Wilde Glut

von Nalini Singh 
4,6 Sterne bei263 Bewertungen
Wilde Glut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DianaEs avatar

Fantastische Fortsetzung über die Wölfe, spannend, temporeich, sinnlich und humorvoll.

Mimabanos avatar

Na ja...

Alle 263 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wilde Glut"

Der Gestaltwandler Drew Kincaid ist ein Jäger. Er spürt Angehörige seines Wolfsrudels auf, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. In den meisten Fällen gelingt es ihm, sie zu retten und zum Rudel zurückzubringen. Manchmal bleibt ihm jedoch nichts weiter übrig, als sie zu töten. Drew ist insgeheim in die schöne Offizierin Indigo Riviere verliebt, die seine Gefühle zu erwidern scheint. Doch Indigos eigene Position unter den Wölfen macht eine Beziehung zwischen beiden unmöglich, wenn sie nicht die Hierarchie des Rudels gefährden wollen. Die Leidenschaft zwischen Indigo und Drew wird zu einem Spiel mit dem Feuer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802586071
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:361 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:08.03.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne172
  • 4 Sterne67
  • 3 Sterne22
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    DianaEs avatar
    DianaEvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Fantastische Fortsetzung über die Wölfe, spannend, temporeich, sinnlich und humorvoll.
    Nalini Singh – Gestaltwandler, 9, Wilde Glut

    Nalini Singh – Gestaltwandler, 9, Wilde Glut (2012)


    Der Fährtensucher des SnowDancer-Rudels Riley ist schon seit seiner Jugend in Indigo, die Wächterin und linke Hand des Alphas Hawke verschossen. Mit jedem Tag mehr fühlen Mann und Wolf sich von ihr angezogen. Doch für Indigo kommt niemand in Frage, der unter ihr in der Rangfolge steht, denn ihre Wölfin ist zu eigensinnig, zu dominant um einen Partner zu akzeptierenk, obwohl sie nicht abgeneigt ist, denn Rileys jüngerer Bruder hat nicht nur einen fantastischen Körper, auch versteht sie sich mit ihm sehr gut.

    Während Riley versucht um Indigo zu werben, kommt seine Dominanz ihm immer wieder in die Quere und Indigo, geprägt von ihrer Tante in Sachen Beziehungen, zieht sich automatisch wieder zurück.

    Noch während der Werbungsphase gibt es aber weitreichendere Sorgen, um die sich die Rudelgefährten kümmern müssen: Die Jugendlichen werden immer unruhiger, und Mediale tümmeln sich auf dem Land der SnowDancer Wölfe. Aber nicht nur das, die "Makellosen Medialen" starten Hetzkampagnen und versuchen die Einigkeit zwischen den Rudeln zu gefährden.


    "Wilde Glut" ist der neunte Band der Gestaltwandler-Reihe aus der Feder von Nalini Singh.

    Im Fokus stehen Riley und Indigo, die ich beide bereits aus den Vorgängerbänden sehr gerne mochte und so liest sich diese Geschichte, die innerhalb weniger Seiten zum Pageturner wird, richtig flüssig und temporeich. Es gibt einiges zu schmunzeln, viele erotisch-sinnliche Szenen, eine abwechslungsreiche, überraschende und spannende Story, Charaktere die lebendig und facettenreich ausgearbeitet wurden, aber es gibt auch einen ernsten Teil, der sich mit den Vorkommnissen im Medialnet, dem Rat und und einigen speziellen Fähigkeiten der Medialen befasst.

    "Wilde Glut" ist einer der fesselndsten Bände der Reihe und ich hab sowieso das Gefühl, ich würde mit jedem weiteren Band "nach hause kommen", denn alle Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen.

    Ich finde gut, wie die Autorin es immer wieder schafft, eine eigentlich düstere Story mit vielen Extremen wie Ängste, Rassenhass, Territorialkriege etc, in eine Fantasiegeschichte einzubauen und dabei trotzdem die Stimmung beim Lesen immer wieder aufgelockert wird.

    Ich bin schlichtweg begeistert von der Reihe und freue mich schon auf die Fortsetzung.


    Das Cover passt wieder sehr gut zur Gestaltwandler-Reihe. Auch wenn sich alle Bände etwas ähneln, ist auch "Wilde Glut" wieder ein Blickfang.


    Fazit: Fantastische Fortsetzung über die Wölfe, spannend, temporeich, sinnlich und humorvoll. 5 Sterne.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Meeehlies avatar
    Meeehlievor 7 Monaten
    Atemberaubend!

    Ich finde Drew super! Er ist der Fährtenleser der Snow-Dancer Wölfe und daher außerhalb der Hierarchie. Er ist der Bruder von Clay und Brenna und heimlich total in die Offizierin Indigo verschossen.

    Er nutzt einfach mal eine Chance und küsst Indigo leidenschaftlich. Doch diese ist eine sehr dominante Wölfin und möchte die Hierarchie nicht gefährden, also weist sie ihn ab.

    Drew wäre aber nicht Drew wenn er so einfach aufgeben würde. Immer wieder versucht er sie durch Kleinigkeiten aus der Reserve zu locken, damit sie es mit ihm versucht.

    Die im Gelände auftauchenden Kameras, welche es anscheinend auf beide Rudeln abgesehen haben, macht es ihm da nicht leichter.

    Als Indigo dann auch noch auf die Einladung eines vorherigen intimen Partners Riaz eingeht - und das vor den Augen von Drew- ist dieser zutiefst enttäuscht und bittet Hawke für ein paar freie Tage um sich in die Berge zu flüchten, um sein Herz zu schützen. Für ihn war es nämlich viel mehr, als Indigo annahm.

    Man hier konnte ich mich echt fast nicht zurückhalten. Ich musste fast heulen.

    Wird das Indigo wieder hinbiegen können, oder nicht?

    Nalini Singh schreibt sagenhaft. So gefühlvoll, mit viel Humor und gleichzeitig so traurig, dass man fast nicht an sich halten kann.

    Dies war ein wirklich spannender und super süßer und trauriger Band, ich kann nicht anders als zu lächeln, und schmunzeln, und weinen und wieder lachen.

    Wieder mal ein genialer Teil! Bitte lesen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MissSweety86s avatar
    MissSweety86vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Wie immer klasse
    Wilde Glut

    Wilde Glut 
    Inhalt Drew ist der Fährtensucher der Snow-Dancer Wölfe und ist gerade mit der Offizierin Indigo auf der Suche nach einem jungen Wolf der gerettet werden muss. Drew war schon immer in Indigo verliebt und nutzt seine Chance und küsst sie.Indigo weiß nicht wie sie da mit umgehen soll. Sie ist eine dominante Frau und Drew steht im Rudel unter ihr. Diese Beziehung würde so nie funktionieren. Aber Drew gibt nicht auf und unternimmt einiges um Indigos Herz zu erobern.Auch die Medialen geben nicht auf. Das Rudel finden Kameras auf ihren Gebiet. So wie es aus sieht haben Sie es auf die Alphatiere der beiden Rudel abgesehen. Hawke und Lucas...Denn wenn die beiden nicht mehr sind wird das ganze Rudel unter gehen.....

    Meinung Wieder mal ein klasse Buch. Drew und Indigo sind mir sehr sympathisch. Auch Wie Drew um Ingo kämpft fand ich klasse. Die Liebesgeschichten wiederholen sich zwar immer aber den Aufbau drumherum finde ich klasse. Wie zum Beispiel vorige Protagonisten immer wieder ins Spiel kommen oder auch die Markellosen Medialen immer wieder ins Spiel kommen. 
    Fazit Liest sich sehr gut weg und macht immer wieder spass zu lesen.
    "Wilde Glut" von Nalini Singh ist im Lyx Verlag erschienen und hat 361 Seiten.Kostet als Taschenbuch 9,95 € und als ebook 8,99 € 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ponybuchfees avatar
    Ponybuchfeevor 2 Jahren
    Auch Band 9 sehr überzeugend!

    Auch Band 9 ist fesselnd und lustig. Ich musste viel lachen, vor allem wie Drew um Indigo wirbt. 


    Wie auch die vorherigen Bücher ist auch diese fesselt und spannend.
    Ein muss für alle Reihenfans...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Chrisi3006s avatar
    Chrisi3006vor 2 Jahren
    Wilde Glut

    Dieses Mal nimmt uns die Autorin wieder mit auf eine sehr spannende und interessante Lesereise.
    Die Geschichte spielt bei den Wölfen und dreht sich um zwei dominate Gestaltwandler, die trotz der Hierarchie im Rudel sich zueinander hingezogen fühlen. Doch das stellt sie vor fast unüberwindbaren Probleme, dazu kommt das Indigo durch die Beziehung ihrer Tante ein schlechtes Vorbild hat.

    Es war wieder absolut lesenswert und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Dazu war Drew sehr amüsant, in seinem Werben um Indigo, so dass ich oft schmunzeln musste.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Veritas666s avatar
    Veritas666vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Joa, um einiges Besser als die zwei vornedran aber nicht umreisend
    Mittelmäßig

    Der Schreibstil und die Story an sich sind Hammer wie immer da gibt es keinen Zweifel für mich, aber mit Indigo bin ich nicht wirklich warm geworden obwohl ich sie in den vorgängern Büchern wo sie kurz erwähnt wurde immer interessant fand.

    Allerdings reißt Drew das ganze total raus denn er ist der totale Hammer :D Ich liebe ihn und ich finde es einfach so Hammer wie er sich ins Zeug legt um bei ihr zu punkten.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    MartinaBookaholics avatar
    MartinaBookaholicvor 3 Jahren
    Etwas schwächer, aber trotzdem noch toll!

    https://martinabookaholic.wordpress.com/?p=33482

    Meine Gedanken zum Buch:

    Wer meinen Blog kennt, für den dürfte es kein Geheimnis sein,  dass ich die Gestaltwandler Reihe von Singh liebe. Und obwohl ich mich auf diesen Teil mit Indigo gefreut habe, gefällt er mir leider eine Spur weniger als die Vorgänger.

    Vor allem lag das hier an Indigo selbst, die mir leider nicht so sympathisch war, wie ich erhofft hatte. Außerdem hat es genervt, dass ständig auch ihre innere Wölfin erwähnt wurde (hatte etwas von FSoG^^) und auch diese sich für den Mann entscheiden muss. Was nicht so leicht ist, da Indigo eine dominante Wölfin ist und nur mit einem dominieren Mann als Gefährte zusammen sein kann. Doch dann ist da einer ihrer besten Freunde namens Drew, der nicht nur unter ihrem Rang der Hierarchie steht, sondern auch noch jünger ist. Aber sie vertraut ihm, er bringt sie mit seinem gewitzten Charme und Humor zum Lachen und oh oh, sieht auch unglaublich gut aus gepaart mit einem stählernen Körper. ^^ Und mit all seinen positiven Punkten verwirrt Drew sie ganz schon und bringt ihre Meinungen zu einem Mann und einen Partner gehörig ins Wanken. :p

    Dennoch hat mich Indigo mit ihrer Sturheit gegen Mitte weg doch sehr genervt. Da sie im nächsten Moment wieder eifersüchtig war, obwohl sie ihn weggestoßen hat. Im Gegenzug war Drew einfach toll. Charmant, witzig, gut aussehend, intelligent und mit dem Herzen am rechten Fleck. Nur seine Besessenheit für Indigo habe ich nicht nachvollziehen können. Auch bis zum Ende nicht und daher fand ich auch, dass dieses Pärchen nicht so gut zusammen gepasst hat wie andere.

    Neben der Liebesgeschichte hat sich die Lage mit den Medialen und deren fanatischer Bedrohung immer weiter zugespitzt und wurde interessanter. Es gab hier zwar keinen richtigen Abschluss aber es verspricht einiges für den nächsten Teil. Und die Konfrontation gegen Ende war spannend, auch wenn ihr nicht so viel Gewicht beigelegt wurde wie bei anderen Endkämpfen.

    Doch besonders toll fand ich es, dass auch schon Hawke vermehrt vorgekommen ist und nach diesem Buch kann ich jetzt gar nicht anders als gleich den nächsten Teil mit Hawke und Sienna zu lesen. Ich bin so gespannt und freue mich riesig darauf. :)

    (Mehr dazu auf meinem Blog)


    Kommentieren0
    35
    Teilen
    Rieke93s avatar
    Rieke93vor 3 Jahren
    Noch immer voller Ideen...

    Obwohl es schon der 9. Band über die Gestaltwandler und Medialen ist, findet Nalini Singh noch immer neue Ideen und weckt das Interesse von Neuem!


    Inhalt:
    Die Offizierin der SnowDancer-Wölfe Indigo Riviere besitzt sehr genaue Vorstellungen davon, wie ihr zukünftige Gefährte zu sein hat - immerhin musste sie schon erfahren, wie unzugänglich ein Wolf sein kann, der in der Rangfolge unter ihr steht. Als sie sich jedoch von dem verspieltesten Wolf des Rudels unwiderstehlich angezogen fühlt, gerät Indigos Welt ins Wanken: Andrew Kincaid ist ein Fährtensucher, der Gestaltwandler aufspürt, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. Oft kann er sie noch retten, aber manchmal bleibt ihm keine andere Wahl, als die Abtrünnigen zu töten. Mit dieser Aufgabe ist Andrew ein Außenseiter und steht außerhalb der Hierarchie des Rudels - und Indigo kann nicht über ihren Schatten springen! Es ist ihr unmöglich, den Gefühlen, die sie für den gut aussehenden Wolf empfindet, nachzugeben. Sie muss das aufkeimende Verlangen unterdrücken, noch bevor es richtig aufgeblüht ist - denn dir Rangfolge im Rudel darf keinesfalls gefährdet werden! Der Verstand mahnt zur Vorsicht, doch Indigos Herz spricht eine andere Sprache. Als jedoch beide zusammen einen Auftrag übernehmen müssen, wird die Versuchung zu einer kaum erträglichen Qual für die schöne Gestaltwandlerin ...

    Meine Meinung:
    Was soll ich da groß sagen? Ist halt ein typischer Nalini Singh Roman. Schreibstil alles gleich geblieben, Geschichte wunderschön mit vielen Höhepunkten, sodass es immer spannend bleibt und man nicht aufhören kann zu lesen.
    Das meine ich übrigens ernst mit dem nicht aufhören. Ich hatte es ruckzuck durch und bin mal wieder hin und weg. Frau Singh findet immer wieder neue Möglichkeiten und fesselt einen auf unbeschreibliche Art und Weise. Natürlich spielen auch die Medialen und vor allem die 'Feinde' vom Rat wieder eine Rolle. Am Ende kommt es sogar zu einer überraschenden Verhandlung. Mehr verrate ich aber nicht.
    Also, ich kann mich nur wiederholen. Es sind klasse Bücher, die man einfach mit Genuss und Wonne lesen und nachher noch davon Träumen kann. Und man wird nicht müde, es noch einmal zu lesen ... und dann noch einmal, und noch einmal. Das ist mein Ernst. Obwohl ich es bereits geschätzte 10 Mal in Englisch gelesen hab, wurde die deutsche Version schon dreimal von mir in die Hand genommen und durchgelesen. Es ist einfach nur toll.
    Auch die Erotik kommt nicht zu kurz. Man muss zwar bis auf die richtigen Szenen etwas warten, aber das finde ich nicht schlimm. Das muss sich ja alles entwickeln. Und wenn sie dann mal intim miteinander werden, dann aber richtig, kann ich da nur sagen.

    Fazit:
    Ein tolles Buch und absolut der Reihe wert. Maximale Punktzahl und eine Lesevergnügen für Geist und Seele! Ich kann es nur empfehlen und freue mich jetzt total auf Band 10 ... Hawke!!!

    Viel Spaß und ganz viel Genuss!!!

    Nächster Band:

    10. Lockruf des Verlangens

    Kommentare: 5
    25
    Teilen
    Infinity_Bookss avatar
    Infinity_Booksvor 6 Jahren
    Rezension zu "Wilde Glut" von Nalini Singh

    .:Empfehlung:.

    Ein spannender voll Witz und Humor sprühender Band der Reihe der nicht an Gefühl mangeln lässt. Wer die wundervoll gestalteten Charaktere in sein Herz geschlossen hat wird auch in "Wilde Glut" wieder völlig eintauchen können.

    Das Zuspiel zwischen Drew und Indi ist eine Freude, Drew der nicht akzeptieren will das er Indi nicht haben darf und Indi die nur die Hierarchie im Rudel sieht und dabei fast vergisst auf ihre Herz zu hören. Auch unsere lieben Rudelgefährten ob Wolf oder Leopard und die Menschen wie Mediale die wir lieb gewonnen haben erhalten hier ihren vertrauten Platz. Auf seine Kosten kommt man hier alle mal und Frau Wilms ist wieder voll in Fahrt und gönnt unseren Ohren nur ihr Bestes.

    Wer einmal reinhört und liest wird sicher feststellen das er nicht so schnell wieder weghören und schauen kann.

    .:Fazit:.

    [Vorsicht Spoiler!] Drew hegt schon lange Gefühle für seine schöne Indigo die er immer Indi nennt, was sie ziemlich auf die Palme bringt. Auch Indigo wird sich mit der Zeit immer klarer, eine einfache Freundschaft wird es zwischen ihnen nicht mehr geben können.

    Doch sie hat Angst eine Beziehung mit einem jüngeren Mann ein zu gehen, der im Rang niedriger ist als sie und vermeintlich weniger dominant. Dies wurde schon jüngst genährt durch die Beziehung ihrer Tante zu einem weniger dominanten Mann, sie sieht wie unglücklich die beiden sind, wie sie schon eine art Hass entwickelt haben. Sie möchte Drew nicht hasse, niemals.

    Dieser Band wird von den beiden bestimmt, ihrer stärker werdenden Gefühle und das Hin und Her der Beiden. Sie schenken sich nichts und so kommt es mehr als einmal vor das sie sich beim jeweils anderen entschuldigen müssen wenn sie wieder über die strenge geschlagen haben.

    Natürlich sind unsere lieben Freunde vom Rat nicht untätig, doch immer weiter kristallisiert sich heraus das sich dieser in zwei Lager spaltet. Sie sind sich nicht mehr einig, arbeiten nun fast offen gegeneinander. Und so ist es kaum verwunderlich das die SnowDancer Jungwölfe bei einem Ausflug mit Drew und Indigo auf Metall und Mediale stoßen.

    So wenig Teleporter es in der Medialen Welt auch geben mag, sie tauchen im Gebiet der Wölfe auf und verstecken Sender und Kameras. Doch sie begehen immer noch den Fehler die Gestaltwandler für primitiv und dumm zu halten denn mit vereinten Kräften Wolf und Leopard spüren sie jedes Teil auf und vernichten es.

    Nikita Duncan und Anthony Kyriakus gehen nun Hand in Hand denn sie haben beide ein Kind unter den Gestaltwandlern und treten nun an diese heran um Informationen aus zu tauschen und sich gemeinsam gegen Henry Scott zu verbünden. Das wir das noch mal erleben dürfen ist ein wahrliches Wunder, Nikita erschleicht sich so immer weiter ihren Platz in meinem Herzen. Wobei meine Mundwinkel immer anfangen zu zucken wenn sie mal wieder versucht die Unterkühlte zu geben. Auch Saschas Schwangerschaft schreitet immer weiter voran was wir natürlich mit einem wohlwollenden Lächeln begrüßen und auch ich bin schon sehr neugierig was es wird.

    Als Drew es zu weit treibt und den größten Fehler begeht, sich vor dem Rudel gegen Indi stellen, ist diese zutiefst verletzt und will sich nun völlig von der Beziehung lösen, in ihrem Denken bestätigt das es niemals funktionieren kann. Doch Drew lässt dieses Verhalten nicht zu, ehrlich beeindruckt durfte ich mit erleben wie er Indigo mit Rosen und Süßigkeiten und nicht zuletzt mit einer List wieder dazu bringt in seinen Armen zu schmelzen.

    Doch noch immer akzeptiert ihre Leopardin den jüngeren Rudelgefährten nicht vollständig als ihren Partner bis es einen Anschlag auf Hawk gibt. Die Kugel die eigentlich für das AlphaTier bestimmt war trifft Drew der diesen schützen will und verletzt ihn lebensgefährlich (er scheint wirklich ein Faible für Kugeln zu haben ^^ denn er fing ja schon für seine Schwester Brenna eine ab) so das Indigo nur eine Möglichkeit bleibt. Ihre Leopardin akzeptiert ohne zu zögern das Band zwischen ihnen und hält mit ihrer mentalen Stärke Drew am Leben.

    Dieser Band hat mich wirklich wieder an die Grenzen meiner Tränendrüsen gebracht, vielleicht sollte man beim Kauf eines der Bände immer ein schön gestaltetes Päckchen Taschentücher dazu erhalten. Die komplexe Welt von Nalini Singh wird uns wieder ein Stück näher gebracht, denn wie in jedem Band bekommen wir wieder viele Informationen und Eindrücke die ich nur so in mich auf gesogen habe.

    Höchster Genuss auf hohem Niveau den man sich in jedem Fall gönnen sollte. Zum Glück durfte ich die Welt und liebevoll gestalteten Charaktere kennen und lieben lernen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Wilde Glut" von Nalini Singh

    Inhalt:
    Der Gestaltwandler Drew Kincaid ist ein Jäger. Er spürt Angehörige seines Wolfsrudels auf, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. In den meisten Fällen gelingt es ihm, sie zu retten und zum Rudel zurückzubringen. Manchmal bleibt ihm jedoch nichts weiter übrig, als sie zu töten. Drew ist insgeheim in die schöne Wächterin Indigo Riviere verliebt, die seine Gefühle zu erwidern scheint. Doch Indigos eigene Position unter den Wölfen macht eine Beziehung zwischen beiden unmöglich, wenn sie nicht die Hierarchie des Rudels gefährden wollen. Die Leidenschaft zwischen Indigo und Drew wird zu einem Spiel mit dem Feuer.
    Meine Meinung:
    Ich bin lange um die Fortsetzungen dieser Reihe herumgeschlichen, da ich eigentlich nur von Dark-River-Leoparden lesen wollte, doch hab ich mich überwunden und habe weiter gelesen - und bin sehr froh darüber. Wie immer ist die Sprache sehr gut, die Protagonisten sympathisch und harmonieren miteinander und die Handlung ist spannend. In diesem Buch fand ich interessant, dass auch wieder näher auf das Snow-Dancer-Rudel und dessen Strukturen eingegangen wurde. Insgesamt verdient dieses Buch 5 Sterne.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar
    Heute ist es endlich soweit - mit "Geheimnisvolle Berührung" erscheint der 12. Band von Nalini Singhs fantastischer Gestaltwandlerserie und darin erwartet euch wieder eine packende Geschichte, die alle Fans der Autorin und jene, die sie noch entdecken möchten, in Atem halten wird!

    Zusammen mit dem Lyx Verlag haben wir uns dies als Anlass für eine schöne Verlosung genommen. Dabei habt ihr nicht nur die Möglichkeit, ein Buch zu gewinnen, sondern wir verlosen - sozusagen als Vorbereitung auf das neue Buch - ein komplettes Paket mit allen 11 vorherigen Bänden. Ich liste mal die Reihenfolge der Psy/Changeling-Reihe für euch auf:

    1. Leopardenblut
    2. Jäger der Nacht
    3. Eisige Umarmung
    4. Im Feuer der Nacht
    5. Gefangener der Sinne
    6. Sengende Nähe
    7. Ruf der Vergangenheit
    8. Fesseln der Erinnerung
    9. Wilde Glut
    10. Lockruf des Verlangens
    11. Einsame Spur


    Mehr zu "Geheimnisvolle Berührung":
    Vergessen Sie alles, was Sie bislang zu wissen glaubten! Über Geheimnisse. Über Rache. Über Verlust und Schmerz. Der Tag der Abrechnung ist gekommen! Ein Roman, der die Welt der Gestaltwandler erschüttern wird - mit der schockierenden Antwort auf eine explosive Frage, die schon jetzt die Leserinnen in aller Welt in Atem hält.Die sensationelle Fortsetzung von Nalini Singhs Gestaltwandlerserie ist ein Muss für jeden Fan!

    --> Leseprobe

    Möchtet ihr euch dieses einmalige Buchpaket nicht entgehen lassen und in Nalini Singhs hocherotische Gestaltwandlerserie eintauchen? Dann beantwortet bis zum 19. Juni die folgende Frage, für die Chance auf das Buchpaket:

    In dieser leidenschaftlichen Reihe von Nalini Singh begegnen uns allerlei attraktive Gestaltwandler. Wen findet ihr so richtig attraktiv? Das dürfen gern Schauspieler, Sportler, Musiker ... sein oder einfach eine Beschreibung, was jemanden für euch wirklich attrakiv macht ;-)

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks