Nalini Singh Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug

(161)

Lovelybooks Bewertung

  • 175 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 10 Leser
  • 44 Rezensionen
(45)
(53)
(48)
(10)
(5)

Inhaltsangabe zu „Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug“ von Nalini Singh

In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand – mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist.

Super tolles Buch, schön, spannend, heiß und ein Muss für jeden Rockstar-Fan! :D

— Plovesreading
Plovesreading

heiße Rock-Lovestory

— DianaE
DianaE

Mein erster und einziger Rockstar-Roman; diese Phase war bei mir kurz und weniger heftig ;)

— WieBo
WieBo

Ein unglaublich tolles und berührendes Buch, wo die Charaktere durch ihr Spiel zwischen trauriger Vergangenheit und Erotik punkteten.

— live_between_the_lines
live_between_the_lines

Sehr fesselnd, auch wenn die Geschichte an manchen Stellen nicht sehr überraschend ist. Irgendwie mochte ich es total

— Lrvtcb
Lrvtcb

Obwohl das Buch fantasyfrei ist, konnte mich die Autorin mal wieder von ihrem Schreibtalent überzeugen! Wieder eine tolle Story!

— Annabo
Annabo

Sexy, witzig und einfach alles, was man an Nalini Singh kennt und liebt.

— Tintenklex
Tintenklex

Ich war mega enttäuscht. Ich kam mit dem Buch garnicht zurecht. Ich habe es nur schhwer zu ende gelesen.

— nd_sc_books
nd_sc_books

Zu viel Sex und Leidenschaft, hätte mir manchmal lieber mehr Gesprächsthemen gewünscht. Folgebänder sind besser.

— flower_power02
flower_power02

Nette Träumerei für Zwischendurch ohne den hohen Standard ihrer anderen Serien.

— sollhaben
sollhaben

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Mein Lieblingsbuch der Reihe.

annaleeliest

Du + Ich = Liebe

eine bewegende Geschichte, die ans Herz geht

Kaffeetasse

Sehnsucht nach dir

Leider immer wieder der gleiche Ablauf...wenigstens etwas mehr drum herum wie bei Band 4!

Landbiene

Nachtblumen

Eine kurzweilige Geschichte über zwei verlorene Seelen, die aber mit den vorherigen Büchern der Autorin nicht mithalten kann!

JulieMalie

Endlich dein

guter Start, langweiliger Mittelteil, überraschendes Ende - hm...

MareikeUnfabulous

Ivy und Abe

Nach erster Verwirrung einfach nur noch schön!

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nalini Singh – Rock Kiss, Eine Nacht ist nicht genug

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    DianaE

    DianaE

    01. August 2017 um 07:08

    Nalini Singh – Rock Kiss, Eine Nacht ist nicht genug Nach einem Skandal in ihrer Jugend mit anschließenden fiesesten Mobbingattacken und alles nur weil ihr Politikervater die Finger nicht bei sich halten konnte, fliegt Molly Webster unter dem Radar und liebt ihren Job als Bibliothekarin. Ihre Schwester Thea, erfolgreiche Managerin, die unter anderem die Gruppe „Schoolboy Choire“ unter Vertrag hat kennt sie erst seit kurzem. Auf einer dieser Aftershow-Partys lernt sie den Sänger der Band Zachery Fox kennen, der sie zu einem One-Night-Stand überredet. Nur diese eine Nacht, will sie sich geben um ihren Träumen nachzugeben. Doch Fox weiß was er von Molly will, und das ist kein One-Night-Stand oder gar eine einmonatige Affäre. Molly will auf gar keinen Fall mit einem Rockstar zusammen leben, der im Mittelpunkt der Presse steht, der von Groupies umringt und für seine Musik lebt. Schon bald muss sie sich entscheiden: für die Liebe oder gegen die Presse, denn der Alptraum im Mittelpunkt zu stehen und alles erneut durchzumachen würde sie zerbrechen. Ich kenne bereits sämtliche Bücher von Nalini Singh aus der „Gestaltwandler“-Reihe und auch die „Gilde der Jäger“-Serie, deswegen hab ich mir auch den ersten Band zu der „Rock Kiss“-Reihe gekauft. Ein gewohnt flüssiger, lockerer und temporeicher Schreibstil hat mich durch das Buch geführt, das zwar nicht übermäßig überraschend, aber dennoch spannend, erotisch und abwechslungsreich war. Ich fand es toll, dass es diesmal der Mann ist, der um die Liebe der Frau kämpft, die er begehrt. Wie nicht anders zu erwarten ist die Handlung gespickt mit vielen erotischen Szenen, die detailliert beschrieben und sinnlich sind. Die Charaktere sind detailliert und facettenreich ausgearbeitet, wirken lebendig und glaubwürdig, da sie ebenfalls über eine große emotionale Tiefe verfügen. Molly war mir von der ersten Seite an sympathisch, und im Verlaufe des Buches mochte ich sie immer mehr, denn ihre Entwicklung zu dem etwas verschüchterten Mauerblümchen, zu der Frau die sie eigentlich schon lange hätte sein sollen, hat mir gut gefallen. Sie ist klug und tough, herzerfrischend und liebenswert, sodass man sie einfach mögen muss. Nun gut, vielleicht erwähnt sie ein paar Mal zu viel, wie toll Fox ist und dass seine Stimme wie Sünde und Whiskey ist, aber ein paar Klischees muss das Buch nun mal bedienen. Zachery Fox hat mir gut gefallen, charmant und wild, besitzergreifend und dann doch auch zerbrechlich, wütend und sinnlich mit vielen Ecken und Kanten. Schön finde ich, wie schon erwähnt, das er um Molly kämpft und als Rockmusiker eine feste Beziehung mit ihr will. Auch seine Bandkollegen Abe, Noah und David sind interessante Figuren, genau wie Mollys Schwester Thea oder ihre beste Freundin Charlotte, von denen ich hoffentlich noch viel mehr lesen werde, denn Band 2 wird auf jeden Fall auch gekauft. Die Handlungsorte, wie die Hotelzimmer, Mollys Appartement oder die Städte sind sehr gut beschrieben, sodass man sich alles vorstellen kann und sich noch tiefer in die Story fallen lassen kann. Außerdem machen die Perspektivwechsel das Buch noch spannender, kurzweiliger und interessanter. Das Cover ist ansprechend und dezent, in einer freundlichen Farbe gehalten. Nicht besonders auffällig, aber dafür ein Blickfang. Fazit: heiße Rock-Lovestory Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • mehr...

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    dorothea84

    dorothea84

    08. July 2017 um 11:26

    Molly Webster will nur ein normales Leben führen. In ihrer Kindheit stand Molly wegen Skandals im Fokus der Medien. Der Rockstar Zachary Fox führt sie in versuchen. Bloß eine Nacht will sie wild und frei sein. Ein One-Night-Stand - mehr soll es nicht sein, doch Zachary will mehr als nur eine Nacht.  Wieder ein spannendes Buch von Nalini Singh. Neben der leidenschaftlichen Szenen, wird es auch sehr gefühlvoll. Ich weiß nicht wenn ich mehr mag, Molly oder Zachary. Beide hatten es in der Vergangenheit nicht gerade einfach. Molly zeigt das sie sehr viel stärker ist als sie glaubt. Die Romantik kommt auch nicht zu kurz. Ich freue mich schon auf die Geschichte der anderen Bandmitglieder. Man erlebt die Verwandlung von Molly hautnah mit. Auch Zachary erlebt eine Veränderung.

    Mehr
  • Insgesamt ein gutes Buch

    Rock Addiction
    Jisbon

    Jisbon

    14. June 2017 um 20:06

    "Rock Addiction" hat mir eigentlich sehr gefallen. Ich mochte die Protagonisten, die Nebenfiguren waren interessant und liefern einiges Potential für die weiteren Bände und obwohl die Beziehung zwischen Molly und Fox sich unglaublich schnell entwickelt hat, war es meiner Meinung nach überzeugend und schön dargestellt. Die Chemie zwischen den beiden stimmt und obwohl beide von ihrer Vergangenheit belastet sind, schaffen sie es, sich einander zu öffnen und sich auf eine Beziehung eingelassen. Das mochte ich, vor allem, da Kommunikationsprobleme oft ein großes Hindernis in Liebesgeschichten sind. Hier haben die Charaktere miteinander geredet und keine Missverständnisse aufkommen lassen, was ich gut fand. Generell gab es zwar Dramen und Konflikte, aber sie waren nicht übertrieben oder wirkten konstruiert. Sie passten gut zur Geschichte und den Umständen, in denen die Figuren sich befanden. Das Rockstar-Leben wurde ebenfalls schön dargestellt und es war toll, dass man die Band ein bisschen bei ihrer Tour begleiten konnte. Trotz all dieser positiven Punkte gibt es leider ein 'Aber', oder besser gesagt zwei. Zum einen waren es für meinen Geschmack zu viele (wenn auch meist kurze) Sexszenen; die Autorin hat es zwar geschafft, in diesen Szenen die emotionale Verbindung zwischen dem Paar zu zeigen und es gab ein paar schöne, zärtliche Momente, doch insgesamt war es mir dennoch zu viel und ich hätte eine andere Gewichtung besser gefunden. Zum anderen hat Mollys Verhalten mich ein paar Mal gestört. Ich kann sehr gut verstehen, wieso sie (gerade nach ihrer Vergangenheit) Probleme mit dem Lebensstil, der mit einer Beziehung zu einem bekannten Rockstar einhergeht, hat und ich würde mich ebenfalls daran stören, wenn mein Freund von Groupies belagert wird. Ihre blinde, irrationale Eifersucht hat mir allerdings nicht zugesagt, wobei die Konflikte immerhin schnell aufgeklärt wurdent, sodass es insgesamt nur eine Kleinigkeit ist. "Rock Addiction" hat mich trotz dieser Kritik gut unterhalten und ich bin schon gespannt auf den nächsten Band der Reihe.3,5/5 Sternen

    Mehr
  • Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    17. May 2017 um 16:01

    Durch die Gestaltwandler-Reihe der Autorin bin ich auf sie aufmerksam geworden. Die Reihe gehört zu einer meiner Lieblingen und Rock Kiss stehr ihr in nichts nah.Molly will auf Grund eines traumatischen Erlebnisses in ihrer Jugendzeit, keine Risiken mehr eingehen und ein eher langweiliges Leben führen. Doch als Molly den Rockstar Zachary Fox kennenlernt, werden alle ihre guten Vorsätze ins Wanken gebracht. Sie lässt sich auf eine kurze Affäre ein und muss immer mehr feststellen, das sie ihrem Rockstar nicht mehr gehen lassen will. Während Molly nur langsam begreift, was Fox ihr bedeutet, so ist diesem von Anfang an klar, das Molly die Seine ist.Die Geschichte ist spannend und ich konnte den Reader kaum weglegen. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich.

    Mehr
  • Guter Start der Reihe

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    Andraja

    Andraja

    25. April 2017 um 20:11

    Erscheinungsdatum: 05.11.2015Autor: Nalini SinghSeitenzahl: 448 SeitenISBN: 978-3-8025-9925-5 Erhältlich: hierKlappentext:Als der attraktive Rockstar Zachary Fox Molly Webster nach einer Aftershow-Party in den Fahrstuhl zur Tiefgarage folgt, weiß sie, dass ihr Plan, ihn nur von Weitem zu begehren, fehlgeschlagen ist. Die schüchterne Bibliothekarin hatte sich geschworen, sich von allem fernzuhalten, was sie in die Medien bringen könnte. Doch Fox' Stimme ist wie Whiskey, und seine Küsse brennen wie Feuer auf ihrer Haut. Eine einzige Nacht - länger darf sie sich nicht in seinen grünen Augen verlieren. Doch sie hat nicht mit Fox' Hartnäckigkeit gerechnet, und ihm ist eine Nacht mit Molly auf keinen Fall genug. (Klappentext und Cover by LYX-Verlag)Rezension:Mollys neu gefundene Halbschwester Thea ist niemand geringeres, als die PR-Managerin der Rockband Schoolboy Choir. Als die Band in Mollys Heimatstadt haltmacht, lernt diese über ihre Schwester natürlich auch die Band - und den Leadsänger Fox - kennen. Warum sollte sie sich also nicht auf einen kleinen One-Night-Stand mit dem Rockstar einlassen? Ganz einfach, Molly Webster hütet ein Geheimnis, dass sie zerstören könnte, wenn die Paparazzi sie ins Visier nehmen und in ihrer Vergangenheit wühlen. Ist eine wilde Nacht es also wert, ihr bisheriges Leben in Gefahr zu bringen?Mit 'Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug' beginnt eine vierteilige Reihe von der Autorin Nalini Singh über die Band Schoolboy Choir und ihre Mitglieder. Man wird angenehm in die Welt der Rockstars und ihre Verbindungen untereinander angeführt, sodass man beim Lesen sehr gut mit der Handlung mithalten kann. Der fließende Schreibstil im Zusammenhang mit dem Perspektivenwechsel zwischen den beiden Protagonisten ermöglicht ein leichtes und flüssiges Leseerlebnis, das sowohl die Umgebung und Handlung, als auch die Gefühle und Ängste der handelnden Personen gut wiedergibt. Den Roman teilt Singh in zwei Parts bzw. Teile auf, die auch als diese gekennzeichnet sind. Durch diesen "Bruch" trennt sie gut erkenntlich die Ereignisse in Australien von denen in LA, gleichzeitig wird so ein kleiner Zeitsprung eingebaut, ohne den Leser das Gefühl zu vermitteln etwas verpasst zu haben.Überwiegend wird die Handlung aus der Sicht von Molly und Fox wiedergegeben, wobei Molly immer noch im Mittelpunkt der Handlung steht.Molly Anne Webster hat ihre Halbschwester Thea erst vor einiger Zeit über Nachforschungen ausfindig gemacht. Sie ist vermutlich ihre einzige nahe Verwandte, da Mollys Familie, als sie 15 Jahre alt war, von einer Katastrophe heimgesucht wurde, welche die Familie zerrissen hat. Seitdem ist die junge Frau sehr vorsichtig und versucht weitestgehend unter dem Radar der Öffentlichkeit zu bleiben, zu groß ist die Angst das Erlebte wieder aufleben zu lassen. Als sie Fox kennen lernt, begreift Molly langsam, dass sie mit ihrem eintönigen aber sicheren Leben als Bibliothekarin nicht wirklich glücklich ist. Sie beschließt sich dem Abenteuer "Zachary Fox" zu stellen und wenn auch nur für einen kurzen Moment das Leben zu genießen. Im Laufe dieser Zeit wird sie wagemutiger und selbstsicherer, sodass sie sich vielleicht auch den Dämonen ihrer Kindheit stellen kann.Zachary Fox, von jedem Fox genannt, ist der Leadsänger der Band Schoolboy Choir. Als er Molly zum ersten Mal sieht, weiß er sofort, dass er sie haben muss. Fest entschlossen, Molly an sich zu binden, lässt er sie in sein Leben und seine unschöne Vergangenheit blicken. Für einen Rockstar, der immer auf der Hut sein muss, ist es eine völlig neue und berauschende Erfarhung, die er mit seiner Geliebten machen darf. Doch um sie halten, ist es unabdinglich, dass Fox beginnt, auch seine negativen Seiten gemeinsam mit Molly zu bewältigen, und sich nicht immer abwendet, wenn er mit sich ringt.Die anderen drei Mitglieder der Band und Fox beste Freunde David, Noah und Abe sowie Mollys beste Freundin Charlotte "Charlie" sind dem Paar eine große Stütze und die besten Ratgeber, den es für sie geben kann. Dennoch bringen sie auch ihre eigenen kleinen und großen Probleme mit sich, die die anderen auf Trapp halten. Durch diese und einige andere Charaktere wird die Handlung dynamisch und gibt einen interessanten Ansatz für die folgenden Bücher. Bewertung:Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug ist ein guter Start in eine vielversprechende Reihe. Die Autorin hat sehr interessante und vor allem vielseitige Charaktere geschaffen, die mit Charm und Humor mein Herz erobert haben. Die Handlung ist gut beschrieben, aber für meinen Geschmack etwas zu eintönig, sodass mir an einigen Stellen das "Ziel des Buches" nicht ganz klar war.Abgesehen von diesem kleinen Manko ist das Buch aber durchaus empfehlenswert.8/10 bzw. 4/5 Sterne★★★★★★☆☆☆☆

    Mehr
  • Ein sehr schönes Buch für zwischendurch!

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    live_between_the_lines

    live_between_the_lines

    14. April 2017 um 22:04

    Autor : Nalini Singh Preis : 9,99€ Taschenbuch : 448 Seiten Verlag : Lyx Auflage: 1  Erschienen : 5. November 2015 Sprache : Deutsch ISBN-10 : 380259925X Originaltitel : Rock Addiction Dieses Buch habe ich schon länger immer mal wieder bei Thalia in der Hand gehalten, konnte mich aber nie überwinden es zu kaufen, da ich immer ein anderes mehr im Blick hatte. Deshalb war ich jetzt umso fröhlicher, dass es auf YouTube als Hörbuch hochgeladen wurde und ich es auf diesem Weg lesen/Hören konnte. Zum Buch   Fox und Molly. Die beiden scheinen von den entgegengesätzten Seiten des Raumes nur einander zu bemerken. Als Molly aufbrechen will, bittet Fox sie, ihn nach hause zu fahren, damit beginnt eine Nacht der Lust und Begierde, Hemmungslosigkeit und total untypischen Verhalten für Molly, als Fox sie bittet ihr angamont um ienen Monat zu verlängern zögert sie nur kurz und stimmt dann zu, ihr leben nimmt eine rasante Wendung und es passieren viele unerwartete schöne aber auch nicht so schöne Dinge... Meine Meinung   Dieses Buch hat mich unglaublich geflashed. Ich höre die Hörbücher auf YouTube eigentlich immer zum einschlafen, diesmal war es so das ich nicht einschlafen wollte damit ich nichts verpasse. Es war so ein genuss dieses Hörbuch zu hören, wenn ich auch sagen muss, dass es sich zum Ende hi etwas gezogen hat. Auch den Charakter von Molly fand ich hin und wieder etwas anstrengend, aber durch die wundervolle Geschichte, den tolle Schreibstil und alles andere an dem Buch lässt sich leicht darüber hinweg sehen.  Die geschichten (die vergangenheit) der beiden Hauptcharakter sind unglaublich fastzinierend und so tragisch. Auch die Nebenfiguren sind unglaublich toll. Das hatte ich erwartet, da ich bereits die fantasie Reiehn von Nalini Singh gelesn habe und die Charaktere dort ebenso toll waren. Hier ist es allerding so schlimm gewesen, dass ich das Ende von Buch eins nicht abwarten konnte, da es in dem zweiten Teil um Charly (Mollys beste Freundin) und ihren Chef geht. Ich habe mich schon so unglaublich auf die Folgebände gefreut und höre bereits fleißig den zweiten Teil.  Darunter leidet mein Schlafpensum denn ich kann bei diesen geschichten einfach nciht einschlafen. Zitat   Du bist wie der perfekte Song, das habe ich schon in unserer ersten gemeinsamen Nacht erkannt.  (S. 231) Fazit    Ein unglaublich tolles und berührendes Buch, wo die Charaktere durch ihr Spiel zwischen trauriger Vergangenheit und Erotik punkteten. Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴  von 5 möglichen Sternen Zum Autor   Auf Fidschi geboren, wuchs Nalini Singh in Neuseeland auf. Nach eigener Aussage schreibt sie, seit sie denken kann – und war immer auch schon etwas romantisch veranlagt. Trotzdem wurde sie zunächst Rechtsanwältin und verbrachte mehrere Jahre in Japan, von wo aus sie Asien bereiste, insbesondere die Mongolei und China. Auch Tätigkeiten als Bibliothekarin, Bankangestellte und Englischlehrerin lernte sie kennen, bevor sie 2002 ihr erstes Buch erfolgreich verkaufte. Neben dem Schreiben liebt Nalini Singh das Lesen, das Reisen und Schokolade. Mittlerweile lebt Nalini Singh wieder in Neuseeland.  (Quelle Amazon.com) Klappentext   In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand - mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist. Weitere Bücher der Autorin: Verführung – Magische Verführung Dunkle Verlockung Leopardenblut Jäger der Nacht Eisige Umarmung Verlockung – Magische Verführung enthalten in Band 1 Im Feuer der Nacht Gefangener der Sinne Sengende Nähe Ruf der Vergangenheit  Fesseln der Erinnerung Wilde Glut Lockruf des Verlangens

    Mehr
  • Toller Auftakt!

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    Annabo

    Annabo

    05. February 2017 um 15:46

    Inhalt: Molly Webster lebt nach einem familiären Skandal in ihren Jugendjahren zurück gezogen und meidet Kontakt mit der Presse. Durch ihre Schwester, der PR-Managerin der berühmten Rockband „Schoolboy Choir“ gerät Molly jedoch ins Visier des Frontmans Fox. Und auch sie fühlt sich zum attraktiven Rocker hingezogen, dennoch ist ihr klar, dass sie sobald sie sich auf ihn einlässt wieder in den Fokus der Öffentlichkeit geraten könnte, was sie aber tunlichst vermeiden möchte… Meinung: „ Eine Nacht ist nicht genug“ ist der gelungene Auftakt der „Rock Kiss“-Reihe von Nalini Singh. Bisher hatte ich nur ihre Fantasyreihen „Gilde der Jäger“ und „Psy & Changeling“ gelesen und war von diesen dermaßen begeistert, dass ich mich nun auch an der fantasyfreien Buchreihe versucht habe und nun auch davon begeistert bin. Das Cover passt gut zur Geschichte und ist auch irgendwie ein typisches Singh Cover. Den Schreibstil der Autorin finde ich einfach mal wieder genial, verständlich, fließend, fesselnd und mitreißend! Es war meine erste Rockstargeschichte und sie hat mir richtig gut gefallen und ich habe das Gefühl, dass da bald noch mehr in meinem Regal stehen werden. Die Handlung war spannend, emotional und erotisch. Sex spielte bisher in jedem Singh Roman eine gewisse Rolle, ich würde aber behaupten, dass es in dieser Geschichte nochmal eine Spur dominanter ist. Beim Lesen bin ich wieder sehr emotional geworden und habe echt ab und zu Tränen in den Augen gehabt. Allerdings könnte ich wirklich in jedem Buch der Autorin Stellen raussuchen, bei denen ich heulten musste. Es ist einfach immer sehr emotional, egal ob traurig oder fröhlich. Die Mischung aus Erotik, Emotionen und spannender Rock-und Liebesgeschichte gefällt mir richtig gut und konnte mich wirklich begeistern und überzeugen. Das Ende war ganz nach meinem Geschmack, richtig schön HappyEnd-mäßig und was ich noch besser fand, dass es die Geschichte wirklich abrundet und man nach dem Lesen als Leser wirklich auch mit der Geschichte abschließen kann. Erzählt wird die Geschichte im Wechsel aus Mollys und Foxs Sicht, was ich echt klasse fand. Bei Liebesgeschichten genieße ich es wirklich, wenn aus beiden Sichten erzählt wird und man als Leser dadurch einen Einblick in beiden Gefühlswelten und Gedanken bekommen. Molly finde ich sehr sympathisch und goldig. Sie hatte es echt nicht leicht, aber sie ist eine sehr starke Frau geworden und vor allem im Buch macht sie eine tolle Entwicklung durch. Ich mochte sie echt gerne und finde sie einfach sehr authentisch. Man fiebert wirklich gerne mit ihr mit. Fox ist Mitglied einer berühmten Rockband, die auch seine selbstgewählte Familie ist. Seine leibliche ist für ihn längst gestorben. Auch er war mir sehr sympathisch, ab und zu etwas aufbrausen, dennoch aber richtig klasse und hat auch echt eine süße Seite. Eine sehr süße und emotionale Story mit richtig goldigen Protagonisten und auch Nebencharakteren, auf die ich in den zukünftigen Teilen sehr gespannt bin! Fazit: Ein wunderbarer Auftakt über eine Rockband, den Druck der Öffentlichkeit und den Mut aus sich herauszukommen! Spannung, Emotionen und Erotik pur! Fesselnd von Anfang bis Ende! Einfach eine tolle Story!

    Mehr
  • Wenn Welten aufeinander prallen ...

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    Tintenklex

    Tintenklex

    01. February 2017 um 09:52

    ist das zumindest bei Molly und Fox Anlass für jede Menge schlagfertiger Wortgefechte und heißem Versöhnungs-Sex. Die beiden machen in "Eine Nacht ist nicht genug" den Auftakt zur "Rock-Kiss"-Reihe. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es mal wieder starke Protagonisten mit Wortwitz, Erotik, Liebe und Freundschaft verbindet. Auch wenn die Erotik in diesem Buch einen höheren Stellenwert einnimmt, als bei anderen Büchern der Autorin, verdrängt sie die anderen Elemente keineswegs. Es ist herrlich, zu beobachten, wie Mollyund Fox umeinander herum tanzen und sich gleichzeitig sträuben, sich ganz zu öffnen. Das macht die beiden sehr sympathisch. Ihre Ecken und Kanten, ihre Vergangenheit, macht sie zu echten Personen, die einem schnell ans Herz wachsen. Genauso wie ihre Freunde, von denen man in den nächsten Bänden hoffentlich noch mehr hören wird! Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ich habe mich mal der Rock Kiss Reihe gewidmet

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    Athene

    Athene

    15. November 2016 um 15:50

    INHALT:Molly hat genug von der Presse und Paparazzi. Durch einen Skandal in ihrer Kindheit, versucht sie, keinerlei Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Als sie den Musiker Fox kennen lernt und er ihr ein unmoralisches Angebot macht, ist es um sie geschehen. Wie kann sie den Medien ausweichen und ihr Herz schützen?FAZIT:Ich habe mich von Anfang an gefühlt, als ob mich jemand in die Handlung geschubst hätte. Irgendwie hatte ich den Verdacht, dass da jemand ein paar Kapitel geklaut hat. Denn mir fehlte der Vorlauf, warum Molly Fox so anziehend findet: der erste Blick zum Beispiel oder der erste Song. Das Vorspiel ist halt auch bei diesen Romanen wichtig ;) und so fand ich Fox drängende Art und seine Überzeugungskunst teilweise doch sehr plump und Molly etwas zu schüchtern - fast schon devot.Die Vorgeschichte zur Band School Boy Choir wird nach und nach enthüllt. Die Anordnung der Vergangenheit von Molly und auch Fox fand ich unglücklich gewählt und haben mich manchmal verzweifeln lassen. Das Konzept um die Musiker fand ich jedoch sehr gelungen. Wer hat als "kleines Mädchen" nicht schon einmal vom großen Musiker geträumt, der nur für seine große Liebe ein Lied singt. 3,5 von 5 Punkten.http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/09/nalini-singh-rock-kiss-eine-nacht-ist.html

    Mehr
  • Mädels, Rockstargeschichten gehen doch eigentlich immer, oder?

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    Kunterbuntestagebuch

    Kunterbuntestagebuch

    12. November 2016 um 23:43

    Mollys Augen sind auf die Bühne gerichtet. Sie ist völlig hypnotisiert von Zachary Fox, dem Leadsänger einer der angesagtesten Bands. Dementsprechend macht sie sich nicht die geringste Hoffnung, als ihre Gedanken nur um ihn kreisen. Was sollte einer der heißesten Rockstars des Planeten schon von einer Frau wie ihr wollen? Sie hätte nicht im Traum damit gerechnet, dass er die gleiche Anziehungskraft verspüren könnte. Selbst nach einem One-Night-Stand versucht Molly rational an die Sache heranzugehen und glaubt keinesfalls an eine Zukunft mit Fox. Ob Fox sie vom Gegenteil überzeugen kann, müsst ihr natürlich selbst herausfinden... Fazit: Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug, ist ein toller Reihenauftakt, der einfach nur Spaß macht. Genreüblich lassen die beiden, wie der Titel schon vermuten lässt, natürlich nichts anbrennen, dennoch hat man hier ausnahmsweise mal eine Protagonistin, die nicht auf den Kopf gefallen ist und mitten im Leben steht und auch der Protagonist, ist mal nicht der typische "Badboy", sondern von Beginn an, zwar fordernd, aber einfach nur sympathisch. Auch wenn die Vergangenheit der beiden für die Charakterentwicklung eine Rolle spielt, liegt bei dieser Geschichte der Focus auf dem Bandaltag und den typischen Problemen eines Rockstars, dies mitzuverfolgen war sehr unterhaltend, denn auch die anderen Bandmitglieder, mit samt ihren Eigenheiten, sowie sämtliche andere Charaktere, mochte ich sehr! Mädels, Rockstargeschichten gehen doch eigentlich immer, oder? Wer dies genauso sieht, ist hier goldrichtig. Ich freue mich auf den nächsten Band der Reihe. Steffi K.

    Mehr
  • Rockstars führen auch ein (fast) normales Leben

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    sollhaben

    sollhaben

    26. September 2016 um 12:43

    Molly wird auf eine Party eingeladen, weil sie die Schwester einer sehr erfolgreichen Musikagentin ist. Im Mittelpunkt stehen die Mitglieder einer Rockband. Molly beobachtet von der Distanz den Leadsänger Fox und stellt sich vor, wie es wäre ihn kennen zu lernen. Sie ist realistisch genug, um zu erkennen wie sinnlos ihre Träumereien sind. Sie rechnet nicht mit Fox Annäherungsversuchen. In einem Aufzug erwischt er sie und wickelt sie mit seinem Charme ein. Molly ergreift die Chance eine wilde Nacht mit dem Rockstar zu verbringen. Aus dieser einen Nacht ringt ihr Fox noch weitere Wochen ab. Er ist nicht gewillt sie wieder gehen zu lassen. Molly hat bereits schlimme Erfahrungen mit der Pressemeute gemacht, als ihr Vater in einen Skandal verwickelt war und sie möchte nicht nochmals in Rampenlicht stehen, welches sie zweifellos in einer Beziehung mit Fox erwarten würde.Meine Meinung:Nach einem recht "anstrengenden" Buch brauchte ich dringend was Locker Flockiges. Da kann ich mit Nalini Singh nicht wirklich was falsch machen und da ich hörte, dass die Qualität nicht so hoch ist wie bei ihren anderen Serien, konnte ich mich auf diese Rockstar Geschichte einlassen. Es ist eine jener Geschichten rund um Rockstars, wie sie hin und wieder nun veröffentlicht werden. Die zwei Hauptfiguren - Molly und Fox - tragen beide ihr Päckchen aus ihrer Vergangenheit, das erst verarbeitet und von beiden akzeptiert werden muss. Zu zweit gegen die Klatschzeitungen und Paparazzi. Gut gegen Böse, Licht und Dunkel - ganz einfach!Was ist gut fand, ist Mollys Entwicklung, wie sie sich ihren Ängsten stellt, Vertrauen fasst und dennoch nicht blauäugig ist. Das Buch bekommt von mir nur deshalb 3 Sterne, weil die Geschichte ein bisschen zu nett war. Doch die restlichen Teile warten schon darauf gelesen zu werden. Ich weiß auch schon, wer als nächstes dran kommt und ich bin schon gespannt. 

    Mehr
  • Erster Teil einer wunderbaren Reihe <3

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    SoulsofBooks

    SoulsofBooks

    11. September 2016 um 12:24

    Faustdaten: • Titel: Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug • Originaltitel: Rock Addiction • Autorin: Nalini Singh • Genre: New Adult • Reihe oder EB: abgeschlossener, erster Band der Rock- Kiss- Reihe • Seitenzahl: 411 • Preis: 9,99€ • Verlag: Egmont LYX • Perspektive: Erzähler, der sich auf die beiden Protagonisten beschränkt Inhalt: In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand - mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist. Cover: Das Cover… hach ja… Es ist ganz hübsch und passt auch gut zu dem Buch. Es hat nichts zu aufdringliches und auch keine Farbe, von der man einen Schock bekommt! Aber im Gegensatz zu den Folgebänden ist es nicht das Schönste. Trotzdem ein verdammt gut gelungenes Cover. Charaktere: Molly Webster: Sie ist wirklich ernsthaft schüchtern und unsicher. Auch sie hat Krallen, aber die muss man erst einmal an ihr finden. Aber Molly hat als Jugendliche ziemlich viel unschönes Zeug erlebt, was sie in das Interesse der Öffentlichkeit gezogen hat, und davon hat sie sich nicht wirklich erholt. Deswegen mag sie es lieber unauffällig und so normal wie nur möglich. Trotzdem ist Molly eine sehr leidenschaftliche Frau, die auch ausrasten kann. Doch ich finde, dass sie eher verletzlich bleibt. Sie ist eindeutig an ihren Bruchstellen sehr viel stärker geworden. Aber erst im Laufe dieses Buch und dem, was die Liebe mit ihr macht. Außerdem ist Molly wirklich herzensgut, wie ich finde. Für ihre beste Freundin ist sie immer und ohne Einschränkungen da und auch für die Leute, die sie sonst noch liebt, gilt genau das gleiche. Dementsprechend liebevoll kann sie auch handeln. Aber sie ist trotzdem immer so unfassbar vorsichtig bei allem, was sie tut. Und sie hat auch immer den Drang wegzulaufen, sobald es ihr zu heiß wird. Denn sie hat wirklich panische Angst vor Aufmerksamkeit. Trotzdem hab ich sie wirklich lieb gewonnen, weil, wenn sie sich einmal in die „Familie“ eingefügt hat, richtig aufblüht! (Zachary) Fox: Fox ist Sänger der Band Schoolboy Choir und man kann ihn wirklich einen Rockstar nennen. Aber einen sehr entschlossenen Rockstar, der zudem noch die Geduld eines Engels aufweisen will. Betonung auf „will“. Fox ist kein besonders geduldiger Mensch, auf lange Sicht gesehen. Aber er ist auf jeden Fall wirklich süß. Und er ist, wie schon gesagt, verflucht entschlossen, wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat. So schnell kann ihn dann niemand mehr von seinem Vorhaben abbringen und damit ist niemand, außer er selbst, gemeint. Fox hat aber auch eindeutige Macken, die man aber mit der Zeit wirklich lieb gewinnt. Und wenn Fox liebt, dann liebt er vermutlich für immer. Seine Bandkollegen sind seine Familie und ja er liebt sie. Und er kümmert sich ebenso ohne Kompromisse um sie, wie Molly es mit ihren Freunden tut. Er ist auch unfassbar fürsorglich und beschützend. Manchmal kommt er auf Sachen, wo man sich nur wundern kann, dass er daran denkt. Aber das ist eben seine Art. Er denkt immer an die anderen und ist dementsprechend fürsorglich. Beschützend ist wohl jeder Mann in diesem Genre, aber Fox ist eben auch natürlich auf seine ganz spezielle Art. So über die Bände und auch schon in diesem Buch, konnte ich nicht anders, als ihn in mein Herz zu schließen. Handlung und Gefühle: Ich muss ja zugeben, dass die Handlung kein völliges Meisterwerk geworden ist. Sie hat eindeutig einige Schwächen. Zum Einen reduziert es manchmal sehr auf das Körperliche zwischen Fox und Molly. Dabei haben sie sehr, sehr viel mehr zu bieten als das. Zum Anderen ist es eben ein erster Teil. Manche ersten Teile werden ziemlich, ziemlich gut und manche eher… nicht. Dieser hier ist nicht ganz so gut geworden, aber man fliegt trotzdem durch das Buch. Denn es hat nun mal Nalini Singh geschrieben und die Frau kann wirklich gut schreiben. Der Schreibstil ist also nicht mal im Ansatz ein Problem. An sich hat mich das Buch aber schon mitgerissen, weil es einen eben auch in eine Welt gezogen hat, die doch sehr speziell und ziemlich cool geworden ist. Nämlich in die Rockwelt von Fox. Die ist gefüllt mit wunderbaren Bandkollegen und ziemlich vielen Auftritten und ein bisschen L.A. . Doch sie ist einfach faszinierend und man kann auch nicht anders als die Jungs der Band lieb zu haben. Franza: Einfach nur zum Liebhaben <3 Drama hat das Buch auf jeden Fall auch und das ist so eine Art Drama, die auch ziemlich zusammenschweißt, wie man dann schnell merkt. Außerdem war das Ende unfassbar schön! Ich hatte, glaube ich, das ganze Buch lang nicht geweint, sondern nur mal ab und zu gelacht oder war fassungslos, aber am Ende hat es mich erwischt. Besonderheiten: Es ist der erste Band einer fantastischen Reihe, also lasst euch durch diesen Band niemals und unter gar keinen Umständen davon abhalten den zweiten zu lesen. Fazit: Dieses Buch ist sicherlich kein Meisterwerk und hat durchaus seine Fehler, aber es leitet eine wunderschöne Reihe ein, die man nur lieben kann, also muss man diesen Band im Endeffekt auch lieben. Fox und Molly mögen manchmal eine etwas spezielle Geschichte liefern, aber dennoch bleiben sie ein zuckersüßes Paar. Außerdem ist die Atmosphäre des Buches wirklich wunderschön und die Perspektive etwas völlig anderes und mir damals total Neues. Es gibt noch sehr viel mehr ziemlich gute Gründe, warum ihr Rock Kiss lesen solltet, aber ich belasse es dabei, dass ich es wirklich lieb gewonnen habe. Lest es einfach. Wenigstens damit ihr dann Band 2 lesen könnt! <3 Rockige Grüße, Lulu Souls of Books (dort findet ihr noch weitere Rezis :) )

    Mehr
  • Bibliothekarin trifft Rockstar…

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    MissSnorkfraeulein

    MissSnorkfraeulein

    30. August 2016 um 16:51

    „Dann löste sie sich lachend, und der Klang legte sein Herz in Ketten, es war, als würden tausend Gitarrensaiten gleichzeitig gespannt. Es schmerzte auf wundervolle Weise. Für einen Moment vergaß er fast, wo er war, so sehr wünschte er sich, dieses unbeschwerte Lachen möge ihm gelten.“ (S. 5) Ein hässlicher Skandal in ihrer Kindheit, hatte Molly und ihre Eltern einst im Fokus der Medien stehen lassen. Zutiefst verletzt von den daraus resultierenden Reaktionen vieler Menschen in ihrem Umfeld, hat sich die Bibliothekarin geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch als sie auf der Party ihrer Stiefschwester den attraktiven Rockstar Zachary Fox begegnet, ist dieses Vorhaben nicht mehr ganz so leicht einzuhalten, wie ursprünglich noch gedacht. Ein One Night Stand, mehr sollte es nicht sein… „Rock Kiss – Eine Nacht ist nicht genug“ ist in zwei Stränge aufgeteilt, die sich durch den Schauplatz der Erzählung voneinander unterscheiden. Diese Handlungsstränge laufen nicht parallel, sondern ebenso fortlaufend, wie die Handlung, nacheinander ab. So spielt der Roman zu Anfang noch in Neuseeland, wo sich Molly und Fox kennenlernen und sich im wahrsten Sinne des Wortes stürmisch aneinander herantasten. Der zweite Teil jedoch wird nach Los Angeles, der Stadt der Schönen und Reichen, verlegt. Die beiden kennen sich hier natürlich bereits besser und ihre Beziehung gerät auf den Prüfstand. Zwischendurch haben wir hier immer wieder einen Wechsel in der Erzählperspektive, wodurch wir sowohl Fox, als auch Mollys Gedanken verfolgen können und somit mehr ode weniger einen Zugang zu ihnen bekommen. Die Handlung selbst ist relativ einfach konzipiert. Zu einfach – wird hier sicherlich die ein oder andere Leserin denken. Das Modell von der ‚Liebe auf den ersten Blick‘ wird hier ziemlich ausgekostet. Molly und Fox fallen bereits nach wenigen Seiten übereinander her. Sie haben kaum ein Wort miteinander gewechselt und doch sind sie ab der ersten Sekunde einander verfallen. Wie kann man hier argumentieren? Okay, er ist eben nur ein Mann. Und sie? Nun, sie ist eben nur eine Frau, die einem berühmten Rockstar gegenübersteht und wohl daher nichts gegen einen One Night Stand hat. Aber ich konnte mich dennoch nicht damit abfinden. Vielleicht wäre ja zumindest ihr Verhalten verständlicher für mich gewesen, wenn sie von der ersten Seite als ein Groupie zu verstehen wäre. Doch das ist sie keineswegs. Im Gegenteil. Am Ende ist Fox wohl mehr der Groupie, der nicht mehr ohne seine Molly sein will… Doch woher diese plötzliche Zuneigung zu ihr? Das bleibt unbeantwortet. Was lässt sich über die Handlung sagen? Ich war ziemlich schnell gelangweilt und hatte das Gefühl, die Autorin drückt permanent die Repeat – Taste… Wie wird eine Meinungsverschiedenheit gelöst? Antwort: Sex. Wie jemanden über sein persönliches Schicksal hinwegtrösten? Antwort: Sex Wie kann man jemanden beruhigen? Antwort: Sex. Ganz ehrlich, mir was das ganze einfach zu viel. Alles, wirklich alles endet im Schlafzimmer oder wo auch immer. Die Dialoge sind vorhanden, doch überzeugen nicht wirklich. Stattdessen flüchtet die Autorin davor und lässt Konflikte lieber im Schlafzimmer verstummen. Sie entgeht dabei einer tiefergehenden Handlung, die man hier wirklich vergeblich suchen wird. Was die beiden als Pärchen angeht, fehlte hier meiner Meinung nach der Funke. Die beiden sind einander verfallen, doch der wirkliche Grund für diese Anziehung bleibt dem Leser verborgen. Man soll sich wohl einfach damit abfinden, dass die beiden „im Leben füreinander bestimmt“ sind. Sie lieben sich und gehören zueinander. Sie gibt alles von sich her, opfert sich, ihr Leben in Neuseeland für diese Liebe und er ist einfach glücklich und genießt sein „Eigentum“. Molly wirkt dabei ziemlich charakterschwach. Dem Roman von Nalini Singh fehlt es an Humor, stattdessen habe ich mich oft genug beim Augen rollen ertappt. Die Beziehung und auch die Charaktere sind oberflächlich, besitzen keinen Tiefgang. Die Dialoge enden immer auf die gleiche Art. Sie verliert an ihrem eigenen Charakter und er gewinnt dafür seinen persönlichen Betthasen. Nach Funken, Spannung und witzigen Momenten zwischen den beiden sucht man vergeblich. Schade!

    Mehr
  • Wow, einfach nur super ... bin begeistert

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    22. August 2016 um 17:18

    Meine Meinung: Heidenei, wo soll ich nur anfangen. Zuerst möchte ich anmerken, dass ich mittlerweile schon einige Rockstar-Serien gelesen habe und ich immer wieder fasziniert bin, welche Charaktere die Autorinnen doch erschaffen können.In dieser Serie sind alle Mitglieder der Band völlig verschieden und einige davon kämpfen auch mit ihren Dämonen der Vergangenheit. So ist es auch bei dem Hauptprotagonisten Fox, der nach außen hin einen sehr taffen Eindruck macht, doch tief in seinem Inneren trägt er Narben, die ihm immer wieder Schmerzen bereiten und er weiß, welches Glück er eigentlich hat, seine Bandmitglieder, als ein Teil seiner Familie zu sehen.Fox ist ein Lebemann, der nichts anbrennen lässt, als er auch Molly trifft, gerät seine Welt ins Schwanken. Vom ersten Augenblick, möchte er nichts anderes, als diese Frau an seiner Seite.Molly ist sehr schüchtern und auch sie trägt Narben auf ihrer Seele, die sie schon oft versucht haben zu zerstören. Doch Freunde und ihre Schwester helfen ihr, alles hinter sich zu lassen. EEin Angebot von Fox, lässt sie aus allen Wolken fallen. Vier Wochen zusammen zu verbringen ist für Molly ein Geschenk des Himmels, doch was passiert wenn diese Tage vorbei sind. Ein eigentlich fremder und attraktiver Mann, der einfach in ihr Leben platzt. Doch sie schaffen es. Sie kommen sich sehr nahe und nach relativ kurzer Zeit wissen beide, dass es nicht bei 30 Tagen bleiben wird.Molly wird in das Leben eines Rockstars hineingeschubst und hat schon teilweise große Probleme ihren Fox mit so vielen weiblichen Fans zu sehen. Doch seine Liebe gilt nur ihr.Die Öffentlichkeit hat ihre eigenen Wege, diese Beziehung zu interpretieren. Die Vergangenheit kommt hoch und es heißt, damit wieder konfrontiert zu werden. Gemeinsam sind sie stark, auch wenn ihre Beziehung manchmal auf dünnem Eis landet.Dies ist mein erstes Buch von Nalini Singh, aber definitiv nicht das letzte. Der nächste Band liegt hier schon parat und ich kann wieder jedem, der dieses Genre mag, dieses Buch empfehlen.Der Schreibstil ist so wunderbar und fließend. Ich habe die Geschichte miterlebt, war mitten im Geschehen und habe mich so wohlgefühlt.Ihre Charaktere sind authentisch und so toll beschrieben. Es geht gar nicht anders, ich habe mich verliebt.Mein Fazit: Ja, was bleibt noch übrig, dass ich noch nicht erwähnt habe. Eigentlich nur, dass ich es absolut empfehlen kann. Wer Kylie Scotts Bücher liebt, wird auch die Rock Kiss Serie von Nalini Singh lieben.Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr
    • 2
  • Rezension: Rock Kiss Band 1

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
    musik-love

    musik-love

    18. June 2016 um 16:24

    Titel: Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genugAutor: Nalini Singh Verlag: Egmont LYX  Seitenzahl: 448Preis: € 9,99 [D] / € 10,30 [A]Sprache: DeutschReihe: Rock Kiss - QuadrologieISBN: 978-3-8025-9925-5Klappentext:Als der attraktive Rockstar Zachary Fox Molly Webster nach einer Aftershow-Party in den Fahrstuhl zur Tiefgarage folgt, weiß sie , dass der Plan, ihn nur von Weitem zu begehreb, fehlgeschlagen ist. Die schüchterne Bibliothekarin hatte geschworen, sich von allem fernzuhalten, was sie in die Medien bringen könnte. Doch Fox' Stimme ist wie Whiskey, und seine Küsse brennen wie Feuer auf ihrer Haut. Eine einzige Nacht - länger darf sie sich nicht in seinen grünen Augen verlieren. Doch sie hat nicht mit Fox' Hartnäckigkeit gerechnet, und ihm ist eine Nacht mit Molly auf keinen Fall genug...Inhalt:Molly Webster, Bibliothekarin mit schwerer Vergangeheit trifft auf den super sexy Rockstar Zachary Fox. Schon bei den ersten Blicken sprühen die Funken nur so, und Molly kann ihm nicht wiederstehen. Somit beginnt ein aufregendes Abendteuer, wo Vertrauen gefunden wird und Liebe. Es wird Schmerz ertragen werden. Aber man ist von Hilfe angewiesen.Cover:Ich finde das Cover ist sehr gut gestaltet mit der Gitarre und der feiernden Menge. Man erkennt auf dem Cover das Rampenlicht, und helle und dunkle Seiten. Das ei zige was mich stört ist die Schrift, aber es passt zum Rockstar leben.Meinung:Ich habe sehr leicht hinein gefunden. Es ging einfach zu lesen. Der Schreibstil ist super einfach und locker. Ich liebte das Buch nach der ersten Seite schon. Die Gefühle die zum Ausdruck gebracht wurden und das Leben eines Rockstars sind sehr gut dargestellt. Zudem geht es um sehr viel Vertrauen, Hilfe und das wichtigste die Freundschaft. Man fühlt mit, weint mit und ist fröhlich wenn sie es sind.

    Mehr
  • weitere