Nancy Atherton Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe.

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(4)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe.“ von Nancy Atherton

Wer diese Reihe noch nicht kennt, sollte diese Bildungslücke unbedingt schließen.

— ChattysBuecherblog

I <3 Tante Dimity .... mehr ist dazu nicht zu sagen :)

— Laura_M

Schöner Start der Reihe! Am Anfang war ich gleich gefesselt, in der Mitte ließ die Begeisterung etwas nach, gegen Ende wieder spannend!

— roelchen
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 1 der Tante Dimity Reihe

    Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe.

    ChattysBuecherblog

    26. February 2018 um 15:36

    Wer wie ich, erst später auf diese Reihe aufmerksam wird, und weiter hinten (es gibt momentan 21 Bände) einsteigt, wird irgendwann an den Punkt kommen, an dem er wissen möchte, wie alles anfing. So war es zumindest bei mir und den Leuten aus meinem Leserkreis. Also schnell das Buch besorgt und los ging es. Der Leser erhält einen Eindruck von Loris Leben. Etwas chaotisch, aber auch sympathisch, da absolut menschlich. Dann tritt auch Bill in ihr Leben. Anfangs dachte ich, mein Gott, was für ein verpeilter Mensch. Aber so langsam eröffnete sich ein Bild, das ihn mir immer sympathischer und zugänglicher machte. Tja, und dann ist da noch Tante Dimity. Was sich anfangs nur als Kindergeschichten zeigte, wird irgendwie realistisch. Klar, es sind nur Tagebucheinträge, aber irgendwie hatte ich den Eindruck, als würde Tante Dimity auch zu mir sprechen. Sehr schön finde ich auch das Rezept am Ende des Buches. (Wie in allen anderen nachfolgenden Bänden dieser Reihe auch) Es ist ausführlich genug beschrieben, so dass man sofort Lust kriegt, es mal auszuprobieren.Außerdem passt es sehr gut zu dem kleinen Dörfchen Finch bzw. englischer Küche. Zum Schluß möchte ich noch ein paar Sätze zu Cover und Klappentext loswerden.Wie bei all den anderen Covern dieser Reihe, so hat auch Reginald hier wieder seinen Platz gefunden. Auch sehr schön, wie das Tagebuch in Szene gesetzt wurde. Alles sehr stimmig zur Geschichte und mit hohem Wiedererkennungswert. Auch der Klappentext wurde absolut treffend verfasst. Er gibt nicht zuviel, aber auch nicht zuwenig preis. Er macht neugierig auf die Geschichte, so dass man unbedingt im Buch blättern möchte. Und kaum hat man das Buch aufgeschlagen, schon wird man von der Geschichte gefangen genommen. Fazit: Wer diese Reihe noch nicht kennt, sollte diese Bildungslücke unbedingt schließen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks