Nalini Singh Rock Kiss - Ich will alles von dir

(75)

Lovelybooks Bewertung

  • 91 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(42)
(20)
(9)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock Kiss - Ich will alles von dir“ von Nalini Singh

Kit Devigny und Gitarrist Noah St. John dachten, sie seien füreinander bestimmt - bis Noah Kits Herz brechen musste, um sein dunkelstes Geheimnis bewahren zu können. Seine ganze Liebe gehört seitdem der Musik. Doch dann berichtet eine falsche Pressemeldung von seinem Liebescomeback mit Kit, deren Karriere daraufhin ordentlich ins Rollen kommt - und Noah bringt es nicht übers Herz, den Fehler richtig zu stellen. Er willigt ein, für einige Zeit Kits charmanten Freund zu spielen, auch wenn er vom ersten Moment an spürt, dass diese Illusion viel zu real, schmerzhaft und wunderschön ist. Doch ist es für Vergebung wirklich schon zu spät?

Bisher das Zweit liebste Buch der Reihe :)

— Honeybear294

Absolute Empfehlung! Das bisher beste Buch der Reihe! Habe es verschlungen, so super war es. Werde ich definitv nochmal lesen!

— Plovesreading

harter schale weicher kern

— jennifer_tschichi

Für mich bis jetzt der beste Teil der Reihe.

— lieswasdichgluecklichmacht

Schöne Liebesgeschichte rund um eine Rockband. Leider ein wenig vorhersehbar.

— Julie209

Auch der dritte Teil gefiel mir wieder richtig gut! Die Bücher von Nalini Singh sind einfach immer so schön emotional und romantisch!

— Annabo

Nalini Singh macht süchtig!

— Tintenklex

War leider nicht ganz meinen Vorstellungen entsprechend. Mir fehlen leider die anderen Bände und Zusammenhänge...

— Floh

Super, wie immer

— hitschies

Schöne Liebesgeschichte <3

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Liebesromane

Das Glück an Regentagen

Ein nachdenkliches Buch über das Leben

leniks

Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden

Berührend schöner und lesenswerter Liebesroman, wenn der Mitfahrer zum Traummann wird

isabellepf

Feel Again

Ein paar Tippfehler fand ich störend. 🙈 Sonst eine gelungene Fortsetzung. Endlich ist mal das Mädchen bad und der Junge lieb! 💜

Grossstadtheldin

Schneeflockenküsschen

Eine süße kleine Weihnachtsgeschichte

Katharina_Ro

Taste of Love - Zart verführt

Seichte Unterhaltung- alles schon mal da gewesen und dadurch doch etwas langweilig und vorhersehbar....

Ayanea

Berühre mich. Nicht.

Ganz packender Roman, dessen Geschichte ich weiter verfolgen werde.

Ayanea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • und der dritte rockstar

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    jennifer_tschichi

    04. September 2017 um 18:47

    auf den band war ich schon irgendwie gespannt. Kit und Noah haben eine gemeinsame vergangenheit.man spürrt von anfang an die spanneung zwischen den beiden. und besonders die zerrissenheit von Noah hat mir sehr gut gefallen.für mich hätte es nur alles nur noch mehr ausgeschmückter sein können. ich vermisse einfach viele Dinge in der kompletten Reihe sie kann mich einfach nicht so hin weg verzaubern wie die gilde der jäger. ja es sind zwei verschiedene richtungen aber irgendetwas ist an den schreibstil anders als bei der gilde.

    Mehr
  • wow....

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    dorothea84

    09. June 2017 um 08:38

    Kit Devigny und Gitarrist Noah St. John sind schon ewig Freunde. Als Kit dachte sie wäre für einander bestimmt, brach Noah ihr Herz um sie zu schützen. Seine Liebe gehört der Musik. Doch dann gibt es eine falsche Pressemeldung und Kit bekommt eine Rolle, die sie unbedingt haben wollte. Als spielen Sie ein Paar vor den Kameras. Beide kommen sie wieder näher, doch die Vergangenheit von Noah lauert hinter den Schatten. Wow, irgendwie sehr emotional, düster und doch voller Leben. Schon nach den ersten Seiten hatten mich Kit und Noah in ihren Bann gezogen. Die Geschichte wird abwechseln aus Kit und Noah Sicht erzählt. Dadurch bekommt man die ganze Dröhnung ab. Bei Noah ist es vor allem sein Geheimnis, das wirklich sehr sehr vage gehalten wird. Erst fast am Schluss kommt Licht an die Sache. Man ist geschockt und ein paar Tränen können sich da auch lösen. Aber nicht nur Noah hat sein Päckchen zu tragen auch Kit mit ihrem Stalker lässt einen zittern. Spannung pur, von der ersten bis zur letzten Seite. Ich habe mir gleich auch alle anderen Bänder geholt. Erst jetzt gesehen das es ganz viele andere gibt. ;) Wie immer halt. Man kann es auch lesen ohne die Vorbändern gelesen zu haben.

    Mehr
  • Kit und Noah

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    Athene

    29. September 2016 um 16:45

    INHALT:Kit und Noah waren einst eng befreundet. Es hätte mehr draus werden können. Bis Noah durch sein Rumgemache mit Groupies Kit das Herz brach. Nun pushen Beziehungsgerüchte der Paparazzi Kits Karriere und beide beschließen eine Weile ein Liebespaar zu spielen. Ob das gut ausgeht?FAZIT:Der dritte Band wurde von mir gleich im Anschluss an die Vorbände "Eine Nacht ist nicht genug" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/09/nalini-singh-rock-kiss-eine-nacht-ist.html) und "Ich berausche mich an dir" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/09/nalini-singh-rock-kiss-ich-berausche.html) gelesen und ich muss leider sagen, dass ich mich zeitweise schwer tat und das Buch unterbrochen habe.Obwohl mir Kit und auch Noah, auf seine eigene Art, sehr sympatisch waren, fand ich das hin und her zwischen den beiden teilweise anstrengend und auch langatmig zu lesen. Erst als es zwischen den beiden etwas intimer wurde, kamen die gewohnt spritzigen Dialoge der Autorin.Eine besondere Note bekommt der Roman durch die Bedrohung durch Kits Stalker, dessen Identität geschickt bis zum letzten Moment durch ein paar Finten verschleiert wird. Interessant fand ich die Aspekte des Alltags einer Hollywoodschauspielerin (Ernährung, Maske, Schlafgewohnheiten) und auch Noahs düsteres Geheimnis, das in den Vorbänden angedeutet, aber nie aufgedeckt wurde.Das Wiedersehen mit den bereits verkuppelten Pärchen Fox und Molly und Thea und David, fügte sich wunderbar in das Gesamtbild um die Band von School Boy Choir, so dass man sich schon jetzt auf Abe freuen kann.Aufgrund der langatmigen Passagen vergebe ich 3,5 von 5 Punkten.http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/09/nalini-singh-rock-kiss-ich-will-alles.html

    Mehr
  • Solide, aber mit einige Schwächen

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    coala_books

    31. August 2016 um 14:15

    Im mittlerweile dritten Band der Reihe geht es um Noah, den Bad Boy der Band und die Schauspielerin und gute Bandfreundin Kit Devigny. Einst ein paar, hat sich Noah jedoch ein No-Go erlaubt, welches die beiden bis heute nicht verarbeitet hatten. Als Kit jedoch von einem Stalker bedroht wird, flammen alte Gefgühle wieder auf. Doch Kit hat zu Recht Probleme damit, Noah wieder zu vertrauen.Das Buch hat besonders einen starken Beginne, der sehr emotional rüberkommt und bei der die Chemie zwischen den beiden definitiv stimmt. Aber auch die Ängste, die Enttäuschung und verletzte Gefühle kommen gut rüber. Leider zieht sich die Geschichte im Laufe des Buches etwas, da verschiedenen Zeitebenen nicht ganz klar rüber kommen und sich die Geschichte etwas zu sehr dreht. Die Nebengeschichte um den Stalker ist prinzipiell gut, aber kommt eher lieblos und als Lückenfüller daher. Hier hätte man definitiv mehr draus machen können. Erfreulich jedoch, dass man mittlerweile liebgewonnen Figuten aus den Vorgängerbänden wiedertrifft, welche dem Buch noch eimal den nötigen Pusch geben. Ganz ohne, hätte es wohl nicht bestanden. Ein solider, aber leider schwächerer Band der Reihe. Dieser Band der Reihe kann trotz interessanter Charaktere nicht voll überzeugen. Die unausgereifte und teilweise verwirrende Handlung und zu viele Wiederhilungen schmälern das Lesevergnügen. Erfreulich jedoch das Wiedersehen mit den anderen Protagonisten.

    Mehr
    • 2
  • Wieder klasse

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    j125

    28. August 2016 um 22:14

    Reiheninformation:Diese Rezension ist spoilerfrei! Man muss die Vorgänger nicht gelesen haben, um dieses Buch verstehen zu können, auch wenn immer mal wieder Ereignisse vor allem aus dem ersten Band erwähnt werden. Chronologisch folgt dieser Band zwar auf die anderen beiden, aber da immer wieder andere Mitglieder der Band im Vordergrund stehen, kann man auch mit diesem Band anfangen. Inhalt:Es gab eine Zeit, da waren Rockmusiker Noah St. John und Schauspielerin Kit Devigny gute Freunde und vielleicht ein bisschen mehr. Doch dann musste Noah Kit das Herz brechen und seitdem versucht sie ihm aus dem Weg zu gehen. Sie hat sich geschworen ihn nicht wieder in ihr Herz zu lassen, aber Gefühle kann man nicht einfach abstellen. Nach einer durchzechten Nacht ruft Noah Kit an und es ist der Beginn einer Gefühlsachterbahn, um sich mit den eigenen inneren Dämonen auseinanderzusetzen. Meine Meinung:Ich mochte die beiden ersten Bände wahnsinnig gern und habe mich sehr auf den dritten Teil gefreut. Immer wieder wurden zuvor Noahs Dämonen angesprochen, von denen ich unbedingt mehr wissen wollte. Meine Neugier und Erwartung war auf jeden Fall sehr groß. Insgesamt hat mir das Buch wieder sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin lässt einen nur so durch die Seiten fliegen und auch die Charaktere sind so sympathisch, dass man sie gern begleitet. Für mich war es wieder ein echtes Wohlfühlbuch, womit ich mich gut entspannen konnte. Von der Handlung unterscheidet es sich doch ein wenig von den Vorgängern, jedenfalls empfinde ich es so. Eindeutig ist, dass es in diesem Band deutlich weniger Sex bzw. erotische Gedanken gab, als in den ersten beiden Bänden. Während es in Band eins tatsächlich viel Sex gab, war es in Band zwei schon weniger, aber dafür gab es mehr schmutzige Gedanken. Hier war weder das eine noch das andere der Fall, was eine nette Abwechslung war. Das Thema bzw. die Themen haben mir gut gefallen, auch wenn einiges nicht gerade neu ist. Kit wird von einem irren Stalker verfolgt, dessen Identität sich zwar spät auflöst, aber für jemand den gern mal einen Thriller liest oder Krimis schaut, nicht unbedingt überraschend erscheint. Noahs Dämonen sind vermutlich auch nichts, womit niemand rechnet, aber ich finde es sehr wichtig dieses Thema anzusprechen. Für meinen Geschmack hätte man noch ein bisschen mehr auf die Folgen bzw. Noahs späteren Umgang damit eingehen können. Kit bemüht sich zwar sehr um ihn, aber im Grunde war es nach der Offenbarung doch recht schnell abgehandelt. Das Ende hat mir gut gefallen und besonders den Epilog fand ich irgendwie niedlich. Spätestens da hätte Noah mich gehabt.Fazit:Auch wenn dieser Band deutlich ruhiger daher kommt als die anderen beiden, was mich zugegeben überrascht hat, mochte ich ihn sehr gern. Wer schon die anderen Teile kennt, sollte sich auch Noahs Geschichte nicht entgehen lassen.

    Mehr
  • Rock Kiss - Ich will alles von dir

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    laraundluca

    07. August 2016 um 10:14

    Inhalt: Kit Devigny und Gitarrist Noah St. John dachten, sie seien füreinander bestimmt - bis Noah Kits Herz brechen musste, um sein dunkelstes Geheimnis bewahren zu können. Seine ganze Liebe gehört seitdem der Musik. Doch dann berichtet eine falsche Pressemeldung von seinem Liebescomeback mit Kit, deren Karriere daraufhin ordentlich ins Rollen kommt - und Noah bringt es nicht übers Herz, den Fehler richtig zu stellen. Er willigt ein, für einige Zeit Kits charmanten Freund zu spielen, auch wenn er vom ersten Moment an spürt, dass diese Illusion viel zu real, schmerzhaft und wunderschön ist. Doch ist es für Vergebung wirklich schon zu spät? Meine Meinung: Die ist der dritte Teil der "Rock Kiss" - Reihe. Die einzelnen Bände sind aber in sich abgeschlossen und können alleine gelesen werden. Dies ist der erste Teil den ich gelesen habe und ich hatte keine Verständnisprobleme. Dennoch werde ich mich über die ersten beiden Bände auch noch hermachen. Denn Nalini Singh hat mich mit diesem Buch wirklich überrascht. Hier findet man keinen 0815-Rockstar-Roman, es versteckt sich weit mehr hinter der Geschichte. Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker, leicht, frisch und schnell zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb von 24 Stunden verschlungen. Die Handlung war sehr berührend, nervenaufreibend, packend, spannend und prickelnd. Auch wenn die Romantik hier etwas im Hintergrund steht. Denn dafür hat Noah in seinem Leben keinen Platz. Und dennoch ist die Anziehungskraft, das erotische Knistern immer unterschwellig vorhanden und greifbar. Freundschaft und Vertrauen stehen hier im Vordergrund, sowie der Kampf und die Bewältigung der Vergangenheit, des Kindheitstraumas.Aber auch Kit hat mit Problemen - und einem Stalker - zu kämpfenDie Spannung wird von der ersten Seite an aufgebaut und durchweg gehalten. Es wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig, die Handlung wirkte weder kitschig noch zu konstruiert. Die Charaktere sind sehr lebendig, facettenreich und unterschiedlich gezeichnet. Noah ist wirklich eine schwierige und gespaltene Persönlichkeit. Er scheint sehr viel Schlimmes erlebt zu haben, das sein Verhalten bestimmt, dem man am Anfang nicht auf die Spur kommt. Nach und nach blickt man hinter seine düsteren Gedanken, seine Qual und die Dämonen. Er hat unheimlich zu kämpfen, so dass er mir einfach nur unheimlich tat. Auch wenn sein erster Eindruck bei mir keinen positiven Eindruck hinterlassen hat, konnte ich seine Abwehrhaltung später verstehen und nachvollziehen. Er ist mir richtig ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihm gelitten - als erwachsener Mann und auch mit dem kleinen Jungen - und einfach nur gehofft, dass er sich Kit so weit öffnet, um ein kleines bisschen Glück zu erhalten und sich der Vergangenheit zu stellen und sie ein Stück weit zu bewältigen. Kit mochte ich von Anfang an. Sie hat so gar nichts von einer glamourösen Schauspielerin. Sie ist sehr bodenständig. Ich habe mit ihr gefiebert, gelitten, gelacht, geweint und gehofft. Ihr aufrichtige Liebe für Noah war jederzeit spürbar. Dieser Roman hat mich tief berührt und von der ersten Seite an gepackt. Er ist sehr gefühlvoll und mitreißend, spannend und durch seine schöne Kombination aus Atmosphäre, starken Charakteren, Handlungstiefe und einem schönen Setting etwas Besonderes. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine schöne und emotionale Lesezeit beschert. Es hat mich überrascht und begeistert. Fazit: Ein überraschender Rockstar-Roman, der tiefgründig und emotional ist, mich vollkommen gepackt und begeistert hat. Absolute Leseempfehlung!  

    Mehr
  • Lasst euch von Noah und Kit überraschen <3

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    SoulsofBooks

    05. August 2016 um 16:12

    Faustdaten:Titel: Rock Kiss - Ich will alles von dirOriginaltitel: Rock RedemptionAutorin: Nalini SinghGenre: New AdultReihe oder EB: dritter Band der Rock Kiss- ReiheSeitenzahl: 444Preis: 9,99 € Verlag: Egmont LYXPerspektive: allwissender Erzähler, der sich auf die beiden Protagonisten beziehtInhalt:Kit Devigny und Gitarrist Noah St. John dachten, sie seien füreinander bestimmt - bis Noah Kits Herz brechen musste, um sein dunkelstes Geheimnis bewahren zu können. Seine ganze Liebe gehört seitdem der Musik. Doch dann berichtet eine falsche Pressemeldung von seinem Liebescomeback mit Kit, deren Karriere daraufhin ordentlich ins Rollen kommt - und Noah bringt es nicht übers Herz, den Fehler richtig zu stellen. Er willigt ein, für einige Zeit Kits charmanten Freund zu spielen, auch wenn er vom ersten Moment an spürt, dass diese Illusion viel zu real, schmerzhaft und wunderschön ist. Doch ist es für Vergebung wirklich schon zu spät?Cover:Ich muss, dass ich wirklich sehr in dieses Cover verliebt bin. Mir gefällt diese Farbe furchtbar gut und auch das Bild auf dem Cover ist wirklich, wirklich hübsch. So ist es für mich der bisher schönste, der drei Teile. Sie sehen sich zwar alle sehr ähnlich, aber irgendwo gibt es dann ja doch noch Unterschiede, die ein Cover zu einem Lieblingscover machen.Charaktere:Kit Devigny:Ja, die gute Kit. Wer die vorherigen Bände schon gelesen hat, müsste sich dunkel an sie erinnern. Groß, hübsch, Schauspielerin? Das ist so die Standardbeschreibung, die man ihr zuweisen könnte. Sie sieht meistens perfekt aus und das alles hatte ich noch im Kopf, als ich das Buch angefangen habe.Tatsächlich ist die wahre Kit eher der Typ für alte, weiche Klamotten und Gartenarbeit. Ich liebe diesen Kontrast, den sie damit schafft. Außerdem hat sie sich damit selber sehr gut vor der Presse geschützt, wie ich finde. Denn die bekommen immer nur die Schauspielerin zu Gesicht. Nicht unsere bezaubernde Hobbygärtnerin, die nicht wirklich gut kochen kann.Kit ist eine Person, die sowohl an ihrem Privatleben, als auch an ihrer Karriere hängt. Aber sie würde die Liebe zu einer Person und ihr eigenes Wohl ohne zu zögern über ihre Karriere stellen. Und das liebe ich an ihr. Sie ist authentisch.Außerdem ist sie lustigerweise eine sehr tiefsinnige und feinfühlige Person. Zudem mag sie Ehrlichkeit, kann aber genauso gut jemandes Geheimnisse akzeptieren, ohne sie kennen zu müssen. Sie drängt niemanden und fordert nie mehr ein, als jemand ihr geben könnte.Das macht Kit zu etwas Besonderem, Wunderschönen und Einzigartigen.Noah St. John:Das coolste an Noah ist wohl sein Nachname. Nein, Spaß. Aber ich liebe seinen Nachnamen mindestens genauso so sehr wie die Tatsache, dass er ein Musiker durch und durch und durch und durch ist. Man lernt in Laufe der Zeit einige Buchrockstars kennen, aber Noah ist eindeutig noch etwas anderes. Es ist so als spiele er in einer höheren Liga; so als ob Musik für ihn das persönlichste ist, was er von sich zeigen kann und es trotzdem der Welt darbietet. Das sollte schon mal elegant aufzeigen, dass Noah ein sehr leidenschaftlicher Mensch ist.Nur leider ist mein Schatz unfassbar tief verletzt und das merkt man vielen seiner Handlungen an. Aber aus irgendeinem schrägen Grund konnte ich ihm all das nicht übel nehmen, denn auch wenn er es nie zugeben würde: Noah hat Angst. Panische Angst. Ganz besonders vor sehr tiefen Bindungen und was er im Bezug auf diese alles zerstören kann. Ironisch wie es ist, ist sein Handeln meistens natürlich eher konterproduktiv, aber gut.Noah ist, wie die meisten Männer aus dieser Reihe, sehr, sehr darauf bedacht die Seinen zu beschützen. Und sei es, dass er damit einiges von sich selber opfern muss. Solange nur, diejenigen die er liebt in Ordnung sind, ist Noah das mehr als nur egal.Er ist ein sehr zerstörter Mann. Aber gerade all diese zerbrochenen Teile, lassen ihn umso mehr glitzern. Denn in Scherben bricht sich nun mal das Licht, nicht wahr? Franza: Ohh. Eine Poetin :)Handlung und Gefühle:Man kann gar nicht anders als es zu lieben. Es geht nicht. Wirklich nicht.Das, was Nalini Singh hier geschaffen hat, ist schon etwas sehr besonderes. Ich weiß gar nicht, ob ich es so genau benennen kann. Vielleicht sind es die wunderbaren Charaktere kombiniert mit der Atmosphäre und dem Background.Dieses Buch besteht viel aus dem Thema Vertrauen und Freundschaft und das ist bei den beiden auch wichtig.Wenn etwas auf Verrat beruht, dann können Wunden ziemlich tief sitzen. Und das ist hier nicht anders. Hinzu kommt noch, dass bei Noah einiges noch sehr viel tiefer sitzt, und diese Kombination lässt zwar viel Platz für Konflikte, aber wenig für Romantik.Und trotzdem ist sie da. Teilweise konnte ich einfach nur dahinschmelzen oder mir eine ganze Keksdose freuen, weil es viel zu süß für diese Welt war, was sie gebracht haben.Vieles führt in diesem Buch in eine Sackgasse und da habe ich mich dann immer geärgert wie doof. Aber man kann es einfach voll und ganz nachvollziehen.Es gibt keinen Grund, warum man nicht verstehen sollte, warum die Protagonisten so handeln. Auch die Tatsache, dass es gar nicht mal so viele intimere Szenen gibt, deutet schon auf die Tiefe des Buches hin. Man fliegt nur so durch die Seiten und vermissen tut man schon gar nichts.Außerdem hat das Buch auch noch einen Spannungseffekt. Diese Thematik bietet einerseits ziemlich was an Spannung, andererseits aber auch sehr viele Aufhänger für Nick sich um Kit zu sorgen und auf sie Acht geben zu wollen.Dieses Buch zwingt einen zum Mitleiden, Mitfiebern und Mitlieben. Es kann einfach nicht anders.Besonderheiten:Für mich ist eine absolute Besonderheit, diese „Reinheit“ der Liebesgeschichte. Denn hier wird nicht viel wert auf Küsse, Gekuschel oder mehr gelegt. Es geht einfach um Noah und Kit und das, was zwischen ihnen passiert.DiesDasJenes:Da dies der dritte Band ist, liegt es ja nahe, dass es noch vorherige Bände gibt, aber ich kann euch sogar mitteilen, dass es sogar noch einen weiteren geben wird.Hier sind sie:Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genugRock Kiss - Ich berausche mich an dir Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt (01-02-17)Fazit:Nalini Singh ist ein weiterer überwältigender Band gelungen, der so ganz anders war, als ich erwartet hatte. Es fing schon bei den Protagonisten an, die ich niemals so eingeschätzt hätte, wie sie eben sind. Sie halten sogar noch sehr viel mehr Überraschungen für euch offen. Und auch zusammen sind sie wunderbar und mehr als nur zuckersüß.Zudem war das Buch für mich nicht vorhersehbar. Ich hatte wirklich keinen Schimmer, was Noahs Geheimnis hätte sein können und auch nicht mal ansatzweise einen Plan von so sonst irgendwas! Aber das war wunderschön.Es ist eine Überraschung in sehr vielen Aspekten. Aber eine geniale, epische und phänomenale!Geheimnisvolle Grüße,LuluSouls of Books

    Mehr
  • Große Gefühle vor einem sehr ernsten Hintergrund

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    CelinaS

    25. July 2016 um 22:06

    Als begeisterte Leserin der vorherigen Rock Kiss-Bücher, konnte ich die Lektüre dieses Bandes kaum erwarten. Nicht nur, dass die Reihe in meinen Augen mit jedem Buch ein bisschen besser wird, die vorherigen Bücher haben auch meine Neugier geweckt. Bereits im ersten Buch, bei Fox & Molly, wird angedeutet, dass da etwas zwischen Kit und Noah lief und dementsprechend gespannt war ich, wie die beiden denn nun zusammenfinden.Auch in diesem Buch spielt das Trauma eines Protagonisten eine große Rolle, nimmt aber in diesem Buch noch einmal mehr Raum ein. Es geht weniger darum, sich über die eigenen Gefühle klar zu werden, sondern um den Umgang mit diesem Trauma.Eben jenes ist in diesem Fall ein Geheimnis für den Leser und Nalini Singh schafft es sehr gut, die Spannung auf die Auflösung aufzubauen und zu erhalten, ohne den Bogen zu überspannen.Wo mir der erste Band noch zu kitschig war, hat dieser hier genau meinen Geschmack getroffen. Perfekte Lektüre für zwischendurch, welche dennoch ernste Untertöne hat.

    Mehr
  • Rock Kiss - Ich will alles von dir

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    Tigerbaer

    17. July 2016 um 14:09

    Die Rock Kiss-Reihe von Nalini Singh geht mit „Rock Kiss – Ich will alles von dir“ in die 3. Runde und hatte ich mit dem 2. Teil etwas zu kämpfen, hat mich diese Geschichte wieder komplett in ihren Bann gezogen.Kit Devigny ist eine aufstrebende junge Schauspielerin und mit den Jungs von Schoolboy Choir durch eine langjährige Freundschaft verbunden. Besonders mit Noah St. John verbindet sie etwas Besonderes. Vor Jahren hat Noah sie durch sein Verhalten aber tief verletzt und so hat sie sich zurückgezogen.Nun ruft Noah mitten in der Nacht an und braucht die Hilfe einer Freundin. Kit überlegt nicht lange und steht ihm zur Seite. Der Rockstar möchte die Situation nutzen und Kit als Freundin zurückgewinnen. Gelingt das unter dem Druck der Öffentlichkeit und mit den Schatten der Vergangenheit im Rücken über die Noah nicht reden will?Mit Noah hat die Autorin einen Charakter geschaffen, der sich mir als Leserin nur sehr langsam offenbart. Man spürt schnell, dass er Narben mit sich trägt, die tief reichen, aber das ganze Ausmaß offenbart sich lange nicht. Man geht mit Kit auf Entdeckungsreise, erfährt dabei viel über die gemeinsame Vergangenheit von ihr und Noah und woher ihr Misstrauen führt. Die langsame und behutsame Annäherung der Beiden ist spannend und berührend zu lesen.Mir hat „Rock Kiss – Ich will alles von dir“ ausgesprochen gut gefallen und jetzt bin ich sehr auf Teil 4 und Abes Geschichte gespannt.

    Mehr
    • 5
  • Auch ein Bad Boy braucht Liebe....

    Rock Kiss - Ich will alles von dir

    Luna0501

    12. July 2016 um 08:35

    Dies ist das Buch von Noah St. John und Kit Devigny.Noah ist der Bad Boy der Rockgruppe School Choir. Er hat jede Nacht ein anderes Groupie und verheimlicht dies auch nicht.  Als Kit die Jungs der Band kennengelernt hat, waren alle noch unbekannt und hart am Arbeiten, berühmt zu werden. Auf ihrem Weg zur großen Schauspielerin wurden sie zu guten Freunden und Noah ihr Bester. Doch die Chemie der zwei war intensiver und Noah zog die Notbremse. Er verletzte Kit sehr.  Ein paar Jahre später versuchen sie ihr Freundschaft zu kitten, doch die Medien haben da andere Pläne...Man darf gespannt sein.Rock Kiss - Ich will alles von dir "  ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, das Drama der High Society mit einer großen Gefühlsachterbahn. Der schön flüssige Schreibstil der Autorin lädt sofort dazu ein im Buch zu verweilen und nimmt ab der 1. Seite gefangen. Sie hat in ihren Geschichten eine wundervolle Art die Bücher ernster wirken zu lassen ohne jedoch Humor oder romantische Szenen zu vergessen. Es macht alles sehr viel realer und man fühlt sich einfach wohl bei der Story, da es nicht so übertrieben wirkt. Die erotischen Szenen kommen definitiv auch nicht zu kurz.Zum Schluss bringen überraschende Ereignisse nochmal richtig Spannung ins Buch und lassen den Leser richtig mitfiebern.Als ein kleines Manko empfinde ich eine Wendung zwischen den Hauptprotagonisten, da einfach die Formulierung etwas unscheinbar wirkt und man sich nicht so richtig sicher über die Entscheidung und Gefühle beider sein kann. Man kriegt es dann so im weiteren Verlauf mit und das finde ich schade.Alles in Allem bin ich trotzdem sehr begeistert über Rock Kiss und empfehle es gerne weiter.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks