Nalini Singh Gilde der Jäger: Engelsmacht

(91)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 4 Leser
  • 21 Rezensionen
(67)
(20)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gilde der Jäger: Engelsmacht“ von Nalini Singh

Der Vampir Naasir ist der gefährlichste unter den Dienern des Erzengels Raphael. Als Gerüchte laut werden, dass der ehemalige Erzengel von Persien ermordet werden soll, wird Naasir ausgeschickt, um dem Komplott auf den Grund zu gehen. Der junge Engel Andromeda soll ihm dabei zur Seite stehen. Andromeda ist von Naasirs dunkler und wilder Natur zugleich abgestoßen und fasziniert, und es fällt ihr zunehmend schwerer, der Verlockung zu widerstehen. Doch bevor die beiden sich ihren Gefühlen stellen können, müssen sie einen Feind besiegen, der die ganze Welt in einen Alptraum stürzen will.

Endlich erfährt man was Naasir für ein Wesen ist ! Eine super Spannende und schöne Geschichte.

— charleen_pohle

Spannend und schön. Eine Reise zweier Liebenden mit Hindernissen.

— Madamefuchs

Endlich weis ich was Nassir für ein Wesen ist 😆😍

— ShellyArgeneau

Super wie immer. Ich freue mich auf mehr.

— ckolb

Schon wieder eine Steigerung! Es war Liebe auf den ersten Satz!

— Tintenklex

Wie immer ein Meisterwerk!

— Lyjana

Ich liebe Naasir und die Reihe

— nani1705

Einfach toll

— tlow

Nicht das beste Buch der Reihe, aber dennoch toll zu lesen.

— Lesemaus85

Einer der besten Bücher dieser Reihe!

— JosieAnastasia

Stöbern in Fantasy

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Rezension auf dem Weg

booklove16

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

Bitterfrost

Das ist die Mythos Academy wie man sie kennt und liebt. Freue mich auf den zweiten Teil.

swissreader

Coldworth City

Gelungene Dystopie mit starken Charaktern und actionreichen Szenen.

H.C.Hopes_Lesezeichen

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach Fantastisch !!!

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    charleen_pohle

    28. September 2017 um 14:17

    Die Geschichte : Naasir der Vampir der doch nicht ganz einer zu sein scheint hat von seinem Sire einen Auftrag bekommen. Er soll den Uralten ,Alexander aus seinem Schlaf wecken bevor Lijuan ihn findet und töten kann …. Das Problem bei der Sache ist das niemand weiß wo dieser sich zum Schlafen gelegt hat , drum hat er Andromeda zur Seite gestellt bekommen , eine Gelehrte in der Ausbildung die viele Geheimnisse verbirgt und dazu auch noch ein Keuschheitsgelübde abgelegt hat. Naasir ist fest der Überzeugung dass er es schaffen wird den Uralten zu finden und dazu ist er felsenfest davon überzeugt dass die Gelehrte seine lang gesuchte Gefährtin ist. Nur wie soll er das alles schaffen in der kurzen Zeit und zudem ist Lijuan auch auf der Suche nach Alexander und sie ist sich nicht zu schade jedes erdenkliche Engelgesetz dafür zu brechen !   Meine Meinung : Ich bin einfach nur geflasht von diesem Buch! Endlich habe ich erfahren was für ein Wesen Naasir ist und bin gleichzeitig Fasziniert und traurig. Auf den Keks geht mir allerdings Lijuan die denkt Sie sei eine Göttin, ich hoffe dass die bald in den nächsten Büchern getötet wird ! Nalini Singh hat mit diesem Buch von den Engeln und den Vampiren alles gegeben denn man wollte es unter keinen Umständen aus der Hand legen so spannend war es. In diesem Buch erfährt man mal wieder so viel über die einzelnen Geschichten der Personen dass es einem kribbelt vor Freude und Neugier.   Man hat auch die Sehnsucht danach das Fünkchen und Glockenblümchen ihre eigenes Buch bekommen, da die beiden immer öfter mal vorkommen in den Büchern. Ich hoffe dass dies bald so weit sein wird. Denn verdient haben sie es. :D Absoluter Suchtfaktor hat das Buch !

    Mehr
  • Endlich, Naasirs Geschichte...

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Buecherheike

    22. June 2017 um 21:49

    Verlag: LYX Seiten: 544ISBN: 978-3-8025-9640-7Ich habe lange auf Naasirs Geschichte gewartet und sie war so ungewöhnlich, wie er selbst. Immer wenn Naasir in einem der Bücher auftauchte, hat er mich neugieriger auf ihn und seine Geschichte gemacht. Und ich wurde nicht enttäuscht.Auch der 8. Band der Gilde der Jäger war wieder spannend, geheimnisvoll, wild und fesselnd bis zur letzten Seite. Ich habe jetzt Elena etwas voraus. Ich weiß was Naasir ist.

    Mehr
  • Eine wilde Liebe.

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Madamefuchs

    20. June 2017 um 12:25

    In diesem Teil der Reihe begleiten  wir Naasir auf der suche nach seiner Gefährtin. Er will eine Frau, vor der er sich nicht hinter einer anderen Haut  verstecken  muss und die genauso  wild ist wie er. Eine richtige Kriegerin. Durch seinen Auftrag, den Uralten Alexander  zu beschützen, trifft  er auf Andromeda  die ihm bei dieser Aufgabe  behilflich  sein soll.Schon bei der ersten Begegnung  ist Naasir  klar das dieser Engel seine Gefährtin  ist und er sie trotz  Keuschheitsgürtel davon überzeugen  wird. Doch schon bald  wird die Gelehrte  entführt .Ob Naasir  Andromeda  retten wird und die beiden Alexander finden und was das alles für folgen für unsere  Freunde  aus der "Gilde der Jäger " Reihe hat, müsst ihr selber  lesen.Naasir  ist so ein witziger  Charakter. Er hat mich so oft zum lachen gebracht mit seiner einzigartigen  Art. Hier erfährt man auch endlich was sich hinter seinem Geheimnis  Versteckt und all das auf zu decken war schon sehr interessant.  Man lernt all seine Seiten kennen und wie loyal  er gegenüber  denen  ist die ihm etwas wert sind. Andromeda  kommt einem  sehr schüchtern  vor und überrascht  zunehmenzunehmend mit ihrer Art und das sie nicht nur eine Gelehrte  ist sondern sich eben auch verteidigen  kann. Bis Naasir  hinter all ihre Geheimnisse  kommt dauert es jedoch  für meinen Geschmack  etwas zu lange. Sie ist wieder eine wundervolle  starke  Frau wie wir  die Frauen  aus der Reihe kennen. Die Verbindung  zwischen den beiden ist so wundervoll  und greifbar  und es ist schön das die beiden  nicht ständig  übereinander  herfallen ;). Diese lockere  Art wünscht man sich in einer Beziehung  und die beiden gehen wirklich  rührend  miteinander  um. Die Lösung  des größten  Problems fällt  am ende  ziemlich kurz  aus was mich etwas gestört. Vorallem  war sie so einfach und einfallslos. Im großen und ganzen bin ich wieder begeistert von der Geschichte  und den Geschehnissen. Vor allem der Epilog  reizt  dazu den nächsten Band zu greifen und sofort mehr erfahren zu wollen. Ich freu mich schon sehr auf den nächsten  Band. 

    Mehr
  • Nalini Singh - Engelsmacht

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    ShellyArgeneau

    14. April 2017 um 17:55

    Inhalt:Der Vampir Naasir ist der gefährlichste unter den Dienern des Erzengels Raphael. Als Gerüchte laut werden, dass der ehemalige Erzengel von Persien ermordet werden soll, wird Naasir ausgeschickt, um dem Komplott auf den Grund zu gehen. Der junge Engel Andromeda soll ihm dabei zur Seite stehen. Andromeda ist von Naasirs dunkler und wilder Natur zugleich abgestoßen und fasziniert, und es fällt ihr zunehmend schwerer, der Verlockung zu widerstehen. Doch bevor die beiden sich ihren Gefühlen stellen können, müssen sie einen Feind besiegen, der die ganze Welt in einen Alptraum stürzen will.Quelle: Lovelybooks.deVorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!Meine Meinung:Juhu!! Ich hab es doch endlich mal geschafft dieses Buch zu lesen :D Wieder ein super tolles Buch von Nalini Singh und mehr kann ich dazu auch nicht schreiben....Haha ne Spaß, ich war gerade zu aufgeregt endlich von unserem "Vampir" Naasir zu lesen der so gesehen gar kein richtiger Vampir ist. Naasir ist einer meiner Lieblinge in der gesamten Reihe (neben Illium und Raphael ;) ) und es hat mir echt viel Freude bereitet zu lesen wie er seine Gefährtin kennen lernt und um diese auch sehr stark kämpft. Ich dachte immer Naasir ist so ein harter Brocken da er doch sehr wild und alles ist aber da hab ich mich kräftig in ihm geirrt. Er ist nicht nur mutig und stur sondern auch liebevoll und verständnisvoll. Er hat durchaus seine liebenswerten Seiten die man hier in dem Buch besser kennen lernt aber nicht nur das erfahren wir hier in diesem Teil, nein, endlich erfahren wir was Naasir für ein Wesen und wie er entstanden ist. Ich muss ehrlich gestehen dass ich nie im leben darauf gekommen wäre :) Nalini hat es mal wieder geschafft mich zu überraschen. Aber nicht nur Naasir war interessant sondern auch seine süße Andromeda <3 Andromeda fand ich sofort sympathisch auch wenn sie die Enkelin von dem Erzengel Charisemnon ist. Sie liebt Naasir so wie er ist auch wenn sie diesen blöden Keuschheitsgelübde abgelegt hat :) Das fand ich auch sehr interessant wie Naasir das handhaben will aber letztendlich hat er diese eine Bedingung die sie ihm gesagt hat erfüllt. Ich fand es süß von ihm das er da so sehr auf ihre Ehre geachtet hat obwohl sie selbst nicht mehr so darauf geachtet hat <3 Es geht hier aber nicht nur um Naasir und Andromeda, die Kaskade ist leider immer noch da und somit gibt es im Engelsreich immer noch weitere Veränderungen und eine davon betrifft leider meinen süßen Illium. Ich hatte wirklich sehr viel Angst um den blau geflügelten Engel und hoffe das er noch seine Gefährtin findet. Nebenbei versucht der ehemalige Erzengel einen der Uralten Engel im Schlaf zu töten was Naasir und Andromeda verhindern müssen und das geht auch nur wenn sie diesen Engel erstmal aufwecken. Leichter gesagt als getan.Die Geschichte ist total bewegend, es passieren mehrere Sachen die einen schockieren, zum lachen oder zum weinen sowie auch zum schmunzeln bringen. Ich musste tatsächlich des öfteren lachen, schockiert den Mund aufreißen und mir sind sogar paar Tränen entschlüpft. Ich freu mich sehr auf den nächsten Teil der leider nicht von Illium handeln wird :( Aber wir werden wieder etwas mehr von Raphael und seiner Elena lesen <3

    Mehr
  • Rezension zu "Engelsmacht" von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Tintenklex

    04. August 2016 um 15:08

    Teil 8 der "Gilde der Jäger"-Reihe und wie bei den letzten sechs Teilen wiederhole ich mich auch hier: Die Reihe wird einfach mit jedem Buch besser, auch wenn es kaum noch zu glauben geschweige denn auszuhalten ist. In diesem Band geht es um Naasir, der sich entschlossen hat eine Gefährtin zu finden, die ihn mit seinem wilden Wesen liebt und akzeptiert, doch in der Zwischenzeit muss er einem Schlafenden Uraten das Leben retten und das ausgerechnet mit einer Gelehrten, die ein Keuschheitsgelübde abgelegt hat. Wie alle ihre Vorgänger verbergen auch diese beiden ihre Geheimnisse und trotzdem ist das Buch von einer überraschenden Ehrlichkeit und Offenheit geprägt. Nicht zuletzt weil es Naasirs Wesen entspricht, sich genau so zu verhalten wie er nun mal ist. Auch wenn anfangs nicht klar ist, was er denn nun eigentlich ist. Weder Vampir noch Mensch, noch sonst was gibt er jedem Rätsel auf, wickelt einen aber zeitgleich mit seinem jungenhaften Charme komplett um den Finger. Naasirs Verspieltheit hat mir an diesem Buch mit am Besten gefallen. Die Kaskade ist in vollem Gang und der rote Faden des Buches ist getränkt von Blut. Trotzdem erzählt dieser "Vampir" ein Gefühl der Sorglosigkeit, einfach weil er selbst so sorglos ist. Gefährlich oder nicht: Naasir ist ein Spielkind! Und das liebe ich an ihm! Seine Gelehrte Andromeda hat es aber auch in sich. Nach und nach entfalten sich ihre wahren Fähigkeiten. Die beiden haben Geheimnisse voreinander, aber in den wichtigen Dingen sind sie so ehrlich zueinander, dass es einen direkt ins Herz trifft. Lange Rede, kurzer Sinn: Ein fantastisches Buch! Definitiv eins der Besten dieser Reihe!!

    Mehr
  • Engelsmacht von Nalini Singh

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Lyjana

    07. July 2016 um 16:19

    Autor:                               Nalini SinghTitel:                                  Gilde der Jäger - EngelsmachtOrginaltitel:                      Archangel´s EnigmaGattung:                           Fantasy RomanErscheinungsdatum:      07.04.2016Verlag:                               LYX EgmontISBN:                                  978-3-8025-9640-7Preis:                                  9,99 €Seitenzahl:                        576Inhalt:Naasir sehnt sich nach einer Gefährtin, einer Frau, die ihn so liebt, wie er ist: wild und ungezähmt. Von Raphael, dem Erzengel von New York, erhält er einen Auftrag: Naasir soll die Gelehrte Andromeda bei ihrer Suche nach Alexander, einem der Uralten, unterstützen und sie beschützen. Schon bei ihrer ersten Begegnung ist Naasir hingerissen von dem Engel, doch Andromeda hat ein Keuschheitsgelübde abgelegt, das sie nur unter einer Bedingung brechen wird. Bevor Naasir ihr Geheimnis ergründen kann, wird die Gelehrte entführt …Cover:Das Cover zu dem nun schon achten Teil dieser Reihe passt perfekt zu den vorangegangenen Büchern. Ein blauer Hintergrund, große leicht lesbare Schrift und unterschiedliche Elemente, die aber zum Inhalt passen. Ein sehr gelungenes Cover, meiner Meinung nach.Charakter:Nachdem auch ich in all den anderen Büchern fieberhaft überlegt habe, was Naasir eigentlich ist, war dieses Buch die Erhörung meiner Gebete. Naasir ist wild, gefährlich, unbezähmbar und auf der Suche nach seiner Gefährtin. Doch Naasir ist kein normaler Vampir, er ist etwas Anderes, etwas Einzigartiges. Obwohl er in seiner Kindheit eine Menge durchmachen musste, ist Naasir weder verbittert, noch voller Hass. Er ist oftmals etwas verspielt, hier und da etwas leichtsinnig, kann sich aber wunderbar tarnen und mindestens ebenso gut kämpfen.Andromeda ist eine Gelehrte die sich gemeinsam mit dem Vampir Naasir auf die Suche eines uralten Erzengels macht. Entgegen der Vorstellung einer sanftmütigen und zurückhaltenden Frau des Wissens, ist Andromeda eine Kämpferin. Sie ist mutig, klug und kann es mit dem wilden Naasir locker aufnehmen. Auch der Umgang mit dem Schwert ist für sie kein Problem, dazu kommt noch, dass Andromeda ein Keuschheitsgelübde abgelegt hat, das sie nur unter einer einzigen Bedingung brechen wird. Fazit:Wie auch alle anderen Teile dieser Reihe, hat mich auch das Buch um Naasir und Andromeda vollkommen überzeugt. Es hat Spannung, vielseitige Charaktere und jede Menge Herzklopf-Potential. Nalini ist eine wahre Meisterin der fantasievollen Romane.

    Mehr
  • Naasir & Andromeda

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    myBooks76

    25. June 2016 um 15:54

    Naasir wird von Raphael beauftragt die Ruhestätte des uralten Erzengels Alexander zu suchen. Dabei soll ihm die Gelehrte Andromeda helfen. Schon vom ersten Moment an, wird Naasir von der Gelehrten, die ein Keuschheitsgelübde abgelegt hat angezogen. Ist sie vielleicht seine Gefährtin?Andromeda ,die von Naasir schon gehört hatte, ihm aber noch nie begegnet ist, ist von seiner animalischen Anziehungskraft fasziniert. Allerdingst bleibt ihr nicht mehr viel Zeit, den schon bald soll sie...Was soll ich sagen. Mir geht es wie Andromeda. Auch ich bin völlig fasziniert von Naasir. Schon das erste Mal, als Naasir im ersten Teil der Reihe erwähnt wurde, wollte ich wissen was für ein Wesen er ist. Und hier kommt endlich die Auflösung. Naasir ist mir richtig ans Herz gewachsen. Er hat ein sehr komplexes Wesen. Vieles sieht er anders. Manches mit kindlicher Neugier. Aber das macht ihn auch so besonders.Andromeda ist da eher anders. Aufgewachsen in einer Welt voller Gewalt und Exzesse ist sie eher verschlossen und auf eine Art verletzlich die es einen leicht macht sie zu mögen. Die Begegnung zwischen den beiden, verändert sie auf eine Art, die sie sich nicht entziehen kann.Es werden zuerst einige Abenteuer zu bestehen sein, bevor es zu einem Happy-End kommen kann.Das Buch ist wieder mal eine gelungene Mischung aus Action, Dramatik, Liebe und einen guten Schuss Erotik. Also die typische Mischung ,die ein Nalini Singh Buch so ausmacht. Ich kann es kaum erwarten bis das nächste Buch der Autorin erscheint.

    Mehr
  • Wild und geheimnisvoll: Naasir

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Lesemaus85

    18. June 2016 um 11:04

    "Ich war noch nicht am Leben, als Suyin diese Zitadelle schuf", sagte er. " Aber vielleicht weiß meine Dame mehr. Wir gehen jetzt zu ihr".Da verging Andromeda ihr ehrfürchtiges Staunen schlagartig, und das Blut drohte ihr vor Angst in den Adern zu gefrieren.******************************************************************Tigerwesen, nennt Elena Naasir. Er ist einer von Raphaels Sieben und ein geheimnisvolles wildes Mischwesen. Kein Vampir, kein Engel, kein Mensch. Naasir ist auf der Suche nach seiner Gefährtin. Er glaubt sie in der Gelehrten Andromeda gefunden zu haben. Mit ihr begibt er sich auf die gefahrvolle Reise nach einem schlafenden Uralten. Doch Andromeda birgt ein Geheimnis, das noch weitaus gefährlicher ist...*********************************************************************Endlich endlich zurück in der unglaublichen Welt der Engel, der Vampire, der Macht und Gefahr.Wie immer baut N. Singh eine spannende Geschichte rund um den Erzengel, seine Gemahlin und seine Sieben. Diesmal steht das Tigerwesen Naasir im Mittelpunkt. Es ist schön ihn näher kennenzulernen und zu sehen, wie er sich wild und frei in jedes Abenteuer stürzt.Man lernt neue Engel kennen, gute wie schlechte.Die Reise auf der Suche nach Alexander, dem schlafenden Uralten, verfolgt man mit Spannung und Interesse.Allerdings konnte mich die Liebesgeschichte zwischen Naasir und Andromeda nicht ganz so begeistern, wie es schon andere getan haben (Raphael und Elena, Dimitri und Honor). Es ist schön gute Freunde wieder zu treffen, wie Illium und Aodhan.Gerade diese beiden interessieren mich ziemlich.Und auch der Cliffhanger macht Lust auf mehr am Ende des Buches. Etwas wird passieren und ich kann kaum erwarten zu erwarten, was es ist.

    Mehr
  • Wie immer großartig!

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    ForeverAngel

    01. June 2016 um 15:07

    In den letzten Wochen habe ich einige Fortsetzungen meiner Lieblings-LYX-Serien gelesen. Hundertprozentig begeistert hat mich jedoch keine davon und ich begann schon zu überlegen, ob sich vielleicht mein Geschmack geändert hat. Es kann doch nicht sein, dass sie alle plötzlich ihren Suchtfaktor verloren haben? Doch dann kam Engelsmacht, der achten Band aus Nalini Singhs Reihe Gilde der Jäger. Und die Seriensucht hatte mich wieder voll und ganz im Griff.  Naasir ist einer der sieben Getreuen von Erzengel Raphael. In den letzten Bänden hat er mitangesehen, wie die Männer um ihn herum Partnerinnen fürs Leben gefunden und damit glücklich geworden sind. Jetzt wünscht er sich ebenfalls eine Frau an seine Seite, um das gleiche Glück zu erfahren. Sein neuster Auftrag von Raphael bringt ihn mit der Gelehrten Andromeda zusammen, die auf der Suche nach Alexander, einem der Uralten, ist. Naasir soll sie beschützen und ihr bei der Suche helfen und fühlt sich sofort zu dem Engel mit dem Keuschheitsgelübte hingezogen. Doch dann wird sie entführt. Naasirs raubtierhafte Andersartigkeit, die brav erscheinende Andromeda, ihre verbalen Schlagaustäusche... Naasirs spielerische Annäherungsversuche, die so süß und anmutig wie die einer verspielten Katze sind. Diese beiden Figuren harmonieren einfach miteinander und es macht unglaublich viel Spaß, ihre Geschichte zu lesen.  Gilde der Jäger begeistert mich seit dem ersten Band und hat mich bislang kein einziges Mal enttäuscht. So ist es auch bei Engelsmacht, den man übrigens am Besten nach Verzehr der anderen sieben Bände genießt (beginnend bei Engelskuss). Nachdem ich von Rock Kiss etwas enttäuscht war, zeigt Nalini Singh hier wieder ihr ganzes, wunderbares Können. Ich mag ihre blumige Sprache, ihre lebendigen Figuren, das Setting, die ganze Welt der Engel und Vampire. Kein Roman ist langweiliger als der vorherige, sie schafft es immer wieder, mich zu begeistern. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf Band 9. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Der bisher beste Teil der Reihe

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Griinsekatze

    29. May 2016 um 20:25

    Endlich geht es weiter mit den Engeln. "Gilde der Jäger" wurde für mich von Band zu Band besser und mit Naasirs Band "Engelsmacht" hat sich Nalini Singh selbst übertroffen. Für mich der bisher beste Band der Reihe!Dieses Mal lernen wir den geheimnisvollen Naasir näher kennen. In den ersten Bänden spielte er noch keine große Rolle und hatte mich so auch noch nicht interessiert. Erst ab dem Band von Jason kam Naasir richtig in die Geschichte und mein Interesse an ihm wuchs. Naasir ist kein richtiger Vampir. Es wird ein riesen Geheimnis um ihn gemacht und welches Wesen er nun wirklich ist. Elena nennt ihn immer Tigerwesen aber mit der Gelehrten Andromeda zusammen erfahren wir, was wirklich in Naasir steckt und woher er stammt. Er ist ein einzigartiger Charakter und ich hatte richtig Spaß beim Lesen, weil Naasir sich oft wie ein kleiner neugieriger und verspielter Welpe benimmt. Trotz seiner teilweise trotzigen und verspielten Art ist er ein Raubtier und eines der gefährlichsten Wesen. Das sollte man nie vergessen. Ich mochte es sehr ihn immer näher kennenzulernen und weiter Eigenschaften an ihm zu entdecken, gerade wie er über Raphael und die Sieben denkt, ist sehr berührend. Seine Familie und seine Familie würde er bis zum letzten Atemzug beschützen.Andromeda ist eine Gelehrte, die in der Zuflucht lebt. Sie soll mit Naasir gemeinsam den Uralten Alexander erwecken. Das erste Aufeinandertreffen der beiden, gerät ein bisschen schief aber schon bald raufen sie sich zusammen und kommen sich näher. Naasir ist sich ziemlich sicher, dass er in Andromeda seine Gefährtin gefunden hat, umso frustrierte ist es, dass nicht nur ein Geheimnis zwischen den beiden steht, sondern auch noch ein Eid sie trennt. Trotzdem ist er von ihr fasziniert und möchte alles über seine wilde Gelehrte herausfinden.Andromeda ist Engel, der neben Naasir im ersten Moment ziemlich zerbrechlich wirkt. Sie ist zwar Gelehrte aber auch Kriegerin und sie trägt zum Schutz in der Öffentlichkeit die Haut der hilflosen Gelehrten aber eigentlich steckt mehr in ihr. Schnell bemerkt man beim Lesen, dass sie wild und treu ist. Das sie die Geschichte der Engel liebt und fasziniert jedes Wissen einsaugt, was sie erhalten kann. Sie passt perfekt zu dem wilden Naasir.Die Handlung ist durchweg spannend. Immer passiert etwas neues Aufregendes und bringt uns in der Geschichte weiter voran. Wir erfahren viel über alte Bekannte und lernen neue Gesichter kennen. Den Uralten Alexander zum Beispiel, der mir sofort sympathisch war! Ich hoffe auf mehr über ihn und auf eine ganz bestimmte Geschichte mit ihm. Man braucht nicht lange warten und die, im Klappentext erwähnte Entführung steht bevor. Innerhalb weniger Seiten passiert das schon und dann heißt es Schritt für Schritt die Welt retten. Es kommt nie langweile auf, die Geschichte wird nicht langatmig, ALLE Charaktere sind unterhaltsam und bringen immer wieder neue Erkenntnisse. Raphael und Elena haben ihren Auftritt und auch Aodhan und Illium werden ein wenig näher betrachtet und natürlich ist Staatsfeind Nr. 1 immer noch Lijuan die wahnsinnige Engelsfrau, die sich für eine Göttin hält. Sie wird uns sicher noch ein bisschen erhalten bleiben. Hoffentlich, denn ich befürchte, mit ihr wird auch die Reihe "Die Gilde der Jäger" enden.FazitDurch die beiden faszinierenden und liebenswerten Charaktere Naasir und Andromeda hatte ich eine Menge Spaß beim Lesen. Die Handlung ist durchweg spannend, man erfährt einiges über Alte Bekannte und die Geschichte der Engel. Für mich passte einfach alles perfekt zusammen und "Engelsmacht" hat mir wunderbare Lesezeit geschenkt.

    Mehr
  • Engelsmacht

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Veritas666

    Ich muss hier definitiv alles loswerden LOL also erstmal ist das Buch durch und durch Sensationell, ich habe mich schon seit Naasir erwähnt wurde auf sein Buch gefreut (vor allem nachdem ich wusste das er sein eigenes bekommen wird) Und ich bin sehr erleichtert wenn auch nicht anders erwartet das ich von Nalini nicht enttäuscht wurde, ganz im Gegenteil sie hat sich in meinen Augen nur noch selbst übertroffen. Naasir ist die perfekte Mischung, er ist irgendwie sehr liebesbedürftig und auf der anderen Seite extrem wild. Genau das macht ihn aus und ich finde es einfach super toll das Andromeda genau das an ihm so liebt, das sie ihn in keinster Weise versucht zu ändern. Was Naasir über seine "Kindheit" wenn man das so nennen darf erzählt ist extrem schockierend, zudem wer ihn da erschaffen hat, was der arme Kerl durchmachen musste ging mir extrem ans Herz, aber dennoch ist er ein sehr faszinierendes Wesen, herauszubekommen WAS er genau ist war ein schockmoment und einer zum grinsen zugleich, zumal Elena nicht ganz so falsch lag. Gut viele typische Charakterzüge haben einfach gepasst. Die Beziehung zu Raphael (wie ich ihn liebe ♥) und vor allem zu Dmitri (den lieb ich noch mehr ♥) Ist der absolute Hammer, auch der Umgang mit Honor ist immer so herzerwärmend ♥ Auch was er früher einmal für Aodhan gemacht hat lässt ihn in meiner Achtung extrem steigen, gerade weil auch er einer meiner absoluten Favoriten ist aber dazu später. Was mich ja absolut zum lachen brachte, war das blöde Grimoir, das er einfach stur haben wollte udn die ganze Zeit auf geewisse Dinge dafür verzichtet hat, obwohl Andromenda den Schwur einfach vergessen wollte... Und die zwei waren so Hammer zusammen vor allem bei der Sache mit Alexanders Rettung :D wie Naasir und Andromeda mit ihm reden. Das mit dem Eispalast wo Naasir früher herkam hätte mich beinahe echt ausflippen lassen es war so traurig als er mit seinen freunden sprach die es eigentlich nicht mehr gab :(Andromeda ist eine tolle Frau, ich mag es weil sie eine Gelehrte ist und dennoch wild ist :D Ich fand den Kampf zwischen ihr und Naasir ganz am Anfang total witzig. Ihre Eltern sind mal total gestört, genau wie ihr Verwandter Charisemnon, Gott wie ich den Typ hasse, ich frag mich immernoch wie Andromeda unter den gestörten so normal werden konnte. Zu Lijuan muss ich wohl nicht viel sagen oder? Ich hasse sie die ist doch ein hoffnungsloser Psycho ey -.- Ich kann die Frau kaum noch ertragen und dann wird ihr erscheinungsbild auch immernoch so detailliert dargestellt.. bäh...Bei XI frag ich mich ja immernoch ob der Kerl wirklich so ist wie er sich gibt oder ob er einfach nur alles Recht machen will... Raphael macht auch ne ganz schön harte Entwicklung durch und auch wenn ich es wirklich gruselig finde wie sehr und stark die alle an merkwürdigen Kräften hinzugewinnen, finde ich es dennoch sehr interessant. Was er am Schluss aber bei Illium gemacht hat war der absolute Hammer.Alexander ist ein echt interessanter Uralter ich bin wirklich sehr gespannt wie es mit ihm weitergeht, denn ich bin mir sicher das es das tut... Er ist wirklcih ein cooler Typ vor allem was er am Schluss für Andromeda und Nassir tut ist es schon Wert ihn sehr zu mögen. Noch einen großen Platz in dieser STory hatten Illium und Aodhan, die zwei besten Freunde, kommen wir erst zu Aodhan, ich finde ihn auch schon von Anfang an mehr als interessant, ich will eigentlich gar nicht wissen was er durchmachen musste weil er sich ja von wirklich iemand anfassen lässt außer Illium die schon von klein auf Befreundet sind und wohl schon einiges durchmachen mussten. Die Story zwischen den zwei ist mehr als herzerwärmend. Gerade weil Illium so eine scheiß Zeit durchmacht und Aodhan immer da ist und ich dachte echt er geht noch mehr kaputt weil sein Freund eine derart grausame Entwicklung durchmachen muss :(Das immer frohe Glockenblümchen hat es in diesem Buch echt nicht zum lachen :( und seine Entwicklung macht mir total Angst. Der Schluss hat michl, auch wenn es nicht um NAasir ging zum weinen gebracht, wie Aodhan zu Illium ist das er bei ihm so gar keine BErührungsängste hat und Illium alles ist was er liebt udn mit seinem Leben schützen würde ist einfach so wundervoll. Was mit Illium am Schluss passiert hat mich beim lesen die Luft anhalten lassen... scheiß Kaskade, ich bin froh das Raphael vor Ort und Stelle war und war das erste mal dankbar über seine neuen Kräfte.Ich bin wirklcih gespantn wie es weitergeht und hoffe das das nächste Buch Aodhans oder Illiums Buch wird. Das Buch war wirklcih Sensationell.

    Mehr
    • 6
  • Unbedingt zu empfehlen, wer die anderen Bücher auch schon verschlungen hat!

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    chaotic_dreamer98

    15. May 2016 um 18:12

    Obgleich die anderen Bände dieser wundervollen Reihe allesamt fantastisch waren und ich alle 7 mehrere Male gelesen habe, hat es mir das Buch bisher am meisten angetan. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass in den davorigen Büchern immer sehr viel Neugier auf Naasir, das wohl wildeste Mitglied der Sieben, entfacht wurde, aber ich habe mir das Buch direkt nach Erscheinen gekauft und habe es nicht bereut! Wie immer waren die Charakter sehr lebendig beschrieben, nichts zu absurd oder ungewöhnlich und der rote Faden zog sich durch die ganze Geschichte - wie es sein sollte. Also ein absolutes Muss für die Fans dieser Buchreihe, allerdings würde ich es Neueinsteigern nicht empfehlen, da auch die Grundstory weitergestrickt wird. Aber mir hat es ein paar spannende Lesestunden (leider nur ein paar, hätte ruhig länger sein dürfen ;)) bereitet!

    Mehr
  • Fantastisch

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    Cat_Crawfield

    11. May 2016 um 16:39

    Klappentext:Naasir sehnt sich nach einer Gefährtin, einer Frau, die ihn so liebt, wie er ist: wild und ungezähmt. Von Raphael, dem Erzengel von New York, erhält er einen Auftrag: Naasir soll die Gelehrte Andromeda bei ihrer Suche nach Alexander, einem der Uralten, unterstützen und sie beschützen. Schon bei ihrer ersten Begegnung ist Naasir hingerissen von dem Engel, aber Andromeda hat ein Keuschheitsgelübde abgelegt, das sie nur unter einer Bedingung brechen wird. Doch bevor Naasir ihr Geheimnis ergründen kann, wird die Gelehrte entführt...Inhalt:Naasir ist endlich soweit, er möchte seine Gefährtin finden. Doch leider scheint sie sich zu verstecken, doch er wäre nicht er selbst, wenn er nicht alles in seiner Macht stehende tun würde um sie dennoch zu finden. Doch dann bekommt er einen Auftrag von Raphael und muss seine Suche vorerst auf Glatteis legen. Er soll die Gelehrte Andromeda bei ihrer Suche unterstützen und beschützen. Der Erzengel von China hat vor den schlafenden Uralten zu ermorden - ein Vergehen, dass unter Erzengeln schwer bestraft wird.  Andromeda ist die einzige die sich eingehend mit der Geschichte des Uralten beschäftigt hat und sie hat eine vage Vermutung wo er sich zur Ruhr gelegt haben könnte.Doch noch bevor Naasir und Andromeda gemeinsam aufbrechen können, wird die junge Engelsfrau von Lijuan General entführt. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn Naasir muss die Frau retten - die wie seine Gefährtin richt und den Uralten vor Lijuan finden. Der Welt droht große Gefahr, denn die Kaskade nimmt immer mehr Fahrt auf und es geschehen Merkwürdige dinge ...Klappentext:Endlich ...Naasir.Ich kann Euch gar nicht sagen wie lange ich darauf gewartet habe, endlich hinter Naasirs Geheimnis zu kommen. Und endlich haben wir mehr über den geheimnisvollen Vampir - der eigentlich kein Vampir ist - erfahren. Und was soll ich sagen, außer das ich ihn liebe!Wie immer habe ich das Buch verschlungen. Ich bin total begeistert von Nalinis Engelsreihe. Und ich hoffe das sie uns nicht allzu lange warten lässt mit dem nächsten Band... und so wie es aussieht bekommen wir auch endlich  Illiums Buch zu lesen ;) zumindest enthält Engelsmacht ein paar Hinweise darauf.Die Geschichte ans ich ist bezaubernd, denn nach dem letzten Band lies man uns sehr im ungewissen was Lijuan betrifft - die Frau ist einfach nicht Tot zu kriegen. Es war auch traumhaft endlich wieder mehr über Raphael und Elena zu lesen - die Beiden sind einfach meine Lieblinge <3Zusammenfassend kann ich sagen : Wenn du die  Reihe noch nicht kennst, sofort kaufen und lesen :D

    Mehr
  • Trotz einiger Probleme meinerseits mit dem männlichen Prota: eine tolle Fortsetzung

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    DarkReader

    Und wieder ein tolles Buch aus der Feder einer meiner Lieblingsautorinnen! Auch hier wurde wieder deutlich, über wie viel Erzählkraft und Talent zum Schreiben diese Frau verfügt! Bei ihr kann ich mir die Protagonisten und die Orte und Schauplätze ihrer Geschichten bildlich vorstellen. Kopfkino der Extra-Klasse! Warum also nur 4 Sterne? Nun, ich hatte ein paar Probleme mit Naasir, dem männlichen Protagonisten. Ich weiß nicht, ob es an der Übersetzung lag oder wirklich so geschrieben wurde im Original, jedenfalls kam er mir manchmal zu kindlich-naiv rüber. Seine Sprache entspricht nicht meiner Vorstellung von der eines tödlichen Kriegers, einer von Raphaels 7, dem Erzengel von New York. Manchmal dachte ich, es spricht ein Kind, gerade mal eben über das 4.Schuljahr hinaus. Vielleicht liegt es an seiner "Herkunft" und am ständigen Zusammensein mit anderen Kindern, von denen nur er überlebt hat wegen der schrecklichen Dinge, die ein wahnsinnig Gewordener mit ihnen angestellt hat. Näher möchte ich darauf nicht eingehen, denn das hieße spoilern. Doch das alles änderte nichts daran, dass ich dieses Buch - wie alle aus Singh´s Feder, die ich bisher las - verschlungen habe, weil es mich fesselte. Zu Mal ja auch meine Lieblinge wieder alle dabei waren, allen voran natürlich der unwiderstehliche, charismatische Raphael. Ich warte gespannt auf den nächsten Band und überbrücke die sicher wieder endlos lange Zeit mit Singh´s Gestaltwandler-Medialen-Serie.

    Mehr
    • 4
  • Das Geheimnis um Naasir wird gelüftet

    Gilde der Jäger: Engelsmacht

    sollhaben

    27. April 2016 um 15:27

    Naasir, einer von Raphaels Sieben, ist wild, leidenschaftlich, loyal und seit Monaten auf der Suche nach seiner Gefährtin. Doch irgendwie hat er das Gefühl, dass sie nicht gefunden werden will. Damit hat er nicht ganz unrecht, denn Andromeda lebt sehr zurück gezogen und vollkommen focusiert auf ihre Studien. Diese ruhige Zeit geht allerdings ihrem Ende zu. Nicht nur, weil sie bald zu ihrem Großvater Charisemon zurück muss, um den Blutschwur für 500 Jahre zu erfüllen. Raphael schickt sie gemeinsam mit Naasir auf die Suche nach dem schlafenden uralten Erzengel Alexander.Naasir erkennt im Engel Andromeda seine Gefährtin und möchte sie sofort zu der seinen machen, aber sie hat ein Keuschheitsgelübde abgelegt. Nur wenn Naasir eine verschollenes mysthisches Buch findet, kann diese Gelübde gebrochen werden. So gehen sie gemeinsam auf eine gefährliche Reise und kämpfen gegen neue und alte Feinde.Meine Meinung:Eine atemberaubende, spannende, rasante und äußerst ungewöhnliche Geschichte. Naasir's Wesen ist geheimnisvoll - fast niemand weiß darüber Bescheid und er klärt auch nicht gerne darüber auf. Er liebt es seine Umwelt im Unklaren zu lassen. Sein gewöhnliches Erscheinungsbild - er nennt sie zweite Haut - zeigt in zivilisiert aber Andromeda spürt, dass diese nur eine Maske ist, die er der Welt hinhält. Auch der Engel birgt Geheimnisse. Obwohl se eine Gelehrte ist, die sich dem Wissen verschrieben hat, ist sie kein wehrloses Opfer. Sie lernte zu kämpfen und sich zu verteidigen. So unterschiedlich sie erscheinen, ergeben sie dennoch ein überzeugendes Gespann. Es hat Spaß gemacht, ihre Neckereien mit zu verfolgen. Naasir's Starrsinn und die vollständige Überzeugung, dass Andromeda seine Gefährtin ist, sorgt für witzige Wortwechsel.Ein zusätzliches Highlight sind die Einblicke in Naasirs Kindheit. Die Geduld, die Raphael und Dmitri mit ihm bewiesen haben - sie setzen von Begnn an ein unglaubliches Vertrauen in ihn, das er ihnen durch Freundschaft und Loyalität ständig zurück zahlt. Gleichzeitg wird die Hauptstory rund um die Kaskade weiter erzählt. Die Auswirkungen sind auf der ganzen Welt zu spüren und große fürchterliche Dinge werfen ihre Schatten voraus. Es bleibt also weiter spannend und im nächsten Buch stehen Elena und Raphael im Mittelpunkt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks