Im Bann der Sinne

Im Bann der Sinne
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (21):
Blubb0butterflys avatar

Tolle Geschichten! Die letzte hat mir am besten gefallen!

Kritisch (2):
LenasLektueres avatar

kaum Inhalt, keine Spannung

Alle 29 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Im Bann der Sinne"

3 Romane in einem Band

1. Rausch der Sinne
Dem Zauber der Frauen ist Weingutbesitzer Alexandre Dupree schon oft erlegen. Aber keine hat ihn je so gefesselt wie die schöne Charlotte - und keine ihn je so abblitzen lassen. Bis er zufällig ihr Tagebuch findet. Jetzt weiß er, was er tun muss ...

2. Secrets - Was niemand weiß
Eine unerwartete Schwangerschaft zerstört alle Pläne: Vicki wollte die Scheidung, stattdessen verlangt Caleb eine zweite Chance. Vicki ist bereit. Unter einer Bedingung: Diesmal soll nicht hilfloses Schweigen die wichtigste Rolle spielen - sondern die Leidenschaft im Ehebett.

3. Die Unbezähmbare
"Du willst mich als Sklavin!" Wütend schleudert Jasmine es dem glutäugigen Tariq entgegen. Und weiß genau: Sie wird sich nicht von ihm zähmen lassen. Und auch nicht von ihm bestrafen, weil sie ihn schon einmal verlassen hat! Wenn sie kapituliert, dann nur vor ihrem eigenen Verlangen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783899418095
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Cora
Erscheinungsdatum:01.01.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichten! Die letzte hat mir am besten gefallen!
    „Im Bann der Sinne“ von Nalini Singh

    Eckdaten
    eBook
    346 Seiten
    drei Geschichten in einem Band
    Übersetzung: Brigitte Marliani-Hörnlein, Claudia Biggen, Christiane Bowien-Böll
    Mira Taschenbuch Verlag
    2014
    ISBN: 978-3-95576-352-7

    Cover
    Das Cover wirkt geheimnisvoll und lässt einen neugierig auf den Inhalt werden lassen. ^^

    Inhalt
    Rausch der Sinne
    Dem Zauber der Frauen ist Weingutbesitzer Alexandre Dupree schon oft erlegen. Aber keine hat ihn je so gefesselt wie die schöne Charlotte - und keine ihn je so abblitzen lassen. Bis er zufällig ihr Tagebuch findet. Jetzt weiß er, was er tun muss ...

    Secrets - Was niemand weiß
    Eine unerwartete Schwangerschaft zerstört alle Pläne: Vicki wollte die Scheidung, stattdessen verlangt Caleb eine zweite Chance. Vicki ist bereit. Unter einer Bedingung: Diesmal soll nicht hilfloses Schweigen die wichtigste Rolle spielen - sondern die Leidenschaft im Ehebett.

    Die Unbezähmbare
    „Du willst mich als Sklavin!" Wütend schleudert Jasmine es dem glutäugigen Tariq entgegen. Und weiß genau: Sie wird sich nicht von ihm zähmen lassen. Und auch nicht von ihm bestrafen, weil sie ihn schon einmal verlassen hat! Wenn sie kapituliert, dann nur vor ihrem eigenen Verlangen.

    Meinung
    Ich liebe ja Nalini Singh, weshalb ich auch unbedingt diese Geschichte lesen musste. Da hat es mich auch nicht weiter gestört, dass es ein eBook ist. Was man nicht alles für seine Lieblingsautorin tut! XD
    Ich finde Sammelbände eigentlich toll, denn man hat mehr Lesestoff. Manchmal sind sie aber auch nicht so gut. Mal sehen, was mich hier erwartet. ^^
    Die erste Geschichte war recht schön, aber das Ende hat mich frustriert, weil ich unbedingt wissen wollte, was nun mit der Mutter ist. Aber die Liebesgeschichte zwischen der schüchternen Charlotte und dem Draufgänger Alexandre ist interessant, auch wenn er sie eigentlich nur mit Hilfe ihres Tagebuches verführt hat. So könnte man es ausdrücken. Naja, sie war lesbar, aber mir hat das runde Ende gefehlt.
    Die zweite Geschichte versprach vom Klappentext her viel Dramatik. Beide Protagonisten hatten eine schwere Kindheit und haben anscheinend auch Verständnisprobleme miteinander, die sich aber nach und nach legen. Letztendlich gibt es ein glückliches Ende für ihre Ehe. Die Geschichte hat mir besser gefallen als die erste.
    Die dritte Geschichte erinnerte mich etwas an die Geschichten aus „1001 und einer Nacht“, aber so romantisch wirkt dann alles doch nicht. XD Hätte ja sein können. Tarik ist ein dominanter Mann, der von klein auf gewohnt ist, über andere zu herrschen, was ihr nicht zusagt. Denn sie hat sich ihr gesamtes Leben von anderen diktieren lassen und will sich nun davon lossagen, nur ist sie bei Tarik an der falschen Stelle. Ich habe richtig mit ihr gelitten und deshalb wäre ein Epilog wunderbar gewesen! Diese Geschichte hat mir am besten gefallen! Mir haben die Beschreibungen der Kultur und des Landes gut gefallen.
    Insgesamt wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichten haben sich gesteigert und die letzte hat mir am besten gefallen! :D Nalini Singh enttäuscht mich nie! ^^

    ❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    DarkReaders avatar
    DarkReadervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine frühe Nalini Singh - man merkt es!
    Es gibt wesentlich bessere Bücher der Autorin, kein unbedingtes Muss für Fans.

    Es ist schon erstaunlich, wie eine Autorin sich binnen dreier Jahre entwickeln kann.
    Dass sie schreiben kann, merkt man natürlich auch hier, jedoch fehlt mir bei diesem Buch der Kick, der letzte Schliff, der eine Top-Autorin ausmacht - und den sie heute hat!
    Drei Kurzgeschichten, erotisch ja, gnz nett ja, aber mehr auch nicht.
    Der Unterschied zu ihren heutigen Büchern ist für mich enorm, sowohl im Schreibstil als auch beim Ideenreichtum.
    Die Charaktere gefielen mir nicht immer, auch wenn es hier keine Einteilung in Gut und Böse gibt.
    Geschichte Nr.2 war wesentlich besser als Nr.1, hier erkennt man schon die gefühlvolle Schreibweise, die ihre späteren Bücher auszeichnet und weswegen ich sie einfach bewundere und liebe.
    Bei der dritten Geschichte hätte ich manchmal gern ein Beißholz gehabt, denn der männliche Part ging mir einfach nur unendlich auf die Nerven.
    Auch die weibliche Hauptperson konnte bei mir nicht wirklich punkten, ich mochte sie nicht besonders.
    Alles in allem 3 Geschichten, die man lesen kann, aber nicht muss.


    Kommentare: 2
    34
    Teilen
    Tigerbaers avatar
    Tigerbaervor 5 Jahren
    Im Bann der Sinne

    Die Autorin Nalini Singh kenne ich vor allem durch ihre Gestaltwandlerreihe und die Reihe um den Erzengel Raphael.

    Die drei vorliegenden romantischen Kurzgeschichten lassen sich mit dem für mich gewohnten "Lesefutter" von Frau Singh nicht vergleichen. Das heißt aber nicht, dass sie schlecht sind =)

    Mein Fazit:
    Nette & leichte Unterhaltung für zwischendurch =)

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Silence24s avatar
    Silence24vor 6 Jahren
    Rezension zu "Im Bann der Sinne" von Nalini Singh

    3 wundervolle Geschichten von Nalini Singh. Nalini Singh ist es gelungen, mich selbst mit Kurzgeschichten zu berühren. An manchen Stellen hat mir das Herz bis zum Hals geschlagen und an anderen Stellen, hatte ich Tränen in den Augen. 5 Sterne von mir!!!
    Rausch der Sinne
    Der Weingutbesitzer Alexandre Dupree, soll Trace Ashton, dabei helfen, nicht nur gute Weine herzu stellen, sondern außergewöhnliche Weine zu zaubern. Als er sich auf dem Gut der Ashtons ein wenig die Füße vertritt, lernt er die liebreizende und wunderschöne Charlotte kennen. Er fühlt sich sofort von ihr angezogen. Doch Charlotte erliegt nicht wie all die anderen Frauen, seinem Charme. Er lädt sie zu einem gemeinsamen Abendessen ein, dass sie dankend ablehnt. Etwas völlig neues für Alexandre. Und dennoch will er nicht aufgeben. Denn Charlotte fasziniert ihn und er will mehr als nur eine weitere Eroberung.
    Secrets - Was niemand weiß
    Vicki lebt nun schon seit 2 Monaten getrennt von ihrem Ehemann. Die beiden halten noch tagtäglich Kontakt, doch ihre Ehe ist nach 5 Jahren am Ende. Sie will die Scheidung. Doch nun hat sie erfahren, dass sie schwanger ist. Was Caleb neuen Mut gibt, seine Ehe zu retten. Er zieht wieder in das gemeinsame Haus, doch Vicki verbannt ihn ins Gästezimmer. Sehr zum Missfallen von Caleb. Doch Vicki will es langsam angehen lassen. Zu lange haben sie sich gegenseitig an geschwiegen oder die Gespräche und Probleme auf später verschoben. Denn sowohl Vicki als auch Caleb haben Geheimnisse, bei deren Lüftung, sie ihre Ehe vielleicht retten können.
    Die Unzähmbare
    Jasmine ist gerade in Zulheil angekommen, als sie von einem Mann zu einem Wagen gebracht wird. In diesem Wagen sitzt kein anderer als Tariq, Scheich von Zulheil. Vor 4 Jahren waren sie ein Paar, bis sie ihn verlassen hat und ihm damit das Herz brach. Nun ist sie zurück gekommen, da sie ohne ihn nicht sein will. Und auch, weil seine Eltern einen tödlichen Unfall hatten und sie für ihn da sein will. Doch Tariq ist nicht mehr der, der er vor 4 Jahren war. Zusehr hat ihm die Zurückweisung von Jasmine weh getan. Und er hat sich geschworen, sein Herz nie wieder soweit zu öffnen, dass es ihm jemand wieder brechen kann. Doch auch Jasmine ist nicht mehr die, die sie einmal war. Damals war sie gerade mal 18 Jahre, völlig schüchtern und unerfahren, was das Leben alles so für einen bereit hält. Dies bekommt auch Tariq zu spüren. Seine Jasmine ist nicht mehr dieses leicht zu übertölpelnde Geschöpf. Und dennoch schmerzt die Zurückweisung bis heute. Trotzdem weiß er, dass er ohne sie nicht sein will.

    Kommentieren0
    36
    Teilen
    Rosenmaedchens avatar
    Rosenmaedchenvor 6 Jahren
    Rezension zu "Im Bann der Sinne" von Nalini Singh

    1. Rausch der Sinne
    Dem Zauber der Frauen ist Weingutbesitzer Alexandre Dupree schon oft erlegen. Aber keine hat ihn je so gefesselt wie die schöne Charlotte…und keine hat ihn je so abblitzen lassen. Bis er zufällig ihr Tagebuch findet. Jetzt weiß er, was er tun muss…
    2. Secrets – Was niemand weiß
    Eine unerwartete Schwangerschaft zerstört alle Pläne: Vicki wollte die Scheidung, stattdessen verlangt Caleb eine zweite Chance. Vicki ist bereit. Unter einer Bedingung: Diesmal soll nicht hilfloses Schweigen die wichtigste Rolle spielen – sondern die Leidenschaft im Ehebett.
    3. Die Unbezähmbare
    „Du willst mich als Sklavin!“ Wütend schleuderte Jasmine es dem glutäugigen Tariq entgegen. Und weiß genau: Sie wird sich nicht von ihm zähmen lassen. Und auch nicht von ihm bestrafen, weil sie ihn schon einmal verlassen hat. Wenn sie kapituliert, dann nur vor ihrem eigenen Verlangen.
    •●•
    Diese kleine Anthologie von Nalini Singh durfte mir natürlich nicht fehlen – für mich ist sie eine der besten Autorinnen, die es gibt! In den Kurzgeschichten dreht sich diesmal alles um, mehr oder weniger, normale Menschen. Beim ersten Lesen war ich schon sehr gespannt, wie sie diese wohl hinbekommen hat
    -
    Im „Rausch der Sinne“ geht es um Alexandre, ein reicher, erfolgreicher Winzer der zu Besuch auf einem Weingut in den USA ist. Dort soll er helfen, die Produktion des Weines anzukurbeln. Auf dem Hofe der angesehenen Familie Ashton begegnet er Charlotte, eine Frau, die ihn von Anfang an fasziniert und ihn eben so schnell abblitzen lässt.
    Die unauffällige Charlotte gehört hierbei zu der Familie Ashton, was sie aber eigentlich überhaupt nicht will. Auf dem Hof ist sie die Floristin, und sehr begabt in ihrer Tätigkeit. Von Alexandre ist sie vom ersten Moment an gebannt, aber sie ist sehr vorsichtig, denn sein Ruf eilt ihm voraus.
    Diese Kurzgeschichte ist das reinste Drama. Ein ewiges Hin und Her der Figuren, was aber hier sehr gut passt. Warum? Nun, genau das wollte Singh doch mit der Geschichte erreichen, ein reinstes Beziehungsdrama. Man lässt sich eben auf drei solche kleinen Liebesdramen ein.
    Trotz der guten Story kann diese Geschichte mich nicht vollends überzeugen, die anderen beiden waren besser.
    Für „Rausch der Sinne“ gibt es 4 von 5 Sternen.
    -
    In „Secrets – Was niemand weiß“ ist die ganze Situation eine völlig andere. Vicki hat Caleb gesagt, sie will sich von ihm scheiden lassen. Rund einen Monat später beichtet sie ihm eine Schwangerschaft, was er augenblicklich als Chance aufgreift, ihre Beziehung zu retten. Für beide war die Trennung schwer, doch kann keiner seine Gefühle laut aussprechen.
    Es ist eine recht komplizierte Sache, mit der man hier konfrontiert wird. Man erfährt, dass Vicki in der Ehe sehr unglücklich gewesen ist, dass Caleb mehr gearbeitet hat, als er zuhause war. Sie möchte keine Wiederholung, doch auch Caleb ist unglücklich gewesen, vor allem was ihre Gefühle angeht, die sie nie laut ausgesprochen hat.
    Diese Geschichte zeigt, wie Menschen sich durch Liebe verändern können, zum besseren. Denn das geschieht hier bei Vicki und auch bei Caleb. Beide lernen, sich mehr zu vertrauen und öffnen sich erstmals. Auch ihre Leidenschaft im Ehebett flammt erstmal so richtig auf.
    In der Realität gehen zweite Versuche häufig schief, doch hier schafft Singh es, die Ehe und die Beziehung der beiden ganz real und nachvollziehbar zu retten. Diese Geschichte berührte mich emotional wirklich sehr!
    Für „Secrets – Was niemand weiß“ gibt es 5 von 5 Sternen.
    -
    In „Die Unbezähmbare“ geht es um viel mehr, als nur um die Liebe. Man lernt gleichzeitig eine neue Kultur und Religion kennen, die man nur in arabischen Ländern vorfinden kann. Dies gestaltet die ganze Sache außerdem sehr interessant.
    Tariq ist der Scheich dieses Landes namens Zulheil. Jasmine hat ihn vor vier Jahren einfach so verlassen, sich gegen ihn entschieden auf Wunsch der Familie, und dieser Schmerz sitzt immer noch tief. Doch nun kehrt sie zurück, ausgerechnet in sein Land und ignoriert seine Drohung, sie für immer hier zu behalten, sollte sie dies tun.
    Jasmine kehrt zu Tariq zurück, um ihm beizustehen, denn seine Eltern sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Doch auch will sie ihren alten Tariq wieder, will neu anfangen.
    Tariq versucht ständig, sich und seinen Willen durchzusetzen, er ist es nicht anders gewohnt. Doch Jasmine beugt sich nicht immer seinem Willen und bietet ihm Paroli, deswegen passt auch der Titel sehr. Sie sind wie Hund und Katze.
    Für mich war das ganze das beste Drama überhaupt! Sogar beim zweiten Mal berührte es mich emotional sehr stark, sodass ich einige Tränen wegblinzeln musste. Die Emotionen kochen über. Das ist man von Nalini gewohnt!
    Für „Die Unbezähmbare“ gibt es 5 von 5 Sternen.
    •●•
    Die Kurzgeschichten von Nalini Singh sind sehr unterschiedlich, sowohl von der Grundthematik, als auch von der Umsetzung. Das Buch steigert sich von der ersten bis zur letzten, welche eindeutig mein Favorit geworden ist.
    Das Buch eignet sich gut für Fans von Nalini Singh und alle diejenigen, die eine kleine, frische Abwechslung brauchen. Man kann das Buch locker zwischendurch mal lesen. Insgesamt rief das Buch für mich alle Emotionen hervor, die ich von Nalinis Geschichten gewohnt bin – top!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    AusZeit-Mags avatar
    AusZeit-Magvor 7 Jahren
    Rezension zu "Im Bann der Sinne" von Nalini Singh

    Inhalt
    .
    Geschichte 1: Im Rausch der Sinne
    Weingutbesitzer Alexandre Dupree ist ein Liebhaber schöner Frauen, jedoch der Meinung, dass eine Bindung nichts für ihn ist und auch nicht infrage kommt. Nun allerdings lernt er Charlotte kennen, die anders ist, als alle Frauen, die er vorher kennenlernte. Und vor allem: Sie ist nicht an ihm interessiert. Das reizt ihn umso mehr und als er ihr Tagebuch findet und es liest, weiß er, wie er sie verführen kann '
    .
    Geschichte 2: Secrets
    Vicki hat sich von Caleb getrennt, als sie erfährt, dass sie schwanger ist. Dieser hat jedoch nur auf eine Gelegenheit gewartet, ihre Ehe zu retten und zwingt Vicki, ihn zurück zu nehmen. Diese willigt ein, doch nur unter der Voraussetzung, dass sich etwas zwischen ihnen ändert. Reden soll Caleb mit ihr und Zeit verbringen. Caleb erwartet im Gegenzug, dass sie wieder das Bett miteinander teilen ...
    .
    Geschichte 3: Die Unbezähmbare
    Jasmine fliegt zu Tariq, um ihn nach dem Tod seiner Eltern zu trösten. Mit einer List bringt er sie dazu, ihn zu heiraten. Doch nicht nur aus Liebe. Er will sie dafür bestrafen, dass sie ihn vor Jahren verlassen und damit sein Herz gebrochen hat. Doch Jasmine weiß längst, dass dies falsch war und hat fest vor, das Herz des Scheichs wieder zu erobern '
    .
    Einschätzung
    .
    "Im Bann der Sinne" ist in 3 Geschichten unterteilt. Der Schreibstil ist durchgehend flüssig und Frau Singh zeigt auch hier wieder ihr Talent, den Leser in andere Welten zu entführen. Ich habe das Buch in einem Tag verschlungen und war sehr unleidlich bei Unterbrechungen. Im Gegensatz zu ihren Gestaltwandlerromanen geht es hier nur um die Liebesgeschichten, diese stehen im Vordergrund.
    .
    Geschichte 1: Im Rausch der Sinne
    Dieser gebe ich nur 3 Sterne. Die Geschichte ist Teil einer Reihe, die mit anderen Autoren geschrieben wurde, daher ist die Rahmenhandlung offen und undurchschaubar. Zudem konnte ich die Handlungen der Protagonisten nicht nachvollziehen. Mir ging die Verwandlung von Charlotte von der Jungfrau zu sinnlichen Sirene viel zu schnell. Hier wäre etwas weniger Leidenschaft realistischer gewesen.
    .
    Geschichte 2: Secrets
    Dieser gebe ich 5 Sterne. Ach, was für eine ergreifende Lovestory. Die Protagonisten sind schon 5 Jahre verheiratet, haben sich aber aus lauter Verlustängsten nie richtig öffnen können. Die 2. Chance und ihre Auswirkungen werden hier klasse beschrieben, ich war völlig ergriffen von den Geschehnissen und Schilderungen und habe dem Happy End entgegen gefiebert' seufz
    .
    Geschichte 3: Die Unbezähmbare
    Dieser gebe ich 4,5 Sterne. Auch hier wieder tolle Hauptpersonen, wahnsinnig viele Missverständnisse und die große Liebe. Beide sind verletzt und wollen nicht nachgeben und gehen doch während der Geschichte aufeinander zu. Herrlich, herzzerreißend.
    .
    Fazit
    .
    "Im Bann der Sinne" ist ein Lesetipp für lange, kalte und dunkle Winterabende. Für Fans von leidenschaftlichen Liebesromanen, die ohne Fantasy Anteil auskommen, ist dieses Buch genau richtig. Romantisch, leidenschaftlich und voller Gefühl. Ich vergebe 4 von 5 Punkten. (T.S.)

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Im Bann der Sinne" von Nalini Singh

    Drei wunderschöne Geschichten über Liebe, Leidenschaft, Verrat und Vertrauen. Tipp: Am Besten war die dritte Geschichte! Der Scheich ist einfach der Inbegriff von einem sinnlichen, attraktiven, selbstbewussten, besitzergreifenen Mann.
    Tolle Geschichte, von einer tollen Autorin.
    4 Punkte (aber auch nur weil mir die Geschichten zu kurz waren)

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Dannys avatar
    Dannyvor 8 Jahren
    Rezension zu "Im Bann der Sinne" von Nalini Singh

    In "Im Bann der Sinne" finden sich drei Kurzromane der eigentlich aus dem Fantasybereich bekannten Autorin.
    ***
    1. Rausch der Sinne:
    Als der französische Winzer Alexandre Dupree auf das Weingut von Spencer Ashton kommt, lernt er die junge und schöne, aber auch sehr schüchterne Floristin Charlotte kennen - eine Nichte von Spencer Ashton. Doch sie lässt den charmanten Franzosen eiskalt abblitzen. Erst als er auf ihr Tagebuch stößt erkennt er was für eine leidenschaftliche Frau hinter der zurückhaltenden Fassade versteckt ist und macht sich das WIssen über ihre geheimen Fantasien zu nutze. An Alexanders Seite blüht Charlotte immer mehr auf und findet auch endlich den Mut, dem Geheimnis um ihre angeblich tote Mutter nachzugehen.
    ***
    2. Secrets - Was niemand weiß
    MIt der Ehe des erfolgreichen Anwalts Caleb Callaghan und deiner zehn Jahre jüngeren Frau Vicki steht es nicht zum besten. Schon seit zwei Monaten leben beide getrennt, als ihm Vicki mitteilt, dass sie im dritten Monat schwanger ist. Dies sieht Caleb als die passende Gelegenheit, um ihre Ehe noch zu retten. Doch bisher verlief das Zusammenleben der beiden eher schlecht und dass Vicki den Verdacht hegt, ihr Mann habe sie betrogen, macht eine Versöhnung nicht leichter. Doch nach und nach lernen die beiden miteinander zu reden, aufeinander einzugehen und sich zu vertrauen. Gibt es also noch eine Chance für die kleine Familie.
    ***
    3. Die Unbezähmbare:
    Vier Jahre sind vergangen, seit der Araber Taliq und die junge Jasmine sich das letzte Mal gesehen haben. Nun, nach dem Unfalltod seiner Eltern, resit sie in sein Heimatland, um ihm beizustehen. Sie hat endlich erkannt, dass sie vor vier Jahren einen schweren Fehler gemacht hat, als sie den einzigen Mann gehen lies, den sie je geliebt hat. Doch ihre schwere gemeinsame Vergangenheit und Taliqs Gefühl, von Jasmine vor vier Jahren im Stich gelassen worden zu sein, gestalten ihr Zusammenleben schwer.
    ***
    Ich kannte bereits die Romane ihrer Psy-Changeling-Reihe und bin begeistert von ihren Büchern. Deshalb habe ich mich sehr darauf gefreut, einmal etwas anderes von ihr zu lesen. Doch leider stehen diese drei Kurzromane weit hinter ihren Fantasyromanen zurück. An sich habt mir das Buch gut gefallen - die Stories waren romantisch und mit wunderbaren Charakteren versehen. Gerade die dritte Geschichte war wunderbar mitreißend. Aber leider ist gerade die erste Geschichte extrem kurz gehalten, so dass vieles im Unklaren bleibt. Auch fand ich die Dialoge der ersten Geschichte etwas zu weichgespült (was aber durchaus auch an der Übersetzung liegen kann).
    Davon abgesehen verspricht "Im Bann der Sinne" eine gute Unterhaltung für alle Romantikfans.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    LenasLektueres avatar
    LenasLektuerevor einem Jahr
    Kurzmeinung: kaum Inhalt, keine Spannung
    Kommentieren0
    Kerstin_Rolles avatar
    Kerstin_Rollevor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks