Nan McCarthy Connect

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(10)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Connect“ von Nan McCarthy

<i>Connect</i> ist die Fortsetzung von <i>Chat</i>, dem ersten Band dieser E-Mail-Liebesgeschichte von Nan McCarthy und schließt daran nahtlos an.<p> Teil zwei: Nur der Beharrlichkeit und seiner absoluten Offenheit hat es Maximilian zu verdanken, daß Beverly nach vier Monaten wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Und der Tatsache, daß er sie einfach im Büro angerufen hat. Doch sie hat ihre Bedingungen: keine Anrufe mehr und kein Liebesgeflüster.<p> In <i>Connect</i> fangen Bev und Max fast noch einmal von vorne an. Bev fühlt sich verraten, und Max hat alle Hände voll zu tun, ihr zu beweisen, daß er ihr Vertrauen verdient. Während sie den Alltag zum Hauptthema ihrer E-Mails machen, kommen sie sich immer näher, und schon bald spürt Max, daß Bev mehr für ihn empfindet als Freundschaft. Doch er setzt sie nicht unter Druck. Er gibt ihr die Zeit, die sie braucht, um sich dieser neuen Situation zu stellen sowie die Sicherheit, daß seine Liebe diese Zeit übersteht.<p> Nan McCarthy hält auch im zweiten Teil ihrer ausschließlich aus E-Mails bestehenden Trilogie die Spannung und Neugier des Lesers aufrecht. Auch hier setzt sie ihren Roman auf Raten an einer besonders spannenden Stelle aus. Doch der Leser kann sich freuen, daß Goldmann alle drei Teile auf einmal und zudem zu einem akzeptablen Preis veröffentlicht hat. Schlagen wir also <i>Crash</i> auf und zittern, ob sich die beiden tatsächlich bekommen. <i>--Anna Rupaski</i>
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Connect" von Nan McCarthy

    Connect
    Wrathchild

    Wrathchild

    25. February 2009 um 20:48

    In ** dürfen wir weiter Mäuschen spielen. Im 2. Band dieser dreiteiligen Buchreihe von Nan McCarthy wird die Geschichte von Beverly und Maximilian fortgesetzt. Durch ein Geständnis wurde die Beziehung der Beiden ziemlich zerrüttet. Bev brach den E-Mailkontakt ab. Max jedoch hielt dies nicht aus und hartnäckig schrieb er ihr Tag ein Tag aus. Und eines Tages klingelt in Beverly's Büro das Telefon. Maximilian! Der Kontakt wird wieder aufgenommen, jedoch stellt Bev zwei Bedingungen: Kein Liebesgeflüster. Keine Anrufe. Beide versuchen sich anfangs strickt dran zu halten, doch es gelingt nicht. Ihre Beziehung wird inniger und sogar Treffen stehen auf dem Plan. Bev setzt Ihre Ehe aufs Spiel, doch sie möchte auf Max nicht verzichten und die Beiden kommen sich immer näher. Mit einem erneuten Geständnis endet auch dieser Teil und man ist ganz ungehalten und will sofort den 3. Band zur Hand nehmen.

    Mehr