Wilde Umarmung

von Nalini Singh 
4,6 Sterne bei41 Bewertungen
Wilde Umarmung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Griinsekatzes avatar

Lose Fäden fügen sich zusammen

Meine_Magische_Buchwelts avatar

Vier wunderschöne Novellen, voller Liebe und Gefühl

Alle 41 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wilde Umarmung"

Nalini Singhs Gestaltwandler-Serie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Romantic-Fantasy-Serien in Deutschland. Mit Wilde Umarmung liefert die Autorin endlich sehnsüchtig erwarteten Nachschub für die ungeduldigen Fans und entführt ihre Leser in vier brandneuen Geschichten in die Welt der Gestaltwandler und Medialen, in der Tabus gebrochen und Grenzen überwunden werden und sich die Wolf- und Leopardenwandler als unwiderstehlich herausstellen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736304598
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:450 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:29.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne25
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lyjanas avatar
    Lyjanavor 8 Monaten
    Wie immer purer Lesegenuss

    Wissenswertes:
    Autor: Nalini Singh
    Titel: Wilde Umarmung
    Originaltitel: Wild Embrace
    Gattung: Romantasy
    Erscheinungsdatum: 29. September 2017
    Verlag: LYX Verlag
    ISBN: 978-3-7363-0459-8
    Preis: 10,00 € (Taschenbuch) & 8,99 € (Kindle-Edition)
    Seitenzahl: 464 Seiten

    Inhalt:
    In einer Welt, in der Mediale alle Gefühle verbieten und Gestaltwandler um ihr nacktes Überleben kämpfen, herrschen Grausamkeit und Schönheit gleichermaßen. In einer Welt, in der Emotionen unterdrückt werden, und doch der Sturm der Leidenschaft in den Herzen tobt, brennen die Feuer heiß, werden Tabus gebrochen und Grenzen überwunden - immer auf der Suche nach der einen wahren Liebe!

    Vier brandneue, heiße Geschichten aus der Feder der beliebtesten Romantic-Fantasy-Autorin Nalini Singh!

    Cover:
    Im Großen und Ganzen fügt sich auch das Cover dieser Anthologie perfekt in die gesamte Gestaltwandler-Reihe ein und überzeugt zudem mit einem sexy Oberkörper, sowie wundervollen kleinen Details.

    Charaktere:
    Zu den Charakteren kann ich an dieser Stelle nur so viel sagen: Beinahe alle der Protagonisten aus den Kurzgeschichten kennt man bereits aus der Gestaltwandler-Reihe – wenn man diese denn gelesen hat. Dafür, dass es sich lediglich um Kurzgeschichten handelt, finde ich, dass jeder einzelne Charakter wundervoll dargestellt und zum Leben erweckt wurde. An Nalini Singhs Büchern gefällt mir auch immer wieder, die Tatsache das altbekannte Gesichter immer mal wieder vorkommen, ohne den Helden der Geschichte die Show zu stehlen.

    Fazit:
    Jede einzelne Geschichte – auch wenn sie alle in meinen Augen zu kurz waren ;) - war es absolut wert gelesen zu werden. Bei Nalinis Büchern hat man immer das Gefühl als würde man jeden einzelnen Charakter schon sein Leben lang kennen, außerdem hat sie einen wirklich wunderbaren Schreibstil, der es einem, egal wie kurz die Geschichte auch sein mag – unmöglich macht das Buch wieder aus der Hand zu legen.

    Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Griinsekatzes avatar
    Griinsekatzevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Lose Fäden fügen sich zusammen
    Lose Fäden fügen sich zusammen

    Ein neuer Kurzgeschichtenband von Nalini Singh. Wir bekommen vier weitere Geschichten aus der Welt der DarkRiver Leoparden, der SnowDancer Wölfe und der Medialen.
    In der ersten Geschichte "Echo der Stille" lernen wir mehr über Stefan kennen. Der Pfeilgardist in der Tiefseestation Alaris. Ich glaube, das erste mal wird er in Juds Band erwähnt. Die Geschichte zwischen ihm und Tazia ist süß. Die Entwicklung der beiden hat mir gut gefallen und Stefan als Charakter ist auch gut. Er hat seine Risse im Silentium, um diese wurde schlimmer, als er Tazia begegnete. Die Entwicklung geht schnell zwischen Ihnen, aber das ist nicht schlimm. Die Geschichte ist einfach süß zu lesen. Die Geschichte spielt nach dem Band "Jäger der Nacht".
    Die zweite Kurzgeschichte "Dorian" ist genau das, was ich mir so lange gewünscht habe. Mehr über Dorians Vergangenheit und vor allem die Reaktionen seiner Rudelmitglieder, als es endlich so weit war und er sich verwandeln konnte. Die Geschichte gibt mehr Einblick in das Leben des knallharten Wächters. Die Geschichte umfasst mehrere Jahre von Dorians Vergangenheit bis ein paar Monate nach "Gefangener der Sinne".
    "Tanz der Gefährten" ist die dritte Geschichte und sie ist süß, einfach nur süß! Wir haben hier nicht nur ein Wolf-Leoparden Paaring, sondern auch mal eine interessante Kombination. Unterwürfiger Wolf und eine dominante Raubkatze. Meistens sind es die dominanten Männer, die sich unterwürfige Frauen suchen, somit war die Kombination mal was Neues und sehr süß. Wie der schüchterne Felix das Herz der Soldatin Dezi erobert. Sie kennen wir bereits aus ein paar anderen Bänden und erfahren hier ein bisschen mehr über sie. Die Entwicklung der beiden fand ich sehr süß. Die Geschichte beginnt gegen Ende von "Einsame Spur". 
    Die vierte und letzte Geschichte "Flirt mit dem Schicksal" handelt von Kenji und Garnet. Die beiden Offiziere aus dem SnowDancer-Rudel kennen wir bereits aus mehreren Büchern. Die beiden Flirten bei jeder Gelegenheit miteinander aber sind nie als Paar zusammen. Hier erfahren wir warum. Die beiden hatten eine Vorgeschichte die wir hier erfahren. Gemeinsam müssen die beiden einen Mordfall in Garnet Höhle aufklären und das ist nicht das einige, was sich aufklärt. Die Handlung war okay, der Mordfall war für mich etwas schwammig und ich kam sehr schnell dahinter, was passiert ist. Aber das Drumherum gefiel mir gut. Der Umgang zwischen den beiden ist süß und der Zwiespalt in dem Kenji steckt, lässt einen das Herz höher schlagen. Diese Geschichte spielt zeitgleich wie das Ende von "Geheimnisvolle Berührung".
    FazitAlles in allem wieder wundervolle Geschichten, die uns die Welt von Nalini Singh näher bringen. Ich liebe ihre Kurzgeschichten, da wir mehr über Nebencharaktere erfahren. Für Fans der Reihe lohnt es sich also auf jeden Fall.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Vier wunderschöne Novellen, voller Liebe und Gefühl
    Ein echter Lesegenuss

    Mit Wilde Umarmung liefert Nalini Singh endlich sehnsüchtig erwarteten Nachschub für die ungeduldigen Fans und entführt ihre Leser in vier brandneuen Geschichten in die Welt der Gestaltwandler und Medialen, in der Tabus gebrochen und Grenzen überwunden werden und sich die Wolf- und Leopardenwandler als unwiderstehlich herausstellen.

    Meine Meinung: 

    Ich habe bisher leider erst zwei Bände aus der Gestaltwandler-Serie gelesen, die mir sehr gefallen haben. Mit „Wilde Umarmung“ gibt es nun vier neue Kurzgeschichten aus der beliebten Reihe von Nalini Singh, in einem Band vereint.

    Egal ob „Das Echo der Stille“, „Dorian“, „Tanz der Gefährten“ oder „Flirt mit dem Schicksal“ – jede einzelne Novelle erzählt eine ganz bezaubernde Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Charakteren, die man einfach ins Herz schließen muss. Ich liebe die Wärme, den Familiensinn und die Freude, die die Gestaltwandler hier ausstrahlen und habe jede einzelne Geschichte mit großer Freude gelesen. Trotz der wenigen Seitenanzahl jeder einzelnen Novelle hatte ich nie das Gefühl, dass darin irgendetwas fehlen würde. Stattdessen war es von der ersten bis zur letzten Seite ein echter Lesegenuss.

    Fazit:

    Ein toller Roman mit vier wunderschönen Kurzgeschichten, sympathischen Charakteren und viel Liebe und Gefühl, der Lust auf mehr aus der Gestaltwandler-Serie macht.

    Kommentieren0
    88
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor 8 Monaten
    konnte mich wieder fesseln

    Bei diesem Buch handelt es sich um einen Sammelband mit 4 Kurzgeschichten aus der Psy-Changeling-Welt von Nalini Singh. Ich muss gestehen, dass ich das Buch zuerst gar nicht lesen wollte, denn ich mag Kurzgeschichten eigentlich überhaupt nicht. Ich habe dann nur Positives von dem Buch gehört und habe es jetzt letztendlich doch gelesen. Zum Glück, denn alle vier Geschichten konnte mich fesseln und begeistern.

    Die Kurzgeschichten heißen:
    Echo der Stille (Tazia und Stefan)DorianTanz der Gefährten (Desiree und Felix) Flirt mit dem Schicksal (Garnet und Kenji) 
    Zeitlich gesehen spielen alle 4 Geschichten zu unterschiedlichen Zeiten, man muss sich beim Lesen aber nicht an eine bestimmte Reihenfolge halten und kann sie auch ohne viel Vorkenntnisse lesen. Außer bei Dorian, hier handelt es sich ja um einen bereits sehr bekannten Charakter und die Autorin vertieft seine Geschichte hier in dieser Kurzgeschichte noch einmal.
    Bei den anderen Geschichten handelt es sich immer um andere Paare, die sich hier erst finden. Jedes der Paare hat eine andere Geschichte, was ich sehr abwechslungsreich fand. Es gibt verschiedene Konstellationen bei den Paaren. Mensch/Medialer oder auch dominanter und unterwürfiger Gestaltenwandler, was ich sehr abwechslungsreich fand. Immer liegt der Schwerpunkt auf der Liebesgeschichte, was mir sehr gut gefallen hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Dex-aholics avatar
    Dex-aholicvor 9 Monaten
    Schöne Sammlung, ein muss für Heißblutfans der Reihe

    Ich liebe die Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh, da finde ich es immer wieder toll, dass sie kurze Fitzelchen oder wie hier, kurze Novellen schreibt, die den Leser noch ein wenig mehr in diese Welt ziehen.
    Stefans und Tazias Geschichte ist erfrischend, sie spielt zeitlich gesehen noch sehr weit vorne in der Reihe, aber gerade das macht ihre Liebesgeschichte gerade so aufregend und schön.
    Dorian, oh ja, die Story habe ich nahezu verschlungen. Ich finde es immer wieder toll, wenn die Autorin ein wenig mehr auf seine Kindheit eingeht und wie er mit seiner latenten Veranlagung seines Leoparden zurecht kommen musste. Und auch der Moment, wenn er sich endlich verwandeln kann und zu Lucas geht...einfach herzzerreißend schön.
    Felix' und Dezis Geschichte hat mich mit am meisten gereizt. Ein nichtdominanter Wolfgestaltwandler und eine seeeehr dominate Leopardin. Also die Geschichte lohnt sich wirklich und hat viel Spaß gemacht zu lesen!
    Und last but not least, Kenji und Garnet. ENDLICH! Ich habe schon lange auf ihre Geschichte gewartet und hier ist sie nun. Und sie hat mir auch sehr gefallen, auch wenn ich einem gewissen Wolf gerne das eine oder andere mal den Kopf gewaschen hätte, weil er so dickköpfig ist.... Ich sag aber nicht, von welchem Wolf ich hier rede ;)
    Alles in allem eine wirklich tolle Sammlung, die man auch lesen kann, wenn man die Reihe nicht kennen sollte. Das macht überhaupt nichts. Für Fans ist es aber fast schon ein muss.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Veritas666s avatar
    Veritas666vor 10 Monaten
    Wilde Umarmung

    Wieder einmal 4 wunderbare Kurzstorys aus der Feder von Nalini Singh, in denen es nur um die Gestaltwandler und Medialen ging. Ich habe alle 4 verschlungen wobei mir die ein oder andere besser gefallen hat als die andere. Deshalb möchte ich hier zu jeder etwas schreiben:

     

    Das Echo der Stille:

    In dieser Kurzstory geht es um mir zwei entfallene Charaktere, dennoch war es schön zu lesen auch wenn ich Mensch/Medialer nicht ganz so interessant finde.

     

    Dorian:

    Muss ich dazu wirklich etwas sagen? Ich habe es verschlungen und es war leider die Kürzeste Geschichte von allen L Was mich etwas traurig gemacht hat, denn es war atemberaubend über den noch kleine Dorian zu lesen und wie er zu dem Mann wurde der er nunmal heute ist. Auch fand ich es einfach schön zu lesen wie es ihm ging nachdem er sich das erste Mal verwandeln konnte. Ich hätte mir etwas mehr an Seiten gewünscht, dennoch mein Highlight unter allen.

     

    Tanz der Gefährten:

    Am Anfang  fand ich die Idee mal eine Domiante Frau und einen total unterwürfigen Wandler mann zu lesen super, doch schnell war mir das fast zu doof, irgendwie war es einfach nicht das selbe und hat mich ein klein wenig gelangweilt. Dennoch musste ich so grinsen mal wieder von dem kleinen Ben zu lesen, man muss ihn einfach lieben.

     

    Flirt mit dem Schicksal:

    Hach, Kenji und Garnet, was ein genuss die zwei zu lesen. Ich habe es geliebt auch wenn mich der Grund warum Kenji nie wieder zu Garnet kam einfach nur wirklich traurig gemacht hat. Dennoch eine super Story.

     

     

    Das Buch ist wirklich jedem Fan von Nalini Singh zu empfehlen ♥

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    DarkReaders avatar
    DarkReadervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ein tolles Buch aus der Welt der Medialen und Gestaltwandler
    Gute und spannende Unterhaltung, doch nicht so fesselnd wie die Hauptserie

    Auch dieses Buch aus der Feder von Nalini Singh hat mich wie gewohnt gut unterhalten, war aber nicht so überragend wie die Serie selbst.
    Mir sind die Medialen hier ein wenig zu kurz gekommen. Die erste Geschichte gefiel mir zwar sehr gut, doch fehlte mir irgendwie der letzte Kick.
    Das zog sich auch durch das gesamte Buch, ich wurde mit den mir unbekannten Hauptdarstellern der Geschichten nicht so recht warm.
    Dennoch ist es ein tolles Buch, dessen Lektüre sich lohnt.
    Allein Mrs.Singhs Schreibstil und die liebevollen Beschreibungen ihrer Protas sind jede Zeile ihrer Bücher wert. Da macht dieses hier keine Ausnahme.
    Ich jedenfalls freue mich riesig auf weitere Bücher von ihr, auch und ganz besonders auf die "Gilde der Jäger". Anfang nächsten Jahres ist es wieder so weit....

    Kommentieren0
    64
    Teilen
    papaschluffs avatar
    papaschluffvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Fesselnd
    Intensive Beziehungen

    Es handelt sich bei diesem Buch um 3 Kurzgeschichten, basierend auf der Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh. Ich muss erwähnen, dass ich diese Reihe nicht gelesen habe, trotzdem haben mir die Kurzgeschichten aber gut gefallen. Es ist also durchaus möglich, die Geschichten ohne Vorkenntnisse zu lesen. Allerdings hatte ich teilweise das Gefühl, mir fehlen einige Hintergrundinformationen. 


    Jede der drei Storys erzählt eine eigene, sehr intensive Geschichte und jede der drei Geschichten ist völlig anders. Sie machen nachdenklich, bewegen und gehen auch unter die Haut. Die Figuren sind sehr unterschiedlich, habe aber trotzdem auch ein paar Gemeinsamkeiten. Schwierigen Vergangenheiten zum Beispiel.


    Der Schreibstil ist fesselnd und leicht lesbar und meine Neugier die Gestaltwandler-Reihe zu lesen ist auf jeden Fall geweckt. Ich denke mit entsprechenden Vorkenntnissen aus der Reihe, wäre das Verständnis der Figuren einfacher, ist aber nur mein persönliches empfinden. Insgesamt eine kurzweilige Lektüre ich die gerne gelesen habe. 

    Kommentieren0
    269
    Teilen
    N
    Nadomuvor 10 Monaten
    Wilde Umarmung

    Das Buch passt mit seinem Cover perfekt in die Reihe der Gestaltwandler. Persönlich liebe ich die Reihen und Bücher von Nalini Singh.
    Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von 4 Kurzgeschichten, welche ergänzend zur Reihe gelesen werden können. Zeitlich sind sie zwischen unterschiedlichen Büchern angesiedelt.
    Ich muss gestehen, dass ich in einigen der Geschichten durchaus auch das Potential für das eine oder andere Buch gesehen hätte. Generell waren sie sehr schön, hätten aber manchmal etwas länger, ausführlicher sein können.
    Das Buch ist für mich eine tolle Ergänzung zur Reihe, wenn auch nicht zwingend notwendig.Trotzdem ist es definitiv eine Empfehlung wert. 
    Ich möchte mich beim Verlag und NetGalley für das Exemplar bedanken. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    vicky_1990s avatar
    vicky_1990vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Erzänzung zur 'eigentlichen' Reihe!
    Ein Leben ohne... einfach ohne alles.

    Das Buchcover ist sehr schön gestaltet und fügt sich gut in den Stil der Hauptreihe ‘Gestaltwandler von Nalini Singh ein.

    Wie immer bezaubert mich der Schreibstil der Autorin von der ersten Seite an und kann mich zu 100% überzeugen! Nalini Singh ist einfach der absolute Wahnsinn – ihre Bücher haben etwas Magisches an sich! Man ist durch ihre flüssige Schreibweise sofort wieder in der Welt der Medialen und Gestaltenwandler und fühlt sich den Figuren auch nahe - nach mittlerweile 15 Bänden baut man da eine gewisse Nähe zu einige Personen auf! Es gibt wieder lustige und sehr unterhaltsame Szenen aber auch tiefgründe, sehr berührende und emotionale. Ich denke da ist für jeden etwas dabei :-)

    ‘Wilde Umarmung‘ enthält vier Kurzgeschichten aus der Welt der Gestaltenwandler und Medialen. Diese sind zu unterschiedlichen Punkte der Serie einzuordnen, Kennern sollte das kein Problem bereiten.

    Fazit: Dieser kann angeblich ohne Kenntnisse der eigentlichen Reihe gelesen werden. Nichtsdestotrotz würde ich jeden sehr stark empfehlen die anderen 15 Bände zu lesen bevor man sich an diesen Sammel-Teil heranwagt. Ich will mit dieser Aussage auf keinen Fall jemanden abschrecken aber ich denke ansonsten fehlen einem viel zu viele Zusammenhänge und man tut sich bestimmt schwer bei manchen Stellen! Außerdem 'erschlagen' einen die Vielzahl der verschiedensten Gattungen/Gruppen und Figuren bestimmt wenn man die Einzelbände zu den jeweiligen Personen nicht gelesen hat. Ich will nur vermeiden dass jemand diesen wunderbaren Roman der Autorin Nalini Singh nicht in vollem Maße genießen und würdigen kann nur weil er mit den Begebenheiten oder der Anzahl der Personen und Gruppen überfordert ist fall einem die Vorkenntnisse fehlen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks