Nancy Atherton Tante Dimity und der Wilde Westen

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(13)
(8)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tante Dimity und der Wilde Westen“ von Nancy Atherton

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tante Dimity und der Wilde Westen" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der Wilde Westen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2010 um 12:53

    Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die Autorin einfach keine richtige Idee hatte und sich irgendwas aus den Fingern saugen wollte. Das Buch war nicht schlecht, aber irgendwie haben die ganzen Zusammenhänge gefehlt. Auch die Doppelgänger waren irgendwie "fehl" am Platz und bis jetzt konnte ich auch nicht zuordnen, warum das so war. Vielleicht löst sich dies ja in einem ihrer nächsten Bände auf. Ich bin auf jeden Fall schon total gespannt, wie ihre nächsten Bücher werden. Hoffentlich bald, habe nämlich schon Entzugserscheinungen....

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der Wilde Westen" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der Wilde Westen
    Henriette

    Henriette

    01. July 2010 um 17:26

    Lori Sheppard ist im vorigen Band nur knapp einem Mordanschlag entkommen. Bill, ihr Mann überzeugt sie, dass sie mit ihren Zwillingen Urlaub in Amerika machen soll. Er hat einen Klienten, der eine „Blockhütte“ in Colorado besitzt. Doch als Lori mit den Kindern dort ankommt, hat der Verwalter kurzfristig gekündigt. Und was Lori am meisten fasziniert, ist die Ähnlichkeit des Ortes und dessen Bewohner mit Finch und ihren Nachbarn. Erschreckt wurde sie allerdings von der „Hexe“ des Ortes, die Vorhersehungen hat. Und es gibt natürlich wieder ein Geheimnis, welches gelüftet werden will. Natürlich sind alle Tante-Dimity-Bände irgendwie ähnlich, doch immer wieder lese ich gern von Lori und ihren Erlebnissen. Es gefällt mir die leichte Unterhaltung, der völlig unkomplizierte Schreibstil. Allerdings hat mir in diesem Band der letzte Pfiff gefehlt, wie in den anderen Bänden, d.h. ich kann gar nicht genau beschreiben, was mir gefehlt hat. Daher vergebe ich diesmal nur vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der Wilde Westen" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der Wilde Westen
    Winterzauber

    Winterzauber

    16. May 2010 um 00:11

    Nachdem ich leider - Tante Dimity und der verhängnisvolle Brief und auch die geheimnisvolle Insel nicht zufügen konnte, weil die Bücher wohl hier noch nicht vertreten sind, also jetzt der Wilde Westen. Die Story ist total an den Haaren herbeigezogen und ich hatte mir eigentlich vorgenommen, dass dies nun das letzte Dimity-Buch ist, aber die 2 Nachfolger habe ich dann auch noch gelesen, wobei das letzte überraschend gut war, ich würde sogar behaupten, dass es das beste war, was ich gelesen habe, es heißt - Tante Dimity und der gefährliche Drache !!

    Mehr