Nané Lénard

 4.4 Sterne bei 114 Bewertungen
Autor von SchattenHaut, SchattenWolf und weiteren Büchern.

Neue Bücher

SchattenQual
 (3)
Neu erschienen am 21.08.2018 als Taschenbuch bei CW Niemeyer.

Alle Bücher von Nané Lénard

Sortieren:
Buchformat:
Nané LénardSchattenHaut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SchattenHaut
SchattenHaut
 (29)
Erschienen am 04.04.2011
Nané LénardSchattenWolf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SchattenWolf
SchattenWolf
 (18)
Erschienen am 01.09.2011
Nané LénardSchattenGift
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SchattenGift
SchattenGift
 (13)
Erschienen am 09.03.2012
Nané LénardSchattenGrab
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SchattenGrab
SchattenGrab
 (9)
Erschienen am 06.09.2013
Nané LénardSchattenTod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SchattenTod
SchattenTod
 (7)
Erschienen am 01.09.2012
Nané LénardSchattenSucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SchattenSucht
SchattenSucht
 (6)
Erschienen am 19.08.2015
Nané LénardFriesenGeist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
FriesenGeist
FriesenGeist
 (6)
Erschienen am 28.02.2017
Nané LénardSchattenGier
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SchattenGier
SchattenGier
 (5)
Erschienen am 02.09.2016

Neue Rezensionen zu Nané Lénard

Neu
Karin_Zahls avatar

Rezension zu "SchattenQual" von Nané Lénard

SchattenQual
Karin_Zahlvor 2 Monaten

Nané Lénard SchattenQual Kurzbeschreibung MAN FAND SIE IM WASSER. MAN GLAUTE SIE TOT! MAN HAT SIE BEGRABEN. Doch dann taucht ihr Gesicht wieder auf. Als Bild in der Suchmeldung. Nur eine Ähnlichkeit? Kommissar Wolf Hetzer ist überzeugt, die Frau auf dem Foto zu kennen. Ein alter Fall seines Freundes Thorsten Büthe, Profiler beim LKA Hannover. Hetzer will die im Koma liegende Patientin sehen, kommt aber zu spät. Man hat sie verlegt. Die Klinik München erreicht sie nie. Irrtum oder Entführung? Es gibt keine Spuren für einen Ermittlungsansatz, obwohl Hetzer und Büthe an ein Verbrechen glauben. Doch es siegt die Intuition. Man recherchiert heimlich, sucht nach alter DNA. Und öffnet schließlich das Grab ... Wieder ein hervorragendes Werk,was ich innerhalb von zwei Tagen gelesen habe.Wolf Hetzer begleiten wir,diesmal auf dem Weg zu seiner Kur.Vom letzten Fall noch extrem in Mitleidenschaft gezogen,soll er sich in der Kur,erholen.Auch Moni,seine Verlobte ist dabei,es soll ein Kururlaub werden.Doch daraus wird wohl nichts.Zufällig gerät Hetzer, erneut in diesen mysteriösen Fall und kann seine Gedanken davon nicht lösen. Es lässt sich locker und flüssig lesen.Nach mittlerweile zehn Fällen,sind mir alle aus dem Team und der Rechtsmedizin bekannt.Natürlich sind auch immer neue Charaktere dazu gekommen, die nicht von Anfang an dabei waren.Die Personen werden mit Liebe beschrieben und viele sind mir allen voran Wolf Hetzer mit seiner Moni oder Nadja und Peter so richtig ans Herz gewachsen.Diesmal geht es mir,wenn es auf das Ende zugeht,besonders Nahe.Es geht wieder ziemlich aufregend los,was über das ganze Buch bestehen bleibt .Erfreulich auch das private zwischendurch,in Szene zu setzen .Da kommt eine gute Abwechslung auf und lockert zusätzlich auf.Es hat zwar wieder gebraucht, um alles entschlüsseln zu können,aber so soll es auch sein.Als klar war,wie und was,war ich erstaunt,es klärt sich verständlich auf und der Spannungsfaktor geht zum Schluss,nochmal rapide in die Höhe. Ich mag diese Reihe unglaublich gerne.Der Kommissar ist mittlerweile auch nicht mehr so jung,er bleibt authentisch und man muss ihn einfach mögen. Ich würde mich freuen, wenn es noch einen weiteren Fall geben könnte. 5/5

Kommentieren0
19
Teilen
cvcoconuts avatar

Rezension zu "FriesenSpiel" von Nané Lénard

Oma Pusch lässt grüßen
cvcoconutvor 4 Monaten

Mitten auf dem Acker wird eine Leiche gefunden, der Mund weit aufgerissen mit einer Boßel. Komischerweise ist Oma Pusch wieder die erste, die davon erfährt. Und einmal die Neugier gepackt, lässt es sie nicht wieder los.

Was mir erst mal ganz gut gefallen hat, das Oma Pusch nun doch ab und zu andere mit teilhaben lässt und nicht alles auf eigene Faust versucht zu lösen. Das zeigt dann die Ermittlungen aus verschiedenen Perspektiven, was ich beim Lesen ganz interessant finde. Alle schimpfen dann über sie, doch sind sie froh, dass ihre Spürnase da ist.

Auch weiß ich nun was eine Boßel ist und was es mit dem Spiel auf sich hat J ? Als Leser aus dem mitteldeutschen Raum kennt man sich da nicht wirklich aus. Doch so, hat man in dem Buch auch etwas Neues erfahren.

Auch die Verknüpfungen mit aktuellen Themen bzw. Sendungen fand ich sehr gelungen. Musste ich doch ein bisschen schmunzeln.

Kurz gesagt ist es ein Krimi für nebenbei, zum miträtseln, abschalten und schmunzeln!

Kommentieren0
3
Teilen
cvcoconuts avatar

Rezension zu "FriesenGeist" von Nané Lénard

Guter Lesestoff für zwischendurch
cvcoconutvor 6 Monaten

Oma Pusch tritt wieder in Action, sie schaut einmal aus dem Fenster und sieht da glatt eine Leiche hängen. Natürlich siegt die Neugier und sie muss ihre Nase wieder überall mit rein stecken, ihre Freundin Rita darf da natürlich nicht fehlen.

Mir hat der Roman auf jeden Fall besser gefallen, wie der erste. Oma Pusch sprüht vor Ideen und zeigt eine wunderbare Kombinationsgabe. Es mangelt an manchen Stellen immer noch daran, sich vielleicht doch Hilfe zu holen. Trotz allem hat man das Gefühl, dass sie und Rita alles bestens im Griff haben. Es ist auch immer wieder zum Schmunzeln, mit welcher Naivität sie teilweise an alles ran geht, dann aber doch zum Ziel gelangt.

Ein Krimi der anderen Art und optimal für zwischendurch!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 88 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks