Nalini Singh Kiss of Snow

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(17)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kiss of Snow“ von Nalini Singh

Nalini Singh's exhilarating world of shapeshifters and psychics is back (Quelle:'Flexibler Einband/23.06.2011')

Stöbern in Fantasy

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

Der Große Zoo von China

wahnsinnig fesselnd und obwohl man weiss, das es von Jurassic Park inspiriert wurde richtig gut

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kiss of Snow" von Nalini Singh

    Kiss of Snow
    sollhaben

    sollhaben

    07. July 2011 um 14:38

    Mein Fazit gleich zu Beginn, damit ich nicht gleich Spoilern muss: Die Geschichte ist einmalig, wunderschön, traurig und manchmal auch lustig. Das Warten auf die deutsche Übersetzung (wahrscheinlich erst im Herbst 2012) hätte mir zu lange gedauert. Die englische Ausgabe ist recht einfach zu lesen, also für alle, die sich Sorgen machen – einfach trauen, dass funktioniert schon. ZUM INHALT – ACHTUNG SPOILER!! Sienna, ihr Bruder Toby, ihre zwei Onkel und ihre Cousine sind abtrünnige Mediale, die vor 3 Jahren Unterschlupf im SnowDancer Wolfsrudel gefunden haben. Jetzt ist Sienna 19 Jahre alt, hat einen Platz im Rudel und im Alphawolf Hawke hat sie auch ihre größte Schwäche gefunden. Sie kann sich seiner Anziehungskraft einfach nicht entziehen, schmilzt bei seinem Anblick dahin, aber immer wieder streiten sich die zwei. Sie weiß auch ganz genau, um ihre Bestimmung als X Cardinale. Ihre schier unglaublichen Kräfte werden sie eines Tages zerstören. Hawke hat schon in sehr jungen Jahren mit 15, die Führung des Rudels übernommen. Er ist seinem Wolf so nahe, wie kein anderer. Durch den sehr frühen Verlust seiner Gefährtin ist er auch überzeugt, dass er keiner weiteren Frau sein Herz wieder völlig schenken kann. Aber er merkt, dass Sienna seinen Wolf extrem reizt, aber er will in ihr keine Hoffnungen wecken. Um ihr zu entgehen, zieht er sich sogar für einige Zeit aus dem Rudel zurück, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Er versucht sich abzulenken, in dem er eine Partnerin auf Zeit wählt. Doch nichts kann seinen Wolf davon abbringen, mehr Zeit mit Sienna zu verbringen. Die Bedrohung durch Mitglieder des Rates der Medialen nimmt ständig zu. Ein Krieg scheint unausweichlich. Es werden Bündnisse mit Sasha Duncans Mutter Nikita und Anthony, dem Vater von Faith geschlossen. Eine weitere unerwartete Story gibt es auch rund um die Heilerin des Rudels Lara und dem Medialen Walker, ein Onkel von Sienna. Eine bittersüße Liebesgeschichte, die sich eigentlich ein eigenes Buch verdient hätte. Ich will mich ja nicht wiederholen, aber das Buch war einfach toll. Ich bin mir sicher, dass ich es bald wiederlesen werde.

    Mehr
  • Rezension zu "Kiss of Snow" von Nalini Singh

    Kiss of Snow
    Naomi :)

    Naomi :)

    21. June 2011 um 22:46

    Warnung: Spoiler enthalten! Sienna Lauren ist eine kardinale X-Mediale, etwas, das so selten ist, das es praktisch gar nicht existiert. Seit ihrer Trennung von Medial-Net lebt sie mit ihrer Familie im SnowDancer-Rudel, dessen Alpha Hawke sie von Anfang an verrückt macht - und umgekehrt. Doch ihre Gefühle für ihn treiben sie weiter an den Rand des Abgrunds, den ihre psychischen Fähigkeiten darstellen. Und auch für Hawke ist es nicht leicht, denn er hat seine Gefährtin früh verloren und glaubt nicht an eine Beziehung zwischen ihm und Sienna. Doch das Verlangen wird immer größer und Sienna beginnt mit allen Tricks, Hawkes Aufmerksamkeit zu erreichen. Dabei dürfen sie aber nicht die Bedrohung außer Acht lassen, die San Francisco im Nacken sitzt - und sie alle zerstören könnte. Gefahr droht jedoch nicht nur von Außen, sondern auch von Siennas Fähigkeiten über die sie die Kontrolle niemals verlieren darf...(Inhalt) WOW! Das ist das einzige, was ich zu diesem Buch sagen kann. Ich wurde wirklich reichlich entlohnt für die lange, nervenzerrende Wartezeit. Und hätte ich es nicht schon vorher gewusst, wäre die Romanze zwischen Walker und Lara eine angenehme Überraschung gewesen! Nalinis Schreibstil lässt auch in Kiss of Snow wirklich nicht zu wünschen übrig und auch Humor, Spannung, ein bisschen Drama und Liebe hat auch hier wieder nicht gefehlt. Es gab viele unvorhersehbare und überraschende Momente, die einen weitere Fragen und Vermutungen über die Geschehnisse aufstellen lässt und den Leser (mich auf jeden Fall!) immer nachdenken lassen. Genossen habe ich alle Szenen zwischen Hawke und Sienna, besonders als sie mit ihren Freunden im Nachtclub feiern war und er sie einfach über die Schultern geworfen und mitgenommen hat! Es hat mich natürlich auch wieder gefreut, Personen aus alten Büchern wieder zutreffen wie natürlich Sasha, Lucas und ein paar andere Leoparden und auch Max Shannon und Sophia kamen kurz am Ende vor. Eine Textstelle, die mir überhaupt nicht mehr aus dem Kopf geht ist als aus der Sicht von Teijan geschrieben wird und dort steht, dass er einen "soft spot" für Nikita Duncan entwickelt hat. Ist es das was ich denke oder interpretiere ich da zu viel rein? Ich hoffe nicht ;) Worauf ich auch gespannt bin, sind die Entwicklungen der Pfeilgarde und wo sie stehen werden, wenn es zum Fall von Silentium kommt. Leute Leute, ich kann das nächste Buch wirklich nicht erwarten! Besonders da es ja von einem weiteren SnowDancer Lieutenant handeln wird. Wahrscheinlich werde ich bis 2012 an starkem Entzug leiden...

    Mehr
  • Rezension zu "Kiss of Snow" von Nalini Singh

    Kiss of Snow
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    VORSICHT - SPOILERWARNUNG: Diese Rezension enthält Spoiler. Spoiler, wenn man die ersten neun Bände nicht gelesen hat. Spoiler bezüglich der Geschichte und der Charaktere. - LESEN AUF EIGENE GEFAHR! Band 10 der Psy-Changeling-Serie. Sienna Lauren ist eine Psy. Eine der besonderen Art, eine, die schon längst tot sein sollte. Seit ihre Familie vor langer Zeit das PsyNet verlassen hat, lebt sie mit ihnen im SnowDancer Wolfrudel. Vom ersten Moment an, noch ein Kind, hat sie sich zu Hawke, dem Anführer des Rudels, hingezogen gefühlt. Hawke trägt Schatten der Vergangenheit in sich und muss dafür Sorgen, dass keinem aus seinem Rudel etwas passiert. Doch da ist Sienna, die ihm nicht aus dem Sinn geht. Doch neben den ungewollten Gefühlen ist da auch noch der Kampf gegen die Pure Psy Armee eines Senators, der gegen Gestaltenwandler und Menschen in den Krieg ziehen will... Meine Meinung: Ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut und bin so glücklich, dass ich es schon weit vor dem Erscheinungstermin in Händen halten und lesen konnte. Hawke und Sienna - auf ihre Geschichte habe ich gewartet. Die Erwartungen an dieses Buch waren von Anfang an hoch und ich finde, sie wurden auch nicht enttäuscht. Die Handlung von "Kiss of Snow" ist etwas komplexer als die der vorangegangenen neun Bände. Zum einen ist da die Liebesgeschichte von Hawke und Sienna, dann die von Lara und Walker, sowie die durchgehende Hintergrundhandlung, der Kampf gegen das Psy-Regime. Die Hintergrundhandlung wird endlich etwas vorangetrieben. Die Pure Psy Armee greift die Gestaltenwandler nun richtig an, es werden Bündnisse geschlossen und erneuert und es gibt richtige Kämpfe. Man erfährt etwas mehr über die Drahtzieher der Psy und auch über die besonderen X Psy, die normalerweise das Teenageralter nicht erreichen. Die Art von Psy, die Sienna ist. Allerdings bleiben, was diesen Handlungsstrang angeht, noch immer viele Dinge im Dunklen und halten die Spannung an. Sienna und Hawke, Hawke und Sienna. Hach. Wunderbar, sag ich nur! Die ganzen Neckereien, die Spielchen, die Liebesszenen...ich habe es genossen! :) Sienna hat Hawke gereizt und aus der Reserve gelockt, genauso, wie man es sicht wünscht. Sienna steht endlich etwas im Vordergrund und man erfährt etwas mehr über sie und ihre Kindheit im PsyNet, auch über ihre Fähigkeiten als Cardinal X Psy. Sie ist erst neunzehn, definitiv die jüngste Heldin in Nalini Singhs Buchreihe, was sich aber durch die Erlebnisse in ihrer Kindheit ausgleicht. Sienna ist sehr ernst, sie liebt ihre Familie, ihr Rudel und Hawke. Auch über Hawke erfährt man endlich etwas mehr. Den Verlust seiner ersten Lebenspartnerin, den Verlust seiner Eltern, seine frühe Position als Anführer der SnowDancer. Die Tatsache, dass er auch in Menschenform seinem Wolf näher ist als jeder andere Gestaltenwandler. Hawke hat aber auch eine spielerische, sehr sexuelle Seite, der man kaum widerstehen kann. :D Er ist einfach toll, einer der besten Hauptcharaktere, die Nalini Singh in ihrern Büchern hat. Mir hat besonders gut gefallen, dass Hawke so sanft und beschützend mit Sienna umgegangen ist. Auch, dass er erst mal ein paar "Spielchen" mit ihr gespielt hat und ihr beigebracht hat, einfach mal etwas zu genießen! So süß! Die Geschichte von Lara und Walker ist ebenfalls hier eingewoben. Es passt ganz gut, einfach von der Situation aus dem vorangegangenen Buch her und auch von der momentanen Situation in diesem Buch. Obwohl ich es fast schon schade fand, dass die beiden kein eigenes Buch bekommen haben. Das wäre sicher auch schön geworden. :) Ich mag beide als Charaktere sehr gerne. Es gibt natürlich auch ein Wiedersehen mit Lucas und Sascha, so wie einigen anderen aus dem Leopardenrudel. Es ist schön, dass die liebgewonnenen Charaktere immer wieder auftauchen und nicht einfach verschwinden. Da gibt es auch noch ein paar schöne Entwicklungen, doch darüber möchte ich hier nicht zu viel verraten. :) Was ich aber noch sagen muss: Ich liebe Kit! Ich hoffe so sehr, dass er eine eigene Story bekommt! Die Szenen mit Kit sind so herrlich provokant Hawke gegenüber...man muss ihn lieben! grins Ich habe dieses Buch total genossen! Ich habe es verschlungen! Da sind allerdings noch einige ungeklärte Fragen, auf die ich noch gerne Antworten hätte. :P Natürlich heißt es dann jetzt wieder warten! Aber da warte ich gerne. Ich gebe 5 Sterne, weil meine Erwartungen nicht enttäuscht wurden. Ich gebe 5 Sterne, weil ich dieses Buch einfach mochte und genossen habe!

    Mehr
    • 3
  • Frage zu "Kiss of Snow" von Nalini Singh

    Kiss of Snow
    Naomi :)

    Naomi :)

    hey ihr leseratten (: wahrscheinlich wird das hier sowieso nicht klappen, aber ich muss es einfach versuchen :D ich liebe die Bücher von Nalini Singh über alles und habe mir schon die Bücher Max/Sophia und Drew/Indigo auf Englisch gekauft, um mir das Buch von Hawke und Sienna sofort kaufen zu können wenn es erscheint. Leider kommt es aber im Mai als Hardcover und im erst im September als Taschenbuch raus und das passt mir gar nicht in den Kram.. Also wenn es da draußen irgendjemanden gibt der Mitleid mit mir hat und sich Kiss of Snow als Hardcover kauft und mir (natürlich nachdem er es erst selber gelesen hat) ausleihen würde oder jemanden kennt, der das tun würde, bitte bitte bitte melde dich bei mir :) und keine Sorge, ich behandle Bücher wie Heiligtümer und hasse irgendwelche Knicke in Buchrücken oder Seiten! ♥liebste Grüße

    Mehr
    • 3