Wort für sie einlegen kann. Elena ist aber zum Schweigen verpflichtet und hat dann u.a. nicht nur ihren Vater gegen sich sondern auch Beth ist enttäuscht. Auch weitere Familienangelegenheiten kommen ans Licht wie z. B. das Elenas Stiefschwester (sie ist 10) auch eine geborene Jägerin ist. Ein weiterer kleiner Handlungstrang ist dieser, dass es Anzeichen dafür gibt, dass ein uralter Erzengel zu neuem Leben erwacht – und Raphael vermutet, dass es seine Mutter sein könnte, die, als er sie zuletzt gesehen hatte, durch das Gift in Ihrem Körper wahnsinnig wurde. Und sollte Caliane wirklich erwachen, wie wird sie sich verhalten? Ist sie für oder gegen ihren Sohn und somit auch gegen Elena? Meine Meinung zum Buch: Diesmal geht es mehr in die emotionale Ebene von Raphael und Elena – es gibt viele Szenen, in denen sich beide miteinander beim Flug, beim Kampf und im Bett Vergnügen. Gut finde ich, dass es einige Rückblenden aus dem Leben von Raphael gibt und auch weitere Informationen über das Kindheitstrauma von Elena. Schon bekannte Gesichter tauchen auf wie Illium, Jason, Venom oder Dmitri und auch neue Charaktere wie Aodhan (der stille Engel). Diesmal vergebe ich dem Buch 4 Sterne, da es diesmal eher ruhiger zu geht und man das ganze hätte kürzen können (Bett- bzw. Liebesszenen von Raphael und Elena). Gilde der Jäger 1 - Engelskuss Gilde der Jäger 2 - Engelszorn Gilde der Jäger 3 - Engelsblut Gilde der Jäger 4 - Engelskrieger Gilde der Jäger 5 - erscheint erst in englisch im September 2012 (archangel's STORM)

    Mehr
  • Rezension zu "Gilde der Jäger - Engelsblut" von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Gwyneth

    08. July 2012 um 09:56

    Nach den entsetzlichen Erlebnissen in Peking kehrt Elena - noch immer etwas angeschlagen - mit ihrem geliebten Erzengel Raphael zurück nach Hause. Doch jetzt macht sich erst deutlich, wie sehr ihre Liebe und ihr eigenes neues Wesen ihr Leben verändern sollen. Nicht genug, dass Elena sich erst einmal neu zurecht finden und sich an alles gewöhnen muss - den Liebenden steht eine neue Gefahr bevor, die die ganze Welt ins Chaos zu stürzen droht. Elena muss sich erneut ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und dieses Mal hat auch Raphael sich seiner eigenen zu stellen. Band drei der Reihe schließt ziemlich direkt ab den Vorgänger an. Die Folgen des letzten Kampfes und Elenas Verwandlung in einen Engel sind noch immer spürbar. Die Dinge werden geschlossen fortgesetzt und vertieft, bis sich schließlich auch die neue Handlung mit einbindet und die Autorin alles gut miteinander verbindet. Elenas Vergangenheit spielt erneut eine große Rolle, denn auch ihre Familie sieht sich bedroht und Elena muss eingreifen. Dabei erfährt sie einige neue Dinge, die teilweise Erlebtes in ein anderes Licht rücken. Noch immer kann sie die schrecklichen Erlebnisse ihrer Kindheit nicht verarbeiten - im Gegenteil. Der Leser bekommt den Eindruck, dass Elena jetzt erst so richtig von ihnen eingeholt wird. Raphael geht es nicht anders. Die Vergangeheit mit seiner Mutter plagt ihn - denn kann es sein, dass seine Mutter aus ihrem Schlaf erwacht und für die ganzen Katastrophen verantwortlich ist? Wird sie den Wahnsinn überwunden haben oder sie alle vernichten? Was soll er tun? Der sonst so starke Erzengel steht im Kampf mit sich selbst - gefangen zwischen Vernunft und die eigentliche Liebe zu seiner Mutter. Bereits im letzten Band hat man mehr über Raphaels schreckliches Erlebnis mit seiner eigenen Mutter erfahren. Auch diese Geschichte wird weitergesponnen. Die Katastrophen überall auf der Welt - von Erdbeben bis richtigen Tsunamis - beginnen sehr früh und lassen deutlich werden, dass ein sehr sehr alter Erzengel dabei ist, zu erwachen. Dies schafft von Anfang an Spannung. Paralell dazu wird die Spannung geschürt durch Morde an einer Schule, die es aufzuklären gilt. Am Ende lässt das Buch den Leser jedoch zu einem größeren Teil unbefriedigt zurück. Viele Dinge wurden unzureichend innerhalb dieses Bandes aufgeklärt, die Geschichte wirkt mittendrin unterbrochen. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich zumindest in den nächsten zwei Bänden nicht um Elena und Raphael drehen wird und es unklar ist, wann ihre Geschichte weitergeht, ist das leider sehr unglücklich umgesetzt. --------------------------------------------------------------------------------------------- Fazit Wieder deutlich besser als der Vorgängerband. Das Lesegefühl reicht wieder an den ersten Band heran und es passiert deutlich mehr. Ein spannender dritter Band - leider wirkt das Buch in sich jedoch nicht vollständig.

    Mehr
  • Rezension zu "Gilde der Jäger - Engelsblut" von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsblut

    Mii_loves_Snow

    09. April 2012 um 00:15

    Ich hoffe auf eine Fortsetzung...der Band war ziemlich gut. Der zweite gefiel mir bis jetzt am besten, weil der dritte Band war an sich nicht schlecht, aber er hat soviele Fragen wieder aufgeworfen. Aber sehr empfehlenswert die Reihe-.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks