Nalini Singh Magische Verführung

(145)

Lovelybooks Bewertung

  • 187 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 25 Rezensionen
(89)
(42)
(14)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magische Verführung“ von Nalini Singh

Eine Vampirjägerin gerät zwischen die Fronten eines tödlichen Konflikts. Eine junge Werleopardin verliebt sich in einen mächtigen Wächter ihres Rudels. In den Schluchten des Großstadtdschungels und in den luftigen Höhen über den Dächern der Stadt treiben Gestaltwandler, Vampire und Engel ihr Unwesen. Getrieben von tiefen Gefühlen - Rache, Hass und Leidenschaft. Auf der Suche nach einer Liebe, die alle Grenzen überwindet. Die packende Vorgeschichte zu Nalini Singhs Gestaltwandlerserie und ihren erfolgreichen Engelromanen. Die Anthologie enthält die 3 Novellen "Engelspfand" (Gilde der Jäger), "Verführung" (Gestaltwandler-Serie), "Verlockung" (Gestaltwandler-Serie) sowie die Bonus-Story "Geschenk der Sterne" und ein Interview mit Nalini Singh.

Tolle Kurzgeschichten von einer fabelhaften Autorin! Für alle Fans ein MUSS!

— Marys_Welt
Marys_Welt

Sexy, romantisch und witzig. Drei Novellen geben tiefere Einblicke in die Figuren der "Gilde der Jäger" und Gestaltwandler-Serien.

— Tintenklex
Tintenklex

Viele Tolle Geschichten ♥

— Veritas666
Veritas666

Nalini Singh schreibt einfach toll! Tamsyns Geschichte war super bewegend!

— Annabo
Annabo

Recht unterhaltsam aber nichts das wirklich hängen bleibt...

— Julia_20
Julia_20

Engel, Vampire und Gestaltenwandler eine Unwiderstehliche Mischung

— Diandra-Anja
Diandra-Anja

schöne Kurzgeschichten für zwischen durch.

— rainybooks
rainybooks

3 kurze Geschichten aus der Welt der Engel und Gestalltwandler, sehr prickelnd und als Ergänzung zu den anderen Romanen nur zu empfehlen

— Lilly17
Lilly17

Tolle Kurzgeschichten

— Rstone
Rstone

Endlich erfährt man die Geschichte von Tamsyn und Nate.

— Sandra93
Sandra93

Stöbern in Fantasy

Sturmmelodie

So wunderschön und spannend! Ich liebe den zweiten Teil genauso wie den ersten!

Lilith-die-Buecherhexe

Mystic Highlands - Druidenblut

Tolle Geschichte mit unerwartetem Cliffhanger

Fabella

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine ganz andere Geschichte die ich erwartet hätte.. schade

Naddy111

Sonnenblut

Eine düster-romantische und schaurig-schöne Romeo und Julia Geschichte

Sit-Hathor

Vier Farben der Magie

Ein Abenteuer in einer Welt, die aus vier Welten besteht. Spannend und magisch!

faanie

Die Gabe der Könige

Eine etwas andere Geschichte, die einen in ihren Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Anni_book

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Magische Verführung" von Nalini Singh.

    Magische Verführung
    Tintenklex

    Tintenklex

    06. July 2016 um 18:18

    "Magische Verführung" ist eine Sammlung von drei Novellen, die sich auf die erfolgreichen Fantasy-Romance-Serien der Autorin beziehen. "Engelspfad" spielt in der Welt der "Gilde der Jäger." Vampirjägerin Ashvini und der Cajun-Vampir Janvier sind gezwungen für eine heikle Mission zusammen zu arbeiten - eine Gelegenheit, die die Funken zwischen beiden fliegen lässt. Schon in der Serie habe ich Ash und Janvier lieb gewonnen - auch wenn sie dort anfangs nur hin und wieder am Rand aufgetaucht sind. Ash ist super witzig und Janvier einfach verteufelt sexy. Die beiden zusammen geben ein wunderbar dynamisches Paar ab. Das lässt sich auch in dieser Novelle erkennen, die den Leser nach mehr betteln lässt! "Verführung" bringt uns die Geschichte von Leoparden-Heilerin Tamsyn und ihrem Gefährten Nate näher. Aus der Serie kennt man sie ja als eingeschworenes Paar - sozusagen DAS Vorzeigepaar schlechthin. Dass das nicht immer so war, zeig diese Novelle in der die Emotionen Achterbahn fahren und auch manchmal ordentlich die Fetzen fliegen. Diese Hintergrund-Story gibt den beiden eine herrliche Tiefe und man lernt ihre Beziehung ganz neu zu schätzen! Hat mir super gefallen. "Verlockung" erzählt die Geschichte von Mensch Annie und Leopard Zach. Die beiden wurden in der Serie höchstens mal am Rand erwähnt, deswegen war es schön, mal ein "unbekanntes" Paar näher kennen zu lernen. Die beiden passen gut zusammen. Diese Novelle hat mir ebenfalls gut gefallen auch wenn ich sie von den dreien als die Schwächste empfinde. Insgesamt eine tolle Sammlung, die ich jedem Fan der beiden Serien nur ans Herz legen kann.

    Mehr
  • Magische Verführung

    Magische Verführung
    Veritas666

    Veritas666

    16. February 2016 um 09:41

    Ash & Janvier: Die Story die ich beim ersten Mal lesen total öde und später dann total der Hammer fand :D Die zwei sind manchmal wie Feuer und Eis was das ganze sehr reizvoll macht. Tammy & Nate: Auf die Story habe ich mich sehr gefreut und ich wurde wirklich nicht enttäuscht... Sie sind sooo wahnsinnig toll, wer hätte gedacht, das ihr Start so schwer war? :D Ich liebe ihre Story und hätte mir ein ganzes Buch davon gewünscht. Zach & Annie: Einfach eine total süße Story wie ich finde. Bonusstorry: Auch eine Story zum dahinträumen

    Mehr
  • 3 Schöne Story´s

    Magische Verführung
    Diandra-Anja

    Diandra-Anja

    22. July 2015 um 14:06

    Es sind ja 3 Geschichten plus eine Bonus Kurzgeschichte in dem Buch zu finden. Daher werde ich jede einzeln Rezensieren. Wie immer möchte ich nicht zu viel über die Geschichten selber erzählen, ich hoffe es gelingt mir ein wenig. Dann mal Los: Zu Engelspfad Hier muss man erst mal alles vergessen was man bisher über Vampire gehört hat. Bei Nalini Singh ist alles etwas anders, hier haben Engel und Vampire einen Vertrag geschlossen. Vampire dürfen nur mit Erlaubnis der Erzengel neue Unsterbliche erschaffen. Die Erzengel sind auch die Meister der Vampire und sind strengen Regeln unterworfen. Wenn diese nicht eingehalten werde werden Jäger ausgesandt um den Abtrünnigen Vampire zu töten. Ashwini ist eine dieser Vampirjägerin die solche Aufträge erfüllen. Diesmal geht es aber darum eine Entführte Geisel zu befreien. Dafür greift sie auf die Hilfe einen Vampires zurück. Janvier der eigentlich Ihr Feind ist, ist aber auch etwas anderes – nämlich eine Versuchung und Ashwini kämpft nicht nur mit dem Auftrag sondern auch mit den aufkommenden Gefühlen. ---------- Ich fand die Neue Version der Verbindung von Engel und Vampiren erst etwas Gewöhnungsbedürftig. Doch jetzt wo ich darüber nachdenke muss ich sagen das es ganz Interessant wäre das weiter zu spinnen. Könnte überraschend Spannend werden. Ashwini und Janvier haben mich auf alle Fälle sehr Neugierig gemacht und die Beiden haben das Potenzial Ihre Beziehung Recht Intensiv werden zu lassen. Besonders würde mich der Gefallen interessieren den Janvier ohne Zweifel einfordern wird. -------- Zu Verführung In der zweiten Geschichte geht es um Gestaltenwandler, halb Mensch halb Leopard. Genauer um die sehr junge Heilerin Tamsyn und dem Wächter Nathan. Tamsyn musste schon sehr früh den Platz Ihrer Mentorin einnehmen, da sie bei einem Angriff auf das Rudel getötet wurde, bei diesem Angriff verlor auch Nathan seine Eltern. Beide wurden trotz der Umstände wichtige Stützen ihres Rudels. Sie als Heilerin und er als Wächter der das Rudel vor Gefahren beschützt und verteidigt. Seit ca. 2 Jahren sind die beiden aufeinander geprägt und nur weil Tamsyn damals erst 15 Jahre war hat Nathan sich bisher standhaft geweigert Ihre Bindung zu vollziehen, doch nun ist die junge Heilerin der Meinung das die Warterei ein Ende haben muss. --------- Da es in der Geschichte in der Hauptsache um die beiden Hauptpersonen geht erfährt man nur wenig über das Rudel selber. Doch das tut dem Lesespaß keinen Abbruch, wenn Tamsyn versucht Ihren Nathan aus der Reserve zu locken macht es richtig Spaß. ---------------- Zu Verlockung Annie war sieben als sie bei einem Unfall am Bein schwer verletzt wurde. Sie musste lange im Krankenhaus bleiben. Jetzt als erwachsene hat sie nur noch leichte Probleme mit dem Bein. Doch sie fühlt sich heute wie damals im Krankenhaus – Alleine. Sie ist Lehrerin geworden und durch Ihren Beruf lernt sie eines Tages Zach kennen. Der ist Gestaltenwandler und der Onkel eines Ihrer Schüler. Die Anziehungskraft zwischen Annie die ein "normaler" Mensch ist und Zach ist von der ersten Sekunde an da und wird schon am zweiten Tag mehr als deutlich. Zach stellt sie dem Rudel vor und Annie nimmt Ihn zu Ihren Eltern mir. -------- Beim lesen dachte ich immer wieder "Redet entlich miteinander!" Das lesen hat Spaß gemacht, auch wenn Annie und Zach es sich selber schwer machen. Auf der anderen Seite Beziehungen sind eben nie leicht, besonders zwischen Gestaltenwandler und Menschen. -------- Bonus Geschichte Geschenk der Sterne Eine kurze Geschichte über die Liebe zwischen Mac und Cass. -------- Die Geschichte ist wunderschön doch da es eine Kurzgeschichte ist kann man nichts über sie schreiben ohne sie komplett zu verraten. Mac verliebt sich schon als kleiner Junge in Cass, mehr darf man im Grunde gar nicht verraten. Abschließen: Mir hat das Buch gefallen und ich hatte viel Spaß beim lesen. 

    Mehr
  • Eine tolle Sammlung von Kurzgeschichten

    Magische Verführung
    babybat

    babybat

    19. July 2015 um 13:51

    Inhalt (ich möchte nicht zu viel verraten): 1) Engelspfand: Gildenjägerin Ashwini hat im Laufe der Jahre schon immer wieder im Auftrag der Engel den Vampir Janvier gefangen und ihnen ausgeliefert. Nun braucht sie jedoch seine Hilfe, als sie Im Auftrag eines Engels eine entführte Vampirin zu ihm zurückbringen soll. Die starke Anziehung die Ashwini gegenüber Janvier empfindet, macht es ihr allerdings nicht gerade leicht, sich auf Ihren Auftrag zu konzentrieren. 2) Verführung: Schon sehr früh, wissen Tamsyn und der Soldat Nate, die beide aus dem Dark River Leopoarden Rudel stammen, dass sie Gefährten sind. Schon sehr früh muss Tamsyn die verantwortungsvolle Aufgabe der Heilerin des Rudels übernehmen. Daher will Nate seinen Anspruch noch nicht geltend machen, damit sie noch ihre Freiheit genießen kann. Ohne es zu ahnen, verletzt er Tamsyn damit so sehr, dass sie beschliesst das Rudel für immer zu verlassen. Kann Nate sie zurückgewinnen? 3) Verlockung: Als der Soldat der Dark-River-Leoparden, Zachary Quinn, seinen Neffen in der Schule abholen soll, da sich dieser geprügelt hat, ist er nicht darauf gefasst seine Gefährtin in der Lehrerin Annie zu erkennen. Annie, die als Kind einen tragischen Unfall hatte und seitdem Probleme mit Ihrem Bein hat, kann es nicht glauben, dass Zach wirklich an ihr interessiert ist. Die Geschichte zeigt, wie Zach versucht Annie zu erobern und ihr beweisen will, dass es ihm mit ihr Ernst ist, denn noch sträubt sich Annie gegen eine Beziehung. 4) Bonusstory - Geschenk der Sterne: Mac beschließt als kleiner Junge das Nachbarsmädchen zu heiraten. Leider ahnt er nicht, dass sie eine Hüterin ist, die als Unsterbliche im Weltall lebt. Da er sie aber nicht vergessen kann, versucht er alles Mögliche um zu ihr zu gelangen. Doch ob er es wirklich schaffen kann, wird immer unwahrscheinlicher, denn an ihm nagt der Zahn der Zeit. Resümee: Ich habe mich riesig auf das Buch gefreut, da ich schon einige von Nalini Singhs Geschichten der Dark-River-Leoparden als Hörbücher habe. Auch diesmal hat mich die Autorin nicht enttäuscht. Die Geschichten der Gestaltwandler waren toll. Aber auch mit der ersten Geschichte konnte sie mich überzeugen und neugierig auf mehr dieser Gildhunter-Reihe machen. Jede einzelne Geschichte zeigt, wie kompliziert Liebe sein kann und dass es sich trotzdem lohnt dafür zu kämpfen. Schade finde ich bei der ersten Kurzgeschichte Engelspfand nur, dass der Schluss für meinen Geschmack etwas zu offen geblieben ist, aber vielleicht erfährt man in einer weiteren Geschichte der Guildhunter noch wie es mit den beiden weitergeht. Fazit: Das Buch ist ein Must-Have für alle Fans von Gestaltwandler- und Engel- bzw. Vampirgeschichten.

    Mehr
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion
    TinaLiest

    TinaLiest

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, schreibt uns im passenden Unterthema einen Beitrag mit dem Titel/den Titeln aus dem entsprechenden Genre und seid automatisch bei der Verlosung dabei. Ihr könnt euch selbstverständlich für mehrere Bücher in mehreren Genres bewerben - bitte schreibt dafür aber für jedes Genre einen extra Beitrag, in dem ihr dann auch mehrere Titel aus einem Genre auflisten dürft! Am Donnerstag, dem 18. Juni, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier in den jeweiligen Unterthemen mit. Solltet ihr gewinnen, verpflichtet ihr euch, bis zum 2. August 2015 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion! Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"! Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und uns unsere Bücher abnehmt & wünschen euch viel Spaß beim Stöbern! ;)

    Mehr
    • 4789
  • super

    Magische Verführung
    Sandra93

    Sandra93

    04. May 2014 um 20:52

    Endlich erfährt man die Geschichte von Tamsyn und Nate. Klar, ist das nur einer der Kurzgeschichten aber richtig süß. Beim lesen der Reihe war bei mir immer diese Neugierde vorhanden, wie denn wohl die beiden zusammengekommen sind.

  • Drei Vorgeschichten in einem Band

    Magische Verführung
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    22. October 2013 um 13:09

    Meine Meinung   Magische Verführung ist eine Sammlung aus drei Kurzgeschichten - genauer gesagt: drei Prequels. Es erzählt die Vorgeschichte zu der Gilde der Jäger und ihrer Gestaltwandler-Serie. In Engelspfand geht es um das Aufeinandertreffen von Ashwini, die eine Jägerin ist, und  Janvier, dem Vampir. Es ist eine schöne Einführung in die Welt der Engel und Vampire und hilft ein wenig, die Regeln, die dort herrschen, noch besser zu verstehen. Da dies meine Lieblingsserie von Singh ist, hätte die Geschichte ruhig noch ein wenig länger sein können. Vielleicht wird ja irgendwann ein vollwertiger Roman daraus? Verführung erzählt die Geschichte von Tamsyn und Nate. Wer die Gestaltenwandler-Serie kennt, dem werden diese beiden Namen bekannt vorkommen. Als Prequel hat mir die Geschichte gut gefallen, aus der Hauptserie kenne ich aber noch nicht alle Bände. Die letzte Geschichte in diesem Band ist Verlockung. Hier geht es um  einen Leopardensoldaten (Zack) und eine Lehrerin (Annie). In der Schule unterrichtet Annie Zacks Neffen. Ein guter Ansatzpunkt für eine Beziehung, sollte man meinen. Doch Annie macht es Zack nicht gerade leicht.   Alle drei Geschichten sind schön ausgearbeitet und bieten den bekannten Mix aus Romantik und Erotik. Zusätzlich verschaffen sie einen tollen Einblick in die Welten und die Vorgeschichten mancher Figuren. Mir hat es gut gefallen und obwohl ich eigentlich kein Fan von Kurzgeschichten bin, bin ich froh, diesen Band in meiner Sammlung zu haben.  

    Mehr
  • Magische Verführung von Nalini Singh

    Magische Verführung
    Jasmin98

    Jasmin98

    26. September 2013 um 16:43

    Inhalt: Eine Vampirjägerin gerät zwischen die Fronten eines tödlichen Konflikts. Eine junge Werleopardin verliebt sich in einen mächtigen Wächter ihres Rudels. In den Schluchten des Großstadtdschungels und in den luftigen Höhen über den Dächern der Stadt treiben Gestaltwandler, Vampire und Engel ihr Unwesen. Getrieben von tiefen Gefühlen - Rache, Hass und Leidenschaft. Auf der Suche nach einer Liebe, die alle Grenzen überwindet ... Die packende Vorgeschichte zu Nalini Singhs Gestaltwandlerserie und ihren erfolgreichen Engelromanen. Meinung: Ich fand das Buch sehr schön. Die drei Geschichten und eine Bonus- Geschichte sind lesenswert und der Schreibstil ist leicht und flüssig. Die Zweite Geschichte fand ich am besten, dann die kommen die erste und die dritte auf den zweiten Platz und zum Schluss der Bonus. Aber das ist meine Meinung zum Buch, also könnt ihr selbst entscheiden welche euch besser gefällt.  Fazit: Ich kann es für jeden der Fantasy mag weiter empfehlen und ich finde es schade das es für die einzelnen Geschichten keine Bücher geschrieben wurden. Viel Spaß beim lesen.

    Mehr
  • Kurzgeschichten von Nalini Singh

    Magische Verführung
    MissLillie

    MissLillie

    01. August 2013 um 22:51

    Wirklich absolut schöne Kurzgeschichten über die Gilde der Jäger und die Gestaltwandler! Inhalt: Engelspfand- Die eigenwillige Vampirjägerin Ashwini erhält den Auftrag, einen Blutsauger aus den Fängen von Entführern zu befreien. Dabei gerät sie zwischen die Fronten eines tödlichen Konflikts zwischen dem Engel Nazarach und einem mächtigen Vampirgeschlecht. EInen Verbündeten findet sie ausgerechnet in ihrem Erzfeind- dem äußerst verführerischen Vampir Janvier. Verführung- Die junge Heilerin Tamsyn ist verzweifelt. Nathan, der mächtige Wächter ihres Rudels, dem sie seit ihrem 15. Geburtstag versprochen ist, weigert sich, den Bund zu vollziehen, den das Schicksal für sie beide vorgesehen hat. Kann sie ihn davon überzeugen, dass sie füreinander bestimmt sind? Verlockung- Schon als kleines Mädchen wünschte sich Annie nur eines: einen Gefährten, der sie liebt, wie sie ist. Inzwischen ist sie erwachsen, und als sie dem geheimnisvollen Zach begegnet, scheint ihr Traum zum Greifen nah. Doch Zach ist ein DarkRiver-Leopard. Werden die beiden es schaffen, alle Grenzen zu überwinden? Bewertung: Engelspfand- Schon lange weiss der eifrige Leser der Gilde der Jäger- Romane, dass die Beziehung zwischen dem Cajun-Vampir Janvier und der Jägerin Ashwini einen eigenen Roman wert ist, mit dieser Kurzgeschichte wird ein Anfang gemacht. Leider ist sie viel zu kurz, aber nichtsdestotrotz wahnsinnig süß, aber jetzt möchte ich erst recht, dass den beiden ein eigener Band gewidmet wird und ich die ganze Geschichte der beiden erfahre und das natürlich mit einem HappyEnd für die schlagfertige Jägerin und dem charmanten Vampir. Verführung- Das Tamsyn und Nathan ein glückliches Paar sind, weiß der Leser der Gestaltwandler-Roman und ihre kleinen Zwillinge mag man auch nicht missen, aber in dieser Kurzgeschichte erfahren wir, wie schwer es Nathan Tamsyn gemacht hat, diese Familie aufzubauen und das es beinahe gar keine Familie gegeben hätte. Hier ist die Länge genau richtig, da man die Zukunft der beiden DarkRiver-Leoparden kennt und es ist einfach nur schön zu lesen, wie auch die begnadete, pflichtbewusste und starke Heilerin des Rudels um ihre Liebe kämpfen musste, obwohl sie ihren Gefährten schon lange kannte! Verlockung- Eine süße kurzweilige Geschichte, in der es sehr schnell zur Sache geht. An dem einen Tag lernt Leopard Zach die Menschenfrau Annie kennen und am nächsten stellt er sie schon seinem Rudel vor und lernt ihre Familie, die einige Vorbehalte gegen Gestaltwandler hat, kennen. Es macht Freude diese Geschichte zu lesen, aber natürlich erwartet man bei einer Kurzgeschichte keine großen Überraschungen. Fazit: Dieser Roman ist wirklich schön zu lesen, ein ganz typischer Roman aus der Feder von Nalini SIngh, der dem Leser einige Figuren näher bringt, die er schon aus anderen Romanen als Randfiguren kennengelernt hat. Die Geschichten machen Freude und sind zauberhaft für das kleine oder große Mädchenherz!

    Mehr
  • Rezension zu "Magische Verführung" von Nalini Singh

    Magische Verführung
    Griinsekatze

    Griinsekatze

    04. February 2013 um 19:46

    Wer die Geschichten von Nalini Singh kennt, der kann natürlich auch mit den meisten Charakteren etwas anfangen. In den ersten beiden Geschichten geht es um Personen, die in der Serie vorkommen. Die dritte Geschichte handelt über zwei Menschen, die nicht in der Reihe erwähnt wurden und die Bonusstory hat mit keiner der beiden Nalini Reihen zu tun. In "Engelspfand" finden wir uns in der Welt der Gilde der Jäger wieder. Die Charaktere Ashwini, die Gildenjägerin und Janvier, ein Vampir werden manchen vielleicht nicht sofort etwas sagen aber im ersten Band der Reihe wurden sie definitiv schon erwähnt. Die Geschichte der beiden könnte ruhig noch viel länger gehen. Es ist leider etwas kurz und man will unbedingt wissen, wie es mit ihnen weitergeht. Dass Ganze hin und her zwischen ihnen ist toll geschrieben. Er flirtet mit ihr, sie mag ihn aber stößt ihn immer wieder weg. Kleine Berührungen, Flirts aber auch böse Blicke sind die ständigen Begleiter der beiden. Man erfährt ein bisschen mehr über die beiden Charaktere aber hört man irgendwann wieder von ihnen? Ich hoffe es doch! Auf "Verführung" habe ich mich am meisten gefreut. Diese Kurzgeschichte beschäftigt sich mit zwei wohlbekannten Gestaltwandlern. Tammy und Nate! Die beiden lernt man in der Reihe als liebendes Paar kennen, mit den beiden süßen Zwillingen Roman und Julian. Endlich erfahrt man einmal, wie die beiden sich gefunden haben aber die Geschichte ist anders, als man vielleicht denkt. Nichts mit Friede-Freude-Eierkuchen, gesehen und verliebt. Es war ein schwerer weg für Tamsyn. Sie sind schon in jungen Jahren aufeinander geprägt wurden aber Tamsyn bettelt um seine Liebe und beide sind am Verzweifeln. Man lernt Tammy mal auf eine andere Art kennen, was mein Bild von ihr vervollständigt. Ich habe gelacht, mich gefreut und geweint bei dieser Story, von der ich gerne viel mehr gelesen hätte. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. "Warum sollten wir?", sagte Lucas scharf. "Du hast sie so unglücklich gemacht, Nathan! Du hast deine Gefährtin zum weinen gebracht, und dann warst du nicht für sie da, um sie zu trösten." (Seite 154) "Verlockung" ist eine weitere Gestaltwander Geschichte aber dieses Mal geht es um bisher unbekannte Charaktere. Der DarkRiver Soldat Zach und die Menschenfrau Annie treffen sich und fühlen sich unwiderstehlich zueinander hingezogen. Es ist auch ein Auf und Ab der beiden. Zach will sie für sich allein aber dafür muss er langsam das Herz der Lehrerin gewinnen. Alleine die Einführung hat mir vor Niedlichkeit Tränen in die Augen getrieben. Es lohnt sich auf jeden Fall. "Geschenk der Sterne" ist eine Bonus-Story. Diese Geschichte hat nichts mit Engeln oder Gestaltwandlern zu tun sondern mit dem All. Hüter aus dem All. Es ist eine kleine Geschichte von der ersten großen und einzigen Liebe, die über Jahre andauert und die man niemals vergisst. Der kleine Mac wächst einem aber der ersten Seite ans Herz und man fühlt mit ihm mit. Liebe auf den ersten Blick. Er ist ihr über Jahre treu ... gibt es auch ein Happy End für ihn? Lest selbst. Fazit: Ich kann es nur immer wieder sagen. Nalini Singh beherrscht ihr Gebiet. Sie ist eine der talentiertesten Autorinnen dieses Genres. Meine Lieblingsautorin! In diesen 4 Kurzgeschichten steckt so tiefe Zuneigung, raubtierhaftes Verlangen und eine Menge Emotionen. Es ist ein MUSS für alle Fans von Nalinis Gestaltwandlern und der Gilde der Jäger.

    Mehr
  • Rezension zu "Magische Verführung" von Nalini Singh

    Magische Verführung
    Rineth

    Rineth

    22. January 2013 um 11:43

    Inhaltsangabe lasse ich aus Eine Kurzgeschichtensammelung die mir sehr gut gefallen hat...typisch Nalini Singh eben. Da ich bisher noch nicht mit ihrer Gestalltwandler Reihe begonnen habe, habe ich diese Kurzgeschichten als Vorgeschmack genutzt um die Welt ein bisschen kennen zu lernen. Die beiden Geschichten in der Welt der DarkRiver Leoparden waren schön, zwar in keinster Weise spannend, sondern beide male lediglich ein Protokoll zweier zusammen findenden Gefährten und ihrer Problemchen dabei. Aber als "Schnuppergeschichte" waren sie nett, daher werde ich den ersten "richtigen" Band nun mal testen. Die erste Geschichte aus der Engelwelt hat mir als Fan natürlich sehr gut gefallen, die beiden gehen trotz Kurzgeschichte einem Fall nach und somit war es bis zum Schluss spannend und aufregend - vor allem zwischen Janvier und Aswini, die mir beide sehr gefallen haben als eigenständige, tragende Charaktere (wir kennen sie ja bereits aus den anderen Romanen). Am Ende hat Magische Verführung noch einen winzigen Zusatzhappen parat, eine entzückende, winzige, poetische Geschichte, kurz und intensiv, sehr interessant und abrundend für die Sammlung. Mir hat die kleine Idee so gefallen, das Frau Singh da guten Gewissens ein eigenes Buch draus basteln könnte;-) Also zusammen fassend 4,5 Sternchen

    Mehr
  • Rezension zu "Magische Verführung" von Nalini Singh

    Magische Verführung
    strangeBellyBooks

    strangeBellyBooks

    26. February 2012 um 15:27

    Das Buch ist eine Sammlung von Kurzgeschichten aus der Feder von Nalini Singh. Die erste der Geschichten spielt in der Welt der Gilde der Jäger. Es geht um Aswini, eine Jäger Kollegin von Ellena, die zu einem riskanten Auftrag mit dem überaus attratkiven Vampir Janvier aufbricht. Zusammen müssen sie einem gefährlichen Erzengel helfen, der einen Krieg zwischen seinen untergebenen Vampiren verhindern möchte, da der eine Clan die Tochter des anderen Clans enführt hat. Doch kann Aswini tatsächlich die Finger von Janvier lassen? Die zweite Geschichte spielt in der Welt der Gestaltwandler. Sie spielt zeitlich vor der kompletten Psy/Changeling-Reihe. Es geht um Tammsin und Nate. Die beiden wissen schon seit Jahren, dass sie für einander bestimmt sind. Sie sind Seelengefährten. Doch der, um einiges ältere Nate, möchte dass Tammy sich zunächst "austobt", bevor sie sich an einen Gefährten bindet. Tammy dagegen möchte nichts lieber, als in Nates Armen versinken. Leider ignoriert er ihre Versuche, ihn zu becircen komplett. Die dritte der Geschichten ist auch aus der Welt der Psy/Changeling. Hier geht es um Annie, eine menschliche Lehrerin, die in einer Schule auch Gestaltwandler, darunter Leoparden, unterrichtet und den Leoparden-Gestaltwandler-Soldaten Zack. Für Zack ist auf den ersten Blick klar, dass Annie seine Gefährtin ist. Annie ist durch einen Unfall als Kind Gehbehindert und weiß nicht wirklich, ob sie Zack trauen kann. Schlie0lich spielen Leoparden doch einfach nur gern? Oder ist das etwas ernstes Interesse, was der Soldat zeigt? In der vierten Geschichte, die wirklich sehr kurz ist, geht es um Raumfahrt, Liebe und die Hüter. Kann eine Liebe selbst hunderte von Lichtjahren überdauern? Als kleines Extra gibt es noch am Ende des Buches ein kleines Interview mit der Autorin. Das stammt aus der LoveLetter und gibt einen schönen Einblick in die Ideen der Autorin. Über den Schreibstil von Nalini Singh brauche ich sicherlich nicht viel zu schreiben. Er ist einfach wunderbar traumhaft. Ihre Geschichten verstehen es, mit unterschwelliger Erotik und romantischen Erzählsträngen zu unterhalten. Vor allem die letzte kurze Geschichte ist wirklich überwältigend romantisch! Alle Kurzgeschichten sind gut ausgearbeitet und geben ein wirklich rundes Bild ab. Die unterschiedlichen Serien (Gilde der Jäger und Psy/Changeling) sollte man allerdings besser schon kennen, um die Geschichten vollends genießen zu können. Ich habe zunächst die beiden Psy/Changeling-Geschichten gelesen, da diese Buchreihe mir mehr liegt. Ich muss allerdings sagen, dass auch die Gilde der Jäger Geschichte absolut überzeugen kann. Jedes Wort mehr, wäre zu viel verraten! Lest selber! Für alle, die Nalini Singhs Welten lieben, ein absolutes Muss! Daher 5 verdiente Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Magische Verführung" von Nalini Singh

    Magische Verführung
    Snowhoney

    Snowhoney

    25. January 2012 um 19:51

    Eine Sammlung von vier Kurzgeschichten aus der Feder von Nalini Singh. Eines, das ich mir auch sehr gewünscht hatte, erzählt die Geschichte von Ashwini (Gildenjägerin) und dem Vampir, den sie in vielen Jagdversuchen doch nie fangen konnte. Dann folgen 2 Kurzgeschichten aus der Welt der DarkRiver Leoparden: die Geschichte von Tamsyn und Nate, sowie die Geschichte eines bisher unbekannten Leoparden Zach. Gefühlvoll und schön, in bester Nalini Singh-Manier eben. Die letzte Geschichte siedelt sich im SciFi-Bereich an und hat mich am meisten überrascht. Wirklich mehr als kurz wird doch eine herzzerreißend niedliche Geschichte von einer alle Hürden überwindenden Liebe gezeichnet. Fazit: Für Nalini Singh Liebhaber ein absolutes Muss!

    Mehr
  • Rezension zu "Magische Verführung" von Nalini Singh

    Magische Verführung
    buchverliebt

    buchverliebt

    22. January 2012 um 14:11

    Liebe Nalini Singh LiebhaberInnen, diese vier Kurzgeschichten sind ein absolutes Muss für euch. Gerade die Gestaltenwandler-Serie kommt hier nicht zu kurz und jeder der aus besagter Reihe die Heilerin des Rudels kennt, bekommt hier endlich ihre Vorgeschichte mit. Ich persönlich, die ich die Engels-Serie noch nicht gelesen habe, kam tortzdem in der Geschichte zurecht. Ganz ohne Vorwissen. Und auch eine kleine Geschichte über eine Liebe im All und aus dem All ist hier zu finden, was eigentlich komplett untypisch für die Autorin ist und doch reißt es den Leser genauso mit. Trotz der Tatsache, dass es sich hier um Kurzgeschichten handelt, schafft es Nalini Singh so viel Emotionen in diese Erzählungen zu verstricken, dass der Leser absolut mitgerissen wird und es gar nicht möglich scheint sich emotional nicht mit einzubringen. Ich habe gelacht und mitgefiebert, Gänsehaut erlebt und auch die ein oder andere Träne verdrückt. Dieses Buch verdient auf jeden Fall 5/5 Sternen und es ist absolut empfehlenswert für alle Liebhaber der Autorin und des Genre.

    Mehr
  • Rezension zu "Magische Verführung" von Nalini Singh

    Magische Verführung
    Melanie_J

    Melanie_J

    02. January 2012 um 22:33

    Das Buch enthält die drei Kurzgeschichten ENGELSPFAND, VERFÜHRUNG und VERLOCKUNG, die etwa vor oder während der Gestaltwandler-Reihe oder der Gilde der Jäger-Reihe spielen. ENGELSPFAND ist die Kurzgeschichte um die beliebten Charakteren der Gilde der Jäger-Reihe Ashwini und Janvier. Die Gildenjägerin und der Vampir, die man eher daher kennt, dass sie sich gegenseitig jagen, begeben sich zusammen auf eine gefährliche Reise, um den Auftrag des Engels Nazarach zu erfüllen. Ein berühmtes Vampirgeschlecht – die Familie Beaumounts, die es geschafft hat, in jeder Generation einen Vampir hervorzubringen – steht im Zwiestreit mit einer Vereinigung anderer Vampire. Diese haben die Enkelin des Familienoberhaupts der Beaumounts entführt und da kommen Ash und Janvier ins Spiel. Nazarach, der Engel, der über die Gegend Atlanta, in der sich die streitenden Vampire befinden, herrscht, ist nicht allzu erfreut, dass man seine Autorität in Frage stellt. Da Monica, die entführte Enkelin, noch unter der 100-jährigen Dienerschaft bei ihm steht, trägt Nazarach die Gildenjägerin Ash auf, sie zu ihm zu bringen. Doch Ash weiß, dass sie es nicht allein mit dem Engel, der ein dunkles Verlangen für sie verspürt, aufnehmen kann und bittet Janvier um Hilfe. Der Vampir ist angetan von der Gildenjägerin und hilft ihr ohne Widerrede. Dass sich die beiden dabei näher kommen ist garantiert. Nalini Singh weiß, wie sie eine gute Gesichte schreibt – auch auf nur 70 Seiten. Endlich erfährt man mehr über eine Gildenjägerin, die nicht Elena heißt. Leider kann ich nicht genau zuordnen, wann die Kurzgeschichte spielt, denn von Elena und Raphael wird kaum ein Wort verlautet. Meiner Meinung nach spielt sie vor den Bücher der Reihe, trotzdem ist es nicht so schlimm, wenn man die Bücher schon kennt. Sicherlich ist es sogar gut, wenn man die Bücher schon gelesen hat, denn so amüsiert man sich, wenn Ash über den Ruf des Erzengels Raphael nachdenkt, wir jedoch wissen, dass er bei Elena eine ganz andere Person sein kann. Leider ist das Ende jedoch nicht so, wie man es sich erhofft hat. Gerade als Ashwini und Janvier sich näherkommen, ist Schluss und man wird vom Verlangen gepackt, mehr zu erfahren. Ich hoffe, die beiden werden demnächst in den Büchern um Elena erwähnt oder Nalini schreibt eine weitere Geschichte über sie. Die Kurzgeschichte VERFÜHRUNG spielt vor den Büchern der Gestaltwandler-Reihe und handelt von der jungen Heilerin Tamsyn und den Wächter Nathan. Seit ihrem 15. Geburtstag wissen sie, dass sie vom Schicksal einander versprochen sind, doch Nate hält immer einen großen Abstand zu der Heilerin, die von ihrem Verlangen beinahe überschwemmt wird. Da sieht Tamsyn bald keine vernünftige Möglichkeit mehr und versucht den älteren Nate zu verführen mit den Waffen einer Frau. Es scheint auch zu klappen, denn die Fassade des Wächters scheint anfangen zu bröckeln. Doch zu früh gefreut, Nate hält seine Schilde weiter oben und verletzt Tamsyn dabei tief. Sie weiß sich nicht weiter zu helfen und beschließt das Rudel zu verlassen, das eine Familie für sie war, damit ihr Herz nicht gänzlich bricht, wenn sie ihr Verlangen weiter aufstauen muss, weil Nate sie nicht will. Erst als seine Gefährtin verschwindet, sieht der Leopard endlich ein, dass er mit seiner Einschätzung falsch lag und er Tammy zutiefst verletzt hat. Er begibt sich auf die Suche nach ihr und findet sie bald in einer Hütte an einem See. Es kommt zu einer herzzerreißenden Aussprache der beiden Liebenden und endlich können sie sich einander hingeben. Die schönste Geschichte in diesem Buch. Jeder, der die Bücher der Serie gelesen hat, weiß, dass Tammy und Nate glücklich sind. Doch wie schwer sie es am Anfang hatten, wird einem erst durch diese fabelhafte Kurzgeschichte klar. Herzzerreißend und fast zum Verzweifeln ist Nates Verhalten, der sich Tammy immer wieder entzieht, weil er sie noch für zu jung hält und Angst hat, dass sie so enden wie seine Eltern. Zum Glück wendet sich alles zum Guten und die beiden können endlich ihre Liebe ausleben. Auch der Epilog ist verdammt süß geschrieben. Nach ihren anfänglichen Schwierigkeiten sind sie glücklich mit ihren Söhnen Roman und Julian und immer noch verspüren sie das hitzige Verlangen für einander, obwohl man immer denkt, dass mit den Jahren alles nachlässt, nicht so bei Nalini Singh! Mit VERLOCKUNG, ebenfalls eine Gesichte zur Gestaltwandler-Reihe, entführt uns Nalini Singh in die bekannte Welt der Gestaltwandler, Medialen und Menschen, jedoch mit völlig unbekannten Charakteren. Die Lehrerin Annie sieht sich dem DarkRiver-Leoparden Zach Quinn gegenüber, als dieser seinen Neffen von der Schule abholt. Sofort verspüren die beiden ein unbekanntes Verlangen in sich und wissen nicht damit umzugehen. Denn Annie hängt an ihrer Unabhängigkeit, seit sie als kleines Mädchen ein Zugunglück mit Not überlebt hat. Doch der Leopard in Zach erkennt sofort seine Gefährtin in ihr und er pocht auf seinem Recht, sie zu beschützen und kennen zu lernen. Dem Charme von Zach erlegen, gibt Annie sich ihm hin und startet eine kleine familiäre Rebellion, als sie ihn mit zu ihren Eltern nimmt, die versuchen seit Jahren sie mit irgendwelchen älteren Akademikern zu verkuppeln. Die Gestaltwandler halten sie für wilde Tiere, doch bald wird ihnen klar, dass Zach mehr ist, als nur ein wilder Leopard. Er ist intelligent und weiß genau, wie er Annie dazu bringt, dass sie sich ihm öffnet mit ihrem Herz und ihrer Seele. Die Kurzgeschichte die mitten in der Gestaltwandler-Reihe spielt, überzeugt mit ihren neuen Charakteren und den Gefühlen, die sie füreinander entwickeln. Man trifft auch auf alte Bekannte wie Lukas und Sascha - das Alphapaar - doch auch in dieser Geschichte steht die Liebe der beiden Helden im Mittelpunkt. Annie ist mit Talin die zweite Menschenfrau, die sich als Gefährtin eines Leoparden outet, doch beiden steht jeweils eine andere Herausforderung im Weg zum perfekten Glück. Nalini Singh weiß genau, wie sie die Leser in ihren Bann zieht und einen süchtig macht, mehr zu lesen. Als Bonus gibt es in diesem Buch noch eine sehr kleine Gesichte, die nichts mit ihren bisherigen Reihen zu tun hat, jedoch auch sehr vielversprechend ist. Das Interview, das außerdem noch enthalten ist, kennen manche vielleicht aus der März Ausgabe des LoveLetter-Magazins, ist für jeden Fan jedoch ein Must-Have. Alles in allem ist MAGISCHE VERFÜHRUNG sein Geld mehr als gerecht geworden und ich hoffe, dass es noch ein paar mehr Bücher geben wird, in denen Kurzgeschichten zu diesen Reihen gesammelt werden.

    Mehr
  • weitere