Nana Claudia Nenzel DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Oberitalien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Oberitalien“ von Nana Claudia Nenzel

Für die 4. Auflage des DuMont Reise-Handbuches Oberitalien war die Autorin Nana Claudia Nenzel wieder intensiv in allen acht Regionen – Südtirol, Aosta-Tal, Piemont, Ligurien, Lombardei, Emilia- Romagna, Ventien, Friaul-Julisch Venetien – unterwegs. Wer italienische Lebenskultur liebt, ist in Oberitalien am richtigen Ort. Seine Vielfalt lässt sowohl kulinarische Genießer als auch Kunstliebhaber und Freunde intakter Natur ins Schwärmen geraten.

Von der Lagunenstadt Venedig über Kulturzentren wie Verono, Vicenza oder Padua bis zu den Wirtschaftsmetropolen Turin, Mailand und Bologna, von den Badeorten an Riviera und Adria über die oberitalienischen Seen bis zu den Alpenriesen werden alle sehenswerten Regionen und Städte beschrieben. Zu jedem Kapitel präsentiert eine Doppelseite 'Auf einen Blick' die Highlights, die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps der Autorin. Ort für Ort hat Nana Claudia Nenzel ausgesuchte Unterkünfte, Restaurants oder Einkaufsadressen zusammengestellt, die in den Cityplänen eingezeichnet sind. Wanderungen, Rad- und Aktivtouren erschließen die schönsten Landschaften, etwa den malerischen Küstenabschnitt der Cinque Terre in Ligurien, die weinselige Valpollicella oder den Naturpark Mont Avic mit seiner alpinen Flora und Fauna. Viel Wissenswertes über Oberitalien, über die Geschichte und Gegenwart oder den Alltag der Menschen, lässt sich in der einführenden Landeskunde wie in den eingestreuten Themenseiten nachlesen.

Für eine rasche Orientierung sorgen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1:500.000, eine Übersichtskarte mit den Highlights sowie 44 Citypläne, Routen- und Aktivkarten.

ausführliches Reisehandbuch für den „gehobenen Anspruch"

— DocAndrew
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ausführliches Reisehandbuch für den „gehobenen Anspruch"

    DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Oberitalien

    DocAndrew

    12. November 2017 um 23:28

    Rezension zur 4. aktualisierten Auflage 2017Wer ein wenig mehr Zeit in Italien verbringen möchte, ist mit dem DuMont Reise Handbuch gut beraten. Hier bekommt man definitiv mehr Informationen als in „kleinen kompakten Reiseführern“. Die Autorin Claudia Nenzel bereist regelmäßig und intensiv die Regionen Ober- und Mittelitaliens und bringt Ihr Wissen auf 528 Seiten „kleingedruckt“ zu Papier.So wie auch andere DuMont Reise-Handbücher, ist auch dieses Handbuch nach dem gleichen Schema aufgebaut: ein kurzer Abriss über die Landschaft, Wissenswertes über Oberitalien, Wissenswertes für die Reise In den ersten drei Abschnitten (die gut 60 Seiten füllen) finden sich schon diverse Infos zu Oberitalien: wie z.B. Geschichte, Architektur, Wirtschaft und Soziales, Natur und Umwelt, Anreise und Verkehr, Übernachten, Essen und Trinken, Outdoor und Reiseinfos von A bis Z.  Die Infos sind umfangreich und detailliert dargelegt.„Unterwegs in Oberitalien“ beinhaltet 7 Kapitel: Südtirol-Trentino, Aosta-Tal, Piemont, Ligurien, Lombardei, Emilia-Romagna, Venetien Auch hier sind die einzelnen Kapitel immer gleich und übersichtlich aufgebaut. Neben einem „Auf einen Blick“ finden sich Infos zu den einzelnen Landesteilen. Dann folgen die „Highlights“ der Orte mit „Übernachtungstips", "Essen und Trinken“ , „Einkaufen", "Abends und Nachts", „Aktiv“, „Termine“ und „Verkehr“. Die Informationen sind sehr ausführlich dargestellt. Es finden sich Karten, Adressen, Preise und vereinzelte Fotos. Zwischenzeitlich finden sich farblich hervorgehobene Tips aus der Region und für „Aktiv-Urlauber“ auch immer eine interessante Wander- oder Rad-Tour.Die Reiseinfos werden noch durch diverse „Themen“ abgerundet. Hier bekommt man neben den bekannten Reisetips noch ein wenig „Insider“-Wissen vermittelt. Falls man mal „schnell“ eine Karte sucht, hilft das „Alle Karten auf einen Blick“ und die eingesteckte doppelseitige Faltkarte.Das Thema „Mit Kindern unterwegs“ wird hier auf einer halben Seite abgewickelt. Immerhin wird hier auf spezielle Familienreiseführer aus einem andern Verlag hingewiesen. Das Reisehandbuch ist meiner Meinung an Italien-Liebhaber und „Wiederholungstäter“ gerichtet. Hier wird am Ende zwar von „konkreten Preisen“ gesprochen, aber ehrlicherweise auch auf mögliche Preisänderungen hingewiesen.❗️ Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die Fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewußt machen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tips weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen.❗️

    Mehr
  • Ein sehr guter Überblick

    DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Oberitalien

    leserattebremen

    04. August 2017 um 13:31

    Oberitalien ist eine große Gegend, reicht da wirklich ein Reiseführer? Wir sind das Risiko eingegangen, eine Woche waren wir zwar nur unterwegs, dafür aber völlig ohne Plan, einfach losgefahren und geschaut, wohin es uns verschlägt. Dafür war dieser Reiseführer wirklich perfekt, auch wenn wir stellenweise immer zusätzlich das Internet zu Rate gezogen haben.Natürlich kann dieser Reiseführer nur einen Überblick bieten, aber das tut er sehr detailliert und ist besonders für Individualtouristen sehr geeignet. Von den Städten wie Verona hat man auch immer gleich einen Stadtplan dabei, war ich sehr praktisch fand und während der Fahrt konnte man schauen, was gerade in der Nähe ist und was sich zu besuchen lohnt. Von einigen sehr schönen Städten wie Mantua und Brescia, die wir besucht haben, hätte ich mir noch zusätzlich einen kleinen Stadtplan gewünscht. Dass man dies aufgrund der Vielzahl der Städte dann reduziert hat, kann ich jedoch gut nachvollziehen. Besonders schön sind auch die sehr übersichtlich beschriebenen Wanderrouten, schöne Strecken, die man mit dem Auto fahren kann und die Hinweise zu Leben und Küche in den jeweiligen Regionen. Dort werden viele Details beschrieben, die wir dann auch vor Ort wiedergefunden haben. Für Rundreisen ist dieser Reiseführer Oberitalien perfekt und ich kann ihn nur weiterempfehlen. Vor Ort lohnt sich immer der Besuch in der Touristeninformation, die fast immer ergänzend einen Stadtplan und Erklärungen umsonst zu vergeben hatten, so dass wir damit die perfekte Kombination gefunden haben. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks