Nalini Singh Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(22)
(15)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt“ von Nalini Singh

Als Teenager träumte Rockstar Abe von nichts anderem, als sein Leben ganz seiner größten Leidenschaft zu widmen: der Musik. Doch der Erfolg seiner Band kam überraschend, viel zu schnell und zeigte ihm bald, dass gerade dort, wo das Rampenlicht am hellsten scheint, düstere Schatten nicht weit sind. Der Ruhm hat nicht nur seine Ehe, sondern beinah auch sein Leben zerstört - und Abe fällt es nach all den Jahren nach wie vor schwer, nicht doch noch auf die schiefe Bahn zu geraten. Bis er der Frau wiederbegegnet, die seine Welt mit einem Lächeln allein ins Wanken bringen kann.

Eine tolle Geschichte!!! Mal wieder konnte Nalini Singh meine Erwartungen übertreffen!!!

— my_bookworld1
my_bookworld1

Schöne Liebesgeschichte von Abe & Sarah.

— lieswasdichgluecklichmacht
lieswasdichgluecklichmacht

Konnte mich nicht mitreißen und auch mit den Protagonisten wurde ich nicht eins !

— NinaGrey
NinaGrey

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R285MPWE05PHP6/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01LBE0SJQ

— steffib2412
steffib2412

Ein toller vierter Teil voller Spannung, Überraschungen und Emotionen! Einfach wieder richtig toll! <3

— Annabo
Annabo

So gefühlvoll dass es zu Tränen rührt. Nalini Singh hat sich beinah wieder selbst übertroffen.

— pandora
pandora

Wunderschöner Abschluss der Reihe mit allen lieb gewonnenen Charakteren und jeder Menge Hochzeiten! <3

— Melanie_J
Melanie_J

Ganz okay

— NiQue
NiQue

Stöbern in Erotische Literatur

Preppy - Er wird dich verraten

Könnte leider nichts mit dem Buch anfangen und habe es abgebrochen

nani1705

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

süße liebesgeschichte, aber nicht so gut wie die Vorgänger

anna1911

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar. Die Story ist sehr schön und für jedes Mädchen geeignet.

Liiiilenaaa

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

The Score – Mitten ins Herz

Dean & Allie - eine packende & leidenschaftliche Romanze

Sarih151

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endlich das Finale

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    j125

    j125

    16. May 2017 um 08:30

    Reiheninformation:Diese Rezension ist spoilerfrei. Man kann Bis der letzte Takt verklingt lesen, ohne die Vorgänger gelesen zu haben. Man kann diesen Band vor den anderen Teilen lesen, spoilert sich dadurch aber leicht.Inhalt:Abe Bellamy ist das vierte Mitglied von Schoolboy Choir. In der Vergangenheit bestimmten Drogen- und Alkoholexzesse seinen Alltag, bis sein Leben eines Tages am seidenen Faden hing. Nach einem Entzug lebt er abstinent und ist bereit sein Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Nach einem Konzert trifft er seine Ex-Frau Sarah wieder, die einzige Frau die er je geliebt und dennoch so sehr verletzt hat. Abe möchte eine zweite Chance für ihre Ehe, um Sarah zu beweisen, dass er sich verändert hat. Meine Meinung:Ich liebe die Rock Kiss Reihe sehr und habe mich daher auch unglaublich auf das Finale gefreut. Abe wirkte – nicht zuletzt durch die Alkohol- und Drogeneskapaden – immer sehr düster und kaputt, sodass ich sehr neugierig auf seine Vergangenheit war. Das Finale unterscheidet sich in einigen Punkten von den Vorgängern, fügt sich aber dennoch gut in die Reihe ein. Für meinen Geschmack kamen die Band und Konzerte zu kurz und auch die Szene in der die jeweilige Frau die tätowierte Songzeile aus dem ersten Lied von Schoolboy Choir auf dem Körper des Mannes entdeckt, fehlte mir hier. Das ist natürlich keine wichtige Szene, aber da jedes der vier Mitglieder dieses Tattoo hat und es bisher immer angesprochen wurde, hätte ich es mir auch bei Abe gewünscht.In der Vergangenheit der Jungs ist einiges passiert, weshalb die Geschichten oft ernste Themen angesprochen haben. Auch Abe hat einiges durchgemacht, weshalb man sich wieder auf viele negative Gefühle einstellen muss. Gleichzeitig gibt es aber auch viele gute Momente. Hier hat die Autorin für meinen Geschmack zu stark versucht die Reihe abzuschließen. Ich möchte aus Spoilergründen nicht näher drauf eingehen was ich damit meine, aber sagen wir einfach, ich hätte mir einen stärkeren Fokus auf Abe und Sarah gewünscht (wobei die beiden schon sehr im Mittelpunkt stehen) und Entwicklungen in Bezug auf die anderen Paare weggelassen. Fazit:Es war ein netter Abschluss für eine tolle Reihe, aber insgesamt war es leider nicht mein Lieblingsband der Reihe.

    Mehr
  • Ganz gut, aber die Vorgänger waren besser

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    Andraja

    Andraja

    25. April 2017 um 20:09

    Erscheinungsdatum: 16.02.2017Autor: Nalini SinghSeitenzahl: 399 SeitenISBN: 978-3-7363-0369-0Erhältlich: hierKlappentext:ALLES VON MIR FÜR DICHRockstar Abe Bellamy steht vor den Scherben seines Lebens. Nachdem seine kleine Schwester an Krebs gestorben ist, droht ihm alles zu entgleiten. Seiner Band schenkt er kaum noch Beachtung, und seine junge Frau Sarah verlässt ihn. Erst da bemerkt Abe, dass er zu weit gegangen ist und dass er mit Sara den einzigen Menschen von sich gestoßen hat, der sein Herz tief im Inneren noch berühren konnte. Er setzt alles daran, sie zurückzugewinnen, auch wenn er weiß, dass er eine zweite Chance eigentlich nicht verdient hat … (Quelle: LYX Klappentext, LYX Cover)Rezension:Um Schmerz und Trauer zu betäuben, gibt es für Abe Bellamy nur eine Lösung: Drogen, Alkohol und Partys. Immer mehr und mehr, bis er schließlich in den Abgrund fällt und den größten Fehler seines Lebens begeht. In seinem Rausch zerstört er Stück für Stück die einzige Person die Abe vor sich selbst bewahren könnte, bis diese schließlich nur noch ein Schatten ihrer Selbst ist und sich verstoßen von ihm abwendet. Als er seinen Fehler schließlich erkennt; ist es für hin zu spät.Sarah versucht nach ihrer schrecklichen Ehe mit einem Rockstar, ein neues Leben zu beginnen. Nach einer hässlichen Scheidungsschlacht kann sie es endlich wagen und ihre Träume verwirklichen. Mithilfe neuer Freunde und einem neuen Lebensgefährten wird sie in wenigen Jahren zu einer angesehenen Unternehmerin in LA. Wohlstand, Liebe und schließlich eine Schwangerschaft runden ihr Glück ab... Doch Sarah ahnt nicht, welche üblen Machenschaften das Schicksal noch führ sie bereithält.Nachdem im dritten Band von Rock Kiss die Handlung für den Nachfolger ins Rollen gebracht wurde, musste ich einfach wissen, was aus Abe und Sarah wird. Im Roman wird kurz angerissen, was in Teil 3 geschah, aber wenn man diesen nicht gelesen hat, wird es sehr schwer, die Anspielungen zu verstehen. Ähnlich wie in Band 1 der Reihe bedient sich Singh an Teilen, in die das Buch zerlegt wurde, um die lange und ereignisreiche Ehe der beiden Protagonisten darzustellen. Der Schreibstil ist ähnlich wie in allen Rock Kiss Bänden sehr fließend und angenehm, aber wenig bildlich, wenn es um die Umgebung geht. Die Autorin wechselt zwischen den Sichten von Abe und Sarah, um so einen guten Schauplatz für die Gefühle und die innere Zerrissenheit der beiden zu schaffen. Anders als erwartet ist die Handlung weniger Aktion reich und spannend, beinhaltet dafür aber mehr Gefühl und Drama. Es geht inhaltlich hauptsächlich um den Konflikt zwischen dem zerstrittenen Ehepaar, was zu einer sehr eintönigen Handlungsgestaltung. Dies finde ich sehr schade, da mir somit ein klarer Roter Faden, ein Ziel und der große Knall in der kaum vorhandenen Spannungskurve der Handlung fehlt.Mit Sarah Bellamy wurde von der Autorin eine anfangs sehr schüchterne und augenscheinlich schwache Protagonistin geschaffen, die von Ereignissen aus ihrer Vergangenheit heimgesucht wird. Ihr daraus resultierender Drang nach Zugehörigkeit und Akzepanz geht so weit, dass sie sich in der Welt der Schönen und Reichen verbiegt, um jeden gerecht zu werden, das schließlich zu ihrer eigenen Zerstörung beiträgt. Nach ihrer Trennung von Abe erkennt sie ihre Fehler und beginnt ein neues Selbstvertrauen zu entwickeln. Dennoch bleibt sie vor allem Männern gegenüber recht verschlossen und misstrauisch, um sich selbst zu schützen.Abe Bellamy, der Keyboarder von Scoolboy Choir, ist ein Arsch. Zumindest, wenn er mal wieder einen Cocktail aus Drogen und Alkohol intus hat. Nach seinem Entzug begreift er jedoch endlich, dass sein Leben einem Scherbenhaufen gleicht und er dringend etwas ändern muss. Punkt eins auf seiner Liste: Seine Frau zurückerobern. In Sarahs Gegenwart entwickelt er sich in einen fürsorglichen Softie, der alles andere als dem Rockstarimage entsprechend ist. Diese Fürsorge und Aufmerksamkeit bringt den Leser mehr als einmal zum Schmunzeln.Endlich ist es so weit! Wir erleben die Hochzeiten von zwei der Romanpaare aus den vorangegangenen Teilen mit! Alle versammeln sich noch ein letztes Mal im finalen Band von Rock Kiss und geben sich die Ehre. Es ist schön die lieb gewonnen (Ex-)Protagonisten noch einmal zu treffen. Ihre Auftritte sind zwar, durch die starke Fixierung auf Sarah und Abe begrenzt, aber sie sind da. Hier und da geben sie ihren Freunden einen Tritt in die richtige Richtung und sorgen dabei auch noch für gute Unterhaltung.Bewertung:Leider hat mich dieser Teil nicht so gepackt, wie ich es von der Reihe kenne. Die fehlende Spannung hat dazu geführt, dass ich das Buch hätte weglegen können, ohne zwingend wissen zu wollen, wie es denn endet. Und so sollte es eigentlich nicht sein. Die Charaktere sind liebevoll und vielseitig ausgearbeitet und haben ihren eigenen Charme, aber vor allem diese ewige Unsicherheit und Angst vor dem Verletztwerden wird ab einem gewissen Punkt einfach zu viel. An für sich ist es ein recht gutes Buch und seinen Preis durchaus wert. Für sie Fans der Reihe ein klares Muss. Quereinsteiger könnten aber ihre Probleme mit der teils weit zuzückliegenden Handlung haben.6/10 bzw. 3/5 Sterne★★★★★★☆☆☆☆PS Im Klappentext und im Seitenbanner der deutschen Erstausgabe ist der Name der Protagonistin falsch geschrieben, das sollte einem derart großen Verlag eigentlich nicht passieren.

    Mehr
  • Leider konnte mich Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt nicht überzeugen

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    NinaGrey

    NinaGrey

    11. April 2017 um 17:16

    Vielen Dank an NetGalley Deutschland und LYX Verlag für das bereitgestellte Exemplar ,dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise ! Ich liebe Bücher mit Musikern und so war es auch nicht verwunderlich , das ich mich an Rock Kiss versuche . Ich habe die Vorgänger nicht gelesen , aber trotzdem einen guten Einstieg gehabt , klar wird man gespoilert , wie es in einer anderen Rezension schon erwähnt wird , aber das war für mich nicht besonders schlimm. Der Schreibstil ist locker , flüssig zu lesen und geht mit der Zeit Anders als in anderen Büchern , sind die Protagonisten hier geschieden und lernen sich nicht erst kennen , das ist aber leider auch das für mich einzig besondere an dem Buch.Mitreißen konnte es mich nicht und auch mit den Protagonisten wurde ich nicht eins . Schade !

    Mehr
  • Spannender letzter Teil...:)

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    steffib2412

    steffib2412

    14. March 2017 um 16:09

    Zur Story:Rockstar Abe Bellamy steht vor den Scherben seines Lebens. Nachdem seine kleine Schwester an Krebs gestorben ist, droht ihm alles zu entgleiten. Seiner Band schenkt er kaum noch Beachtung, und seine junge Frau Sara verlässt ihn. Erst da bemerkt Abe, dass er zu weit gegangen ist und dass er mit Sara den einzigen Menschen von sich gestoßen hat, der sein Herz tief im Inneren noch berühren konnte. Er setzt alles daran, sie zurückzugewinnen, auch wenn er weiß, dass er eine zweite Chance eigentlich nicht verdient hat -Mein Fazit:Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie bei dem Verlag recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.Mit Bis der letzte Takt verklingt aus der Rock Kiss Reihe ist Nalini Singh ein mehr als spannender Abschluss gelungen.Der Schreibstil ist super flüssig und damit auch leicht zu lesen.Auch Abe hat mir in dem Teil mehr als gefallen. Und die Emotionen sind einfach der Wahnsinn...:IIch gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es eine Lese- und Kaufempfehlung von mir...Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen..:)

    Mehr
  • Eine dramatische, sehr emotionale Liebesgeschichte, die einen schönen Abschluss dieser Reihe bildet!

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    lottis_buecherwelt

    lottis_buecherwelt

    13. March 2017 um 09:46

    >>Dieses Mal hatte er keine Abwehrschilde, keine Schutzmauern. Sein Herz stand sperrangelweit offen.<

    Mehr
  • Ein schöner Abschluss

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    Luna0501

    Luna0501

    28. February 2017 um 08:05

    Sarah hat es geschafft. Nach ihrer Scheidung von dem berühmten Rockstar Abe hat sich ihre eigene kleine Firma etabliert und sie wurde von dem schüchternen, unsicheren Mädchen  zu einer selbstsicheren, starken Geschäftsfrau. Doch ihre erste große Liebe konnte sie nie vergessen. Abe merkt erst viel zu spät, was er seiner wunderschönen Frau alles angetan hat. Im letzten Buch um „School Boy Choir“ geht es um den verbitterten Kampf eines Rockstars, der die Vergangenheit am liebsten ungeschehen machen würde und jetzt mit voller Entschlossenheit sein Leben in Ordnung bringen und vor allem eins will: Sarah! Die Geschichte um den Keyboarder ist dramatisch und sehr emotional. Man lernt viele Schattenseiten kennen und leidet mit der jungen Frau mit. Es hat mich gefesselt und auch emotional abgeholt, allerdings war ich von der Ausdrucksweise manchmal etwas enttäuscht. Ich finde die Schreibweise der Autorin locker und leicht, doch sprachlich habe ich im Lesefluss öfters mal gestockt, da es seltsam konfuse und leider auch nicht so schön geschriebene Sätze im Buch gibt. Ich hätte mir da etwas mehr handwerkliches Geschick gewünscht.  Alles in allem ein süsses Buch für Zwischendurch und ein guter Abschluss der „Rockkiss“ Reihe.

    Mehr
  • Schön für zwischen durch

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    Lea03_06

    Lea03_06

    26. February 2017 um 20:11

    „Rock-Kiss bis der letze Takt verklingt““ von Nalini Singh ist der 4. Teil der Rock-Kiss-Reihe und gleichzeitig der erste Teil über die Geschichte von Abe. Auch wenn die Geschichte unabhängig von Teil 1&2&3 gelesen werden kann, sollte man dies tun, um das Eine oder Andere besser zu verstehen. Dieses Buch hat mir gut gefallen wie auch schon bei denn ersten 3 Teilen dieser Reihen hat das Cover gut zum Buch und der Reihe gepasst Das Buch ist das erste was ich aus der Rock Kiss Reihe gelesen habe. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und unterhaltsam allerdings habe ich mir von der Geschichte mehr erhofft obwohl alle Emotionen wie Wut, Trauer, liebe und Freude Vertretern waren. Manche Handlunge konnte ich nicht so leicht nach vollziehen was aber auch vielleicht daran gelegen haben könnte das ich die ersten Teile nicht gelesen habe ich fand die Geschichte war eine klassische Liebesgeschichte

    Mehr
  • Ein toller Abschluss der Rock Kiss Reihe

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    Athene

    Athene

    19. February 2017 um 19:00

    INHALT: Rocker Abe erkennt nach seiner Entziehungskur, dass er seine Exfrau Sarah noch liebt und sie die Einzige war, die in durch die düstere Zeit der Trauer und der Rauschzustände geholfen hat. Der Tod seiner kleinen Schwester macht ihm immer noch zu schaffen, aber er ist inzwischen clean und hat den Wunsch Sarah zurückzugewinnen. FAZIT: Dieser Band ist der Abschlussband der Rock Kiss Reihe. Da die Autorin jedoch geschickt bisher Geschehenes in die laufende Handlung mit hineinknüpft, ist es kein Problem diesen Band gesondert zu lesen. Allerdings entgeht einem dann doch einiges. Denn die übrigen Bandmitglieder mussten schließlich alle an die Frau gebracht werden und es ist einfach schön, die Fortentwicklung der einzelnen Protagonisten zu verfolgen. Abe hat aufgrund seines Drogen- und Alkoholmissbrauchs bislang viele Trümmer hinterlassen: er hat seine Mitmenschen (Bandmitglieder, Familie und Exfrau) verletzt, zahlreiche Groupies vernascht und auch sich selbst fast ins Grab gebracht. Sein Schmerz war einfach zu groß. Sarah, jung und ohne Familie, gab ihm Halt. Doch irgendwann hatte sie nicht mehr die Kraft und gab auf. Die Scheidung war ein Rosenkrieg und auf der Suche nach Geborgenheit, ließ Sarah sich mit dem falschen Mann ein. Beide haben eine Entwicklung durchgemacht und es ist nachvollziehbar, warum Abe Sarah zurück haben will. Sein rücksichtsvolles Vorgehen und seine romantischen Entschuldigungen sind wundervoll. (Ja, Schokolade und Bücher sind ein guter Anfang!) Doch Sarah ist inzwischen reifer und selbständiger. Um sich selbst zu schützen, reagiert sie zurückhaltend.....doch dann.... Lest selbst. Ich habe das Buch am Samstag komplett in einem Schwung durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Da das Buch im Englischen "Rock Wedding" heißt, verrate ich nicht zuviel, dass die Reihe einen tollen Abschluss bekommt Volle Punktzahl! http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/02/nalini-singh-rock-kiss-bis-der-letzte.html

    Mehr
  • Etwas für zwischendurch

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    NiQue

    NiQue

    16. February 2017 um 21:10

    Rock Kiss (Bis der letzte Takt verklingt) - Nalini Singh  *Das Buch*  - ist der 4. Teil der "Rock Kiss" Reihe  - im Februar 2017 erschien erstmals die deutsche Ausgabe  - Genre/Tags: Liebesroman, Dramatik, Drogen, Rockstar  - Perspektive: Erzähler; aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten  - Kapitellänge: Normal  *Kurz&Knapp*  Abe und Sarah sind geschiedene Leute. Eine lange Zeit lang hat Sarah sich den Drogenkonsum ihres Mannes mitangesehen, ebenso lang hat sie es mitgemacht, von ihm vernachlässigt zu werden. An einem ausschlaggebenden Abend, hat sie sich dazu entschlossen fortzugehen, in der Hoffnung, dass Abe sie wieder zu sich holt und ihr seine Liebe zeigt. Dies passierte allerdings nie, und so baute Sarah sich ein Leben auf.  Nachdem einiges an Zeit vergangen war, Abe nun Clean, fiel ihm auf, dass Sarah das mitunter wichtigste in seinem Leben war. Er will sie zurück, aber lässt sie sich nochmals auf ihn ein?  *Der Text*  Der Schreibstil ist modern gehalten, und ohne Probleme zu lesen. *Die Protagonisten*  Die Protagonisten kamen realistisch rüber, ebenso hab ich die Handlungen meist gut nachvollziehen können. Allerdings habe ich mich nicht ganz in die weibliche Hauptperson hineinversetzen können, da mir gewisse Handlungen dann doch etwas zu suspekt rüberkamen.  Der männliche Part erscheint mir eher wie ein ganz normaler Mann (mit dunkler Vergangenheit), statt wie ein Rockstar mit BadBoy Image. Dennoch kann man speziell seine Entwicklung gut erkennen.  Die Nebencharaktere verblieben im Hintergrund, schimmert hin und wieder hervor (ich habe einen guten Einblick über sie bekommen können).  Das Äußere war ganz gut dargestellt worden.  *Die Story*  Zu Anfang bin ich gut in die Story eingeleitet worden. Es wurde erklärt, was geschah und ging langsam in die Gegenwart über. Von dort an folgten viele kleine Ereignisse, aber hauptsächlich dreht es sich um die beiden Hauptprotagonisten, wie sie sich ein Leben "zurück erkämpfen".  Die Story blieb recht interessant, ebenso kamen einige Emotionen rüber. Allerdings hätte mir noch etwas mehr tiefe sehr gefallen, es verblieb recht oberflächlich (bis auf die Ausschnitte der Vergangenheit).  Das Ende hat zur Story gepasst, und ich war wirklich froh darüber (auch wenn dort nochmals etwas Spannung reingepresst worden ist).  *Cover&Titel*  Das Cover gefällt mir recht gut, und es zeigt Aufmerksamkeit auf sich.  Den Titel finde ich sehr schön.  *Übersicht*  Emotionen: 3/5  Romantik/Gefühle: 3,5/5  Wellen/Höhepunkte (die Story bleibt am Ball) 3/5  Humor 2/5  Erotik 3,5/5  Spannung: 3/5  *Fazit*  Für mich hat sich das Buch mittelmäßig abgeschlossen. Es ergab sich nichts allzu besonders, was mir die Story lange in Erinnerung behalten wird. Die Protagonisten stachen ebenso wenig "besonders" hervor.  Die ersten Teile der Reihe habe ich bisher nicht gelesen, allerdings bekam ich hier einen guten Überblick der Teile übermittelt. Ich empfand es nicht weiter schwer hier einzusteigen (außer dass der Leser natürlich etwas gespoilert wird).  Ein guter Roman für zwischendurch, aber es gibt noch deutlich bessere in dieser Kategorie.  3/5 Sterne

    Mehr
  • Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    13. February 2017 um 08:49

    Mit „Rock Kiss – Bis der letzte Takt verklingt“ liegt der letzte Teil der Rock Kiss-Reihe von Nalini Singh vor. Abe und Sarah haben jung geheiratet. Während Sarah von Selbstzweifel wegen ihrer Herkunft geplagt wird und nicht so ganz fassen kann, dass sich ein begehrter Rockstar ausgerechnet in sie verlieben sollte, möchte sie doch ganz in ihrer Rolle als liebende Ehefrau aufgehen. Abe ist dagegen auf der Flucht vor Gefühlen und sucht sein Heil im Vergessen, dass Drogen und Alkohol versprechen. Eines Tages eskaliert alles und Sarah verlässt ihren Mann. Nachdem sie einige tiefe Täler durchschritten hat, geht sie gestärkt aus diesen hervor. Aber dann zieht ihr ein Verlust erneut die Füße weg und mitten in ihrer Verzweiflung begegnet ihr Abe erneut. Seine Drogensucht hat Abe fast das Leben gekostet, aber nun ist er clean und möchte es bleiben. Er weiß, dass er seiner Ex-Frau den größten Schmerz zugefügt hat, aber er hat sie auch nie vergessen können und so kommt er ihr nach einer schicksalhaften Begegnung wieder näher. Hat er aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und kann ihm Sarah je wieder vertrauen? Ich habe mich nach „Rock Kiss – Ich will alles von dir“ sehr auf Abe und Sarahs Geschichte gefreut und so war „Bis der letzte Takt verklingt“ an einem Wochenende schnell gelesen. Die Geschichte wird von Frau Singh gewohnt flüssig und unterhaltsam beschrieben. Abe und Sarah sind sympathische Charaktere und man begleitet sie gerne durch die Handlung. Allerdings habe ich mir ein wenig „mehr“ erwartet. Die Handlung ist alles in allem sehr vorhersehbar und so schaffen es Abe & Sarah bei aller Sympathie nicht wirklich mich vom Hocker zu reißen. Auch wenn ich das Buch gerne gelesen habe, hat es mich nicht so eingefangen, wie das andere Geschichten aus der Reihe geschafft haben. Ein besonderes Highlight war für mich das Wiedersehen mit den anderen Charakteren aus den vorherigen Bänden. Zwei Paare heiraten im Rahmen dieses Buches und diese Szenen waren einfach schön zu lesen. Von mir gibt es 3,5 Bewertungssterne, die ich auf 4 aufrunde.

    Mehr
    • 4