Nalini Singh Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

(134)

Lovelybooks Bewertung

  • 139 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 2 Leser
  • 19 Rezensionen
(65)
(46)
(23)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock Kiss - Ich berausche mich an dir“ von Nalini Singh

Charlotte Baird will in ihrem Job vor allem eins: unsichtbar bleiben. Doch
bei Gabriel Bishop, ihrem neuen attraktiven Chef, will ihr dies nicht gelingen.
Nach seiner Karriere als Rugby-Spieler leitet er sein Plattenlabel mit einer
Entschlossenheit und Präsenz, die er auch von seinen Mitarbeitern erwartet.
Aber als er Charlotte in sein Büro zitiert, um ihre Zukunftspläne zu besprechen,
hat er mehr als nur ihre Karriere im Kopf ...

Ein gutes Buch für zwischen durch

— Leadezember

Schönes Buch, romantische Geschichte

— Buecherblueten

Hach!! seufz !!! sooo verdammt gut wer nach diesem Buch nicht auch einen T-Rex will dem ist nicht mehr zu helfen

— Honeybear294

Typisch Nalini Singh - tolle Charaktere, super Schreibstil! Super Beschreibung, wie sich die Protas im Laufe der Story entwickeln!

— Plovesreading

Absolut fesselnde Fortsetzung <3

— Chronikskind

Auch dieser zweiter Teil konnte mich wieder fesseln.

— KatjasLeselounge

Leider hatte ich glaube ich zu hohe Erwartungen. Dennoch ein solides drei Sterne Buch was sich gut lesen lässt.

— live_between_the_lines

Wieder ganz toll! Witzig, erotisch und absolut emotional! Tränen sind vorprogrammiert! Richtig richtig gut! :)

— Annabo

Ich liebe den Humor in diesem Buch. Genau nach meinem Geschmack.

— Flaming_Arrow06

Charlie-Maus und T-Rex

— misery3103

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Ein paar Tippfehler fand ich störend. 🙈 Sonst eine gelungene Fortsetzung. Endlich ist mal das Mädchen bad und der Junge lieb! 💜

Grossstadtheldin

Schneeflockenküsschen

Eine süße kleine Weihnachtsgeschichte

Katharina_Ro

Taste of Love - Zart verführt

Seichte Unterhaltung- alles schon mal da gewesen und dadurch doch etwas langweilig und vorhersehbar....

Ayanea

Berühre mich. Nicht.

Ganz packender Roman, dessen Geschichte ich weiter verfolgen werde.

Ayanea

Zoe und die Liebe

Ein unterhaltsames, humorvolles Lesevergnügen mit liebenswerten Charakteren!

bookloving

Weihnachten in Briar Creek

Eine toller Abschluss einer tollen Reihe - sehr atmosphärisch und romantisch!

rainbowly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension - Rock Kiss von Nalini Singh

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Leadezember

    09. December 2017 um 10:16

    Inhaltsangabe: Charlotte Baird arbeitet in einer großen Firma in einer Abteilung in der sie nicht auffällt. Sie hat lange gebraucht nach der Sache mit ihrem Ex- Freund um wieder richtig ins Leben zu finden. Eines Abends, Charlotte arbeitet noch im Büro trifft sie auf einem unbekannten Mann. Sie wirft ihm ein Tacker an den Kopf. Am nächsten Tag allerdings stellt sich der unbekannte Mann als ihr neuer Chef Gabriel Bishop vor. Statt gefeuert zu werden, befördert er sie zur seiner persönlichen Assistentin. Wird sie mit ihrer neuen Stelle klar kommen ? Persönliche Meinung:  Ich fand das Buch ganz gut. Die Charakter haben mich gut unterhalten und bei der ein oder anderen Szene musste ich lachen. Ein super Buch für zwischen durch. Ich habe ausersehen den Zweiten Band der Reihe gelesen, aber schlimm fand ich es jetzt nicht. Die Hauptprotagonistin Charlotte fand ich nett und auch mit Gabriel Bishop kam ich gut klar.  Fazit: Ich würde es Personen empfehlen die gerne Liebesromane mit einem Hauch von Erotik lesen. Der Schreibstil war gut und die Geschichte war spannend geschrieben. Leider fehlten mir zum Schluss das gewisse etwas. Das Buch ist gut für zwischen durch zum lesen.  Ich gebe dem Buch drei von fünf Sternen.

    Mehr
  • Nalini Singh - Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Chrissy87

    13. August 2017 um 15:17

    Ein einfühlsamer Roman über die junge Charlotte die einiges in ihrer Vergangenheit durchmachen musste und deshalb möchte sie am liebsten unsichtbar sein vor allem für das andere Geschlecht. Das gelingt ihr aber ausgerechnet nicht bei ihrem neuen Chef Gabriel, der er sich zur Aufgabe gemacht hat sie aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Und langsam fängt Charlotte an sich zu öffnen und Gabriel ihr Vertrauen zu schenken. Aber die Vergangenheit wartet schon hinter der nächsten Ecke.Die Geschichte ist sehr emotional, dabei darf aber auch immer wieder mal gelacht werden und natürlich darf ein Spritzer Erotik nicht fehlen.

    Mehr
  • Ich berausche mich an dir

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Chronikskind

    08. August 2017 um 16:04

    Klappentext: Als Charlotte Baird nach Feierabend von einem unbekannten Mann in ihrem Büro überrascht wird und ihm vor Schreck einen Tacker an den Kopf wirft, ahnt sie noch nicht, dass dies die missglückte erste Begegnung mit Gabriel Bishop, ihrem neuen Chef ist. Als er sie am nächsten Tag in sein Büro zitiert wird, macht sie sich auf das Schlimmste gefasst, doch alles kommt anders als sie denkt: Gabriel ernennt sie zu seiner persönlichen Assistentin! Ein Schock für Charlotte, die sich lieber unauffällig im Hintergrund hält – und schon jetzt spürt, dass sie Gabriels Charme nicht gewachsen ist! Meine Meinung: Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Das haben wohl alle Bücher der Autorin so an sich, dass ich sofort in der Geschichte drin bin und sie mich erst wieder loslässt, wenn ich sie beendet habe.Zum Inhalt muss ich gar nicht mehr so viel sagen, der Klappentext enthält eigentlich schon alles, was man wissen muss.Die Geschichte hat mich aber immer wieder überraschen können, sowohl von den Geschehnissen an sich als auch von den Handlungen und Aussagen der Protagonisten. Ehrlich gesagt hatte ich von Gabriel mein Bild, dem er aber überhaupt nicht entsprach und das fand ich ehrlich gesagt echt gut.Die Geschichte ist immer wieder geprägt von vielen Emotionen, aber auch von einem echt lustigen Humor. Und ich liebe die Kapitelüberschriften^^ Immer wenn ich geglaubt habe zu wissen, was im kommenden Kapitel passiert, wurde ich eines besseren belehrt.Auch wenn das Buch nicht von vorne bis hinten wahnsinnig spannend war, hat es mich doch gefesselt und ich liebe es. Die Protagonisten des Buches sind Charlotte und Gabriel, aus deren Sicht die Geschichte abwechselnd erzählt wird. Charlotte fand ich ein einfach nur liebenswürdig. Auch wenn sie am Anfang die graue Maus war, hat sie doch sehr viel Stärke bewiesen und gegen ihre Dämonen gekämpft. Sie hat sich zu einer starken Frau gewandelt, die sich behaupten kann und das bewundere ich an ihr. :)Gabriel ... nun, ich muss Charlotte zustimmen als sie ihn als "überbehüteten Neandertaler" bezeichnet ... aber er ist auch ein unglaublich lieber und sanfter Typ, was ich ihm so gar nicht zugetraut hätte.Ich mochte die beiden sehr und ihre Kappeleien waren stellenweise einfach nur göttlich. Ich liebe den Schreibstil von Nalini Singh. Er ist fesselnd, spannend und ich kann ihre Bücher kaum aus der Hand legen. Er reizt, so dass man das Buch in einem Rutsch lesen muss.Fazit? Eine absolut fesselnde Fortsetzung <3Auch wenn die Geschichte nicht unbedingt hochspannend war, hat sie mich von der ersten Seite an gepackt und nicht mehr losgelassen. Charlotte und Gabriel waren einfach nur liebenswürdig und ich habe ihre Stärke und Kraft sehr bewundert.

    Mehr
  • Emotionen

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    dorothea84

    08. July 2017 um 11:08

    Charlotte Baird ist eine graue Maus und mag es so. Sie hat lange gebraucht um mit ihrer Vergangenheit fertig zu werden. Als sie nach Feierabend einen unbekannten Mann in ihrem Büro antrifft, wirft sie einen Tacker an den Kopf. Doch er ist ihr neuer Chef, Gabriel Bishop. Am nächsten Morgen wird sie nicht gefeuert, sondern befördert sie zu seiner Assistentin. Eine emotionsgeladen, fantastische und leidenschaftliche Liebesgeschichte. Charlotte habe ich schon vom anderen Buch her gemocht. Jetzt konnte ich die ganze Geschichte zwischen hier und T-Rex erfahren. :) Durch die starken Emotionen ist die gesamte Geschichte sehr spannend. Die Wendungen bzw. die Vergangenheit von Charlotte hat man so nicht erwartet und macht alles noch interessanter zum Lesen. Man ist gefesselt von der Beziehung zwischen den beiden. Auch das Wachsen von Charlotte´s Charakter macht Spaß zu erleben. Man kann und will das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

    Mehr
  • Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Chrisi3006

    17. May 2017 um 16:16

    Es dreht sich zwar nicht direkt um die Rockband Schoolboy Choir, die wir schon aus dem Band 1 und der Novelle vorher kennen, doch indirekt schon. Wir lernen Molly´s beste Freundin Charlie kennen und verstehen nun, warum der Satz: "Sei mutig!" so wichtig ist. Charlotte ist ein sympathischer Charakter und ihr Mut so beeindruckend. Ihre erste Begegnung mit Gabriel, ist so unerwartet und doch typisch für ihre weiteren Aufeinandertreffen. Mehr als einmal, habe ich über die beiden Charaktere lachen müssen, den ihr Schlagabtausch ist amüsant.

    Mehr
  • Singh, Nalini - Rock Kiss 02 - Ich berausche mich an dir

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Fjolamausi

    13. February 2017 um 15:02

    Cover und Titel Wie bereits beim ersten Band, finde ich auch hier das Cover recht passend. Wir haben immer noch das Thema Rockstar im Bild wie auch im Inhalt, da wir diesmal aber einen gut aussehenden Geschäftsführer im Mittelpunkt haben, sieht unser Covermann nicht ganz so rockig aus. Ein schönes Detail, das beachtet worden ist :) Der Untertitel ist auch recht gut gewählt worden.. er passt zu der Leidenschaft unserer Protagonisten. Insgesamt kann ich nicht klagen.  Meine Meinung Während wir im 1. Band noch im totalen Rampenlicht eines Rockstars standen, hat sich das Bühnenbild nun etwas verändert. Von der hell erleuchteten Bühne haben wir unsere Story in das Chefbüro des CEOs verlegt! :D Das Feeling ist aber trotzdem klasse und vorallem auch "rockig". Obwohl es sich um einen erotischen Roman handelt, finde ich es hier mal ganz entspannend, dass unsere Protagonisten es etwas langsamer angehen lassen. Dadurch hebt sich der 2. Band auch ganz klar vom 1. Band ab. Immerhin hat jeder der beiden, seine Hintergrundgeschichten und da läuft es nunmal nicht immer so rund. Langsame Annäherung ist da gefragt und das ist hier wirklich schön umgesetzt worden. Ein großer Pluspunkt! Gleichfalls ist dies genau die richtige Mischung, um die Geschichte für mich realistisch zu halten. Fazit Ein toller Band, in dem die Tiefe der Charaktere schön berücksichtigt worden ist. Der Schreibstil ist außerdem flüssig und lässt sich gut lesen. Die Idee und Umsetzung gefällt mir persönlich recht gut und auch den 3. Band werde ich wohl demnächst in mein Regal wandern lassen, Empfehlung Wem der erste Band gefallen hat, kann vom zweiten mindestens das gleiche erwarten, wenn nicht sogar mehr. Greift zu! :) https://fjolamausis-leseecke.blogspot.de/2016/08/rezension-singh-nalini-rock-kiss-02-ich.html

    Mehr
  • Ich habe mich mal der Rock Kiss Reihe gewidmet

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Athene

    15. November 2016 um 15:55

    INHALT:Charlotte trifft weit nach Feierabend einen ihr unbekannten Mann im Büro. Aus Angst wirft sie ihm einen Tacker an den Kopf. Mit Erschrecken muss sie feststellen, dass er ihr neuer Boss ist, der ihre Firma wieder aus den roten Zahlen holen soll. Als er sie am nächsten Tag ins Büro zitert, schlottern Charlotte nicht nur aus Angst vor dem Jobverlust die Knie, denn Gabriel ist ein sehr attraktiver Mann....FAZIT:Meines Erachtens gehört dieser Band nicht wirklich zur Rock Kiss Reihe, da Charlotte und Gabriel nichts mit der Band School Boy Choir zu tun haben. Charlotte ist lediglich die beste Freundin von Molly aus "Eine Nacht ist nicht genug" und kennt Charlottes Vorgeschichte und Ängste. Sie steht mit Rat (nicht mit Tat) am Telefon parat (*hihi - das musste jetzt sein), wenn Charlotte Hilfe beim Umgang mit Gabriel Hilfe benötigt. Denn dieser gebärdet sich gnadenlos in der Firma, so dass er nur noch T-Rex genannt wird.Die Entwicklung der Charaktere ist grandios gelungen und die beiden liefern sich regelrecht einen Schlagabtausch. So wird Charlottes bester Freund Ernest ständig mit neuen Namen betitelt (Emil, Edgar...) und es werden kalorienreichen Entschuldigungen erbracht. So kann das Zubereiten von Nudelsoße durchaus erotisch werden.Charlottes Vergangenheit wird erst nach und nach enthüllt, so dass Gabriel und auch der Leser anfänglich rätseln müssen, was Richard Dick Charlotte angetan hat, dass sie derart änglich ist. Volle Punktzahl für diesen spritzigen Roman.Außerhalb der Wertung möchte ich anführen, dass ich die Überschriften über den einzelnen Kapiteln nervig und auch störend empfunden habe. Zukünftig bitte lieber nur durch nummerieren, lieber Verlag!Vielleicht mag ja die Autorin ein paar Bände Gabriels Geschwistern widmen. Mir hat dieser Familienschwarm sehr gut gefallen.http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/09/nalini-singh-rock-kiss-ich-berausche.html

    Mehr
  • TREX gegen CHARLYMAUS

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    BaRbArA

    07. November 2016 um 20:36

    Charlotte ist eine graue Maus die möglichst wenig auffallen und deshalb versucht niemanden Steine in den Weg zu legen. Anja die Chefsekretärin nutzt dies aus und lädt ihre ganze Arbeit bei Charlotte ab. Jedoch als Gabriel Bishop ein ehemaliger Rugby -Spieler und ausgezeichneter Geschäftsmann  das heruntergekommene Unternehmen wieder auf Erfolgskurs bringen will, ihr neuer Chef wird ändert sich so einiges für Sie. Abgesehen davon, dass Charlotte den ihr zusehenden Posten als seine Sekretärin bekommt, bahnt sich auch bald privat was zwischen den beiden an. Das ist allerdings nicht so einfach denn Charlotte verfolgen die Schatten ihrer Vergangenheit durch die Sie keine körperliche Nähe erträgt. Aber Gabriel versucht gemeinsam mit ihr diese Probleme zu überwinden. Als die beiden glauben Sie hätten das schlimmste hinter sich, bekommt Charlotte plötzlich die Nachricht, dass ihr Beiniger wieder aus dem Gefängnis entlassen wird und Charlotte muss sich ihrer Angst stellen.Es war für mich erst verwirrend dass es im zweiten Teil von "Rock Kiss" nicht um ein weiteres Mitglied der Band geht. Aber als ich dann erkannt habe dass es um Mollys Freundin Charlotte geht, verstand ich dann den Zusammenhang. Und ich muss sagen diese Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Charlotte ist eine tolle Frau und ich konnte mich mit ihr freuen und mit ihr leiden. Besonders gefallen hat mir ihre Verwandlung von der grauen Maus zur selbstbewussten Lady. Und Gabriel ist einfach ein Traum von einem Mann.ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen!

    Mehr
  • Liebe, Liebe, Liebe

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    misery3103

    27. August 2016 um 21:39

    Als Charlotte abends als letzte im Büro ist, wirft sie einem vermeintlichen Eindringling einen Tacker an den Kopf. Es stellt sich heraus, dass der „Eindringling“ in Wirklichkeit ihr neuer Chef Gabriel Bishop ist. Kurzerhand ernennt er Charlotte zu seiner neuen Assistentin, was der schüchternen Frau zuerst gar nicht gefällt. Nach und nach findet sie sich aber in ihrer neuen Rolle zurecht und erliegt auch dem Charme ihres neuen Chefs. Wäre da nicht der Schrecken ihrer Vergangenheit, der sie davon abhält, endlich das Glück zu finden.Nach dem ersten Teil der Serie um Charlies beste Freundin Molly und den Sänger Fox war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Die Geschichte um Charlotte und Gabriel hat mir dann tatsächlich noch besser gefallen. Ich hatte das Buch an einem Tag ausgelesen, weil ich einfach wissen musste, was es mit Charlottes Ängsten auf sich hat. Nalini Singh hat einen sehr flüssigen und schönen Schreibstil. Die Charaktere sind glaubwürdig. Das Buch hatte sehr viele lustige Szenen, die mich schmunzeln ließen, und auch die liebevollen Zusammentreffen von Gabe und Charlie fand ich zum Dahinschmelzen. Ein wirklich schönes Märchen für Erwachsene, das ich mit Begeisterung gelesen habe!

    Mehr
  • Dieses Buch ist was besonderes.

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    SoulsofBooks

    05. August 2016 um 19:13

    Faustdaten:• Titel: Rock Kiss - Ich berausche mich an dir• Autor: Nalini Singh• Genre: New Adult• Reihe oder EB: abgeschlossener, zweiter EB einer Reihe• Seitenzahl: 416• Format: kartoniert mit Klappe• Preis: 9,99€ • Verlag: Egmont LYX• Perspektive: allwissender Erzähler mit einem FokusInhalt:Als Charlotte Baird nach Feierabend von einem unbekannten Mann in ihrem Büro überrascht wird und ihm vor Schreck einen Tacker an den Kopf wirft, ahnt sie noch nicht, dass dies die missglückte erste Begegnung mit Gabriel Bishop, ihrem neuen Chef ist. Als er sie am nächsten Tag in sein Büro zitiert wird, macht sie sich auf das Schlimmste gefasst, doch alles kommt anders als sie denkt: Gabriel ernennt sie zu seiner persönlichen Assistentin! Ein Schock für Charlotte, die sich lieber unauffällig im Hintergrund hält – und schon jetzt spürt, dass sie Gabriels Charme nicht gewachsen ist!Cover:Das Cover wäre an sich wirklich ganz cool und würde auch sicher wunderbar passen, wenn es immer noch um einen Rockstar gehen würde.Tut es aber nicht. Gabriel hat schon viel gemacht, aber ein Rockstar war er noch nicht…Charaktere:Ladys first also Charlotte Braid:Charlotte Braid, auch Charlie genannt, hat so ihre Komplexe aufgrund ihrer Vergangenheit. Diese blockieren sie völlig in vielen Bereichen wie Liebe, Beruf und Freundschaften. Charlie hat nämlich etwas gegen Männer.In einer Liebesgeschichte hätte das jetzt etwas kontraproduktiv sein können, aber Charlotte hat eine zuckersüße sturköpfige Art und Weise, wenn sie etwas haben will oder ihr was nicht gefällt.Sie macht im Buch wirklich eine Charakterentwicklung mit und gewinnt immer mehr und mehr an Biss, sodass ihre Unsicherheiten flöten gehen.Ansonsten ist Charlie wirklich ein fleißiges Bienchen, ist aber auch sehr konsequent, wenn es sein muss, und nutzt dafür auch mal gerne ihr Hobby Backen und die daraus folgenden Produkte als Waffe aus.So konsequent, selbstbewusst und sturköpfig wäre sie wohl nie ohne Gabriel geworden…Gabriel Bishop:Gabriel war mal ein wirklich guter Rugbyspieler, hat sich aber verletzt und ist dann in die Wirtschaft eingestiegen und hat Firmen wieder aufgebaut.Gabriel wird von Charlie mehr oder weniger liebevoll T- Rex genannt und ja… Gabriel kann gemein und furchtbar konsequent sein, aber nicht Charlie gegenüber. Da weicht er geradezu auf und wird zu einem süßen handzahmen T-Rex.Er legt eine Selbstbeherrschung an den Tag, die man durchaus auf alle anderen Männer in vielen New Adult Romanen aufteilen könnte. Sie hätten dann alle mehr als genug und wirklich eine eiserne Selbstbeherrschung.Gabriel hat sich nämlich Charlie in den Kopf gesetzte und davon bringt ihn auch niemand ab. Nicht ihre Dämonen und auch nicht sie selbst.Er ist also ein Höhlenmensch vom Feinsten mit einem Haufen Verständnis und Selbstbeherrschung. Aber selbst Höhlenmenschen vom Feinsten haben ihre Schwächen, was bei T- Rex wohl seine Arbeit wäre… Gott… dieser Mann hat so unfassbar viel gearbeitet!Handlung und Gefühle:Mich hat das Buch wirklich mitgenommen und ich habe mich wirklich über alles und jede Kleinigkeit, über die man sich hätte freuen können, gefreut!Aufgrund von Charlies Problemen berühren sich sie und T- Rex bestimmt die Hälfte der Zeit gar nicht und es passiert auch nicht wirklich etwas zwischen ihnen. Das könnte unfassbar langweilig sein, aber Nalini Singh hat da etwas geschaffen, weswegen es nicht langweilig werden kann: Die Atmosphäre und den Schlagabtausch zwischen den Beiden.Sie hat nicht nur Gabriel Vorfreude eingeflößt, sondern dem Leser auch, denn alleine die Entwicklung von Charlie und wie Gabriel darauf eingeht und was er alles tut, ist unübertreffbar.Bisher haben wir immer von einer Entwicklung von Charlie gesprochen, aber Gabriel hat sich auch gemacht. Lag vielleicht daran, dass er ein Ziel hatte. Aber er hat sich da so hinter geklemmt, dass man ihn manchmal einfach knuddeln wollte. Er hatte Charlie nicht mal richtig geküsst oder berührt, also hatte keine körperliche Beziehung zur ihr, und er verging schon vor Sorge um sie. Bei vielen Büchern kommt dieser heftige Beschützerinstinkt der Männer, der mit Besitz und so zu tun hat, erst wenn sie eine körperliche Beziehung haben.Hier wird das nicht gebraucht.Die Handlung und die rübergebrachten Gefühlen rechtfertigen jegliches Handeln in diesem Buch, obgleich sich die Beziehung fast schleichend entwickelt hat.Besonderheiten:Der allwissende Erzähler wird selten in Liebesgeschichten eingesetzt und ich denke es ist auch schwer eine Liebesgeschichte so zu schreiben.Nalini Singh ist es aber wunderbar und fantastisch gelungen.DiesDasJenes:Ich würde euch raten vorher "Rock Kiss- Eine Nacht ist nicht" genug zu lesen, weil ihr euch sonst mit diesem Buch selber spoilert. Es spielt parallel zu dem erwähnten Teil und hier werden dann eben auch Dinge aus jenem Teil aufgegriffen, was die Handlung angeht.Fazit:Mit "Rock Kiss - Ich berausche mich an dir" ist Nalini Singh eine außergewöhnliche und fantastische Liebesgeschichte gelungen, die einen verzaubert und mit Charlie und Gabriel mitfiebern lässt.Dieses Buch hätte aufgrund von vielen kleinen Sachen schief gehen können, aber Nalini Singh ist das Kunststück gelungen, dass eben das nicht passiert ist.Halten wir fest: Dieses Buch ist was besonderes. Überrascht verleibte Grüße,LuluSouls of Books

    Mehr
  • Vorhang auf für Charlie-Maus vs. T-Rex

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Betsy

    23. July 2016 um 14:10

    Charlotte Baird, eine unscheinbare, schüchterne, aber sehr intelligente junge Frau, ist spätabends noch im Büro als sie relativ unglücklich auf ihren neuen Boss, den ehemaligen Profirubgyspieler Gabriel Bishop trifft. Während sie wie alle anderen vor einer Entlassung zittert, macht dieser sie jedoch zu seiner neuen Assistentin. Für Charlie, die lieber unsichtbar bleibt, ist es eine große Herausforderung, besonders da ihr neuer Chef sehr attraktiv ist und trotz seiner provozierenden Art auch sehr charmant sein kann. Gabriel, dem diese graue Büromaus von Anfang an nicht ganz aus dem Kopf geht, versucht sie mit ganz eigenen Mitteln zu verführen, was sich aufgrund einer dramatischen Begegnung in ihrer Vergangenheit alles andere als leicht herausstellt.Dies ist der 2. Band aus der Rock Kiss-Reihe, worin es um die Mitglieder einer Rockband geht. Allerdings ist der erste Band hier nicht Voraussetzung (auch ich habe ihn nicht gelesen), da die Geschichten in sich abgeschlossen sind und die Hauptcharaktere in diesem Buch hier nicht wirklich etwas mit der Band oder dem Musikbusiness zu tun haben. Einzige Verbindung ist Charlotte, die die beste Freundin von Molly ist, um die es in Band 1 geht und welche auch hier vorkommt.Die Autorin, die vor allem durch ihre legendären Fantasyromane immer wieder für Furore sorgt, und sich großer Beliebtheit erfreut, bleibt sich auch hier treu und schafft eine interessante Geschichte mit zwei sehr sympathischen Hauptcharakteren, die den Leser bis zum Ende unterhält und auch eine ernste Note hat.Man fliegt hier wieder nur so durch die Seiten, besonders wenn sich die Charlie-Maus wieder ein Wortduell mit ihrem T-Rex von Chef liefert. Allein die teilweise sehr amüsanten Überschriften der einzelnen Kapitel machen das Buch zu etwas besonderen und liefern immer einen kleinen Vorgeschmack, was einem im Kapitel erwartet ("Charlie-Maus begegnet T-Rex... und die Dinge nehmen ihren Lauf").Obwohl die Geschichte natürlich sehr vorhersehbar ist, hat sie doch alle Zutaten die es braucht um sich gut unterhalten zu fühlen und dem Zeitpunkt entgegenzufiebern, wenn der T-Rex die Charlie-Maus doch noch rumkriegt. Wobei hier gesagt sein soll, dass es hier wirklich eine schöne Anbahnung ist und auch nichts überstürzt wird, da besonders Gabriel hier genau weiß was er will und geduldig versucht Charlie die Angst vor ihm zu nehmen, bis sie endlich aus sich herauskommt und ihm nicht mehr nervös versucht auszuweichen, sondern auch Kontra gibt. Wobei er sehr schnell merkt, dass hinter ihrem Versuch unscheinbar zu sein und ihrer angespannten Art, wohl jemand steckt, der ihr großen Schaden in der Vergangenheit zugefügt haben muss. Wunderschön ist es zu sehen, wie dieser starke, selbstbewusste und attraktive Mann hier hinter ihre Fassade blickt und sehr geduldig auf sie eingeht um dafür zu sorgen, dass sie auf seine Avancen eingeht, wobei er sich hier auch ziemlich hinterhältiger Tricks bedient wie zB dem Umziehen im Büro, wo sie einen guten Blick auf seinen Körper bekommt, um zu sehen was direkt vor ihrer Nase ist, da er genau weiß, dass sie nicht so immun gegen ihn ist wie sie immer tut.Charlotte von der man hier stückchenweise erfährt was in ihrer Vergangenheit passiert ist und warum sie seitdem in vielen Situationen gehemmt ist, tut einem hier wirklich leid, aber schnell wird klar, Gabriel mit seinen Herausforderungen tut ihr gut und sie traut sich endlich mehr zu. Das diese Frau bei weitem kein Schwächling ist, wird spätestens klar als man erfährt, was ihr wirklich zugestoßen ist und sie versucht ihre Angst in den Griff zu bekommen. Das der knurrige T-Rex persönliches Interesse an ihr, der unscheinbaren Charlie-Maus hat, glaubt sie zu Beginn keine Sekunde, da sie genau weiß wie unzulänglich sie im Vergleich zu ihm ist. Während er ihr gegenüber einerseits richtig arrogant sein kann und sie auch gerne mal anknurrt, à la T-Rex Art, macht er es auf seine Art auch wieder gut indem er scheinbar genau weiß, was sie mag und schleicht sich mit seiner feinfühligen Art immer mehr in ihre Gedanken, besonders nachdem sie sieht, dass er zwar hart, aber auch gerecht ist und mit Herzblut seinen Verpflichtungen nachgeht.Man lernt hier beide sehr gut kennen, da man in seine und ihre Gedanken Einblick erhält und zudem auch viel über ihr privates Umfeld erfährt. Während Charlie nur noch ihre beste Freundin Molly hat, hat Gabriel eine wunderbare und herzliche Familie, die hier auch für ein paar sehr liebevolle und unterhaltsame Momente sorgen. Dass auch Gabriel eine bewegte Vergangenheit hat, darum einen großen Beschützerinstinkt besitzt und Versprechen sehr ernst nimmt, zeigt hier auch die empfindsame Seite dieses scheinbaren Übermenschen. Da er sich selbst immer alles abverlangt, ist es gut, dass er in Charlie jemanden gefunden hat, der sich um ihn kümmert und dafür sorgt, dass er es nicht übertreibt, auch wenn das bei diesem Worksholic gar nicht so einfach ist und zu einigen Reibereien zwischen beiden führt.Ein wahres Vergnügen ist es mitzuerleben wie beide miteinander spielen und sich nichts schenken, aber auch wie sie sich gegenseitig zum Lachen bringen.Fazit: Auch abseits der Fantasyschiene konnte mich diese Autorin hellauf begeistern. Eine Geschichte, die mit hitzigen Wortgefechten und knisternden Szenen, mit sympathischen und auch keineswegs oberflächlichen Hauptfiguren, sowie sehr viel Gefühl punkten kann. Besonders Gabriel ist hier mit seiner feinfühligen, sexy, aber auch knurrigen Art zum dahinschmelzen. Hier wird nichts überstürzt, sondern Charlie und Gabriel nähern sich langsam an und zeigen, dass man es sehr wohl schaffen kann, der Vergangenheit mit den richtigen Menschen in seiner Nähe hinter sich zu lassen. Eine starke und mutige Frau, die sich hier ihren Ängsten stellt und ein Mann, der viel Geduld zeigt und zugleich hartnäckig an seinem Ziel arbeitet, die Eine für sich zu gewinnen. Unterhaltsam bis zur letzten Seite!

    Mehr
  • Schöner Liebesroman

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    ForeverAngel

    12. May 2016 um 11:59

    Nachdem sich Lauren Danes Das Beste was passieren kann (ebenfalls eine Rockstar-Romanze) in meinen Augen als Flop erwiesen hat, war ich gespant auf Nalini Singhs zweite Geschichte aus ihrer neuen Serie Rock Kiss. Der erste Band hat mir ausgesprochen gut gefallen, obwohl ich mir etwas weniger Sex und ein bisschen mehr Handlung (gerne auch in Form von Nebenhandlungen) gewünscht hätte. Etwas überrascht war ich, dass Ich berausche mich an dir im Grunde nichts mit der Band Schoolboy Choir zu tun hat. Eigentlich dachte ich, dass es in jedem Band um die Jungs aus der Band gehen würde. Stattdessen erleben wir die Geschichte vor Charlotte, der Freundin von Molly, die im ersten Band Protagonistin war. Charlotte wurde von ihrem Exfreund schwer misshandelt und hat seitdme Probleme, sich auf Männer einzulassen und ihnen zu vertrauen. Sie ist so schreckhaft, dass sie ihrem neuen Chef Gabriel bei ihrer ersten Begegnung in ihrem Büro einen Tacker an den Kopf wirft - weil sie ihn für einen Einbrecher hält. Die Protoganisten gefallen mir besser als im ersten Band, sie zeigen mehr Tiefe und bleiben länger im Gedächtnis. Dabei ist der Aufbau im Grunde der gleiche: schüchternes Mädchen trifft auf echten Kerl. Etwas albern finde ich dabei die Spitznamen Charlie-Maus und T-Rex. Es ist schließlich keine Tiergeschichte. Auch, dass sich mit Sex alle Probleme und Traumata bekämpfen lassen, stößt mir wieder etwas sauer auf. Abgesehen davon, wie unrealistisch diese Liebesgeschichte ist, ist sie doch herrlich romantisch, wenn man sich drauf einlässt und über die kleinen Macken hinwegsieht. Ich berausche mich an dir hat mich viel mehr gefesselt als Eine Nacht ist nicht genug, der Schreibstil hat mir wieder besser gefallen und die Emotionen zwischen den Figuren waren stärker nachempfindbar. Meiner Meinung nach kommt Rock Kiss bei Weitem nicht an Nalini Singhs andere Reihe Gilde der Jäger heran, sowohl was den Schreibstil und die Figuren als auch die Spannung betrifft. Trotzdem ist es ein schöner - wenn auch stellenweise unlogischer und unrealistischer - Liebesroman. Trotzdem hoffe ich, dass sich der dritte wieder der Band Schoolboy Choir widmen wird. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Großartiger 2.Teil <3

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    Isabellep

    01. April 2016 um 16:51

    Inhalt: Charlotte Braid ist eine fleißige, junge Frau, welche als Archivarin bei Saxon & Archer arbeitet. Also theoretisch arbeitet Charlotte als Archivarin, doch praktisch übernimmt sie die Aufgaben von Anya, der Assistentin des Chefs. Da das Unternehmen keinen Gewinn mehr macht, wird ein neuer Chef angeheuert. Das ist kein geringerer, als der ehemalige Rugby-Profispieler Gabriel Bishop. Gabriel hat es sich erfolgreich zur Aufgabe gemacht Unternehmen, welche rote Zahlen schrieben, wieder auf neuen Kurs zu bringen. Er merkt schnell, welche Mitarbeiter kompetent sind und welche mitverantwortlich sind am Ruin des Unternehmens.Viele Mitarbeiter wurden gefeuert und Charlotte wird die persönliche Assistentin von Gabriel. Charlotte hat jedoch schlimmes in ihrer Vergangenheit erlebt und ist in Gegenwart von imposanten Männern, wie Gabriel eher unscheinbar und schüchtern. Gabriel schafft es Charlotte aus ihrem Schneckenhaus zu locken, doch wird er es schaffen, Charlotte für sich zu gewinnen und ist Charlotte bereit ihre Vergangenheit zu überwinden? Meine Meinung: Nach dem ersten Teil von Rock Kiss, wollte ich unbedingt wissen wie Charlotte und ihr Chef zueinander finden. Ich wurde nicht enttäuscht, das warten hat sich auf jedenfall gelohnt. Ich hatte sehr viel Spaß am Lesen, denn Charlotte und Gabriel lieferten sich zahlreiche und humorvolle Schlagabtauschs. Auch wenn Charlotte Gabriel einschüchtern findet, bietet sie ihm ordentlich Kontra und lässt ihn nicht alles durchgehen. Meine Lieblingsstelle im Buch ist, wo Charlotte sich gerade tierisch über Gabriel aufregt und er gelassen da sitzt und vor sich hin grinst. Da wird es Charlotte zu bunt und sie will ihm einen Muffin an den Kopf donnern-blöd nur das er ihn fängt und rein beißt. Als Krönenden Abschluss besitzt Gabriel die Frechheit und bedankt sich über den Muffin. Dieses Stelle habe ich mehrmals gelesen. Ich bin nach wie vor erstaunt, dass Nalini Singh nicht nur Fantasy Romane schreibt, sondern auch „normale“ Romane. Ich liebe ihre Bücher und auch ihren Schreibstil. Sie schreibt außergewöhnlich und abwechslungsreich, dass es mir immer eine Freude ist ihre Bücher zu lesen. Ganz klar empfehle ich dieses Buch, allen Nalini Singh Anhängern, aber auch allen Romantikern.

    Mehr
  • Ein großartiger zweiter Teil!

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    nickypaula

    23. March 2016 um 15:16

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Ein dickes fettes Dankeschön an den Lyx-Verlag, dass ich dieses Buch zur Rezension erhalten habe! Ehrlich gesagt, war ich nach dem ersten Band ja sehr enttäuscht von dem Auftakt dieser Reihe und hatte daher auch etwas Bauchschmerzen wegen des zweiten Bandes. Doch jetzt im Nachhinein kann ich nur sagen: dieser zweiter Band ist genau DAS was ich mir von einer guten Liebesgeschichte erhofft habe! Und auch wenn ihr Band 1 nicht gelesen habt, könnt ihr ohne Probleme und große Vorreden mit Band 2 beginnen :D   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Als Charlotte Baird nach Feierabend von einem unbekannten Mann in ihrem Büro überrascht wird und ihm vor Schreck einen Tacker an den Kopf wirft, ahnt sie noch nicht, dass dies die missglückte erste Begegnung mit Gabriel Bishop, ihrem neuen Chef ist. Als er sie am nächsten Tag in sein Büro zitiert wird, macht sie sich auf das Schlimmste gefasst, doch alles kommt anders als sie denkt: Gabriel ernennt sie zu seiner persönlichen Assistentin! Ein Schock für Charlotte, die sich lieber unauffällig im Hintergrund hält - und schon jetzt spürt, dass sie Gabriels Charme nicht gewachsen ist!   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Band 2 erinnert von der Gestaltung her natürlich sehr an Band 1 und ist der Reihe damit treu geblieben und hat damit einen hohen Wiedererkennungswert. Natürlich ist das Design auch klassisch LYX-Verlag. Wer schon einmal einen Roman in Richtung Liebe oder Fantasy/Erotik bei diesem Verlag gelesen hat, dem wird die Gestaltung der Cover ins Auge gesprungen sein. Ich find es schön, dass man durch das Cover sowohl den Lyx-Verlag erkennt als auch zu welcher Reihe es gehört. Ein gelungenes Cover - passend zum Inhalt des Buches!   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Traumhaft! Endlich DAS was ich mir erträumt habe! Nachdem Band 1 mir nicht so gut gefallen hat und ich auch enttäuscht von dem Auftakt war, hätte ich dieses Buch wohl eine Weile umwandert, wenn ich nicht das Glück erhalten hätte, dieses Buch als Rezensionsexemplar zu erhalten. Dennoch öffnete ich die ersten Seiten nur sehr zögerlich, weil ich Angst davor hatte, dass dieses Buch wie Band 1 starten könnte. Nachdem ich zögerlich die ersten Seiten gelesen habe, wuchs meine Zuversicht mit jedem weiteren Satz. Gerade zu Beginn lernen wir Charlotte sehr ausführlich kennen, was der Geschichte einfach die passende Würze verleiht. Wir werden nicht einfach ins Geschehen hineingeworfen, nein wir wachsen mit Charlotte mit. Wir lernen ihren Alltag kennen, ihre Sorgen und Ängste und natürlich auch ihre Wünsche. Charlotte ist eher eine schüchterne kleine Maus, die gerne arbeitet und sich die Arbeit von anderen auch geben lässt. Sie weiß, was sie kann, hat ein gutes Gedächtnis und viele Kenntnisse, die in ihrem Beruf gebraucht werden. Leider fehlt es ihr nur an Selbstvertrauen. Auf der anderen Seite der Geschichte haben wir den selbstbewussten Gabriel, der die Firmenleitung plötzlich übernimmt und Charlottes Talente für sich nutzen möchte. Obwohl Gabriel ihr eine Heidenangst einjagt, stellt sie sich der Herausforderung und arbeitet für ihn. Währenddessen spürt der Leser sehr schnell, dass beide Parteien ein Interesse für einander empfinden, es dem gegenüber aber nicht preisgeben und es hinter Formalitäten verstecken. Das Zwischenspiel der beiden Protagonisten ist witzig, schlagfertig und überraschend. Genau so eine Geschichte habe ich mir von Anfang an gewünscht. Natürlich gibt es in diesem Buch auch einen Erotikteil, der einen aber nicht völlig überrumpelt und gut in der Story verpackt ist. Alles in allem hat dieses Buch mir meine Liebe zu Nalini Singhs Werken zurückgebracht und daher kann ich sie jedem nur wärmsten und vom ganzen Herzen empfehlen.   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Allen über 16 Jahren und... Fans von Nalini Singh, Kresley Cole und G.A. Aiken. Auch wenn dies hier kein Erotik-Fantasy-Buch ist, sondern sich klassisch auf eine Liebesgeschichte bezieht, ist dieses Werk für jeden geeignet, der gerne eine gute Würze aus Erotik in seinen Romanen mitliest :) Nicky von Nickypaulas Bücherwelt   Zur Videorezension hier entlang:

    Mehr
  • Hohe Suchtgefahr!

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

    sabbel0487

    05. March 2016 um 04:19

    Als Charlotte Baird nach Feierabend von einem unbekannten Mann in ihrem Büro überrascht wird und ihm vor Schreck einen Tacker an den Kopf wirft, ahnt sie noch nicht, dass dies die missglückte erste Begegnung mit Gabriel Bishop, ihrem neuen Chef, ist. Als er sie am nächsten Tag in sein Büro zitiert, macht sie sich auf das Schlimmste gefasst, doch alles kommt anders, als sie denkt: Gabriel ernennt sie zu seiner persönlichen Assistentin! Ein Schock für Charlotte, die sich lieber unauffällig im Hintergrund hält - und schon jetzt spürt, dass sie Gabriels Charme nicht gewachsen ist! Cover: Ich finde das Cover zum Buch großartig, es ist relativ "schlicht" und ansprechend. Und es spiegelt ein wenig auch das wieder, um was in dem Buch geht. Lieblingsszenen: Meine erste Lieblingsszene kam schon ziemlich zu Beginn des Buches, wo mich auch das Buch mich ziemlich schnell an sich gefesselt hat. Hier mal die Top 2: An erster Stelle steht für mich ganz klar, die Szene mit dem Tacker. Sie ist großartig und sehr humorvoll geschrieben worden., Ist die Szene die "ziemlich" kurz vor Ende des Buches kommt. Da ich aber nicht spoilern will, nur ein kurzes Wort "Vertrag". ;-) Allgemeine Meinung zum Buch: Das Buch ist zum einen sehr gut geschrieben und ist mit sehr vielen humorvollen Szenen bestückt worden. Doch auch die liebevollen kamen nicht zu kurz. Der Schreibstil von Nalini Singh ist auch in diesem Buch hervorragend. Es ist sehr gut von der Hand zu lesen. Und auch die Art, wie dieses Buch geschrieben wurde, fiel es mir sehr schwer aus den Händen zu legen. :-) Die Nebenstories kamen auch nicht zu kurz und man konnte sich in Charlotte's Vergangenheit sehr gut hineinversetzen und es war großartig zu lesen, wie sie gegen diese ankämpft. Auch Gabriel hat eine Vergangenheit die er immer wieder mit Wut entgegentreten ist, doch mit der Zeit verblasst diese. Ich finde es gut, dass auch Molly und Fox aus dem ersten Band der Reihe erwähnt wurden. Besonders die Gespräche zwischen Molly und Charlotte. :-) Fazit: Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Trotz der Länge, lässt es sich sehr leicht lesen und man "verliebt" sich regelrecht in das Buch. Es gibt nicht viele Bücher, die ich ein zweites oder gar ein drittes Mal lese, aber dies landet definitv auf die Liste. Wer den ersten Band mochte. Dann wird es bei diesem ebenfalls der Fall sein. Das Buch garantiert einen Suchtfaktor und man mag es gar nicht mehr aus der Hand legen, weil man wissen möchte, wie es weiter geht! Ich kann es nur wärmstens empfehlen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks