Chocolate Cosmos 01

von Nana Haruta 
4,0 Sterne bei20 Bewertungen
Chocolate Cosmos 01
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (13):
Haihappen_Uhahas avatar

Ich liebe Nana Haruta! Vorallem diese Reihe ist total süß! Ganz toller Zeichenstil!

Kritisch (1):
xlxns avatar

Den kompletten Manga durchgelesen ✔ Ich stimme Maya-chan zu. Empfehlenswert, aber tiefe ist nicht vorhanden.

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Chocolate Cosmos 01"

Sayuki hat ein Problem: Sie schaut immer so finster drein, dass alle schreiend vor ihr davonlaufen, vor allem die Jungs. Doch eigentlich wünscht sie sich nichts mehr, als endlich einen Freund zu haben. Als sie in den Sommerferien schließlich jemanden kennen lernt, ist sie überglücklich. Dumm nur, dass sich ihr Traummann als ihr Lehrer entpuppt!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783867196796
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:171 Seiten
Verlag:Tokyopop
Erscheinungsdatum:10.03.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Maya-chans avatar
    Maya-chanvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: empfehle ich allen, die gerne mal eine leichte Shojo-Story für zwischendurch suchen. Leider fehlt der Geschichte die Tiefe.
    Verliebt in einen Lehrer

    Die Story:
    Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!

    Sayuki wünscht sich nichts mehr, als endlich einen festen Freund zu haben. Doch weil sie immer so finster dreinshaut, nehmen die Jungs lieber Reißaus.

    Als sie in den Sommerferien am Strand einen Jungen kennenlernt, der sie zu mögen scheint und in den sie sich selbst verliebt, wähnt sich Sayuki schon am Ziel ihrer Träume.

    Doch dann beginnt die Schule wieder und mit ihr wird der Traum zum Albtraum. Denn der Junge vom Strand entpuppt sich als ihr neuer Hauswirtschaftslehrer.


    Der Zeichenstil:


    Der Zeichenstil ist nicht ganz so mein Geschmack. Zwar ist alles vorhanden, was einen Shojo-Manga ausmacht, aber meinem Empfinden nach sehen sich die Charaktere einfach zu ähnlich. Das bedeutet nicht, dass sie unsauber geuzeichnet wären. Ganz im Gegenteil. Die Linienführung ist klar und mit viel Liebe zum Detail. Doch den Figuren mangelt es optisch eben einfach an Alleinstellungsmerkmalen.

    Meine Meinung:

    Die Geschichte fing recht vielversprechend an und hat mir auch eigentlich noch sehr gut gefallen, bis Sayuki zurück in die Schule kommt und bemerkt, dass der heiß Typ vom Strad ihr Lehrer ist. Dabei ist es noch nicht mal das, was mich gestört hat, sondern, dass ihr Lehrer weiß, dass sie eine Schülerin an seiner Schule ist und sie trotzdem im Unklaren darüber lässt und mit ihr flirtet. Sorry aber das geht ja mal gar nicht!

    Die Story kommt auch einfach irgenwie nicht so richtig aus dem Quark. Sie plätschert mehr vor sich hin, als dass es richtige Höhen und Tiefen gibt. Mal abgesehen von dem Schockmoment, in dem Sayuki merkt, dass sie sich in einen Lehrer verliebt hat.

    Trotz allem ist Chocolate Cosmos eine solide Shojo-Story mit allem was dazu gehört: Liebe, Herzschmerz, Eifersucht und einer Prise Situationskomik.

    Ich empfehle diese Story all jenen, die gerne mal eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch suchen.

    Mal sehen, ob sich die Geschichte in Band 2 noch steigert.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Haihappen_Uhahas avatar
    Haihappen_Uhahavor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ich liebe Nana Haruta! Vorallem diese Reihe ist total süß! Ganz toller Zeichenstil!
    Zuckersüß :3

    Das ist meine Lieblingsreihe von Nana Haruta!

    Inhalt:

    Sayuki hat ein Problem: Sie verliebt sich unsterblich in ihren Lehrer, den sie in den Sommerferien kennenlernt. Doch da ist auch noch ihr alter Sandkastenfreund, der schon seit Langem für sie schwärmt. Wird was aus der verbotenen Liebe zwischen Schülerin und Lehrer? Finde es raus!

    Meinung:

    Ich liebe den süßen Zeichenstil von Nana. Sie malt Mädchen und Jungen so süß! Man verliebt sich einfach in alle Charaktere!
    Bis zum Schluss war ich mir unsicher was aus dieser Liebe wird und ob Hagi wirklich was von ihr will oder nicht? Die Spannung ging nicht verloren und ich habe mit Sayuki bis zum Ende mitgefiebert!

    Meine Empfehlung für alle Shojofans!

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    xlxns avatar
    xlxnvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Den kompletten Manga durchgelesen ✔ Ich stimme Maya-chan zu. Empfehlenswert, aber tiefe ist nicht vorhanden.
    unicornreadss avatar
    unicornreadsvor 9 Monaten
    Syljanas avatar
    Syljanavor einem Jahr
    Crayleins avatar
    Crayleinvor 3 Jahren
    1
    19Rei-Samavor 3 Jahren
    chaiiiis avatar
    chaiiiivor 4 Jahren
    LubaBos avatar
    LubaBovor 4 Jahren
    aquadis avatar
    aquadivor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks