Nana Haruta Sommer der Glühwürmchen 01

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(12)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommer der Glühwürmchen 01“ von Nana Haruta

Tsubasas Übereifer, der fast schon an Stalking grenzt, bringt ihren Schwarm dazu, die Flucht zu ergreifen. Um ihr gebrochenes Herz zu heilen, springt sie für ihre verletzte Freundin als Managerin des Jungen-Basketballklubs ein. Die Jungs dort entpuppen sich alle als sehr gut aussehend und nett – besonders Aki, der mit seiner schüchternen Art Tsubasas Herz höher schlagen lässt.

Ein wunderschöner Manga für Zwischendurch - der mich an meine erste "Schwärmerei" erinnert

— Arianes-Fantasy-Buecher

Ein schöner, lockerer Shojo Manga, der mit seinen Gefühlen und dem lockeren Basketball nebenbei voll und ganz überzeugen kann.

— BuechersuechtigesHerz

Ein Manga zum Mitfühlen, träumen und verlieben.

— Kriegsfeder

Ein leichtes Manga für Zwischendurch.

— MarianneKastern

Süßer neuer Manga von Nana Haruta inkl. Bonus-Story zu dem vorherigen Manga Stardust Wink.

— LubaBo

Nana Harutas einzigartiges Charakterdesign zusammen mit der tollen Story machen auch diese Serie wieder zu einem Must-Read für mich!

— rikku_revenge

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sommer der Glühwürmchen 1 von Nana Haruta

    Sommer der Glühwürmchen 01

    Arianes-Fantasy-Buecher

    21. January 2017 um 20:01

    Kurzbeschreibung:Als Tsubasa eines Tages von einem Jungen gerettet wird, verliebt sie sich prompt in ihren Helden und stellt ihm von nun ab nach. Da diesem die Umwerbungen jedoch zu "heavy" ist, weist er sie hart ab. In ihrer Trauer wendet sie sich an ihre beste Freundin, die ihr vorschlägt zur Ablenkung ihre Krankheitsvertretung beim Basketball-Klub der Jungs zu werden.Dort angekommen packt Tsubasa der Ehrgeiz und nach und nach verdient sie sich mehr Respekt. Die Jungs scheinen sogar Gefallen an ihrer Übervorsichtigen und etwas schrulligen Art zu haben.Zeichenstil/Story:Der Zeichenstil von Nana Haruta ist sehr schön und die Charaktere wundervoll herausgearbeitet. Ab und an würde ich mir etwas mehr Details wünschen, aber dies macht meiner Begeisterung keinen Abbruch. Die Story dieses Manga finde ich auch sehr schön. Ein unsicheres Mädchen, Jungs die mal keine Macho-Männer sind (zumindest die meiste Zeit) und eine großartige beste Freundin runden diese optimal ab.Meine Meinung:Tsubasa musste ich einfach sofort ins Herz schließen. Sie erinnerte mich ein bisschen an meine erste "Schwärmerei" - unbeholfen, maßlos überfordert und alles andere als das Gelbe vom Ei. Alle anderen Charaktere sind aber ebenso filigran herausgearbeitet, sodass dieser Manga nicht nur der typische "Mädchen-Romantik-Manga" ist. Aspekte wie Begeisterung, Teamgeist, Enthüllungen und wahre Freundschaft stehen genauso im Vordergrund. Daher konnte mich dieser Manga auch besonders begeistern, da das Gesamtbild einfach sehr stimmig ist und Lust auf mehr macht. 

    Mehr
  • Ein schöner, lockerer Shojo Manga, der mit seinen Gefühlen voll überzeugen kann!

    Sommer der Glühwürmchen 01

    BuechersuechtigesHerz

    18. July 2016 um 15:55

    Tsubasa ist ein sehr aufmerksamer und fürsorglicher Mensch. Als sie von einem Jungen gerettet wird, verliebt sie sich gleich in ihn und umwirbt ihn. Dieser ist von ihrer aufdringlichen Art sehr verschreckt und gibt ihr einen Korb. Tsubasa ist deswegen sehr geknickt, doch als sie ihre Freundin als Managerin im Basketballclub vertritt, wird klar, dass ihre Qualitäten hier sehr geschätzt werden. Es dauert nicht lang, bis sie sich in einen der Jungs aus dem Club verliebt... Auf diesen Manga bin ich aufmerksam geworden, weil mir der Titel so gut gefallen hat. Eigentlich habe ich mit Sport und Basketball nichts am Hut, aber der Titel klang so schön, dass ich mal einen Blick drauf werfen wollte. Der Einstieg war zuerst etwas holprig, man wird direkt ins Geschehen geworfen, weiß überhaupt nicht was los ist und erst nach ein paar Seiten besserte sich dies dann. Wir bekommen zu Beginn gleich gezeigt, was Tsubasa für ein Mädchen ist und begleiten sie dabei, wie sie den Job der Managerin im Basketballclub für sich entdeckt. Es macht Spaß zu sehen, wie sie dort ihre Fürsorge gut einbringen kann. Die Charaktere sind sehr klar dargestellt, wobei die Nebencharaktere meistens eher etwas schwammig bleiben, wie ich finde. Der Hauptaugenmerk liegt auf Tsubasa und wie sie sich langsam in einen Jugen aus dem Club verliebt und nicht weiß, was sie nun tun soll. Selbst wer wie ich kein Sportfan ist, wird diesen Manga lieben. Basketball spielt hier eigentlich nur am Rande eine Rolle, was irgendwie aber auch gute Abwechslung einbringt. Dadurch, dass man die Jungs des Clubs schnell gern hat, verfolgt man auch das Training oder ein angehendes Spiel gern und fiebert sogar mit. Tsubasa muss man einfach gern haben, da sie sich immer bemüht und sich um andere kümmert. Im Laufe der gesamten Mangareihe, wuchsen mir die Charaktere schnell ans Herz. Ich musste mir einen Band nach dem anderen besorgen, da ich immer wissen wollte, wie es weitergeht, ob Tsubasa eine Chance bei ihrem Schwarm hat und ob sie den Job als Managerin trotzdem behalten kann. Jeder Band endete so, dass man gern weitergelesen hat und ich freue mich schon auf den sechsten Teil, der jetzt im August erscheint! Ein schöner, lockerer Shojo Manga, der mit seinen Gefühlen und dem lockeren Basketball nebenbei voll und ganz überzeugen kann. Trotz meiner Abneigung gegen Ballsport habe ich die Reihe geliebt und fiebere schon der Fortsetzung entgegen! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Mal wieder ein fesselnder Manga

    Sommer der Glühwürmchen 01

    Kriegsfeder

    29. June 2016 um 12:04

    Infos zum Manga: Der erste Band von „Sommer der Glühwürmchen“ ist am 13.04.2015 unter dem Tokyopop Verlag erschienen. Die Mangaka ist „Nana Haruta“. Ins Deutsche wurde das Manga von Anne Klink übersetzt. Das Manga hat 192 Seiten und kostet in Deutschland 6,50€. Die ISBN lautet: 978-3-8420-1245-5   Cover: Im Vordergrund des Covers steht die Hauptcharakterin. Sie sieht einen mit ihren braunen Augen direkt an. Anscheinend trägt sie ihre Schuluniform. Man kann nur das Oberteil sehen. Dieses ist weiß und mit blauen Streifen am Kragen und an den Ärmeln. Die braunen lagen Haare fallen ihr locker um die Schultern. Den Arm hat sie so angewinkelt als ob sie sich abstützt. Hinter der Hauptcharakterin (etwas nach links versetzt). Steht die zweite Hauptrolle in den Manga. Er hat Trainingssachen an (dunkelblaue bis graue Hose und ein weißes T-Shirt) Und um die Schultern hat er sich ein Handtuch gelegt das er mit einer Hand fest hält. Seine schwarzen Haare fallen ihm etwas in die Stirn. Hinter ihm stehen noch zwei Jungs. Beide haben blonde Haare, jeweils in einen anderen Farbton. Der hintere von ihnen hat einen Basketball in der Hand. Der weitere Hintergrund ist wie eine Turnhalle gestaltet. Auf dem Cover sind des weiterem gelbe und rote Sterne zu sehen. Auf der Höhe des Ärmels von der Hauptcharakterin befindet sich in Pinker Schrift der Titel. Links unten im Eck ist in Lila eine Eins geschrieben, die mit einem ebenfalls Lila Kreis umrahmt ist.  Rechts unten im Eck steht ebenfalls in Lila der Name der Autorin. Auf einen weißen Streifen rechts am Rand steht der Name des Verlags. Auch dieser ist in Lila gehalten.   Inhalt: Seit Tsubasa am Bahnhof umgekippt ist und sie von einem Jungen gerettet wurde tut sie alles für ihn. Doch er findet sie deswegen zu heavy und weist sie ab. Auch ihre Freundin denkt dass es an Stalking grenzt. Um jetzt auf andere Gedanken zu kommen hilft sie ihrer Freundin im Basketball Club der Schule als Managerin aus. Die Jungs in diesem Club sind alle gutaussehend und freundlich zu ihr. Besonders Aki. Wird sich zwischen den beiden noch etwas entwickeln?   Charaktere:   Tsubasa Tsubasa ist ziemlich aufdringlich und übertreibet es manchmal in ihrer Nettigkeit. Wenn auch unabsichtlich. Bei allen was sie tut ist sie hängt sie sich vollkommen rein und gibt immer ihr bestes.   Aki Aki ist ziemlich ruhig und spricht auch sonst nicht so viel mit Mädchen. Er kann ziemlich viel essen und gibt auch meist sein Geld dafür aus. Außerdem ist er stets freundlich.   Meinung: Zuerst fand ich das Manga langweilig und das Stalken der Hauptfigur hat mich genervt. Jedoch habe ich dann doch schnell Gefallen an dem Manga gefunden. Die Zeichnungen finde ich auch sehr gut gelungen und man kann die Sprechblasen gut verfolgen. Nachdem Tsubasa mit dem Stalken aufgehört hat, hat mir das Manga sogar richtig gut gefallen. Obwohl ich den Manga jetzt schon mehrmals durchgelesen habe ist er immer noch spannend. Das Cover hat mich zwar nicht sofort angesprochen, ist aber dennoch schön und passend gestaltet. Das kleine Poster am Anfang gefällt mir auch sehr gut.   Insgesamt gebe ich dem Manga 9 von 10 Basketbällen!  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks